Spaßiger Koop-Shooter

Alienation Preview

Benjamin Braun 14. Dezember 2015 - 8:30 — vor 6 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Alienation brennt manches Effektfeuerwerk ab; zerstörbar sind die Umgebungen allerdings nur sehr begrenzt.
Anzeige


Aliens mit Schießprügeln

Auch wenn Alienation die Zombies aus Dead Nation mit Außerirdischen ersetzt, ähnelt sich das Verhalten der Gegnertypen dennoch sehr. Es gibt schwächliche kleine Aliens, die dafür in Massen über euch herfallen oder auch einzelne größere, die sich kurz vor ihrem Tod selbst in die Luft jagen. Damit ersetzen sie quasi die dicken Zombies, die explodieren, wenn sie in unsere Nähe gelangen. Richtig große Brocken gibt es auch, echte Bosse haben wir bislang aber noch keine zu Gesicht bekommen. Gänzlich neu einstellen müssen wir uns auf Feindarten, die es so in Dead Nation nicht gab.

Anspruchsvoll sind die Kämpfe vor allem aufgrund der Masse an Gegnern.
Denn viele Aliens verfügen selbst über Schusswaffen, weshalb sie nicht zwingend in den Nahkampf müssen. Große Unterschiede zwischen den Waffentypen konnten wir bislang nicht feststellen. Besonders fies fanden wir allerdings eine Angriffsform, bei der ähnlich wie in einem Shoot-em-up die Projektile in einer nur schwierig einzuschätzenden Formation auf uns zu fliegen. Ihnen erfolgreich auszuweichen, ist gar nicht so einfach! Die Aliens verhalten sich insgesamt etwas cleverer als die Zombies aus Dead Nation. Erwartet aber vor allem Gegnermassen und keine geniale KI, die euch mit Zielgenauigkeit und ausgefuchster Taktik unter Druck setzt.


Zu viert in den Kampf

Genauso wie Dead Nation lässt sich auch Alienation komplett solo spielen. Zumindest mit den richtigen Mitspielern fällt das Spielerlebnis im Koop-Modus aber den bisherigen Eindrücken nach wie erwartet unterhaltsamer aus. Das liegt natürlich auch nicht zuletzt an der unbegrenzt vorhandenen Möglichkeit, niedergeschlagene Teamkameraden wiederzubeleben und nicht zwangsläufig zum letzten Checkpoint zurück zu müssen. Allerdings gibt es aktuell keine Möglichkeit, Alienation an einer Konsole mit mehreren Spielern anzugehen.

Alienation spielt ihr mit bis zu vier Spielern online. Couch-Koop gibt es  nach aktuellem Stand nicht.
Gründe für das Fehlen nannte uns Mikael Haveri, Head of Self Publishing von Housemarque, keine. Vielmehr pflichtete er uns bei, dass Couch-Koop "cool sei" und man versuche, das irgendwie doch noch zu ermöglichen. Offiziell wird es nach aktuellem Stand aber nur einen Online-Koopmodus geben, wenn das Spiel irgendwann im kommenden Jahr als Downloadtitel für PS4 erscheint. Unverständlich wäre die Entscheidung gegen Offline-Koop indes nicht:  Aufgrund der weitläufigeren Levels scheint eine größere Distanz zwischen den einzelnen Teammitgliedern spielerisch relevant zu sein, was auf nur einem Bildschirm ein sehr weites Herauszoomen (oder aber Splitscreen) erfordern würde. Wir sind gespannt, ob Housemarque für Offline-Koop-Interessierte doch noch eine Lösung findet.

Autor: Benjamin Braun / Redaktion: Jörg Langer (GamersGlobal)

Meinung: Benjamin Braun

Mich persönlich interessiert der Couch-Koop nicht so sehr, aber dass er vermutlich fehlen wird, wäre zweifellos ein Manko für manchen Spieler. Denn nicht jeder ist auch dazu bereit, den Twin-Stick-Shooter solo anzugehen und sich der Herausforderung ganz allein zu stellen. Aber Mikael Haveri deutete zumindest an, dass er bis zum Launch des Spiels vielleicht doch noch integriert wird. Dass er im Moment fehlt, wurmt ihn selbst jedenfalls sehr.

Davon abgesehen wird Alienation nach den bisherigen Eindrücken ein Twin-Stick-Shooter in der Tradition von Dead Nation, nur jetzt halt mit Aliens anstelle von Zombies. Und auch komplexeren Levels, weitreichenderen Upgrade-Möglichkeiten für die Waffen und besserer Grafik. Es macht schon jetzt mächtig Laune – wenn Housemarque noch was besseres für das nicht optimale User-Interface einfällt, dann erwartet uns ein Dead Nation Deluxe. Ich habe jedenfalls großen Bock drauf, die finale Version zu spielen!

Alienation
Vorläufiges Pro & Contra
  • Präzise Twin-Stick-Shooter-Mechanik
  • Umfangreiches, anpassbares Waffenarsenal
  • Klassen verfügen über unterschiedlichen Spezialfähigkeiten
  • Hübsch designten, vielfältige und weitläufige Levels
  • Deutlich mehr spielerische Freiheiten als in Dead Nation
  • Kein lokaler Koop-Modus geplant
Aktuelle Einschätzung
Alienation ist mehr als bloß ein Dead Nation mit Außerirdischen. Durch die Klassen, das vielfältig anpassbare Waffenangebot und die auch sonst gestiegenen spielerischen Freiheiten könnte es seinen Vorgänger deutlich in Sachen Spieltiefe übertreffen. Unterhaltsam ist besonders der Koop-Modus, das Spielgefühl profitiert klar vom facettenreicheren Leveldesign. Wer Dead Nation mochte und auf Zombies und lokalen Koop verzichten kann, könnte voll auf seine Kosten kommen.
Sehr gut
Aktueller Stand
  • Aktuelle Alpha-Version (PS4)
Partner Angebote
Benjamin Braun 14. Dezember 2015 - 8:30 — vor 6 Jahren aktualisiert
Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 8. Dezember 2015 - 16:14 #

Viel Spaß beim Lesen!

Aladan 24 Trolljäger - 55218 - 14. Dezember 2015 - 8:53 #

Ach man, ohne Couch Koop kommt es für mich nicht in Frage.

maddccat 19 Megatalent - 13542 - 14. Dezember 2015 - 12:41 #

Nur PS4? Schade, sieht interessant aus.

Maverick 32 User-Veteran - - 718028 - 14. Dezember 2015 - 19:13 #

Liest sich doch recht vielversprechend. Habe Dead Nation auf der PS4 gespielt, Alienation ist mal vorgemerkt. ;)

Rhadamant 17 Shapeshifter - 6659 - 14. Dezember 2015 - 22:33 #

Mit CouchKoop hätte ich es nach Dead Nation blind gekauft. Auf weitläufige Level kann ich hingegen gut verzichten.

Spiritogre 19 Megatalent - 13401 - 15. Dezember 2015 - 0:39 #

Hmm schade, Aliennation hat leider nichts mit Alien Nation zu tun.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 12648 - 16. Dezember 2015 - 0:51 #

Dachte mir schon bei den Namen, das da irgendwie Dead Nation drin ist ... und das hat auf der PS3 wirklich sehr viel Laune bereitet.

Sollte ich dann doch mal ne PS4 mein eignen nennen, kommt das sicher auf die Wishlist. ;)

jonsn01 10 Kommunikator - 430 - 17. Dezember 2015 - 15:58 #

Die Grafik sieht auch echt super aus! Werd das auf jeden Fall weiterverfolgen :)

Fr4nkt4stic 10 Kommunikator - 373 - 25. Januar 2016 - 19:32 #

Vorbestellt :)

casiragi 11 Forenversteher - 750 - 29. Juni 2016 - 9:56 #

lokaler 4 Spieler Koop Modus wird mit dem nächsten Update Anfang Juli übrigens nachgereicht und damit wird das Spiel auch für mich interessant :)