TGS14: Weniger Besucher als 2013 // Vergleich mit E3 & GC

Bild von ChrisL
ChrisL 199321 EXP - 30 Pro-Gamer,R12,S11,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

22. September 2014 - 13:36 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Nachdem die Tokyo Game Show im vergangenen Jahr mit 270.197 Besuchern – 46.444 mehr als 2012 – einen neuen Allzeitrekord aufgestellt hatte (wir berichteten), fielen die Abschlusszahlen für die diesjährige Ausgabe der Messe wieder etwas geringer aus: Mittels Pressemitteilung wurde bekanntgegeben, dass insgesamt 251.832 Besucher auf der TGS14 unterwegs waren, was zwar im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang von 18.365 bedeutet, aber dennoch ein deutlich besseres Ergebnis als 2012 (223.753) und 2011 (222.668) darstellt.

An den beiden Fachbesuchertagen zählten die Organisatoren in diesem Jahr am vergangenen Donnerstag 27.786 und am Freitag 28.647 Menschen. Ein Jahr zuvor waren die Hallen mit 29.717 (Donnerstag) sowie 23.183 (Freitag) Besuchern gefüllt. An den Erfolg der letztjährigen Messe in Bezug auf die beiden öffentlichen Tage – als jeweils mehr als 100.000 Interessierte die Großveranstaltung aufsuchten – konnte die Tokyo Game Show 2014 nur teilweise anknüpfen: Am Samstag wurden 92.308 (2013: 102.399) und am Sonntag 103.091 (2013: 115.444) Besucher gezählt.

Wie auch schon im vergangenen Jahr könnt ihr mit der nachfolgenden Tabelle die drei wichtigsten Messen des Jahres miteinander vergleichen. So wird zum Beispiel deutlich, dass sich die TGS14 bei den Fachbesuchern mit einem Wert von über 56.400 an erster Stelle befindet, während die Gamescom bei den Gesamtbesuchern vorne liegt – allerdings stehen bei der Kölner Veranstaltung vier Tage für die Öffentlichkeit zur Verfügung, während es bei der TGS zwei an der Zahl sind.

Messe Gesamtbesucher Fachbesucher
Electronic Entertainment Expo 2014 48.900 48.900
Gamescom 2014 335.000 31.500
Tokyo Game Show 2014 251.832 56.433
Wiisel666 15 Kenner - 2895 - 22. September 2014 - 13:48 #

2013 war halt das Jahr wo man zum ersten mal Hand an die Next-Gen Konsolen legen konnte das ist halt schwer zu toppen;)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1422 - 24. September 2014 - 16:58 #

Kann mich gut daran erinnern.
War schon fast so überfüllt und gefährlich wie bei der Loveparade in Duisburg. Man kam aus vielen Ständen nach der Präsentation nicht mehr auf den Gang zurück weil es zu voll war.

Zu den Next Gen Konsolen:
Jap und es war die größte Enttäuschung des Jahres.

Am besten fand ich die Auskunft eines Standmitarbeiters zur UHD - Fähigkeit der PS4. XD

Sciron 20 Gold-Gamer - 24105 - 22. September 2014 - 22:25 #

Trotzdem noch ein ordentlicher Andrang.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 233598 - 23. September 2014 - 19:09 #

Ts, mehr als ich dachte...

Mitarbeit