Meuchelmörder an der Themse

Assassin's Creed Syndicate Preview

Benjamin Braun 24. September 2015 - 17:57 — vor 6 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Rollendes Hauptquartier: Euer Unterschlupf ist ein Zug, der ständig durch London kreist. Von links: Jacob, Evie, Henry Green.
Anzeige
 

Entschärfte Schützen

Am Kampfsystem ändern sich nur Kleinigkeiten. Ihr könnt wie gehabt sehr effektiv Konter einsetzen und damit selbst Kämpfe gegen größere Gegnergruppen unverletzt überstehen. Ab und zu müsst ihr die Verteidigung des Widersachers brechen oder euch mit Gewehrschützen auseinandersetzen, die gerne in erhabenen Positionen lauern. Sie können euch aber nicht mehr so leicht einen Strich durch die Rechnung machen: In AC Syndicate dürft ihr auch ohne menschlichen Schutzschild dem drohenden Treffer entfleuchen, indem ihr einfach per Knopfdruck ausweicht – sozusagen in einer Art Mini-QTE.

Schwierig werden die Kämpfe vor allem durch den Umstand, dass die Ausrüstung viel wichtiger ist als früher und die Gegner über einen Charakterlevel verfügen. Wer sich auf Stufe 3 mit einem Stufe-9-Gegner anlegt, muss in jedem Fall mit einem deutlich zäheren Duell rechnen. Werdet ihr getroffen, verliert ihr viel Lebensenergie. Letztere lädt sich nun auch wieder von alleine komplett auf, allerdings nur in einer Kampfpause. Die könnt ihr jedoch leicht provozieren, denn wie schon in Unity reicht es oft, 100 oder 200 Meter weit wegzurennen, um wieder "anonym" zu werden. Insgesamt ist der Anspruch der Kämpfe sogar ein wenig zurückgegangen.

Den Jürgen würgen – oder Peter, Ingolf oder wie der Typ im Bild eben heißt.
Ob das an den Rückmeldungen der Spieler bei Unity lag, wissen wir nicht. Fest steht damit aber wohl, dass die erneut enthaltenen Mikrotransaktionen, um etwa Erfahrungspunkte-Boosts auszulösen, noch hinfälliger sind als ohnehin schon. Penetrant auf sie hingewiesen wurden wir während des Spiels zwar nie, aber beim Aufrufen des Menüs sind sie auch nur schwerlich zu übersehen. Schade, die Mikrotransaktionen in Syndicate abzuschaffen hätten wir viel eher begrüßt als den kompletten Verzicht auf Mehrspieler-Modi!
 

Hübsch, aber nicht immer flüssig

Grafisch hat die von uns gespielte PS4-Version von Assassin's Creed Syndicate einen sehr guten Eindruck gemacht. Die Spielwelt ist sehr detailliert gestaltet und punktet mit Details wie nassem Laub auf den Gehwegen. Sehr schön ist auch die Vielfalt der unterschiedlichen Stadtteile gelungen, so weit wir sie bereits sehen konnten. Ähnlich wie im Paris des Vorgängers unterscheiden sich die Viertel der ärmeren und reicheren Bevölkerung viel stärker als in den "Lastgen"-Teilen voneinander. Die Sichtweite ist hoch, ohne dass wir ähnliche Probleme wie bei Unity feststellen mussten, wo bestimmte Gebäude auch mal in einer deutlich zu niedrig aufgelösten Version erkennbar waren. Fehler hat die aktuelle Version aber noch einige, wenn auch keine gravierenden. Zwischensequenzen, in denen Charaktere unsichtbar sind, dürften sich bis zum Launch Ende Oktober noch regeln lassen.

Wünschenswert wäre auch, wenn sich die Performance bei Kutschenfahrten noch etwas verbessert. Denn zumindest dort sinkt die Bildrate immer wieder unübersehbar unter 30 Bilder pro Sekunde. Wie sich die parallel mit der PS4 erscheinende Xbox-One-Fassung oder die für vier Wochen später angekündigte PC-Version im Vergleich dazu schlagen, konnten wir noch nicht herausfinden.

Interessant ist, dass Ubisoft auch im akustischen Bereich neue Ansätze wagt. Uns scheint generell stärker als früher Musik zum Einsatz kommen und nicht nur bei Fluchtsequenzen und ähnlichem, um die Dramaturgie zu unterstreichen. Bemerkenswert ist dabei nicht zuletzt, dass auch immer wieder Stücke mit Vocals zu hören sind, also nicht bloß rein instrumentale Musik.

Autor: Benjamin Braun / Jörg Langer (GamersGlobal)
 

Meinung: Benjamin Braun

Mir persönlich gefiel Paris zwar ein bisschen besser, aber London in Assassin's Creed Syndicate ist nicht weniger verlockend als die französische Hauptstadt oder Venedig aus Assassin's Creed 2. Es macht einfach Laune, auf den berühmten Sehenswürdigkeiten rumzuklettern, Mitgliedern der Waliser Garde die Bärenfellmütze vom Kopf zu hauen oder mit der Kutsche durch die Straßen zu heizen. Außerdem finde ich es wie gehabt sehr gut, dass mir das Spiel meist sehr viel Freiraum lässt, wie ich eine Mission erfüllen kann, egal ob schleichend oder doch lieber prügelnd.

Die Kämpfe sind zwar eine Spur simpler geworden als in Unity, wobei die Ausrüstung wie gehabt eine wichtige Rolle spielt, aber dafür wurden auch gezielt Punkte korrigiert, die vielen Spielern auf die Nerven gingen. Allein dass man nun einfach per Knopfdruck einem drohenden Treffer durch einen Gewehrschützen entgehen kann, vermindert frustrierende Situationen. Schade ist, dass die Entwickler die Möglichkeiten eines Heldenduos weniger nutzen als möglich wäre. Denn gravierend unterschiedlich spielen sich Evie und Jacob nicht.  Aber auch wenn spielmechanische Revolutionen ausbleiben, gibt es doch genügend Neues und sinnvolle Feinjustierungen, die das System aus Unity erweitern und nach den bisherigen Eindrücken so gut wie immer bereichern.

Der einzige Punkt, bei dem ich mir nicht ganz sicher bin, ist die Story selbst. Für mich klingt die Rückeroberung Londons aus den Fängen der Templer eine Spur zu plump, und die beiden Hauptfiguren sind mir bislang nicht gerade ans Herz gewachsen. Da war nicht nur Ezio ein ganz anderes Kaliber! Worauf ich mich aber bereits jetzt sehr freue, sind weitere Begegnungen mit bedeutenden historischen Persönlichkeiten. Mit Alexander Graham Bell oder Charles Dickens hatte ich zwar schon ein paar, aber von Karl Marx und anderen würde ich schon sehr gerne erfahren, was sie zu erzählen haben – und natürlich, ob sie zu den Templern oder den Assassinen gehören. Kurzum: Assassin's Creed Syndicate wird ein gutes Spiel, aber ob es Unity oder gar Assassin's Creed 2 auf Augenhöhe begegnen kann, ist aktuell noch nicht sicher.

Assassin's Creed Syndicate
Vorläufiges Pro & Contra
  • Schöne, detaillierte Spielwelt
  • Ein paar neue Skills und Gadgets
  • Verbessertes Movement
  • Kämpfe sind kein Selbstläufer
  • Zwei spielbarere Charaktere
  • Viele spielerische Freiheiten
  • Unterhaltsame Kutschfahrten
  • Jacob und Evie spielen sich kaum unterschiedlich
  • Story könnte unter dem etwas open-worldigeren Ansatz leiden
  • Mikrotransaktionen
Aktuelle Einschätzung
Assassin's Creed Syndicate hinterlässt einen guten Eindruck, spielerisch wie technisch. Noch lassen uns die Hauptfiguren jedoch recht kalt, die freiere Reihenfolge beim Lösen bestimmter Storymissionen sorgt noch für eine gewisse Skepsis.
Gut
Aktueller Stand
  • Aktuelle Beta-Version (PS4)
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 19,95 (PC), 32,99 (PlayStation 4), 24,95 (Xbox One)
Green Man Gaming Aktuelle Preise (€): 39,99 (UPLAY), 1,80 (UPLAY), 5,37 (UPLAY), 1,80 (UPLAY), 1,80 (UPLAY), 2,52 (UPLAY)
Benjamin Braun 24. September 2015 - 17:57 — vor 6 Jahren aktualisiert
RobGod 15 Kenner - 2770 - 24. September 2015 - 18:05 #

So ein cooles Szenario! Was für eine tolle Gelegenheit für schöne, dreckige, industrielle Milieustudien! :)

Ich werds wohl erst in ein paar Jahren spielen, es sei denn es wird sich großartig anders anfühlen, was ich nach dem lesen der Preview ja nicht so glaube ;)

edit: ERSTER!!!11elf und so...
Küchendienst ist fix!

Golmo 18 Doppel-Voter - 9634 - 24. September 2015 - 18:16 #

"Hübsch, aber nicht immer flüssig" :-(
Ich glaube nicht das sie es so kurz vor Release noch hinkriegen. Aber wenns wirklich nur bei den Kutschfahrten ist, wäre es ja noch verschmerzbar.

Brezel (unregistriert) 24. September 2015 - 18:46 #

Ach, das macht doch nichts. Da wird man wieder auf ein Event eingeladen wo alles läuft und hurra 9.5 "Bestes Assassin's Creed ever!!!"

Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 24. September 2015 - 19:05 #

*Gähn*, immer gut, wenn man die entsprechenden Passagen im Test weder damals noch heute gelesen hat:

"In der überwiegend von uns gespielten Xbox-One-Version gibt es allerdings noch einige Probleme. Neben den Online-Verbindungsschwierigkeiten verzeichneten wir in der Testfassung (die laut den Entwicklern nahezu der Release-Fassung inklusive Day-One-Patch entspricht) einige Unschönheiten. Texturnachlader, sichtbar aufpoppende Objekte wie NPCs oder Phänomene wie stehende Charaktere, die nach einer 360-Grad-Drehung plötzlich verschwunden sind, waren keine Seltenheit. Einige Male stürzte die Testversion zudem ab oder ließ uns aufgrund von Clippingfehlern ins Nichts stürzen. Ganz flüssig lief unsere Testfassung zudem nur selten."

Aber Hauptsache ohne Wissen (oder wider besseren Wissens) irgendwelche Sachen behaupten.

NichtMehrDa 21 AAA-Gamer - 29356 - 24. September 2015 - 19:27 #

Na komm, wer Assassins Creed Unity zum Release als bestes Assassins Creed seit langen bezeichnet, muss mit etwas Kritik klarkommen. Ubisoft hat sich sogar für den desolaten Zustand entschuldigt und den Seasonpass kostenlos gemacht.

Schreiben das es Probleme gibt bringt nicht viel, denn eine Wertung von 9.0 wie bei Unity suggeriert im Endeffekt, dass die vorhandenen Probleme gar nicht so schlimm waren.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 24. September 2015 - 19:34 #

Waren sie auch nicht, jedenfalls in Bezug auf die Kampagne. Das hat praktisch jeder Tester gesagt, der es gespielt hat, und im übrigen auch viele Spieler, die PC-Fassung ist wieder was ganz anderes. Was folgte war, um es mit Jörg Luibls Lieblingsbegriff zu beschreiben, eine Farce des "Möchtegernanwalts der Spieler"-Zurückruderns aufgrund eines überzogenen Shitstorms mancher Spieler, und zwar fast auschließlich von denen, die an Ubisoft ohnehin generell kein gutes Haar lassen.

Und ich sage es noch mal: Assassin's Creed Unity ist und war das beste Assassin's Creed seit langem.

Davon abgesehen ist der Kommentar keine Kritik, sondern grenzt, nicht zuletzt aufgrund der Nennung einer Wertung, die nie vergeben wurde, eher an Verleumdung – was nicht heißen soll, dass ich sie als solche bezeichne.

Edit: Aber um auch das noch mal zu sagen: Wir schreiben Tests für die Spieler, nur bedeutet das für uns nicht, den Kritikern nach dem Mund zu reden, genauso wenig wie den Fans.

Triforce (unregistriert) 24. September 2015 - 20:01 #

Beste Assassin's Creed seit langem? Ich fand sowohl AC III als auch Black Flag weitaus stärker. Nur Assassin's Creed Revelations war noch schwächer als Unity.

Der Metacritic-Score der Xbox One-Version (72 bei 58 Reviews) ist für die Serie ein Tiefstand.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 24. September 2015 - 20:37 #

Der Metacritic ist kein Maßstab und war es auch nie. Entscheidend ist, ob man seine Meinung zu einem Spiel untermauern kann – und das haben wir ausführlichst getan. AC 3 ist von vielen auch zerrissen worden, dennoch hältst Du es für ein gutes Spiel. Es hat nie jemand behauptet, dass wir hier "die Wahrheit" predigen. Aber wir begründen unsere Wertungen und bennenen Stärken und Schwächen klar.

Triforce (unregistriert) 24. September 2015 - 23:10 #

Natürlich ist es kein Maßstab, aber sobald man als User ein Spiel kritisiert wird das immer als Einzelmeinung abgetan, die nicht repräsentativ sei.

Euer Pech war einfach, dass andere Games-Journalisten nicht wie bei anderen AAA-Spielen zuvor beide Augen zugedrückt haben. Battefield 4 war ja auch so ein Kandidat. Von der Presse geliebt, von den Spielern verflucht.

Natürlich kann jeder seine eigene Meinung zum Spiel haben, aber in eurem Review zu Unity wurden Sachen erwähnt, die es gar nicht ins fertige Spiel geschafft haben. Daher weiß man einfach nicht was für eine Version Grundlage für die Wertung war.

Iceblueeye 15 Kenner - 3085 - 25. September 2015 - 8:41 #

Ich bin ein großer Fan der AC-Spiele und sehe vieles daher wahrscheinlich auch weniger kritisch als andere. Leider kam ich noch nicht in den Genuss Unity zu spielen, mein letzter Teil war Rogue.

Dennoch kann ich Benjamin hier mal grundsätzlich beipflichten. GG hat Unity getestet und die Wertung ordentlich begründet, daher sehe ich auch keinen Grund jetzt hier in unendlichen Diskussionen zu versuchen das irgendwie zu verwässern.
Wie er schon sagte, Metacritic ist kein Maßstab, das sehe ich ganz genauso. Wenn ich hier immer wieder lese an was sich Spieler heutzutage so aufregen und was dann gleich für ein Aufriss gemacht wird, krieg ich oft genug das blanke Kotzen.

AC III war alles andere als ein "starkes" AC. Es war gut, klar. Aber es hatte einen Haufen Sachen die mich extrem gestört haben wie z.B. der wahnsinnig unsympathische Hauptcharakter.
Mich stört heutzutage wirklich unglaublich, dieses Maul aufgereisse wegen der kleinsten Kleinigkeit. Was ist denn mit den bewährten Handlungen wie: "Spiel ist schlecht, ich bring es zurück, verkaufe es, tausche es um"? Ich kann ja auch eine "persönliche" Wertung an alle die es interessiert geben und mitteilen das man meiner Meinung nach das Spiel aus diesen und diesen Gründen nicht kaufen sollte.

Aber ich muss doch deswegen nicht immer wieder tausende Diskussionen anfangen, versuchen Kritiken grundsätzlich als falsch abzuwatschen oder Foren zumüllen oder? Laute Minderheiten sind der heutige Fluch des Internets finde ich.

estevan2 14 Komm-Experte - 2186 - 25. September 2015 - 10:14 #

Wenn ich einen Test und eine Wertung zu einer frühen Kaufentscheidung nutzen möchte, verärgert mich ein sehr hohe Punktzahl dann doch ein wenig. Was soll denn diese Zahl sonst noch so bezwecken? Ich habs früh gespielt und fand es dank der Mängel sehr grauenvoll.

Sp00kyFox (unregistriert) 25. September 2015 - 12:12 #

der heutige fluch des internets dürfte eher sein, dass sich leute über ein kommunikationsnetzwerk aufregen in dem kommuniziert wird, weil dort ansichten vertreten werden die einem selbst nicht passen. generell gibts da in den letzten jahren im zuge eines immer stärker gewordenden moralismus den erschreckenden trend sich nicht mehr mit argumenten auseinanderzusetzen, sondern die position anderer als unhaltbar darzustellen und somit eine inhaltliche debatte zu verhindern. in diesem sinne passt es dann auch ins bild, dass immer mehr nachrichtenportale die option zu kommentieren starkt eingeschränkt oder gleich komplett abgeschafft haben.

da frage ich dann einfach mal ganz rhetorisch und provokativ, wieso du diese diskussionen nicht einfach ignorierst? "diskussion nervt mich, das lese ich nicht und schreibe auch keine anmaßenden kommentare wieso andere daran nicht teilnehmen sollten", so kann man es nämlich auch halten ;)

DarthTK 14 Komm-Experte - P - 2149 - 25. September 2015 - 15:32 #

Und ich fand in der Tat Unitiy das beste AC. Für mich.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67460 - 25. September 2015 - 15:33 #

Ich auch. Ist aber auch das einzige AC, das ich bisher gespielt hab. :D

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27517 - 25. September 2015 - 15:43 #

Ich auch, habe alle (großen) gespielt.

Llane (unregistriert) 25. September 2015 - 8:02 #

> Und ich sage es noch mal: Assassin's Creed Unity ist und war das beste Assassin's Creed seit langem.

Und hier hab ich ein Problem: Es war FÜR DICH das beste AC seit langem. Es ist einfach nur irre arrogant und anmassend etwas anderes zu behaupten.

Geschmäcker sind nun mal verschieden und das ist auch gut so.

Ich hab auch schon Spiele total geil gefunden die in Spielemagazinen eine Wertung um die 50 hatten; c'est la vie. Kommt nicht oft vor, aber auch das solls geben. ;)

Irgendwie springt mir bei solchen Diskussionen immer die Power Play Bewertung von UFO: Enemy Unknown ins Gedächtnis. Ergebnis: Nur "Gut".... echt jetzt!?

Am Ende sind wir alle nur Menschen mit der Leidenschaft fürs gleiche Hobby. Muss nicht immer gleich ausarten.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 25. September 2015 - 8:59 #

>> Und ich sage es noch mal: Assassin's Creed Unity ist und war das beste Assassin's Creed seit langem.

>Und hier hab ich ein Problem: Es war FÜR DICH das beste AC seit langem. Es ist einfach nur irre arrogant und anmassend etwas anderes zu behaupten.

Ich muss nicht jedes Mal "meiner Meinung nach" davor schreiben, um zu verdeutlichen, dass das meine Meiung bzw. die von GamersGlobal ist. Ich spreche niemandem ab, es anders zu sehen, aber das muss auch umgekehrt gelten. Und es ist schon ein Unterschied, ob man sagt "Ich fand Unity schlecht" oder ob man meine bzw. unsere Meinung mit der Kolportierung falscher Behauptungen über unseren Test versucht, herabzuwürdigen.

Olipool 18 Doppel-Voter - P - 11006 - 25. September 2015 - 9:13 #

Ja das ist so ein Problem des deutschen Spielejournalismus scheint mir, wurde zumindest auch mal im "Auf ein Bier" Podcast thematisiert, dass man in den Anfängen den Eindruck erweckt hat, eine absolute, technisch akkurate Note liefern zu können, die das Spiel neutral beschreibt. Vom Hörensagen weiß ich, dass es wohl in anderen Ländern nicht unüblich ist, dass gleich viel subjektiver geschrieben wird.
Also liebe Leser, eine objektive Bewertung ist gar nicht möglich, auch wenn man als Tester versuchen kann, möglichst neutral an die Sache heran zu gehen.

Markus 14 Komm-Experte - 1814 - 25. September 2015 - 18:11 #

Ohne mich groß in die Diskussion einmischen zu wollen: Die Power Play, die ich kenne (mit Michael Hengst und so) hat UFO:Enemy Unknown ein Super mit Power-Prädikat gegeben.
Vielleicht in deiner Erinnerung mit dem (tatsächlich in der PP unterbewerteten) Dune 2 verwechselt?

Brezel (unregistriert) 24. September 2015 - 20:31 #

Wenn man halt keinen Spaß versteht ... und wenn sich schon der Hersteller für die Unanehmlichkeiten entschuldigt. Aber lassen wir das, wir sehen uns dann beim Syndicate Test.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 24. September 2015 - 20:41 #

Frag Dich doch mal selbst, weshalb Ubisoft so reagiert hat. Lag das wirklich daran, dass der Zustand zum Release so desolat war oder hatte das vielleicht ganz andere Ursachen?

NichtMehrDa 21 AAA-Gamer - 29356 - 24. September 2015 - 21:10 #

Bei mir war das Spiel auf der PS4 teilweise unspielbar, ich konnte kein einziges Coop-Spiel beenden, es gab Truhen die man nicht öffnen konnte weil die Server nicht erreichbar waren, Der Lüfter der PS4 hat sich angehört wie eine Flugzeug-Turbine und es hat teilweise starke Framerate-Einbrüche gegeben.

Ich brauche mich nicht zu fragen warum Ubisoft so reagiert, denn nach Unity werde ich mir nie wieder ein Spiel von Ubisoft kaufen, völlig egal ob sie sich noch tausend mal entschuldigen.

Schön das es bei dir funktionierte, aber das heißt nicht das andere auch keine Probleme hatten und das sie sich nur entschuldigt haben, weil es einen Hater-Shitstorm gab.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 24. September 2015 - 21:33 #

>Bei mir war das Spiel auf der PS4 teilweise unspielbar, ich konnte kein einziges Coop-Spiel beenden, es gab Truhen die man nicht öffnen konnte weil die Server nicht erreichbar waren, Der Lüfter der PS4 hat sich angehört wie eine Flugzeug-Turbine und es hat teilweise starke Framerate-Einbrüche gegeben.

Habe ich nicht eben geschrieben "in Bezug auf die Kampagne"? Ja, es gab große Problem mit der Serveranbindung, die hat auch nie jemand geleugnet. Davon abgesehen dreht die PS4 bei vielen Spielen mächtig auf. Mich stört das nicht, so lange das Spiel gescheit läuft.

>Ich brauche mich nicht zu fragen warum Ubisoft so reagiert, denn nach Unity werde ich mir nie wieder ein Spiel von Ubisoft kaufen, völlig egal ob sie sich noch tausend mal entschuldigen.

Was du für Konsequenzen ziehtst, bleibt deine Sache.

>Schön das es bei dir funktionierte, aber das heißt nicht das andere auch keine Probleme hatten und das sie sich nur entschuldigt haben, weil es einen Hater-Shitstorm gab.

Ich habe weder gesagt, dass es keine Probleme gab noch dass wir keine hatten. Ich habe eben sogar eine Passage aus dem Test zitiert und da steht bzgl. Koop-Missionen noch mehr drin. Aber die Reaktion Ubisofts diente der Schadensbgrenzung, die bei Weitem nicht nur mit den technischen Problemen zu tun hatte. Es ging darum, einen möglichen langfristigen Schaden von der Marke abzuwenden, und ja, das hing natürlich vor allem mit dem Shitstorm zusammen, da er im konkret Fall, nennen wir es, begründeter war als sonst, aber dennoch maßlos übertrieben, zumindest in Bezug auf die Konsolenfassungen.

Just my two cents 16 Übertalent - 5328 - 24. September 2015 - 23:12 #

Auch auf die PC Fassung. Die lief eigentlich auch weitgehend rund - einen leistungsstarken PC vorausgesetzt, was aber eigentlich schon vorab klar war. Nicht dass ich mich beschweren würde dass Ubisoft mir noch als "Entschädigung" Farcry 4 geschenkt hat - nötig gewesen wäre es nicht.

Genervt haben mich andere Sachen, Holzhammermikrotransaktionen, nicht nutzbare Truhen und ähnliches.

Jadiger 16 Übertalent - 5509 - 26. September 2015 - 11:20 #

Ich finde es echt krass das ihr euren Test so verteidigt bei einem Spiel das total unfertig auf dem Markt kam. Die einzige Plattform die Spielbare Fps bot war der PC der aber genauso alle anderen Bugs hatte wie die Konsolen. Das nahe zu alle Deutschen Magazine höchst Wertungen bei so einem Produkt abgaben ist ein starkes Stück man könnte glatt unterstellen das es absprachen gab. Den jeder merkt nach 30 Minuten was los ist mit dem Spiel besonders auf der PS4 die mit Abstand die niedrigsten Fps bot teilweise unter 20 Fps und im schnitt 25 mit starken pop ups ein paar Meter vor dem Spieler. Bestimmt habt ihr das übersehen das es nie flüssig läuft und die ganzen Glitches, Bugs Gebäude ohne Texturen, Verbugte Zwischensequenzen, Grafikfehler, NPC die in der Luft oder im Boden stehen, Fenster in die man nicht rein kann, durch den Boden fallen, in Gebäude fallen usw. Das viel natürlich keinem auch nicht mal die hakelige Steuerung wenn man schon 20 Fps ok findet und Höchstwertungen dafür vergibt.

Außerdem deine Meinung das die PC Fassung ja nur betroffen war ist einfach falsch. Die PC Fassung ist und war die einzige Fassung mit Spielbaren FPS, die keine 10 Meter Pop ins hatte trotzdem gab es sie auch dort nur wesentlich weiter entfernt. Die PC Fassung hat auch keine Fehlenden Texturen an Gebäuden aber sonst sind alle Bugs gleich der Konsolen Version. Das raus Reden das ja nur die wenigen PC Spieler betroffen sein ist echt billig, Ubisoft selbst nannte die Konsolen Version auf You Tube gibt es Unmengen an Glitch aufnahmen der PS4 Version die mit Abstand die schlechterst Fps hatte.
Ubisoft verschenkt bestimmt furchbar gerne Spiele weil sich ein paar PC Käufer aufregen nur war der Shitstorm auf allen Plattformen in Ubisoft Forum. Weil es ja nur die PC Version betrifft deswegen verteilte man ja an 90% der nicht betroffen Gratis Spiele. Mehr muss man dazu nicht mehr sagen außer das es ein billiger Versuch ist sich raus zureden ich kenne PC und PS4 zu release. PS4 war kein Stück besser, in Sachen Fps und Pop up sogar viel schlechter!!
Weil es ja so gut lief auf der PS4 sind jetzt im aktuellen AC so viele Maßnahmen getätigt worden um es Spielbar zubekommen.

heisenberg 13 Koop-Gamer - 1270 - 24. September 2015 - 22:24 #

Der Lüfter soll im Menü in den Jet Modus schalten, was auch im offiziellen Forum mehrmals angesprochen wurde, ohne das Ubisoft was dagegen tut (z.b. http://forums.ubi.com/showthread.php/955623-In-game-menus-loud-fan-noise-Forums).

Ich habe Unity nicht gespielt, habe aber zuletzt bei Alien Isolation diese Erfahrung gesammelt (und einigen Spielen davor).

Scheinbar gibt es im Menü bei einigen Spielen kein FPS-Cap.

Wenn das Spiel im Pausenmenü für gewisse Zeit verweilt, habe ich den Eindruck, die PS4 würde kurz vor der Selbstabschaltung durch Überhitzung stehen (z.b. bei TLoU).

Ich bezweifel, dass das für die Lebensdauer der Konsole gut ist.

An Syndicate bin ich interessiert, hoffe aber, dass es dieses Problem nicht mehr gibt bzw. nicht so stark ausgeprägt ist.

Talaron 16 Übertalent - 4146 - 24. September 2015 - 22:24 #

Ich muss hier mal Unity bzw. Benjamins Test verteidigen: Ich würde zwar nicht so weit gehen, das Spiel als besonders herausragenden Teil der Reihe zu bezeichnen, aber die Kampagne war definitiv auf einem sehr ordentlichen Niveau und ich finde die Reaktion von Ubisoft zumindest im Vergleich zu vielen anderen Publishern, die Probleme gerne auch mal aussitzen, ziemlich vorbildlich: Das Spiel wurde ausgiebig gepatcht und gerade auf Konsolen auf einen sehr soliden Stand gebracht (ich hatte ca. 6 Wochen nach Release nahezu keine Bugs oder Probleme mehr beim Durchspielen), und der kostenlose DLC war auch recht ordentlich und wäre definitiv auch die wohl geplanten 10 Euro wert gewesen.

Ich habe oft das Gefühl, dass ein Großteil der öffentlichen Stimmung zu großen Spielen durch die eigentlich in der Minderheit befindlichen aber sehr lautstarken PC-Spieler bestimmt wird. Die erwischt es zugegeben nicht selten besonders schlimm, sie haben aber auch viel zu oft überzogene hohe Erwartungen an Blockbuster-Spiele und deren Portierungen. Besonders schön hat man das an Arkham Knight gesehen, dessen GG-Wertung absolut gerechtfertigt ist (ich persönlich tendiere sogar zu einer 9.5, da mich das Spiel noch mehr begeistern konnte als z. B. der Witcher), das aber quasi einstimmig negativ aufgenommen wurde wegen der mieserablen Portierung.

Ich finde, dass es die Aufgabe eines Spielemagazins ist, ins solchen Fällen nicht einfach nur der Masse nach dem Mund zu reden, sondern auch entsprechend Stellung zur eigenen Meinung zu beziehen und im Zweifelsfall eben auch eine kontroverse Meinung zu vertreten, solange man dahinter steht und eben wie Benjamin es schon gesagt hat vernünftige Argumente vorweisen kann.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67460 - 24. September 2015 - 22:26 #

Ach, es sind überzogene Erwartungen, wenn man erwartet, dass ein Spiel zu Release ohne so große Performance-Probleme und Bugs läuft wie sie Unity hatte und Batman aktuell immer noch hat? Na wenn du meinst.

Green Yoshi 22 Motivator - - 31831 - 24. September 2015 - 22:56 #

AC Unity hat aber nicht nur auf dem PC Probleme bereitet. Und die Stimmung im Vorfeld war auch positiver als bei Dragon Age: Inquisition und Far Cry 4, weil auf eine Cross-Gen Entwicklung bei AC Unity verzichtet wurde.

Sp00kyFox (unregistriert) 25. September 2015 - 0:19 #

PC-spieler erwarten halt, dass eine portierung auf einem gleichwertigen performanten und technischen standard ist wie die konsolenversion und dazu ein standard an erwartbaren grafikoptionen bietet. von überzogen kann da keine rede sein. wenn man dann das gefühl hat mit minderwertiger arbeit abgespeist zu werden, dann muss man sich auch über den hausgemachten shitstorm nicht wundern. wäre bei konsolenspielern auch nicht anders (und das kommt ja da auch vor).

und bzgl Batman Arkham Knight hätteste mal genauer auf die kritik schauen sollen. das waren nicht nur erboste PC-spieler, sondern auch viele enttäuschte konsolenspieler. der hype zum release hat in den ersten tagen sowohl bei den tests als auch bei den usern voll eingeschlagen. aber nach der ersten euphorie waren dann doch viele enttäuscht. kritikpunkte waren vor allem die extreme fokussierung aufs batmobil, fehlende bosskämpfe und generische nebenmissionen. ingesamt dann wohl doch der schwächste teil der serie.

Green Yoshi 22 Motivator - - 31831 - 24. September 2015 - 22:15 #

Natürlich war es eine PR-Entscheidung. Wäre irgendein unbedeutender Lizenztitel von Ubisoft in dem Zustand ausgeliefert worden, hätte man das ganze einfach ausgesessen.

Aber Ubisoft hätte bestimmt nicht so reagiert, wenn das ganze nur ein Sturm im Wasserglas von Leuten gewesen, die mit Assassin's Creed eh noch nie viel anfangen konnten. Später hat man ja auch zugegeben, dass das Spiel bei Release noch nicht fertig war.

Und das hier macht auch nicht gerade Mut:

"If you read our Unity preview last year, you may experience a moment of deja vu here, but once again the most worrying problem with this Assassin’s Creed is its performance issues. If the preview build we played is any indication of how the retail version will run (and going by past experience, it is) then Ubisoft’s flagship series is in danger of suffering another devastating blow to its reputation. If it’s not going to be technically solid out of the box, it needs to be delayed, for as long as it takes, until it’s noticeably smooth, and an obvious, vast improvement on Unity."

http://www.videogamer.com/ps4/assassins_creed_syndicate/preview-3945.html

Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 24. September 2015 - 22:16 #

Ja, aber das hätte man bei vielen anderen AC-Titeln vorher genauso "zugeben" können oder sogar müssen, genauso wie es viele andere Hersteller bei ihren Triple-A-Titel zum Launch auch hätten tun müssen...

Just my two cents 16 Übertalent - 5328 - 24. September 2015 - 23:15 #

Gibt es eigentlich heute keinen Publisher der sich nicht nach dem Wind richtet und sich für jedes Produkt entschuldigt?

Brezel (unregistriert) 24. September 2015 - 23:33 #

Atari. Wollte sagen, Bamco Mandai. Die entschuldigen sich für nix.

Sp00kyFox (unregistriert) 25. September 2015 - 0:20 #

Koei Tecmo wäre auch noch zu nennen.

Green Yoshi 22 Motivator - - 31831 - 25. September 2015 - 6:43 #

Doch, gibt es. Konami.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9634 - 25. September 2015 - 0:33 #

Wow! Das klingt aber alles andere als gut :-(
Aber Ubisoft kann doch nicht ernsthaft das zweite Ruckel-AC in Folge (!) auf Konsolen mit fester Hardware veröffentlichen..

Brezel (unregistriert) 24. September 2015 - 22:39 #

Schlussendlich war der Release von Unity nicht optimal und ein Review-Event hat eben einen faden Beigeschmack. Dieser Kritik müsst ihr euch leider stellen, auch wenn ihr euren Standpunkt habt. Für die (meisten) gemeinen Otto-Normal-User ist das Spiel eben nicht so 9.0 perfekt angekommen und DAS ist doch eben die Krux an der Sache.

NichtMehrDa 21 AAA-Gamer - 29356 - 24. September 2015 - 18:45 #

Das würde ich nichtmal im Abo spielen. ;)

euph 29 Meinungsführer - - 112149 - 24. September 2015 - 19:12 #

Brauch glaube ich noch eine AC-Pause und die Mikrotransaktionen, selbst wenn eigentlich überflüssig, haben für mich immer noch nichts in Vollpreistiteln zu suchen.

jqy01 15 Kenner - P - 3737 - 24. September 2015 - 19:26 #

Ok, alter Wein in neuen Schläuchen mit noch einer seichteren Story. Innovationen? Fehlanzeige. Je mehr ich davon lese, desto mehr stößt es mich ab... Ich verzichte dieses Jahr.

Aber noch so ein kleiner Fehler: Victoria war nicht die erste Königin des Vereinigten Königreichs, das war Königin Anne 150 Jahre vor Victoria.

makroni 16 Übertalent - P - 4405 - 25. September 2015 - 10:53 #

Wenn man Schottland außen vor lässt, dann müsst es die "bloody Mary" sein ;).

Triforce (unregistriert) 24. September 2015 - 19:56 #

Sieht gut aus und macht einen interessanten Eindruck. Hoffentlich halten sich die Bugs in Grenzen. Hab Unity letzte Woche noch mal gespielt und gleicht bei der ersten Mission einen schweren Bug gehabt (war ne Online-Coop Mission), die ein Abschließen verhindert hat. Leider sind seit Februar keine weiteren Updates mehr für das Spiel erschienen.

Maestro84 19 Megatalent - - 15127 - 24. September 2015 - 20:10 #

Ich bin langsam zu sehr ermüdet, gerade nachdem Paris an sich zwar klasse, aber die Story eher mau war. Und nur eine weitere historische Stadt nach Ubisoftformel ist mir doch mittlerweile zu wenig. Dann lieber nochmal AC2 rausgekramt, dort hat man mit Ezio wenigstens einen stimmigen Charakter.

speedy110 (unregistriert) 27. September 2015 - 16:42 #

...und wieso steht dann in deinem Profil, dass du auf AC Syndicate wartest? Hehe!!

Drugh 16 Übertalent - P - 5488 - 24. September 2015 - 21:45 #

Da ich noch AC4 spiele, ist Syndicate noch in weiter Ferne. Der Ubisoftformel bin ich auch nicht abgeneigt und ein AC jedes Jahr heißt auch: Jedes Jahr ein AC im Steam sale für einen annehmbaren Preis. Win Win, wie der Angelsachse zu sagen pflegt.

Maestro84 19 Megatalent - - 15127 - 24. September 2015 - 22:35 #

Nur weil es billig ist, muss es auch nicht gut sein ;) .

Drugh 16 Übertalent - P - 5488 - 25. September 2015 - 5:00 #

Das ist auf jeden Fall richtig, aber wenn es Schrott ist, dann ärgere ich mir nicht die Hucke voll. Der Hauptvorteil ist, dass wenn es auf dem Steam Sale ist, mittlerweile vollumfänglich gepatcht wurde.
Aber ehrlich, AC Spiele sind - so entweder man mag sie oder nicht. Mir machen sie Spaß. Der erste Teil hat mir am wenigsten Spaß gemacht, wegen unausgereifter Mechaniken (Tod beim ins Wasser fallen...) die Ezio Reihe war storytechnisch toll, aber bislang gefällt mir von der Steuerung und Abwechslung Black Flag am meisten. Dabei bin ich aber bei jeder, wirklich jeder Folge am fluchen über die teils dusselige Fehlinterpretation bei der Steuerung (nein, Meisterassassine, NICHT links neben die Leiter bei der Verfolgungsjadd, AUF die Leiter...)

Golmo 18 Doppel-Voter - 9634 - 25. September 2015 - 0:38 #

Kurze Frage (ich habe den Artikel noch nicht komplett gelesen also sorry wenn es darin erwähnt wurde):
Wurde es nicht erlaubt Screenshots zu machen und diese für den Artikel zu verwenden oder warum sind nur offensichtlich geschönte PR-Screenshots zu sehen? Ihr durftet ja ein komplettes Gameplay Video selber aufzeichnen und verwenden, warum keine Screenshots?

Llane (unregistriert) 25. September 2015 - 7:51 #

Finde ich jetzt sehr krass dass da noch so viele Bugs drin sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt.

Wir werden sehen wie es zum Release ausschaut - den Shitstorm wenn das wieder ein Launch wird wie bei Unity mag ich mir gar nicht vorstellen. Da geht die Ubi-Aktie dann temporär wieder in den Keller. ;)

Für mich wäre ja viel interessanter was denn nun mit Modern Day los ist; gerade die Komponente war bei Unity ja einfach nur unter aller Sau.

guapo 18 Doppel-Voter - 11863 - 25. September 2015 - 11:52 #

nicht krass: Aktueller Zustand:
Aktuelle Beta-Version (PS4)

Green Yoshi 22 Motivator - - 31831 - 25. September 2015 - 12:40 #

Das Spiel steht bereits in vier Wochen im Laden. Da ist schon Grund zur Skepsis angebracht. Aber hoffen wir mal das Beste. Noch einen Ausrutscher darf sich die Serie eigentlich nicht erlauben.

guapo 18 Doppel-Voter - 11863 - 25. September 2015 - 13:38 #

Du nimmst an dass aktueller Code gezeigt wird, was sehr unwahrscheinlich ist. Für eine (weitgehend) geschlossene wird es andere Parameter an den Zustand geben.

Maestro84 19 Megatalent - - 15127 - 25. September 2015 - 13:55 #

Diese Naivität nach all den negativen Tatsachen der letzten Jahre ist echt erfrischend.

guapo 18 Doppel-Voter - 11863 - 25. September 2015 - 14:00 #

[] Du hast Ahnung von SW-Entwicklung

Maestro84 19 Megatalent - - 15127 - 25. September 2015 - 18:42 #

Und du hast sicherlich an vielen Spielen mitgewirkt und bist sicher nicht stinkig, weil ich es gewagt habe, deinen kommenden Lieblingstitel zu kritisieren.

guapo 18 Doppel-Voter - 11863 - 25. September 2015 - 19:20 #

Ich hab bisher kein AC gespielt :-)
Idiot

Maestro84 19 Megatalent - - 15127 - 25. September 2015 - 20:58 #

Was willst du mit der platten Aussage erreichen? Also außer, dass auch Abonnenten dumme Arschlöcher sein können?

RobGod 15 Kenner - 2770 - 25. September 2015 - 21:36 #

woah...vielleicht chillt ihr einfach beide mal ein bisschen?! ^^

btw: Ich hab kein Abo und bin trotzdem kein Sack ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 11863 - 25. September 2015 - 21:59 #

Och, das hast du mit deiner 0-1-Hobbypsychologie längst bewiesen

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27517 - 25. September 2015 - 22:11 #

That escalated quickly.

RobGod 15 Kenner - 2770 - 25. September 2015 - 22:23 #

EXAKT das wollte ich schreiben, aber hab mir dann gedacht: Näää, das ist nicht wirklich deeskalierend... ^^

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78167 - 26. September 2015 - 8:47 #

Auch hier: Beleidigungen sind auf GG nicht erwünscht!

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78167 - 26. September 2015 - 8:46 #

Bitte keine Beleidigungen!

Bully3 15 Kenner - 2749 - 26. September 2015 - 13:44 #

Sehr interessant. Sonst gibt es Warnplaketten für nichts und wieder nichts, aber wenn ein bekannter GG-Fanboy andere als Idiot bezeichnet passiert gar nichts.

Green Yoshi 22 Motivator - - 31831 - 25. September 2015 - 17:27 #

Warum den Journalisten eine Monate alten Build zeigen und riskieren, dass alle über die miese Framerate schreiben? Welche Orte und Missionen die Anwesenden spielen dürfen, lässt sich ja vorher festlegen.

guapo 18 Doppel-Voter - 11863 - 25. September 2015 - 19:21 #

Ein Event braucht Vorlauf, etwas QA-maessig halbwegs gesichertes, usw

Just my two cents 16 Übertalent - 5328 - 26. September 2015 - 13:03 #

Da sie zwei kurze Abschnitte zeigen wollten. Die sind mit Sicherheit vorab ausgiebigst getestet worden um sicherzustellen, dass dort keine bösen Überraschungen aka heftige Bugs lauern. Warum riskieren mit einem aktuellen Build ausgerechnet dort Bugs zu erzeugen die man bisher nicht gesehen hatte.

Vidar 19 Megatalent - - 15011 - 25. September 2015 - 7:54 #

Das man bei AC Sachen noch simpler machen kann, wow.
Liest sich für mich irgendwie wie wie halt jedes AC halt, warte ja auf den Tag wo die Serie sich mal wirklich etwas weiterentwickelt. irgendwann... ich geb die Hoffnung nicht auf ^^

LennartL 05 Spieler - 35 - 1. November 2016 - 13:48 #

Finde auch, dass da alles sehr "ähnlich" wirkt.

CK 15 Kenner - 2758 - 25. September 2015 - 8:44 #

Ich bin seit AC 3 irgendwie ausgestiegen, ein "Pirates of the Carribean" und Paris haben mich irgendwie nicht so geflasht (vielleicht war ich auch ein bisschen sauer, dass sie das feudale Japan außen vorgelassen haben) aber ein viktorianisches London scheint mir ein sehr interessantes Setting zu sein. Das könnte seit Jahren mal wieder ein Assassin's Creed sein, dass ich mir zulegen würde!

Olipool 18 Doppel-Voter - P - 11006 - 25. September 2015 - 9:15 #

Interessant mit den beiden Charakteren, nur meiner Meinung nach etwas verschenkt, dass man nicht BEIDE ergänzend in ein und derselben Mission spielen kann.
Vor meinem Auge wächst gerade eine Mischung aus Thief und Commandos heran...fände das noch jemand cool?

Aixtreme2K 14 Komm-Experte - 2060 - 25. September 2015 - 9:28 #

Für mich war AC2 der beste Teil der Serie wobei ich feststellen muss, dass das Spiel, egal welche Teil, mich nie fesseln konnte. Die hübsche Grafik und die coolen Settings reichten nicht aus um mich tief genug in die Welt von Assassins Creed eintauchen zu lassen. Nach ein bis zwei Stunden Spielzeit war der Zauber verflogen.
Es mag viel persönliches Gusto eine Rolle spielen ob man diese Art von Spiel mag oder nicht, ich persönlich werde aber AC Syndicate genauso ausfallen lassen wie Unity.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78167 - 25. September 2015 - 17:21 #

Hätte mal wieder große Lust auf ein AC, und im viktorianischen London direkt noch mehr. Leider passt der Termin dieses Jahr ganz und gar nicht, wo Afterbirth und Fallout 4 direkt danach erscheinen. Muss daher wohl warten, aber auslassen werde ich das auf keinen Fall.

Spiritogre 19 Megatalent - 13401 - 26. September 2015 - 0:06 #

Oh man, ich hatte mal irgendwann den ersten Teil angefangen. Inzwischen habe ich die ersten drei hier auf Platte. Muss ich unbedingt mal spielen. Wobei mich Black Flag auch noch interessiert aber Unity irgendwie nicht so, mal schauen, ob ich das irgendwie überhaupt mal aufholen kann.

Sp00kyFox (unregistriert) 26. September 2015 - 10:36 #

die ganze ezio-reihe auf jeden fall. bei dem rest ist es dann eher eine frage, ob dir das grundlegende spielprinzip gefällt von der reihe.

Spiritogre 19 Megatalent - 13401 - 26. September 2015 - 14:51 #

Ist wohl letztlich eine Frage der Ermüdungserscheinungen. Mit Pausen dazwischen sollte es aber gehen.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 65183 - 26. September 2015 - 12:39 #

Vergiss den ersten Teil und schau' Dir ACII an.
Aufholen dürfte aber schwierig werden, wenn Du in dem Tempo weitermachst :-) Viel Glück!

Spiritogre 19 Megatalent - 13401 - 26. September 2015 - 14:49 #

Na ja, ich habe keine Probleme damit, dann 2020 bei AC 6 angekommen zu sein, wo dann Teil 10 oder 11 erscheint ...

Allerdings habe ich 1 schon eine Weile gespielt und fand den recht gut, von daher will ich den auf jeden Fall noch weiter zocken, auch wenn mir bekannt ist, dass er wohl der schwächste und langweiligste Teil der Serie ist.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 65183 - 26. September 2015 - 16:07 #

Ach Du bist das ;-) Der eine Spieler, dem der erste Teil gefällt.

Ich hatte damals zum Glück 1 und 2 zusammen gebraucht gekauft, sonst hätte ich wahrscheinlich nie wieder einen Teil angefasst. Wobei ich Dir gar nicht genau sagen kann, was Teil 2 großartig anders macht. Ein wenig mehr hiervon, ein wenig mehr davon. Und schon war es ein rundes Spiel.

Wie dem auch sei. Ich will Dir den ersten Teil ja gar nicht madig reden, sondern Dir eigentlich noch viel Spaß mit der Reihe wünschen.

Spiritogre 19 Megatalent - 13401 - 26. September 2015 - 20:08 #

Danke!

Ist ja jetzt auch nicht so, dass ich den ersten halb durch habe. Vielleicht wird der ja tatsächlich auch mir irgendwann langweilig.

mrkhfloppy 22 Motivator - P - 35130 - 26. September 2015 - 13:02 #

Danke für die Vorschau. Ich hatte anderes gedacht, aber das Setting will mich nicht packen. Das hat das Video auch nochmals unterstrichen. Und: Wieder keine Schiffe :(

Mabeo 14 Komm-Experte - 2152 - 27. September 2015 - 10:54 #

War nicht Elizabeth I die erste Monarchin?

RobGod 15 Kenner - 2770 - 27. September 2015 - 11:10 #

richtig

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78167 - 27. September 2015 - 14:11 #

Eigentlich ja Maria I. ;)

RobGod 15 Kenner - 2770 - 27. September 2015 - 14:20 #

argh.... ^^
Natürlich -.-"

Pass auf, gleich kommt jemand und macht ein Fass auf, was überhaupt "britisch" heißt. Dann haben wir den Salat :P

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78167 - 27. September 2015 - 14:40 #

War es zu dem Zeitpunkt nicht noch leicht und unzweifelhaft, weil es damals in der Tat Großbritannien war? Oder waren sie da schon einen Schritt weiter zum Vereinigten Königreich?

RobGod 15 Kenner - 2770 - 27. September 2015 - 15:10 #

Wenn du britisch als Adjektiv von Großbritannien nimmst, dann gibt es Schottland und England unter einer Krone erst seit 1707. Damit wäre Anne Stuart die erste "britische" Königin.

Wenn britisch aus dem "United Kingdom" stammend heißt, dann ist das nochmal was anderes ^^
(+ Irland. Später nur +Nordirland)

Wenn sich britisch auf Britannien bezieht, dann ist das schlicht die Insel. Und dann, hast du mit Mary recht ;)

Ich sag ja: Ist alles nicht so leicht ^^
(Funktioniert aber natürlich ebenso gut mit "deutsch")

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78167 - 27. September 2015 - 15:23 #

Mir fällt gerade auf, dass mein Kommentar ein wenig wirr war und in meinem Kopf vieles durcheinander ging xD Aber danke für die Erklärung, gedacht hatte ich tatsächlich mehr an staatliche Gebilde, nicht an Geographie. Und klar, UK ist was anderes als Großbritannien, daher war in meinem Kommentar die Unterscheidung drin, ohne aber in der Fragestellung und im Kontext wirklich einen Sinn zu ergeben ^^

RobGod 15 Kenner - 2770 - 27. September 2015 - 15:30 #

Klar, überhaupt kein Thema ;)
Ist jetzt auch nicht DAS leichteste Sujet ^^

Golmo 18 Doppel-Voter - 9634 - 27. September 2015 - 18:37 #

Wie sieht die Karte diesmal aus? Ich hoffe sie haben etwas aufgeräumt, bei Unity war die Karte ja überseht mit Symbolen und Sammelzeug !

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 65183 - 28. September 2015 - 16:50 #

Ich versuche mich gerade mal wieder an Unity und blende auch erst immer fröhlich allen möglichen Krempel auf der Karte aus, damit ich überhaupt mal einen Überblick bekomme.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9634 - 30. September 2015 - 10:18 #

Geht mir genauso, habe Unity gerade auf Platin gebracht :-)
Bin ready für Syndicate aber hoffe wirklich das die Karte nicht so voll sein wird, das war bei Unity wirklich reine Spielzeitstreckung.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67460 - 30. September 2015 - 13:18 #

Du hast sogar alle Truhen geöffnet? Wow. Ich hab mir das irgendwann gespart, weil das Café mir mehr Geld gebracht hat, als ich gebrauchen konnte. ;)

Goldfinger72 15 Kenner - 3285 - 28. September 2015 - 8:47 #

Ich fürchte ich werde es mir auch wieder kaufen, weil ich die AC Spiele wegen ihrem geschichtlichen Hintergrund eigentlich mag. Bis ich dann wieder zu einer unfassbar nervigen Stelle komme, mich über die noch immer dämliche Steuerung aufrege und wo ich das Spiel gerne aus dem Fenster werfen würde...

mrkhfloppy 22 Motivator - P - 35130 - 28. September 2015 - 9:07 #

... unter welchem Fenster muss ich gleich nochmal warten?

Goldfinger72 15 Kenner - 3285 - 28. September 2015 - 9:47 #

Am besten das zur Straßenseite! :-)

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 65183 - 28. September 2015 - 16:50 #

Wir sehn' uns :-)

RobGod 15 Kenner - 2770 - 1. Oktober 2015 - 10:07 #

Hat sich Benjamin auf das Gamestar Preview Video geschlichen?

https://www.youtube.com/watch?v=5zObeJCEoPI
Bei 0:29, der Typ links mit dem Koffer.

Kann mich natürlich auch irren ^^

Golmo 18 Doppel-Voter - 9634 - 1. Oktober 2015 - 12:49 #

Du solltest Detektiv werden! ;)

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27517 - 1. Oktober 2015 - 12:55 #

Wenn das stimmt, solltest du beim BND oder so anfangen^^ Der war aus der Totalen weniger als eine Sekunde im Bild und dazu noch halb verdeckt, aber könnte tatsächlich sein.

RobGod 15 Kenner - 2770 - 1. Oktober 2015 - 14:19 #

Detektiv oder BND :D

Ich bin voll dabei! Meine Zukunft ist gesichert ^^

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67460 - 1. Oktober 2015 - 13:05 #

GG-Redakteure haben wohl gerne Gastauftritte in GS-Videos. Gab doch auch ein GS-Video von der Gamescom, wo im Hintergrund Christoph und Ernst zu sehen waren. :D

Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 1. Oktober 2015 - 22:41 #

Hätte ich mich doch nur mal rasiert (und eine anständige Jacke angezogen)...

RobGod 15 Kenner - 2770 - 2. Oktober 2015 - 9:00 #

.....hätte dich niemand erkannt :P

ryyan 02 Sammler - 6 - 17. Oktober 2015 - 19:03 #

Also ich habe jetzt jeden Titel der Ac Reihe gespielt, ausser AC Black Flag, dieser fand ich nicht gut mit dem vielen Schleichen und dem Piratenboot. Aber dieser Titel wird bestimmt sehr gut.