Mittelerde - Schatten des Krieges Preview+

GC 2017: Ein Ring sie zu knechten

Benjamin Braun / 30. August 2017 - 14:31 — vor 2 Jahren aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
18
10.10.2017
Link
Amazon (€): 9,90 (PlayStation 4), 14,19 (Code in the Box), 12,99 (Xbox One)

Teaser

Die Kombination aus Batman-Kampfsystem und Assassin's Creed war schon in Teil 1 gut gelungen – und eigene Ideen hatten die Macher obendrein. Teil 2 setzt konsequent bei den Schwächen an und könnte den Vorgänger klar übertreffen.
Mittelerde - Schatten des Krieges ab 9,90 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Im Vorgänger Mittelerde - Mordors Schatten (im Test: Note 8.0) taten Entwickler Monolith Productions und Publisher Warner etwas, das man bei großen Spieleproduktionen eigentlich nicht erwartet. Nein, damit meinen wir nicht, dass das Kampfsystem auffällig von Rocksteadys Free-Flow-Kampfsystem aus der Batman-Reihe inspiriert war und auch nicht, dass viele der Open-World-Mechaniken teils frappierende Ähnlichkeiten zu Ubisofts Assassin’s Creed-Reihe aufwiesen. Was wir meinen ist, dass grob die erste Hälfte von Mordors Schatten in einem visuell sehr tristen Spielgebiet angesiedelt ist und erst der zweite Teil im Herzen Mordors (das mit erstaunlich dichter Vegetation und farbenprächtiger Umgebung aufwartete) hübsch anzuschauen war.

In Mittelerde - Schatten des Krieges macht Monolith es anders. Die in mehrere Teile untergliederte Welt ist durchweg hübsch und nur hier und dort mit Rücksicht auf die Vorlage wenig heimelig. Die Spielwelt ist zudem wesentlich größer und wartet mit vielen neuen Spielfeatures auf. Dazu zählen nicht bloß die Belagerungsschlachten, die wir unter anderem für euch auf der gamescom spielen konnten, sondern auch viele frische Jagd- und Kampfchallenges. Die größten Verbesserungen erreicht der Fear-Entwickler aber im Bereich des Nemesis-Systems. Nun geht es dabei nämlich nicht bloß um individuelle Feindschaften. In Schatten des Krieges können wir die Anführer-Orks und -Urukhais auch als Leibwächter beherrschen oder als Sidekick im Kampf an unsere Seite rufen.
 

34 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot.

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 25.06.2020: Cyberpunk 2077 existiert, man kann frei darin agieren, Neben- und Hauptmissionen spielen, das Braindance-Feature nutzen und viel Spaß haben. Wieso also hat sich der Release auf 19.11.2020 verschoben?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 34 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.