Tiefer, härter, schneller

Dark Souls 3: The Ringed City Preview

Benjamin Braun 9. Februar 2017 - 22:11 — vor 5 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Die Geisterwesen halten wenig aus, hauen aber mächtig zu, kommen in Scharen vor und ziehen uns schon mal unter die Erde.
Anzeige
 

An jeder Ecke ein Geheimnis

Während wir den stark vertikal ausgerichteten neuen Teil der Spielwelt erkunden, ist noch etwas anderes festzustellen: From Software hat die neuen Regionen mit kleinen Geheimnissen geradezu vollgestopft. Wir würden das nicht so formulieren, wenn unserem ersten Eindruck nach die Secrets-Dichte nicht erheblich größer wäre als sie es ohnehin schon im Hauptspiel war. Auch NPCs haben wir bereits mehrere ansprechen können, die die eine oder andere lohnenswerte Zusatzquest im Angebot haben dürften.
 
Wir verwenden den Begriff vollgestopft jedoch auch, weil uns die Dichte fast schon  zu hoch vorkam. Um das sicher zu beurteilen, werden wir aber mehr Zeit im Spiel benötigen, als uns auf dem Lineup-Event von Namco Bandai zur Verfügung stand. Rein visuell und mit Blick auf Architektur und Gegnerdesign hinterlässt  The Ringed City jedenfalls einen hervorragenden Eindruck. Jetzt muss aber neben der Spielbalance noch der Umfang passen, um den höheren Preis des zweiten DLC zu rechtfertigen.


Technisch verbessert

Das Schwert brennt bereits, wenn wir nicht aufpassen, tun wir es bald auch.
Die von uns gespielte PS4-Version von The Ringed City lief sowohl im neuen Gebiet als auch in ein paar Regionen des Hauptspiels, die wir spontan noch einmal besuchten, noch etwas runder, als das bislang der Fall war. Ob das womöglich der Debug-Konsole geschuldet war (was wir eher bezweifeln), oder ob From Software wirklich die Performance insgesamt mit dem parallel erscheinenden Update verbessert, werden wir mit der Retailversion prüfen. In Anbetracht der Veröffentlichung der sogenannten "Game of the Year"-Edition für PC, Xbox One und PS4 im April, wäre ein solches Update vorstellbar.

Autor: Benjamin Braun
Redaktion: Jörg Langer (GamersGlobal)

 
 

Meinung: Benjamin Braun

Mich stört die Vorstellung, dass nach The Ringed City endgültig mit Dark Souls Schluss sein könnte, nicht. Warum? Ganz einfach: Mir ist ein würdiger Abschluss viel lieber, als dass auf Teufel komm raus ein neuer Teil produziert wird. Und genau das scheint mir The Ringed City zu werden: eine anspruchsvolle Erweiterung mit einer toll designten Spielwelt, die erneut den magischen Reiz bietet, der die Welten der Souls-Spiele schon immer ausgezeichnet hat.
 
Klar, ich habe längst noch nicht alles gesehen und kann zum zu erwartenden Umfang  nichts Verlässliches sagen. Aber ich mache mir keine wirklichen Sorgen, dass sich From Software da beim zweiten, etwas teureren DLC in die Nesseln setzen könnte.

Ich bereite dann schon mal meinen Charakter auf The Ringed City vor. Und diesem verfluchten Engel sage ich: Man trifft sich immer zweimal – oder in Dark Souls vielleicht auch mal etwas öfter…
 
Dark Souls 3: The Ringed City
Vorläufiges Pro & Contra
  • Toll designter neuer Schauplatz
  • Sehr vielversprechende Bosse
  • Neue NPCs, Waffen und Zauber
  • Angemessen hoher Anspruch für Serienkenner
  • Umfang noch unbekannt
Aktuelle Einschätzung
Stark designte Spielwelt, toll erdachte und umgesetzte Gegner sowie spektakuläre Badass-Bosse: The Ringed City wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein würdiger Abschluss für Dark Souls 3, der  mit seinem hohem Schwierigkeitsgrad gerade Hardcore-Fans gut bedienen wird. 
Sehr Gut
Aktueller Stand
  • Aktuelle Beta-Version (PS4)
Partner-Angebote
Green Man Gaming Aktuelle Preise (€): 14,99 (STEAM)
Benjamin Braun 9. Februar 2017 - 22:11 — vor 5 Jahren aktualisiert
Benjamin Braun Freier Redakteur - 425715 - 9. Februar 2017 - 21:00 #

Viel Spaß beim Lesen!

spooky74 15 Kenner - P - 3929 - 9. Februar 2017 - 22:17 #

5€ für ein Langer Let's Play :D

schwertmeister2000 17 Shapeshifter - - 6715 - 9. Februar 2017 - 22:51 #

bin dabei mit 20 € garantiert

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439549 - 10. Februar 2017 - 0:25 #

Addieren wir mal beide Beträge und veranschlagen die Summe pro Sekunde...

Sp00kyFox (unregistriert) 10. Februar 2017 - 2:43 #

nur wenn du das spiel speedrunst! ^^

Wiking 12 Trollwächter - 939 - 10. Februar 2017 - 12:02 #

:D Und auf schwerster Stufe!

almay 13 Koop-Gamer - 1474 - 10. Februar 2017 - 13:48 #

Also ich schaffe Dark Souls nur auf Easy mit Auto-Aim und drei Continues.

spooky74 15 Kenner - P - 3929 - 10. Februar 2017 - 12:19 #

Ich denke es gibt genug verrückte....
ich habe noch nie einen Let's Play gesehen... aber der hatte mich damals gefesselt.

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 28168 - 10. Februar 2017 - 11:15 #

10€ :-)

BigBS 15 Kenner - 3261 - 10. Februar 2017 - 11:58 #

Bitte nicht, ich reg mich zu viel auf beim zuschauen. Das macht meine Pumpe nicht mit.

:-)

yagee 15 Kenner - P - 3661 - 10. Februar 2017 - 13:49 #

bin dabei!

turritom 15 Kenner - P - 3138 - 10. Februar 2017 - 14:26 #

wäre auch dabei :D hämisch grinsend :D

Faith 20 Gold-Gamer - - 20515 - 11. Februar 2017 - 12:03 #

Dafür!

floppi 24 Trolljäger - - 51124 - 9. Februar 2017 - 23:11 #

Danke für die Preview. Auf gutes vertikales Leveldesign freue ich mich. Hoffentlich wird es der erhoffte würdige Abschluss.

Naja, ich hätte ja auch nix gegen Teil 4.....

Toxe (unregistriert) 11. Februar 2017 - 1:18 #

Ich persönlich kann gut damit leben, wenn sie Dark Souls bzw. die Welt nun zur Seite legen und etwas neues machen würden. Ich empfand den dritten Teil schon als etwas ausgelutscht, ein weiteres Spiel in dieser Welt brauche ich echt nicht mehr.

Im Moment möchte ich eigentlich nur ein Demon's Souls und Dark Souls 1 Remaster für die PS4 und dann irgendetwas im Geiste von Bloodborne. Aber kein Bloodborne 2, das ja immer so oft gewünscht wird. Denn auch wenn Bloodborne in meinen Augen der beste Souls-Teil war würde ich es bevorzugen, wenn man das Spiel bzw. die Welt einfach als eigenständiges Kunstwerk stehenlassen und sich ein paar neue Sachen überlegen würde.

almay 13 Koop-Gamer - 1474 - 10. Februar 2017 - 13:41 #

Oha, da bin ich ja mal gespannt. Ich gehoere ja zu der Fraktion, die Dark Souls sehr hart finden, insbesondere den einen oder anderen Boss. Ich habe nach Ashes of Ariandel drei Kreuze gemacht. Kommentare wie "auf Level 60 ist der DLC echt zu einfach" haben mich dann an meiner Wahrnehmung der Welt zweifeln lassen. Jetzt also scheinbar eine echte Herausforderung zum Abschluss...na dann, ich bin bereit.

zuendy 16 Übertalent - 4467 - 10. Februar 2017 - 18:10 #

Zwischen Derer und deiner Meinung stecken viele hunderte Stunden nur dieses eine Spiel zocken. Muss man nicht viel drauf geben. Dennoch, es ist wahr, irgendwann stellt sich ein flow ein.

Epkes 15 Kenner - P - 2917 - 11. Februar 2017 - 10:16 #

Sauber! Ich freue mich schon voll drauf. Dann können sie gerne ein paar Jahre Pause mit Dark Souls machen. Aber hoffentlich nicht für immer.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 18263 - 12. Februar 2017 - 13:41 #

Ich habe DS3 zweimal durchgespielt und bin raus. Hab auch keine Lust mich wieder reinzufuchsen. Es war ein tolles Spielerlebnis, aber es langt. Vielleicht wieder beim nächsten Teil/Ableger.

zuendy 16 Übertalent - 4467 - 12. Februar 2017 - 14:51 #

Gerade die DLCs waren bisher immer die Highlights der Souls-Serie und haben nochmal alles eingefordert.

maddccat 19 Megatalent - 13575 - 13. Februar 2017 - 8:57 #

DS3 war nach Teil 2 leicht enttäuschend, dennoch freue ich mich tierisch auf den DLC! :)