GDC2017: Mordors Schatten, Teil 2

Mittelerde – Schatten des Krieges Preview+

Jörg Langer 8. März 2017 - 16:31 — vor 4 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Der Kriegsherr der Demo-Festung heißt Ur-Hakon der Drachenlord – und ist als "Feuriger Terror-Olog" ein Freund der Flammen.
Anzeige
 

Belagerungen und Story-Kampagne parallel

Die für Teil 2 sehr wichtigen Belagerungsschlachten auf der Weltkarte laufen laut Straub parallel zur Story-Kampagne, zusätzlich gibt es wieder dynamische Missionen nach dem Motto „Töte Boss X“ oder „Finde Item Y“, abhängig von den Statistiken und vorigen Handlungen des Spielers, sowie designte Nebenmissionen. Aufgrund der Ausweitung des Spielgebiets scheint uns die folgende Frage naheliegend zu sein: „Werden wir auch gegen Menschen kämpfen?“ – infrage kämen ja einerseits die Barbaren-Stämme aus dem Osten und Südosten, zum anderen (auch wenn wir Mittelerde retten wollen) Kämpfe gegen beispielsweise Gondor. Die (von uns noch öfter gehörte) Antwort von Phillip Straub: „Dazu kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nichts sagen“. Immerhin verrät er, dass gerade nicht an einer Switch-Fassung gearbeitet werde.
 
Als größte Verbesserung von Mittelerde – Schatten des Krieges gegenüber Mittelerde – Mordors Schatten nennt Straub das „stärker in die Story integrierte Nemesis-System“. Ebenso könne man sich, zumindest bis zu einem bestimmten Punkt der Handlung, frei entscheiden, ob man lieber oder stärker der Story-Kampagne folgt oder sich um die Eroberung der Nemesis-Festungen kümmert. Diese beiden Hauptelemente seien zwar miteinander verknüpft, aber nicht auf eine erzwungene, lineare Weise. Das klingt nach offenem Spielablauf in der offenen Welt von Schatten des Krieges – wir sind gespannt, was wir da im (vermutlich) Sommer 2017 kredenzt bekommen werden.

Autor: Jörg Langer (GamersGlobal)
 

Meinung: Jörg Langer

Nach einer halben Stunde Präsentation und einem Designer-Gespräch kann ich natürlich noch nicht meine Hand ins Feuer legen für Schatten des Krieges. Ich habe auch keine Ahnung, ob von mir wahrgenommene Schwächen im Vorgänger (die leer wirkende Welt, das repetitive Gameplay oder diverse KI-Aussetzer) verbessert oder gar ganz abgestellt werden.

Aber: Das Nemesis-System weiter auszubauen, dank dessen schon Teil 1 teils wie eine individuelle Geschichte wirkte statt nur wie eine vorgefertigte Story, ist sicher eine gute Idee. Außerdem mag ich grundsätzlich Spiele mit (funktionaler) Weltkarte, ob nun im Strategie-, Rollenspiel- oder eben auch Action-Bereich. So ganz kann ich noch nicht glauben, dass das Gesehene wirklich beispielhaft für generierte Bosse und "aus dem Spiel heraus" sich so darstellende Belagerungen war, zumindest für die Demo wurde sicherlich auch getrickst. Aber unmöglich ist es natürlich auch nicht, die Festungen aus diversen Versatzstücken (Skript-Einlagen wie Aussehen) zu erstellen. Das Gefolgsleute-System jedenfalls gefällt mir schon mal.

Worauf ich mich richtig freue, ist das Bereisen (naja: Durchschnetzeln) neuer Regionen. Mordor allein war mir dann doch auf Dauer zu trist und öde. Hoffentlich wird es auch in idyllischere Gegenden gehen, denn wenn ich schon Grünhäute in die Schlacht führen muss (Menschen, Elfen und Zwerge wären mir lieber), so will ich wenigstens lauschige Täler und menschliche Siedlungen unterjochen. Mal sehen, ob daraus was wird. Bis auf weiteres freue ich mich auf die Open-World-Prügelei!
Schatten des Krieges
Vorläufiges Pro & Contra
  • Open-World-Spiel in Mittelerde
  • Nemesis-System für individuelle Freund- und Feindschaften wird noch ausgebaut
  • Dadurch wieder "personalisiertes Spiel" statt linearer Story zu erwarten
  • Weltkarte mit Belagerungen
  • Gefolgsleute, die unter anderem Festungen infiltrieren können
  • Anscheinend wieder griffige Steuerung mit Kombos
  • Skript-Ereignisse in Schlachten sollen für Abwechslung sorgen
  • Eigentliches Spiel bleibt wohl größtenteils eine Schnetzel-Orgie
  • Genaues Zusammenspiel zwischen Festungseroberungen und Story unklar
  • Wie schon beim ersten Teil könnte das Generische auf Dauer repetitiv wirken
Aktuelle Einschätzung
Bereits der Erstling schaffte es, seine neuen Ideen mit herkömmlichen Open-World- und Schnetzel-Mechanismen zu vereinen, auch wenn ihm in der zweiten Hälfte etwas die Luft ausging. Teil 2 will vieles besser machen und addiert Weltkarte, Nemesis-Belagerungen und Gefolgsleute.
Gut
Aktueller Stand
  • Vorgefertigte Demo, nicht selbst gespielt
Jörg Langer 8. März 2017 - 16:31 — vor 4 Jahren aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 431443 - 8. März 2017 - 16:32 #

Viel Spaß beim Lesen! Würde euch auch das Anschauen des (offiziellen) Gameplay-Walkthroughs empfehlen.

g3rr0r 16 Übertalent - P - 4661 - 8. März 2017 - 18:50 #

Grad am Handy das Preview gelesen und hätte jetzt richtig bock zum zocken ^^ Video seh ich mir dann später zuhause an, aber sehr gut geschrieben, vielen dank dafür.

schwertmeister2000 16 Übertalent - - 5443 - 8. März 2017 - 16:41 #

Klingt interessant, danke für den Bericht...

... auch wenn man für den maximalen Spielspaß sicherlich Herr der Ringe und Der Hobbit komplett ausblenden muss (gerade die Bücher), weil es schon rein gar nix mehr mit Tolkien zu tun hat.

Aber ich glaube wenn man das adActa legt und es nur als Spiel ansich nimmt, sicherlich nett.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 431443 - 8. März 2017 - 16:44 #

Naja, du hast ja immer noch die Welt von Tolkien. Auch wenn der nicht an Action-Open-World-Spiele dachte, ist sein Werk doch schon mehr als Hobbit und Herr der Ringe. Sein Werk war vor allem die Ausgestaltung von Mittelerde mit seinen Völkern, Sprachen, Sagen und Kriegen, und davon ist schon eine gute Portion im Spiel enthalten.

Und die Gefechte wiederum erinnern an die visuelle Interpretation der Herr-der-Ringe-Filme von Peter Jackson.

Wesker 15 Kenner - P - 3790 - 8. März 2017 - 16:50 #

Ich habe den Artikel noch nicht gelesen und auch das Video nicht ganz gesehen.
Aber Gefolgsleute? Och nööö ... ich fand es schon im Erstling nervig, dass, wenn ich entsprechend aufgepowert war, die Uruks automatisch "mir" gehörten, wenn ich die "falsche Taste" gedrückt habe ...

Aber nach dem Feierabend wird gelesen und geschaut. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 431443 - 8. März 2017 - 16:50 #

Du wirst feststellen: Das ist was anderes, als du meinst...

Wesker 15 Kenner - P - 3790 - 8. März 2017 - 16:56 #

Habe ihn nun doch schon gelesen und die Ideen begeistern mich.
Scheint eine konsequente Weiterentwicklung des Vorgängers zu sein.
Solange das "Geschichtenerzählen" im Nemesis-System auch nur ansatzweise so schön ist, wie im Original, wird es gekauft.

Die Frage ist nur ob für Xbox One oder die Scorpio? ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 18020 - 8. März 2017 - 17:09 #

Der Vorgänger war für mich eine positive Überraschung. Trotz Open World und Ubisoft Formel (AC) war das Teil echt fluffig spielbar und kurzweilig.
Man fühlte sich sehr immersiv als Jäger und Rächer. Das war schon echt funny.
Zweiter Teil, sie sind willkommen!

Soulman 15 Kenner - 2971 - 8. März 2017 - 17:14 #

Ist hoffentlich nicht wieder so monoton wie der erste Teil. Den hab ich nach ca. 15-20 Stunden abgebrochen. Das Kampfsystem war ja schon gut, aber mich hat unheimlich genervt, dass ständig neue Uruk-Häuptlinge nachgekommen sind. Richtig die Reihen lichten konnte man nicht, weil dann halt neue Orks befördert wurden, fand ich ziemlich unbefriedigend.

Ich verstehe schon, dass das Teil des Prinzips ist, nur ist das halt dann nichts für mich, wenn ich quasi unendlich lang weiterkämpfen kann und ich zu keinem Ende komme. Es geht ja immer wieder von vorne los.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8830 - 8. März 2017 - 17:16 #

Teil 1 war für mich ja schon ein Überraschungshit und dem Gameplayvideo nach haben sie die Stärken des Vorgängers wies scheint alle konsequent weiterentwickelt.

Freue ich mich drauf.

yankman 17 Shapeshifter - P - 6193 - 8. März 2017 - 17:25 #

Video schaut interessant aus, aber die Stimme aus der Werbung ist sowas von künstlich und kaum zu ertragen.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 68263 - 8. März 2017 - 18:50 #

Ja, schade, dass es nur ein Werbevideo ist. Sieht aber richtig geil aus :-)))

Aladan 24 Trolljäger - 55218 - 8. März 2017 - 17:29 #

Das Gameplay Video hat echt Spaß gemacht, ist wirklich eine schöne Weiterentwicklung der ursprünglichen Idee. Das werde ich im Auge behalten.

Taris 16 Übertalent - - 4765 - 8. März 2017 - 18:25 #

"Abermals spielt ihr einen menschlichen Ranger..."
Man spielt aber schon wieder Talion, oder gibt es einen neuen Protagonisten?

seb 14 Komm-Experte - 2035 - 8. März 2017 - 19:08 #

Im Video steht Talion.
Aber vielleicht ist das ein häufiger Name unter den Waldläufern? ;)

Taris 16 Übertalent - - 4765 - 8. März 2017 - 20:37 #

Ah ok, hatte noch keine Zeit für das Video. Danke.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66480 - 8. März 2017 - 18:35 #

Teil 1 fand ich super, und Teil 2 klingt nach der Preview schonmal nicht schlecht, wenn sie das alles wirklich so umsetzen können. Das Video werd ich mir mal später noch anschauen. :)

bsinned 17 Shapeshifter - 8125 - 8. März 2017 - 18:35 #

Sieht gut aus! Den Vorgänger hab ich allerdings nach 3-4 Stunden zur Seite gelegt und nie wieder angefasst. Das Nemesis-System in allen Ehren, war mir der Rest doch zuviel Open-World-Allerlei in Grau/Braun.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 68263 - 8. März 2017 - 18:49 #

Das wird sicher klasse!

direx 20 Gold-Gamer - - 25649 - 8. März 2017 - 19:17 #

Mich hat der erste teil sehr schnell gelangweilt und anhand des Videos kann ich sehen, dass es mir auch in Teil 2 so gehen wird ...

Maverick_M (unregistriert) 8. März 2017 - 20:48 #

Ich konnte irgendwie mit dem Vorgänger schon nichts anfangen. Und nachdem ich grad das offizielle Gameplay-Video gesehen habe... Ja, das wirkt schon cool, aber auch derb überborden. Ich weiß zwar nicht, wie sich das letztendlich spielt, erweckt aber irgendwie den Eindruck eines QTE-Spiels... "Drück Kreis für ultracoole Aktion 1, Kreuz für megacoole Aktion 2 und Erledige den Gegner dann mit Dreieck und dem Finisher-Move 1!"

Außerdem frag ich mich ernsthaft, wie das - rein von der Story her - überhaupt die offizielle Lizenz kriegen konnte. Die Rechteverwalter haben eigentlich immer stets darauf geachtet, dass da eigentlich nicht alzu großer Unsinn im Herr der Ringe Universum erscheint. Turbine durfte für LotrO damals ja nicht mal eine spielbare Gegenpartei einbauen.

malkovic 15 Kenner - P - 3094 - 9. März 2017 - 11:26 #

Absatz 1 stimme ich zu. Ein supercooler Move des Protagonisten jagt den anderen. Aber es ist ein Präsentationsvideo, vielleicht spielt sich das Ganze doch anders.

Auch in Teil 1, der mir sonst sehr gefallen hat, fand ich ein paar Elemente z.B. der Kämpfe bissle arg übertrieben, vor allem diese Fertigkeit, einen Gegner beim Überspringen gleich zu betäuben.

Bin trotzdem gespannt ...

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26549 - 8. März 2017 - 21:07 #

Habe heute den Vorgänger nochmal installiert, einfach um Erinnerungen aufzufrischen. Das ist ja schon eine Icon Open World der übelsten Sorte. Hatte trotzdem Spaß mit dem Spiel, was haputsächlich am Kampfsystem und ein bisschen am Nemesissystem lag.
Ich hoffe, dass sie im zweiten Teil die Open World eleganter mit Leben und weniger mit Icons füllen. Und insgesamt darfs auch weniger braun-langweilig werden (was ja zu sein scheint). Ich freu mich weiterhin drauf!

TheRaffer 21 Motivator - P - 30554 - 8. März 2017 - 21:33 #

Erst der Vorgänger, wenn es sich denn mal ergibt. :)
Aber Video sieht schon nicht schlecht aus.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66480 - 9. März 2017 - 1:01 #

So, hab mir grad mal das Video angeschaut. Sieht schon sehr cool aus, aber ob das im fertigen Spiel mit den dynamisch generierten Inhalten wirklich so aussieht wie im Video, kann ich mir noch nicht so recht vorstellen, wirkt halt doch arg geskriptet.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78100 - 9. März 2017 - 11:20 #

Ich mochte Mordors Schatten sehr, was Jörg schreibt liest sich gut, das Video schaut sich noch besser. Glaube das wird ein richtig feines Spiel und freue mich daher sehr darauf. Dürfte mal wieder ein Spiel für den ersten Tag sein.

OTK 14 Komm-Experte - 1876 - 9. März 2017 - 11:30 #

Shut up and take my money!
Der erste Teil war klasse und dieser wird es ganz bestimmt auch. Ich freue mich drauf. :)

Mersar 17 Shapeshifter - P - 6190 - 9. März 2017 - 13:55 #

Der erste Teil hat mich mit dem Setting überhaupt nicht abgeholt, obwohl ich die Tolkien-Welt an sich mag.

Mal sehen, ob der 2. Teil an meiner Unlust etwas ändern kann - bin eher skeptisch.

EvilNobody 15 Kenner - P - 2834 - 9. März 2017 - 22:44 #

Leider passt das Gesehene gar nicht zur Lore von HdR. Ein Ork der sich einen Drachen hält?! Ab da hab ich mich geistig verabschiedet, auch wenn das Spiel ganz spaßig aussieht. Mit der Welt von Tolkien hat das leider nix zu tun.

Maverick_M (unregistriert) 9. März 2017 - 23:29 #

Ja, wie ich oben schon weiter schrieb: Ich vermisse da das Strengere Überwachen der Inhalte durch die Lizenzgeber. Aber auch im ersten Teil war da ja schon so manches Ungereimte dabei. Man kann nur hoffen, dass die HDR Lizenz nicht weiter so verramscht wird mit Versoftungen wie die Star Wars Lizenz.

EvilNobody 15 Kenner - P - 2834 - 10. März 2017 - 1:17 #

Bei Star Wars hab ich die Hoffnung aufgegeben. Da machen ja selbst die Filmemacher kanon-mäßig nur Blödsinn. xD
Bei dem Spiel hier ist es ja nicht nur der Drache...ich könnte da jetzt zig Dinge aufzählen, die eigentlich Quatsch sind. Aber vielleicht bin ich da auch nur sehr empfindlich, da ich Herr der Ringe das erste Mal mit 12 gelesen habe und seidem alle Werke von Tolkien liebe.
Im Anbetracht vom "Silmarillion" oder auch der verschollenen Geschichten ist ein Drache zu dieser Zeit an diesem Ort ganz grober Unfug. Auch die Darstellung ist misslungen, aber was soll´s. Ist halt "just for the Show".

Maverick_M (unregistriert) 10. März 2017 - 2:24 #

Da kann ich nur zustimmen. Bin ebenso großer HDR Fan, hab die Romane das erste mal mit 15 oder 16 gelesen.

jonsn01 10 Kommunikator - 430 - 13. März 2017 - 20:31 #

Sieht echt nicht schlecht aus! Wenns so wie der Vorgänger wird dann kanns ja nur gut werden :)

mihawk 19 Megatalent - P - 15708 - 15. März 2017 - 21:48 #

Super Video, muss zwar noch den Vorgänger spielen (schlummert seit langem in meiner Steam-Bibliothek), aber ich glaub, das könnte ein Spiel für mich werden.