Partisans 1941 Preview

Taktieren hinter feindlichen Linien

Rüdiger Steidle / 16. Juni 2020 - 15:00 — vor 1 Woche aktualisiert
Steckbrief
PC
Strategie
Echtzeit-Taktik
Alter Games
Alter Games
3. Quartal 2020
Link

Teaser

Im Commandos-Stil puzzelt und schießt ihr euch durch Missionen im 2. Weltkrieg und streut der deutschen Kriegsmaschine ordentlich Sand ins Getriebe. Wir haben erste Demo-Aufträge erledigt.
Das Ende ist erst der Anfang: In Partisans 1941 entkommt ihr in der Rolle des russischen Offiziers Alexey Zorin buchstäblich in letzter Sekunde eurer Exekution und startet zusammen mit anderen befreiten Kriegsgefangenen und verstreuten Widerstandskämpfern einen Rachefeldzug gegen die deutschen Besatzer. Angesiedelt ist das an Commandos erinnernde Echtzeit-Taktikspiel im zweiten Weltkrieg, das genaue Jahr können findige Leser anhand des Spieletitels erahnen. Ihr werdet durch eine Reihe von Kommandomissionen geführt, in denen ihr stets gegen eine deutliche Übermacht feindlicher Soldaten antretet. Nur wenn ihr eure Schritte präzise plant, euch von Deckung zu Deckung pirscht und Gegner in Hinterhalte lockt, könnt ihr eure Kameraden sicher durch den Krieg führen.

Ich habe die Demoversion des noch in diesem Sommer erscheinenden Echtzeit-Spektakels gespielt, der allerdings noch ein wichtiger Part fehlt: In der finalen Fassung wird es zwischen den Einsätzen einen Management-Teil geben, in dem ihr ein verstecktes Camp Stück für Stück zum Hauptquartier eurer Partisanengruppe erweitert. Dort versorgt ihr beispielsweise Verwundete oder bastelt neue Waffen für den Kampf gegen die faschistischen Invasoren. Ein ähnlicher Ansatz also wie beispielsweise bei Warsaw (im Test, Note: 5.0) von Pixelated Milk. Etwas ärgerlich fand ich, dass ich Ressourcen und Teile für den Basisbau in den Preview-Missionen bereits gefunden habe, die Spielmechanik selbst aber noch gefehlt hat.

17 Kommentare

Dieser Testbericht ist inklusive Wertungskasten, Meinungskasten und Kommentaren Nutzern mit Fairness-Abo (oder Premium-Abo) vorbehalten.

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 25.06.2020: Cyberpunk 2077 existiert, man kann frei darin agieren, Neben- und Hauptmissionen spielen, das Braindance-Feature nutzen und viel Spaß haben. Wieso also hat sich der Release auf 19.11.2020 verschoben?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 17 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.