Kurztest: Grid - Autosport

PC 360 PS3
Bild von Daniel Wendorf
Daniel Wendorf 984 EXP - Freier Redakteur
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

27. Juni 2014 - 19:44 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Teaser

Nur gut ein Jahr nach dem Release von Grid 2, das von Fans zwiespältig aufgenommen wurde, veröffentlicht das nunmehr stark verkleinerte Codemasters-Team den nächsten Serienteil. Der ist nicht wirklich schlecht, aber weit entfernt von den Glanzzeiten vergangener Tage. Wieso? Das lest ihr in den folgenden Zeilen.
Grid - Autosport ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Grid - Autosport ab 51,79 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Als Neueinsteiger bei Grid Autosport startet ihr eine Rennfahrerkarriere und arbeitet euch vom Rookie zum Champion hoch. Das erinnert frappierend an den ersten Serienteil Race Driver Grid – und diese Gemeinsamkeit ist offensichtlich kein Zufall. Denn Codemasters will mit Grid - Autosport wieder an die alten Serienstärken anknüpfen und sich auf die Quintessenz des Rennsports statt aufs Drumherum konzentrieren. Und das heißt: enge und harte Duelle auf der Strecke stehen im Vordergrund des neuen Serienteils. Bereits bei Grid 2 (GG-Test: 8.0) stand die Action im Vordergrund – kann Autosport noch einen draufsetzen?

Abwechslungsreiche Strecken und Autos
Gefahren wird auf über 100 Streckenvariationen, quasi überall dort, wo ihr ordentlich Grip auf den Asphalt bringt. Zu euren Einsatzorten gehören Original-Rennkurse wie der Hockenheimring (Baden-Württemberg), der Yas Marina Bay Circuit in Abu Dhabi oder der renovierte Red Bull Ring im österreichischen Spielberg. Daneben gibt es fiktive Kurse wie eine Herbstlandschaft in Kanada und eine Handvoll Metropolen, darunter San Francisco, Washington DC und Dubai.

Die Riege der Automobile bietet eine vergleichbare Abwechslung wie das Streckenangebot. Unter den 78 fahrbaren Untersätzen sind vorrangig moderne Tourenwagen und Sportvarianten globaler Konzerne von Alfa Romeo über Mercedes und Nissan ...

38 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 38 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.
Sport
Rennspiel
3
Codemasters
Codemasters
27.06.2014 (PC, Playstation 3, Xbox360) • 10.12.2015 (Linux, MacOS) • 26.11.2017 (iOS) • 26.06.2018 (Xbox One (Xbox 360 Backward Compatibility)) • 19.09.2019 (Switch)
Link
7.5
7.2
iOSLinuxPCPS3Switch360XOne
Amazon (€): 59,99 (), 69,95 (), 51,79 ()
GMG (€): 39,99 (STEAM), 35,99 (Premium)