Roller Champions Preview+

Konkurrenz für Rocket League?

Dennis Hilla / 11. Juni 2019 - 17:37 — vor 2 Jahren aktualisiert
Steckbrief
AndroidiOSPCPS4SwitchXOne
Sport
Fun-Sportspiel
Ubisoft
Ubisoft
2021
Link

Teaser

Irgendwo zwischen Roller Derby und Handball angesiedelt will Ubisofts neues Spiel genau richtig für eine schnelle Runde zwischendurch sein. Der Pre-Alpha nach geht dieses Vorhaben aber nicht ganz auf.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Seit der Veröffentlichung im Jahr 2015 ist das Autofußball-Spiel Rocket League ein wahrer Online-Dauerbrenner. Das liegt nicht zuletzt an der simplen Grundmechanik, die aber einige taktische Möglichkeiten bietet. Mit Titeln wie beispielsweise Laser League (im Test, Note: 7.5) gab es bereits einige Spiele, die auf ein ähnliches Rezept gesetzt haben, Psyonix‘ modernen Klassiker aber bisher nicht vom Thron stoßen konnten.

Nun wirft Ubisoft mit Roller Champions einen neuen Kontrahenten in den Ring, der sich bis zum 14. Juni in einer offenen Pre-Alpha-Phase befindet. Das Ziel ist ähnlich wie bei Rocket League, ihr müsst Tore erzielen. Allerdings fahrt ihr nicht in ferngesteuerten Spielzeugautos durch die Gegend, sondern auf Rollschuhen. Ich habe einen ersten Blick auf die sehr frühe Version geworfen.
Nicht nur habe ich volles Pfund ein Tackle abbekommen, bei dieser Gelegenheit ist blöderweise auch der Ball flöten gegangen.
 

Sportarten-Mischmasch

Müsste ich Roller Champions in nur einem Satz beschreiben, dann würde es wohl „Mischung aus Roller Derby und Handball“ ziemlich gut treffen. Wie bereits erwähnt seid ihr auf Rollschuhen unterwegs, die Arena, in der ihr euch bewegt erinnert mit ihrer ovalen Form an eine Radrennbahn. Euer Ziel ist relativ simpel, ihr müsst einen Ball durch ein rundes Tor werfen. Dieses ist allerdings nicht auf dem Boden angebracht, sondern etwas oberhalb des Parcours montiert.

Der Clou dabei ist allerdings, dass nicht jeder Treffer zählt. Bevor ihr punktet, müsst ihr mindestens eine Runde gegen den Uhrzeigersinn gefahren sein, während sich der Ball in eurem Besitz befindet. Es spielen zwei Teams zu je drei Mitgliedern gegeneinander. Wenn ihr die Pille an einen befreundeten Spieler weitergebt, ohne dass ein Gegner sie zwischendrin berührt, bleibt der Status eurer Kursumrundung erhalten. Je mehr Runden der Ball in eurem Teambesitz ist, umso mehr Punkte erhaltet ihr durch einen Treffer.
Euer Charakter zielt nicht automatisch auf das Tor, ihr bekommt einen Bogen angezeigt und müsst im richtigen Moment werfen.
 

Noch wenig Abwechslung

Das Prinzip ist bewusst simpel gehalten und schnell erlernt. Bereits nach wenigen Partien feiert ihr Erfolge, tackelt erste Gegner um, werft euer erstes eigenes Tor oder trickst den Gegner gemeinsam mit euren Mitspielern mit einer schnellen Pass-Kombination aus. Etwas nervig ist allerdings, dass ihr einen Pass nur werfen dürft, wenn sich eure Verbündeten per Tastendruck anbieten. Doch abgesehen von diesem kleinen Ärgernis bietet Roller Champions durchaus einiges Spaßpotenzial.

Allerdings mangelt es Ubisofts Fun-Sportspiel in der aktuellen Fassung ganz allgemein an Abwechslung und taktischen Möglichkeiten. Denn große Winkelzüge könnt ihr aktuell nicht vollführen, die meiste Zeit fahrt ihr einfach im Kreis und versucht eure Gegner umzuhauen und in den Ballbesitz zu kommen. Mit Freunden ist Roller Champions nach meinen ersten Partien zu beurteilen sicherlich für ein paar spaßige Partien gut.
Nein, mein Charakter jubelt hier nicht, sondern zeigt an, dass er empfänglich für einen Pass ist.
 

Free-to-Play-Gefahren

Sobald Roller Champions final veröffentlicht wird, wird der Titel Free to Play erhältlich sein. In der Pre-Alpha konnte ich zwar einen Menüpunkt für Anpassungen finden, allerdings war dieser noch nicht anwählbar. Da es aber keinerlei Charakterklassen oder ähnliches gibt, gehe ich davon aus, dass das Monetarisierungsmodell sich auf optische Anpassungen beschränken wird.

Autor: Dennis Hilla (GamersGlobal)

 
Anzeige

Meinung: Dennis Hilla

Roller Champions zielt meinem Ersteindruck nach ganz klar darauf ab, in direkte Konkurrenz zu Rocket League zu treten. Die Grundzutaten stimmen auf jeden Fall schon einmal. Das eigentliche Spielprinzip ist trotz der Mixtur zweier realer Sportarten angenehm unverbraucht und ebenso schnell erlernt wie bei Psyonix‘ Autofußball-Dauerbrenner. Und auch wenn die Steuerung noch etwas hakelig ist, so hatte ich nach ein paar Runden doch auch flott heraus, wie das Timing bei Tackles ist und in welchem Bogen ich den Ball ins Tor schleudern muss.

Allerdings mangelt es Roller Champions in dieser sehr frühen Fassung doch etwas stark an Abwechslung. Letztendlich fahre ich immer im Kreis, versuche den Ball in meinen Besitz zu bringen oder halte die Gegner meinen Teamkameraden vom Leib. Das ist für ein paar Runden ganz spaßig, der letzte Kniff fehlt Ubisofts Sportspiel aber einfach noch. Denn recht viele Möglichkeiten für taktische Winkelzüge bietet das simple Regelwerk nicht, hier hat Rocket League den Kühlergrill ein paar Zentimeter weiter vorne. Mit sieben Minuten ohne Nachspielzeit ist mir eine Partie zudem ein wenig zu lang geraten.
Roller Champions
Vorläufiges Pro & Contra
  • Unverbrauchte Grundidee
  • Nette Cartoon-Optik
  • Leicht zu erlernendes Spielprinzip, das schnell mit Erfolgen belohnt
  • In der aktuellen Fassung noch wenig Abwechslung und taktische Möglichkeiten
  • Steuerung bisweilen ungenau und hakelig
  • Fragwürdige Ball- und Bewegungsphysik
Aktuelle Einschätzung
Als einen richtigen Rocket-League-Killer kann man Roller Champions in der aktuellen Fassung noch nicht betiteln. Dazu fehlt es schlicht an Abwechslung und taktischen Möglichkeiten. Vor allem mit Freunden dürfte die eine oder andere spaßige Partie aber möglich sein. Dazu trägt auch der unverbrauchte Mix aus den zwei Sportarten bei.
BeFRIEDIGEND
Aktueller Stand
  • Pre-Alpha (PC)
Dennis Hilla 11. Juni 2019 - 17:37 — vor 2 Jahren aktualisiert
Dennis Hilla Redakteur - P - 142348 - 11. Juni 2019 - 17:37 #

Viel Spaß beim Lesen/Sehen/Hören!

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 12595 - 11. Juni 2019 - 18:07 #

Na ja, eine neue Idee ist das aber nicht. Ich sag nur Rocketball für den C64, das sich wiederum beim Film Rollerball bedient hat.

JL2222 18 Doppel-Voter - - 10375 - 11. Juni 2019 - 19:17 #

Und war nicht Speedball seinerzeit auch so was, nur evtl. ohne Rollschuhe :)

ADbar 18 Doppel-Voter - - 9011 - 11. Juni 2019 - 20:43 #

Daran musste ich auch denken. ;) Ich würde mir mal etwas ähnliches im Speedball2-Gewand wünschen. Dank WinUae kann ich die Amiga-Version immer wieder mal spielen. Die Remakes/ Fortsetzungen fand ich alle nicht so dolle - hab nie eine auch nur mal ausprobiert, aber schon das Feeling der Grafiken hatte mich abgeschreckt und so hatte ich keinen Bock da mal genauer drauf zu schauen. Speedball2 auf dem 500er war und ist schon perfekt für mich.
Aber heutzutage mal was mit nem spannenden Online-Modus... könnte sogar nen Online-Muffel wie mich interessieren. :)
Könnte das mal bitte jemand entwickeln? Bitmap Brothers Reunion???

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59284 - 11. Juni 2019 - 21:52 #

Ja, an Rocketball habe ich mich auch gerade erinnert gefühlt.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - P - 10440 - 12. Juni 2019 - 13:05 #

Rocketball! Genau so hieß das!

Sausi 19 Megatalent - P - 17201 - 11. Juni 2019 - 21:14 #

Danke für die anschauliche Preview. Mein Spiel ist es jedoch nicht..

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23641 - 11. Juni 2019 - 21:28 #

Den Vergleich mit Rocket League kann ich nicht wirklich verstehen. In RL ist es schon eine Kunst gescheit mit dem Ball zu dribbeln, da man dort nunmal ein Auto und keinen Menschen wie in RC steuert, der die Murmel einfach in die Hand nehmen kann und dann im Kreis fährt. Von komplexeren Techniken will ich gar nicht erst anfangen.

Auch wenn beide Konzepte auf den ersten Blick vielleicht ähnlich aussehen, liegen zwischen dem spielerischen Anspruch wohl Lichtjahre.

euph 28 Endgamer - P - 106812 - 12. Juni 2019 - 7:11 #

Der Titel sagte mir bisher gar nichts und wird wohl auch kaum was für mich werden.

Wie kamt ihr dazu, den zu "testen"?

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26362 - 12. Juni 2019 - 7:54 #

Hab ich auf der E3 PK gesehen im Stream :-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 65868 - 13. Juni 2019 - 21:28 #

Kann dir vorher auch nichts gesagt haben, denn das Wurde auf der Ubisoft-PK neu vorgestellt. Und da wurde auch der Start der Pre-Alpha angekündigt. Da war es für Dennis natürlich ein Leichtes, einige Ruden zu drehen und ein Video zu machen. :-)

Hyperlord 18 Doppel-Voter - P - 10440 - 12. Juni 2019 - 13:05 #

Exakt das gleiche Game hatte ich auf dem C64

Ganon 24 Trolljäger - P - 65868 - 13. Juni 2019 - 21:29 #

Echt, genau so, in 3D und so? Krass!

Ganon 24 Trolljäger - P - 65868 - 13. Juni 2019 - 21:30 #

Sieht doch nett aus, danke für die Eindrücke (kam selbst noch nicht zum Testen). Dass es in einer so frühen Fassung noch an Abwechslung mangelt, sehe ich nicht problematisch - es muss bei Release nur besser geworden sein. Mir war gar nicht klar, dass das F2P werden soll, dann muss ich mich ja nicht hetzen, diese Version anzuspielen. :-)

TheRaffer 21 Motivator - - 30302 - 15. Juni 2019 - 9:57 #

Kommt definitiv auf den "uninteressant" Stapel ;)