9 Minuten Gameplay zu No More Heroes 2

Bild von Lausebub
Lausebub 277 EXP - 09 Triple-Talent,R8
Bronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

4. September 2009 - 14:40 — vor 9 Jahren zuletzt aktualisiert
No More Heroes 2 - Desperate Struggle ab 49,99 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der Penny Arcade Expo 2009 in Seattle wird Ubisoft die erste Spielbare Demo zu No More Heroes: Desperate Struggle zeigen. Die Kollegen von IGN konnten schon vorher ihre Fähigkeiten im zweiten Abenteuer von Travis Touchdown unter Beweis stellen und haben ein zwei Videos zu Verfügung gestellt. Der spannendste Teil des Videos ist wohl der erste Bosskampf des Spiels, der in voller Länge und in Farbe gespielt wird. 

No More Heroes 2 wurde letztes Jahr auf der Tokyo Games Show 2008 vom Creative Director, Lead Designer, usw. von Grasshopper Manufacture, Suda "Suda 51" Guichi, angekündigt. Das Spiel ist eine Mischung aus Sandkastenspiel und Hack and Slay. Der erste Teil erschien 2008 in Deutschland, wurde aber nur geschnitten veröffentlicht, um eine USK-Wertung "ab 16 freigegeben" zu bekommen. Auch der 2. Teil der Reihe hat einen sehr hohen Gewaltanteil und wird, wenn überhaupt, auch nur unter die Schere kommen, um es in das USK-Land zu schaffen. Auch sollten Minderjährige die Altersverifikation von IGN zur Kenntniss nehmen: Seht euch das Video bitte erst an, wenn ihr mindestens 17 Jahre alt seid! (Höchstes ESRB-Rating.)

Das Spiel erscheint 2010 für Nintendo Wii und wird weitere Ableger auf den "Next-Gen-Konsolen" bekommen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50511 - 6. September 2009 - 12:13 #

Entschuldige mal, aber du erzählst hier Unsinn! NMH wurde nicht in Deutschland "geschnitten veröffentlicht, um eine USK-Wertung "ab 16 freigegeben" zu bekommen." Diese Version erschien in ganz Europa und sogar Japan, nur die USA bekamen die blutige Fassung. Zu Teil 2 war zu lesen, dass beide Fassungen in Europa erscheinen sollen. Ob das auch für Deutschland gilt, hängt wohl davon ab, ob die unzensierte Version eine Freigabe bekommt.

Zum Video selbst: Die Kämpfe sehen ja praktisch genauso aus wie im Vorgänger. Allerdings ist neu, dass man die Waffe während der Mission wechseln kann, und solche Doppelschwerter gab es bisher auch nicht. Interessanter wäre allerdings zu wissen, was sich beim Drumherum geändert hat. Der Open-World-Part war nämlich der schwächste Teil von Teil 1.

Mitarbeit