Wolfenstein: Endrant Studios entlässt Programmierer

PC 360 PS3
Bild von icezolation
icezolation 19280 EXP - 19 Megatalent,R8,C1,A6,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

19. August 2009 - 20:44 — vor 10 Jahren zuletzt aktualisiert
Wolfenstein ab 9,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Endrant Studios, hauptverantwortlich für den Mehrspieler-Modus von Wolfenstein, gab bekannt, einen Teil ihrer Mitarbeiter gefeuert zu haben. Bisher sind weder die Gründe noch die genaue Zahl der entlassenen Mitarbeiter des 17-köpfigen Teams von Endrant Studios genannt worden. Ein Sprecher des Studios gab lediglich bekannt, dass es sich um eine bedauerliche Maßnahme nach Fertigstellung eines Entwicklungszyklus handelt und die Betroffenen wertvolle Mitarbeiter sind, die viel zu dem Spiel beigetragen haben.

Bereits kurz nach Veröffentlichung von Wolfenstein klagten die Spieler über Grafikfehler, Bugs und Lags die das Spielerlebnis bis zur Unspielbarkeit beeinträchtigen - zumindest im Multiplayer-Modus auf XBOX 360 und PS3. Ob es eine mögliche Ursache für die Entlassungen darstellt ist also nur eine von vielen Möglichkeiten und somit eher fraglich. Ebenso bleibt abzuwarten, was für einen Einfluss es auf zukünftige Änderungen des Multiplayer-Modus hat.

Ein Client- und Server-Patch in der Version 1.1 wurde bereits vor Kurzem zur Verfügung gestellt (wir berichteten), beschränkt sich jedoch auf die US-Version des Spiels.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4790 - 19. August 2009 - 20:52 #

ein Schelm wer Böses dabei denkt. Entweder hat da jemand murks beim MP-Part gebaut, oder es sind irgendwelche dubiosen Sparkurse geplant. Auf jeden Fall nicht nach zu vollziehen, solange es keine gescheite Begründung gibt

GamingHorror Game Designer - 968 - 20. August 2009 - 8:29 #

Ich würde da gar nicht soviel reindenken. Grade bei kleinen Developern ist es leider keine Seltenheit nach Ende eines Projekts Leute entlassen zu müssen, weil das Folgeprojekt entweder noch nicht voll angelaufen ist, nicht in Sicht ist, oder andere Anforderungen an das Team setzt.

faldnd 13 Koop-Gamer - 1203 - 20. August 2009 - 10:13 #

Ist doch total normal. Gerade wenn Teams im Outsourcing arbeiten. Da gibt es immer ein Kernteam und Leute, die für das Projekt angeheuert werden. Das ist überall in der Wirtschaft so.

HerrHut 12 Trollwächter - 901 - 20. August 2009 - 11:08 #

Woran das liegt, wird wohl keiner von uns wissen. Wer in den Wolfenstein-Foren unterwegs ist, wird merken, dass gelogen wurde. Von Sokal wurde gesagt, die geleakte Beta sei nicht die finale Version, dabei war das aber bis auf ein paar Menüumstellungen so. Daher sind viele enttäuscht.

Naja, wer den MP zu Wolfenstein entwickelt, war auch ein jahrelanges Hickhack.