Humorvoll-kniffliger Genremix

Rise & Shine Preview

Benjamin Braun 10. Dezember 2016 - 7:15 — vor 5 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Um unten ein Tor zu öffnen, lenken wir das ferngesteuerte Geschoss auf einen Schalter weiter oben. Damit wir so weit kommen, müssen wir mit dem Knopf rechts oben das blaue Metallteil aktivieren. Sonst würde unser Projektil vom Geschütz abgeschossen.
Anzeige
 

Smart-Weapon und Rätsel

Der manuelle Projektilwechsel ist nicht die einzige Funktion eurer Waffe, die ihr in Rise & Shine nutzen müsst. So sammelt ihr etwa ein Upgrade ein, mit dem ihr eine einzige Kugel fernsteuert. Nur damit seid ihr etwa in der Lage, durch einen engen, vertrackten Schacht zu schießen, um am Ende einen Schalter zu aktivieren. Gebraucht wird die Funktion aber auch an anderen Stellen. In einem zerstörten Gebäude hat sich etwa ein Gegner verschanzt, der ständig Granaten nach uns wirft. Eine direkte Schusslinie gibt es nicht, wir können jedoch mit dem ferngesteuerten Projektil ein Halteseil kappen, wodurch der Widersacher unter einem Schuttberg begraben wird. An jede x-beliebige Stelle im vertikal und horizontal scrollenden Level können wir die ferngesteuerten Geschosse nicht bewegen.
 
Wir lenken das Fernsteuerungs-Projektil zwischen den Drohnen hindurch.
Das geht nur in einem begrenzten Radius um Rise herum, so etwas wie Repeater in den Levels erlauben jedoch indirekt eine Erhöhung der Reichweite. Elemente wie diese kommen auch bei dem Rätseln und vor allem den Geschicklichkeitseinlagen zum Einsatz. Um ein Tor zu öffnen, müssen wir das Geschoss an einigen, beinahe labyrinthartig formierten Drohnen vorbeisteuern, die durch einen elektrischen Schild nicht abgeschossen werden können.

Da zu allem Überfluss das Fernsteuerungsfeld nicht ganz bis zum Schalter reicht, müssen wir die Beschleunigungsfunktion des ferngesteuerten Projektils nutzen. Klar, dass bei dieser Aktion der Flugwinkel exakt auf den Schalter ausgerichtet sein muss! An anderer Stelle müssen Fernsteuerungsprojektile für Schalterrätsel genutzt werden, bei denen Nachdenken wichtiger ist als der Geschicklichkeitsanteil.
Hübsch sieht es aus, Rise & Shine. Schön ist die Comicgrafik auch aufgrund der vielen Parallax-Ebenen, die dem 2D-Spiel eine schöne Tiefenwirkung verleiht. Generell zeigt der Zeichenstil sowohl europäische als auch leicht japanische Züge.

 

2D-Comicgrafik mit Nippon-Touch

Nicht zu verachten ist auch die Grafik von Rise & Shine. Prinzipiell handelt es sich um ein 2D-Spiel, das mittels diverse sehr guter Parallax-Effekte (also mehrere, unabhängig voneinander scrollende Hintergrundebenen) für eine angenehme Tiefwirkung und Dynamik sorgt. Sehr schön anzusehen sind auch die Effekte bei Explosionen oder wenn sich Rise oder seine Gegner beim Ableben in ihre Einzelteile zerlegen – ja, trotz auf den ersten Blick kindlichem Look ist Rise & Shine nicht unbedingt etwas für Sextaner.
 
Eine rudimentäre Spielphysik gibt es trotz 2D-Grafik ebenfalls. Denn einige Objekte in der Umgebung lassen sich zerstören und geben somit Bonusobjekte frei. Leichenteile der Gegner (wobei oft gar nichts übrigbleibt) reagieren darauf, wenn wir mit Rise dagegen laufen. Hohe Ansprüche an die Hardware stellt die 2D-Grafik erwartungsgemäß nicht. Auch auf weniger leistungsstarken PCs dürfte der Rise & Shine genauso wie bei uns konstant die 60 Frames erreichen. Spielen konnten wir die Fassungen für PS4 und Xbox One zwar noch nicht. Allerdings machen wir uns um die Performance auf Konsole dennoch keine Sorgen.

Autor: Benjamin Braun (GamersGlobal)



Meinung: Benjamin Braun

Ich kenne zwar noch nicht das gesamte Spiel, aber der Genremix der Spanier hat mir bislang richtig gut gefallen! Knifflig ist er, aber nie unfair dank der fair gesetzten Checkpoints. Die Gamepad-Steuerung könnte hier und dort noch einen Hauch besser funktionieren. Die Kombination aus Maus- und Tastatur auf PC funktioniert auch trotz der in einzelnen Punkten seltsamen Tastenbelegung schon jetzt sehr gut. Für die Konsolenfassungen, die parallel Anfang des kommenden Jahres kommen sollen, sollten die Entwickler hier noch Kleinigkeiten nachbessern.

Aber auch, wenn die Spielmechaniken von Rise & Shine von allen Aspekten des Spiels am besten gefallen: Grafik, Sound sowie der anspielungsreiche Humor gefallen mir richtig gut. Schöne Animationen, tolle Parallax-Effekte, und obwohl Rise & Shine bei den Referenzen ähnlich dick aufträgt wie The Book of Unwritten Tales 2, hatte ich hier deutlich seltener das Gefühl, dass die eine oder erzwungene Referenz zu viel drinsteckt. So richtig auf dem Schirm hatte ich den Multiplattform-Titel bis jetzt nicht. Aber nun zählt er, und ich übertreibe nicht, zu den Spielen 2017, auf die ich mich am meisten freue. Das könnte richtig, richtig stark werden.

Rise & Shine
Vorläufiges Pro & Contra
  • Toller Mix aus Shoot-em-up, Puzzle-Plattformer und Co.
  • Anspielungsreicher Humor
  • Hübsche Comicgrafik
  • Gamepad-Steuerung mit kleinen Macken
Aktuelle Einschätzung
Wenn Rise & Shine das Niveau der bisherigen Spieleindrücke hält, erwartet uns Anfang 2017 ein überaus empfehlenswertes Indie-Spiel für PC und Konsole.
Sehr Gut
Aktueller Stand
  • Aktuelle Beta-Version (PC)
Benjamin Braun 10. Dezember 2016 - 7:15 — vor 5 Jahren aktualisiert
Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 10. Dezember 2016 - 2:02 #

Viel Spaß beim Lesen!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 87650 - 10. Dezember 2016 - 7:32 #

Hach meine erste Steckbriefdoublette :D
Schon damals sah der Titel für mich sehr interessant aus.

andreas1806 17 Shapeshifter - 7927 - 10. Dezember 2016 - 7:46 #

Danke, hatte ich bislang nicht auf dem Schirm.

Muffinmann 17 Shapeshifter - - 7947 - 10. Dezember 2016 - 9:27 #

Klasse... gar nichts von gehört. Wird jetzt vorgemerkt!!
Danke für die schöne Review:)

Ocejanus 11 Forenversteher - P - 732 - 10. Dezember 2016 - 13:00 #

Klingt sehr interessant !!!
Thx für die nette Preview....

Humor scheint zu stimmen, habe ein bisschen Sorge, dass die Steuerung bzw. Koordination während der Rätsel etc zu frickelig sein könnte.

Das hat mich bei Unravel auch genervt, obwohl das hier natürlich ein etwas anderes Genre ist...

Auf den ersten Blick hat mich die Grafik übrigens an die Deponia-Serie erinnert..

LG
Ocejanus

Kurt van Demon (unregistriert) 10. Dezember 2016 - 15:56 #

Klingt interessant, das behalte ich bestimmt im Auge. Danke für die Vorschau.

Wuslon 19 Megatalent - - 15710 - 10. Dezember 2016 - 16:40 #

Hört sich richtig cool an. Ich hoffe auf einen Test.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27534 - 10. Dezember 2016 - 19:33 #

"Rise and Shine Mr. Freeman..."

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67497 - 10. Dezember 2016 - 22:57 #

Noch nie von gehört, klingt aber nicht schlecht. Bin mal gespannt auf das fertige Spiel.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 59690 - 10. Dezember 2016 - 23:50 #

Hört sich für mich etwas zu hektisch an. ;)

Aladan 24 Trolljäger - 55218 - 12. Dezember 2016 - 9:08 #

Schöner Stil :-)

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21792 - 15. Dezember 2016 - 15:11 #

Klingt interessant, aber kommt es auch für die PS 4? Benjamin schreibt von Versionen für PS 4 und Xbox one aber im steckbrief steht nur die One.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67497 - 15. Dezember 2016 - 16:47 #

Laut offizieller Website nur PC und Xbox One.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21792 - 16. Dezember 2016 - 7:53 #

Hm wäre schade. Danke für die Info!