E3 2014: Dead Island 2 angeschaut

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 407111 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

13. Juni 2014 - 9:26 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Dead Island 2 ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem Sony Dead Island 2 auf ihrer Pressekonferenz mit einem Trailer enthüllte, dachten viele, die vom deutschen Studio Yager entwickelte Fortsetzung würde eine humorvollere Schiene fahren. Das allerdings stimmt nur zum Teil, wenn man den Entwicklern glauben darf, die den Ansatz ihres Spiels als „cool und wahnsinnig“ bezeichnen. Wie bereits bekannt ist, spielt Dead Island 2 nicht auf einer Insel, sondern im US-Bundesstaat Kalifornien, der nach der Zombie-Epidemie unter Quarantäne gesetzt wurde. So begrenzt Yager das Areal, das wie schon in den Vorgängern praktisch frei bereist werden kann.

Motorisiert in den Kampf
Einige Dinge werden aber dennoch anders sein, wie die Entwickler anhand einer Konzeptdemo aus dem letzten Jahr zeigen. So wollen sie mehr taktische Optionen in den Kämpfen einbauen, wie zum Beispiel Schlaghämmer, mit denen man Zombies auch mal auf ein Dach katapultieren kann. Zudem soll es mehr Waffen und Waffenkombinationen geben, wobei Yager speziell die „motorisierten Waffen“ hervorhebt. Häcksler, Trimmer: das riecht förmlich nach jede Menge Blut. Ein bisschen mehr Metzelei wie in einer bekannten Zombie-Reihe von Capcom dürfte es also geben. Oder sagen wir besser: noch ein bisschen mehr. Die Nahkampfwaffen sollen aber weiterhin eine zentrale Stellung im Spiel einnehmen.

Interessant könnten die Fraktionen im Spiel werden, die miteinander im Clinch liegen. So sind auch Angriffe von Fraktionen auf das Hauptquartier einer anderen möglich. Die werden mit roher Waffengewalt bekämpft, man kann aber auch Zombies anlocken, um die Feindreihen schon mal etwas zu lichten.

Humorvolles Metzeln
Dass vielleicht doch noch ein bisschen mehr Humor im Spiel steckt, zeigt aber eine andere Szene: Der Held (wobei ihr einen von vier neuen Charakteren spielt) betritt ein von Zombies besetztes Haus und legt alle im Nahkampf flach – allerdings erst, nachdem er den Plattenspieler aktiviert hat, der „Love is in the ...

10 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 10 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.