Ein würdiger Erbe?

Flashback 2 Preview

Benjamin Braun 26. April 2023 - 10:00 — vor 1 Jahr aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Auch in den scheinbaren 2D-Passagen aus der Seitenperspektive könnt ihr euch in die Tiefe bewegen und bleibt dabei, womöglich, auch mal an Umgebungsobjekten hängen oder dürft den Sprung über ein Hindernis nicht auslösen.
Anzeige


Alternative Pfade kontra Linearität

Flashback 2 anhand der ersten 20 Minuten zu bewerten, ist selbstverständlich nur bedingt möglich. Wie in praktisch jedem aktuellen Spiel, soll der Nutzer schließlich erst mal in die grundlegenden Mechaniken eingeführt und nicht von Beginn an überfordert werden. Von daher wundert es mich nicht, dass der Einstieg eher linear verläuft oder etwa bei besagter Actionszene auf dem Marktplatz an bestimmten Punkten das Nachrücken weiterer Gegner getriggert wird. Dennoch wird schon zu Beginn des Spiels deutlich, dass Flashback 2 Alternativen anbieten möchte oder, wie ein Terminal auf dem Marktplatz verrät, auch optionale Nebenmissionen im Angebot sein werden (wenngleich ich dort noch nichts auswählen konnte). Die alternativen Pfade ergaben sich in der Demo aber in den ballerfreien Phasen. So muss ich mit Conrad im Dialog mit verschiedenen NPCs etwa mehr über die Triangle Mafia und einen ihrer Drahtzieher namens Corleoni herausfinden. Das ist zunächst extrem linear, denn ich kann die Händler am Marktplatz oder sonstige Charaktere nicht frei ansprechen, sondern nur nach und nach in einer bestimmten Reihenfolge, um das "Zugangspasswort" für einen Mafia-Club zu erfahren.

Allerdings gibt es dabei dennoch eine alternative Option. Einer der NPCs verrät mir im Dialog (die übrigens komplett vertont sind, wenn auch in der hiesigen Version wohl nur auf Englisch), dass der Mafia-Scherge an der Treppe mich leichter in das Untergeschoss von "Stolly's Club" zu Corleoni lässt. Der Heini am Fahrstuhl hingegen verlangt immer Wegzoll, wenn ich damit nach unten fahren will. Wie weit Flashback 2 aber bei so was geht, bleibt abzuwarten. In jedem Fall wird es aber schon mal Geld als Ressource geben, das zumindest auch in derartigen Situationen genutzt werden kann. Andere typische Rollenspielelemente wie Multiple-Choice-Dialoge sind mir bislang hingegen nicht untergekommen. Ob sich das im weiteren Spielverlauf ändert, bleibt aktuell offen.

Ich würde es in jedem Fall sehr begrüßen, wenn ich immer wieder Möglichkeiten hätte, beispielsweise durch Verhandlungsgeschick ohne Feuergefechte einen bestimmten Ort zu erreichen oder mir dies ähnlich wie beim Fahrstuhl-Heini unter Einsatz von Bestechungsgeld gelingt. Der Action-Fokus dürfte aber so oder so nicht niedrig sein. Zur Spielzeit sagen die anwesenden Entwickler indes nichts. Man darf aber wohl davon ausgehen, dass man Flashback 2 auch mit detaillierten Vorkenntnissen nicht innerhalb von 90 Minuten durchprügeln kann wie das Serienurgestein.
Der Markt regelt das!


Atmosphärisch dicht

Inwieweit Flashback 2 erzählerisch überzeugen kann (oder eben auch nicht), darauf lässt die Demo noch keine Rückschlüsse zu. Das Science-Fiction-Setting spricht mich thematisch, aber auch stilistisch in jedem Fall schon mal an. Auch die Musik, die Sprecher und weitgehend auch die sonstige Soundkulisse sorgen für mich jedenfalls für eine verlockende Atmosphäre – und das, obwohl ich mit dem 1992er-Vorgänger tatsächlich nicht viel zu tun habe und manch einem "klassischen" Element allenfalls begrenzt die Bezeichnung "zeitgemäss" geben würde.

Audiovisuell, besonders hinsichtlich des zweiten Wortteils, passt der Gesamteindruck aber schon mal, auch wenn Unsauberkeiten beispielsweise beim Kollisionssystem oder der hässlichen Art, mit der auf dem Marktplatz Umgebungsobjekte ausgeblendet werden, damit ich eine bessere Sicht habe, an der Atmosphäre kratzen könnten. Doch die Entwickler haben schließlich noch einige Monate Zeit. Und das Spiel ist an sich fertig, in den kommenden Wochen und Monaten geht es also primär darum, die "härteren Kanten" noch abzuschleifen. Wenn das gelingt, bin ich zuversichtlich, dass insbesondere Fans des ersten Flashback hier ohne Enttäuschung auf ihre Kosten kommen.

Autor: Benjamin Braun, Redaktion: Hagen Gehritz (GamersGlobal)

 

Meinung: Benjamin Braun

Nach dem Hands-on bei Microids bin ich noch etwas unentschlossen. Einerseits finde ich, dass die Entwickler rund um  Serienschöpfer Paul Cuisset genau den richtigen Weg einschlagen. Denen (und das ist nicht leicht) gelingt meiner Meinung nach ein guter Spagat zwischen einem sehr klassischen Ansatz und der Modernisierung der Reihe, die Fans immer noch anspricht, ohne Neueinsteigern mit veralteten Spielmechaniken auf die Nerven zu gehen.

Andererseits stecken mir, auch wenn es noch einige Monate bis zum Launch dauert, insbesondere in Bezug auf die Flüssigkeit des Gameplays noch ein paar Nicklichkeiten zu viel drin. Ich glaube schon, dass man die noch weitgehend abstellen kann, aber ob es dann am Ende für ein Must-Have für Serien- und Genre-Fans reicht? Mein Eindruck aber ist auch, dass es mindestens mal zu einem Action-Plattformer reicht, den man im Auge behalten sollte und bei dem ich vorsichtig optimistisch bin, dass er sogar richtig gut werden könnte.
 
Flashback 2
Vorläufiges Pro & Contra
  • Vielversprechende Mischung aus "klassischem Ansatz" und Modernisierung der Reihe
  • Vielfältiges Gameplay mit Jump-and-run-, Shoot'em-Up und RPG-Mechaniken
  • Audiovisuell stilvolle Präsentation
  • Meist kleine, aber noch störende Unsauberkeiten bei Steuerung und "Flüssigkeit" des Gameplays
Aktuelle Einschätzung
Flashback 2 gelingt vordergründig eine gute Mischung aus betont klassischen und modernen Elementen. Dabei funktioniert aber noch nicht alles reibungslos. Eine solide Fortsetzung des Vorgänger-Klassikers erscheint gewiss, doch ob es in der finalen Version zum Must-Have für Serien- und Genre-Fans reicht?
Gut
Aktueller Stand
  • Event-Demo (Alpha-Version PC)

 
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 49,99 (), 49,99 (), 27,99 ()
Benjamin Braun 26. April 2023 - 10:00 — vor 1 Jahr aktualisiert
Hagen Gehritz Redakteur - P - 182176 - 25. April 2023 - 21:44 #

Viel Spaß mit Benjamins Preview!

KlausigerKlaus 16 Übertalent - P - 4206 - 26. April 2023 - 11:15 #

Würde mich sehr über eine gelungene Fortsetzung freuen, da ich das Originalspiel geliebt habe. Allerdings traue ich trotz des Entwicklungsteams Microids nicht wirklich. Bei deren Spielen kam es eigentlich immer zu schwerwiegenden Fehlern. Daher lassen mich Benjamins Anmerkungen dazu auch eher beunruhigt aufhorchen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 442159 - 26. April 2023 - 15:44 #

Nun, die sind sicherlich noch nicht ganz so weit die Focus, aber auch Microids hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert, obgleich es immer noch solche "Späße" wie die Neuauflage von XIII gibt. Aber z.B. Blacksad war sehr solide (ich persönlich fand es sogar ziemlich gut). Und mindestens noch ein weiteres Spiel, das ich in Paris anspielen konnte, hat ebenfalls einen guten Eindruck gemacht. Dazu kommt aber erst Ende Mai etwas, da der Titel ein spätes Embargo hat. Bildet von den Embargo-Terminen her sozusagen den krönenden Abschluss. Bin gerade nicht sicher, ob ich schon sagen darf, um welches Spiel es geht. Angekündigt ist es schon seit einiger Zeit.

KlausigerKlaus 16 Übertalent - P - 4206 - 26. April 2023 - 16:46 #

Stimmt schon. An Blacksad habe ich wirklich nicht gedacht und besonders der XIII Remake Release war mir noch allzu deutlich im Gedächtnis.
Dann bin ich ja mal gespannt, was Microids sonst noch im Köcher hat...

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 28365 - 26. April 2023 - 18:23 #

Muss noch den ersten Teil spielen, aber da komme ich irgendwie noch weniger rein als mit Another World...

Robokopp 19 Megatalent - - 19000 - 26. April 2023 - 11:21 #

Das klingt doch schonmal gut. Der Vorgänger ist eines meiner Lieblingsspiele.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9504 - 26. April 2023 - 15:59 #

Flashback war schon geil, nur kam (meiner Ansicht nach) ein Großteil davon von Animationen und Athmosphäre. Und ich glaube, das kann man nicht so einfach heutzutage mit einem Nachfolger reproduzieren.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33708 - 26. April 2023 - 14:07 #

Offensichtlich ein Spiel mit Gemüseladen (八百屋) und Massage (マッサージ). :-)

de_vipp 15 Kenner - P - 3410 - 26. April 2023 - 16:16 #

Mhm sehr geil. Damals war ich zu Jung und ungeduldig das Ding aufm Amiga durchzuzocken. Vllt sollte ich das mal nachholen...

ds1979 21 AAA-Gamer - P - 25429 - 27. April 2023 - 11:02 #

Bevor du dich da durchquälst, hier eine Empfehlung aus der Retro-Gegenwart LUNARK.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1334851 - 25. Mai 2023 - 18:38 #

Den Titel hatte ich in der Zwischenzeit ganz vergessen, optisch sieht Lunark echt nice aus. Hast du ihn gespielt?

yesnocancel 13 Koop-Gamer - - 1588 - 28. April 2023 - 19:35 #

Für alle die jetzt Bock auf das Original haben: das HD Remake von 2018 gibt es aktuell auf Steam für 0,99 EUR.

(Nicht zu verwechseln mit dem Flashback von 2013, das soll eher mau sein, hab's aber selber nie gespielt)

Olipool 19 Megatalent - P - 13564 - 28. April 2023 - 22:07 #

Das habe ich damals sofort gespielt und es hat sich durch ein paar Kleinigkeiten zu anders und komisch angefühlt, mehr als ne halbe Stunde war da nicht drin für mich.

Olipool 19 Megatalent - P - 13564 - 28. April 2023 - 22:05 #

Hm klingt spannend. Meiner Erinnerung war das Ende von Teil 1 aber ziemlich offen oder?
Ich habe das remake letztes Jahr oder so mal nachgeholt, die HD Grafik ist aber soweit ich beurteilen kann mehr ein Filter als echtes HD/neu gepixelt. Da hab ich aber auch gemerkt, Atmosphäre und Animation und gameplay super, aber ein paar quirks und langatmige Passagen hat es doch. Vielleicht hab ich es nur deshalb in guter Amiga Erinnerung, weil ich damals nur den interessanteren Teil spielen konnte und ab einem gewissen Zeitpunkt (aka Handbuchabfrage) der Avatar unsichtbar wurde hehe.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1334851 - 25. Mai 2023 - 18:36 #

Nette Preview zum Titel. :) Another World haben wir damals zusammen auf dem Amiga 500 durchgespielt, war für seine Zeit schon ein klasse Titel. Flashback habe ich später auf meinem PC auch gespielt, allerdings nicht bis zum Ende. ;)