Kurztest: Enemy Front

PC 360 PS3
Bild von Stephan Petersen
Stephan Petersen 4608 EXP - Redakteur,R8,S1,A4,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

16. Juni 2014 - 15:27 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Teaser

Zweiter Weltkrieg und Shooter: eine Partnerschaft mit langer Tradition. Aber hin und wieder muss man ja bekanntlich an einer Beziehung etwas verändern, damit sie frisch bleibt. Enemy Front geht diesen Weg und ergänzt seinen Weltkriegs-Shooter um die Wahl der Vorgehensweise. Ihr entscheidet: leise oder brachial?
Enemy Front ab 4,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Enemy Front ab 29,13 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Vorsichtig bahnt sich der Kriegsberichterstatter Robert Hawkins seinen Weg über ein Feld in der französischen Provinz. Plötzlich entdeckt der US-Amerikaner einige Meter vor ihm einen deutschen Soldaten. Leise pirscht sich Hawkins an den Gegner heran und erledigt ihn mit seinem Messer. Die beiden Soldaten im nahegelegenen Bauernhaus bekommen davon nichts mit. Hawkins überlegt kurz, ob er durch den Vordereingang hineinstürmen soll, entscheidet sich dann aber für den subtileren Weg durch den Keller. Die Treppe führt ihn schließlich in das Erdgeschoss des Hauses, wo er auf die Deutschen trifft. Beide stehen mit dem Rücken zu ihm. Rasch greift Hawkins zu seiner schallgedämpften Pistole und schaltet die Gegner aus. Geschafft, der weitere Weg ist frei. Klingt spannend? Dann lest weiter!

Ein Reporter will seine Story

15 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 15 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.
Mitarbeit