Bullet Hell im Märchenland

Secrets of Grindea Preview

Rüdiger Steidle 20. Dezember 2016 - 18:46 — vor 4 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Bullet Hell: Boss-Kämpfe haben meist mehrere Phasen, eine davon ist häufig ein Kugelhagel. Hier erinnert das Spiel an Nier.
Anzeige

Kugelhölle für Gamepad-Könner

Apropos Abenteuer: Davon gibt es jede Menge. Überall trefft ihr auf NPCs, die euch kleinere oder größere Aufgaben stellen. Ihr sollt verlorene Erbstücke finden, Botengänge erledigen, Ungeheuer vermöbeln und so weiter und so fort. Die meisten Quests fallen ebenso kurz wie schlicht aus. Ausschweifende Story-Ausschmückungen werdet ihr ebenso vermissen wie erinnerungswürdige Bezugspersonen, mit denen ihr mehr als ein paar Worte wechselt. Genauso übrigens wie zeitgemäße Lösungshilfen. In Secrets of Grindea weisen euch keine Pfeile den Pfad zum Ziel. Ihr müsst mit den wenigen Tipps auskommen, die euch die Quest-Geber mit auf den Weg geben. Immerhin existiert ein Logbuch, das die Aufträge katalogisiert und euch über die Fortschritte auf dem Laufenden hält.

Zumindest die Hauptgeschichte nimmt nach den ersten Spielstunden etwas Fahrt auf. Im Dschungel vor der Stadt findet ihr einen verlassenen Tempel, der sich bei eurer Erkundung als antike fliegende Festung entpuppt, einst gebaut, um eine mysteriöse Bedrohung abzuwehren – kehrt diese unter Umständen nun nach Grindea zurück? Zunächst müsst ihr allerdings das Tempel-UFO wieder flottmachen und dafür auch einen der vielen Bosse des Spiels besiegen.
Schiebepuzzles bieten eine willkommene Abwechslung vom Loot-Alltag.
Die Bosskämpfe unterscheiden sich von den Standardscharmützeln vor allem darin, dass die Obermotze neben einem beeindruckenden Vorrat an Gesundheitspunkten meist eine Vielzahl von Attacken parat haben, die oft in mehreren Phasen aufeinanderfolgen. Besonders gerne verschießen sie dabei Projektilhagel, die man als Bullet Hell vor allem aus dem Shoot-em-up-Genre kennt – oder aus dem 2010er RPG-Geheimtipp Nier (zum Test, Note: 8.5). Hier helfen nur Auswendiglernen und feinfühlige Manöver. Solltet ihr ins Gras beißen, ist das allerdings nicht weiter schlimm. Secrets of Grindea bietet euch zwar nur einen Save-Slot, aber unendlich viele Continues. Meistens dürft ihr genau dort weitermachen, wo es euch erwischt hat.

Rätsel zum Runterkommen

Um eure Quests zu absolvieren und als Collector in die Geschichtsbücher Grindeas einzugehen, müsst ihr euch nicht nur als Meister am Gamepad beweisen, sondern gelegentlich auch eure grauen Zellen anstrengen. Immer wieder stoßt ihr auf Puzzles, die euren Gehirnschmalz fordern. Oft sind das klassische Schieberätsel, in denen ihr zum Beispiel eine Reihe von Hindernissen so herumschubsen müsst, dass ihr ein Schloss oder eine Tür erreichen könnt – auch hier könnte man meinen, die Designer hätten gerne Nier gespielt. Oder ihr ordnet mehrere Spiegel an, um einen Lichtstrahl ins Ziel zu lenken. Wir empfanden diese Rätsel als eine willkommene Unterbrechung der dauernden Monster-Keilerei.

Eine weitere Abwechslung stellt der Arcade-Modus dar. Der beschränkt sich auf pures Sammeln, Kämpfen und Leveln mit kontinuierlich stärker werdenden Kontrahenten, aber ohne Continues. Beide Spielmodi könnt ihr übrigens nicht nur alleine zocken, sondern auch kooperativ mit bis zu drei Steam-Freunden.
Falls ihr eine Pause vom Monster-Metzeln benötigt, könnt ihr die Zeit auch beim Fischen totschlagen.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 434739 - 20. Dezember 2016 - 18:46 #

Viel Spaß beim Lesen!

Akki 17 Shapeshifter - P - 7339 - 20. Dezember 2016 - 19:14 #

Thx@Kriesing :)

immerwütend 22 Motivator - 31895 - 20. Dezember 2016 - 19:29 #

Klingt nach viel zu viel Prügelei...

akoehn 17 Shapeshifter - - 7548 - 20. Dezember 2016 - 20:16 #

Ich habe den Test noch nicht gelesen, aber zumindest eine sehr interessante Wahl, die mich direkt zum Klicken motiviert hat. Daumen hoch jetzt schon dafür!

Gryz Mahlay Community-Moderator - P - 10158 - 20. Dezember 2016 - 22:01 #

Ich will das Spiel haben aber ich warte bis es fertig ist. :D

Ein sehr guter Joker, ohne den ich nie was von dem Spiel gehört hätte.

waichii 06 Bewerter - 92 - 20. Dezember 2016 - 22:31 #

Sehr schönes Spiel, da hat das *grinden* richtig Spaß gemacht ^.^ Noch abwarten bis es fertig ist und dann wird es wieder Gespielt!

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31224 - 20. Dezember 2016 - 22:38 #

hört sich interessant aus. Mal sehen, was im Steam-Sale passiert.

Freylis 20 Gold-Gamer - 23158 - 20. Dezember 2016 - 23:02 #

Grindea... höhö, da ist der Name ja Programm. Erinnert mich an Blood damals...

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 59685 - 21. Dezember 2016 - 0:54 #

Dank dem Test-Joker weiss ich jetzt das das nichts für mich ist.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40997 - 21. Dezember 2016 - 5:15 #

Dem schließe ich mich an.

Aladan 24 Trolljäger - 55218 - 21. Dezember 2016 - 5:59 #

Hm klingt nicht wirklich nach etwas, was ich länger spielen möchte ;-)

Connor 17 Shapeshifter - 7723 - 21. Dezember 2016 - 7:03 #

Ich werd das Spiel mal beobachten. Gibt übrigens ne Demo bei Steam.

Michel07 (unregistriert) 21. Dezember 2016 - 7:36 #

Ich werde die Demo testen, klingt irgendwie alles zu verschwurbelt.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - P - 11965 - 21. Dezember 2016 - 7:53 #

Ha cool, Secret of Grindea spiele ich seit ca einem Jahr im Early Access. Habe mir das Game nur geholt, weil der Schriftzug mich an Secret of Mana erinnert hat :-\

Ghusk 15 Kenner - 3214 - 21. Dezember 2016 - 14:34 #

Ich habe die Demo auch nur probiert, weil ich endlich mal wieder so ein SNES-Achtion-RPG spielen wollte. An sich finde ich es ja ganz nett, aber letztlich war es mir zu repetitiv und schwer. Ich hoffe am Ende gibt es noch Schwierigkeitsgrade, um es den eigenen Fähigkeiten anpassen zu können.

Mantarus 18 Doppel-Voter - P - 10196 - 21. Dezember 2016 - 8:54 #

Schaut interessant aus, aber ich hab im Moment keine Zeit dafür. Vielleicht ist es ja mal in einem Bundle dabei.

Arthur Chronos 13 Koop-Gamer - P - 1792 - 21. Dezember 2016 - 9:15 #

Danke Kriesing,dass dieses geniale Stück Programmierkunst endlich die Aufmerksamkeit bekommt, dies es nicht verdient hat. ;-)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 5870 - 21. Dezember 2016 - 9:27 #

Danke für den Test! Klingt durchaus ansprechend. Der Schwerpunkt auf Kämpfe macht mir nichts aus, wenn die sich gut anfühlen und abwechslungsreich gestaltet wurden, was aber nicht ganz der Fall zu sein scheint. Schon bei Stardew Valley - was in meinen Augen sehr ähnlich aussieht - hat mir der Prügel-Anteil mehr zugesagt, als das Farming. Mal schauen, was da aus dem Early Access schlussendlich wird.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434739 - 21. Dezember 2016 - 10:21 #

Preview, bitte, nicht Test.

mihawk 19 Megatalent - P - 15815 - 21. Dezember 2016 - 9:38 #

Danke für den Test, werd ich im Auge behalten :)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 18139 - 21. Dezember 2016 - 13:36 #

"Schnell lernt ihr, dass die Welt von Grindea zwar quietschbunt-knuddelig aussehen mag, aber echte Gefahren birgt. Wenn ihr nicht aufpasst, mutieren die flauschigen Häschen schnurstracks zu Killerkarnickeln, und die grinsenden Honigbienen pumpen euch ..."

Äh, nix für mich. Danke für den Eindruck.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2319 - 21. Dezember 2016 - 18:10 #

Ist das Spiel vergleichbar mit Stardew Valley? Falls ja, welches ist (subjektiv) besser?

Interessant finde ich auch den Preis, der ist bei beiden Spielen identisch!

ThokRah 17 Shapeshifter - P - 6866 - 21. Dezember 2016 - 18:33 #

Es gibt eine Demo. Und wie die Preview schon sagt, ist das Spiel sehr Kampflastig. Stardew Valley ist ja eher ein Farmspiel. Wenn dir dort aber der Kampfpart (in den Minen) sehr gut gefallen hat, wäre auch Grindea einen Blick wert. Wie gesagt, probier mal die Demo aus. ^^

AticAtac 14 Komm-Experte - 2319 - 21. Dezember 2016 - 22:04 #

Ah eine Demo, Merci :)

ThokRah 17 Shapeshifter - P - 6866 - 21. Dezember 2016 - 18:31 #

Danke für die Preview. Das Spiel wäre sonst an mir vorbei gegangen. Ich hab mal die Demo gespielt und muss sagen, es gefällt mir sehr. Werde es mir auf jeden Fall zulegen. :)

Kriesing 27 Spiele-Experte - P - 77875 - 22. Dezember 2016 - 13:01 #

Ich hatte das Spiel vor etwa einem Jahr bei einem Angespielt auf Youtube gesehen. Da es mir auf Anhieb gefiel und es im Sale für 9,- Euro zu haben war, habe ich es damals direkt gekauft. Ich habe es bisher aber nicht gespielt, weil ich warten wollte bis es aus dem Alpha Stadium raus ist. Ich hatte damals eher die Vorstellung, dass es mehr in Richtung forschen, Quest und Unterhaltungen mit NPC gehen würde. Daher bin ich über die Entwicklung der Kampflastigkeit die die Preview jetzt aufzeigt auch selber erstaunt. Diese Art der Spiele sind nämlich normalerweise nicht für mich.

Ich freue mich aber, dass es anscheinend einigen hier ein guter Hinweis war und möchte mich bei GG und bei Rüdiger Steidle für diese wirlich schöne Preview bedanken. Und bei Mick Schnelle nochmals für den Villagerstest entschuldigen. :D

theRealLogo 14 Komm-Experte - 2209 - 26. Dezember 2016 - 1:18 #

Sehr.....interessante Wahl. Der Look scheint ja schon bei einigen Assoziationen zu Stardew Valley hervorzurufen.