E3 2014: Rainbow Six - Siege angespielt

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 175270 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S10,A10,J10
Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

11. Juni 2014 - 7:17 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Rainbow Six - Siege ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Sechs Jahre sind seit dem letzten Rainbow Six vergangen, nun kehrt die Taktikshooter-Serie zurück. Auf der E3 sahen wir bei Ubisoft eine Gameplay-Präsentation von Rainbow Six - Siege und durften anschließend sogar im Fünf-Gegen-Fünf Match selber Hand anlegen. Ob das fertige Spiel später auch eine Solokampagne erhalten wird, ist derzeit noch nicht bekannt – auch auf Nachfrage wollten uns die Entwickler hierzu keine genauere Auskunft geben. Aktuell jedenfalls ist Siege ein reiner Multiplayer-Titel, der mit seinem Spielprinzip stark an den Geiselmodus aus Counter-Strike erinnert.

Vorbereitungsphase auf beiden Seiten
Bevor die Runde startet, gibt es eine einminütige Vorbereitungsphase. Die Verbrecher haben nun die Gelegenheit, das Haus so gut es geht zu verbarrikadieren. Da die Zeit aber nicht dafür ausreicht, alle Fenster mit Brettern zu vernageln, sollten sie sich auf einzelne Zimmer konzentrieren. Das Umbauen eines gewöhnlichen Hauses in eine kleine Festung funktioniert denkbar einfach: Sobald ihr euch einem Fenster nähert, haltet ihr für wenige Sekunden die A-Taste gedrückt, bis die entsprechende Animation beendet ist.

Die Polizisten müssen währenddessen aber nicht gelangweilt Däumchen drehen. Sie verfügen über ferngesteuerte Miniautos, mit denen sie selbst Treppen hochfahren können und auch unter Türen durchpassen. Oberstes Ziel sollte sein, in dieser Minute die Geisel ausfindig zu machen. Über die Position im Haus, wo sie gefangen gehalten wird, stimmen die Verbrecher nämlich noch vor der Vorbereitungsrunde ab. Wurde die Geisel einmal entdeckt, wird sie den Gesetzeshütern anschließend direkt in der Spielgrafik markiert.

Erinnerungen an Counter-Strike
Nach der ersten Minute geht es gleich los. Je nach Angriffstaktik schleichen die Polizisten an das Haus heran, oder aber sie stürmen gleich drauf los, um die Banditen zu überraschen. Spielerisch erinnert Rainbow Six – Siege von nun an tatsächlich sehr stark an Counter-Strike, zumal auch die Rundenzeit auf drei Minuten begrenzt ist – zu langsam dürfen die Einsatzkräfte damit ohnehin nicht vorgehen.

Die Runde ist entweder dann beendet, wenn eine der beiden Parteien komplett ausgelöscht wurde oder die Geisel gerettet wurde – Letzteres kam bei uns in drei Partien allerdings nie vor. Was Siege allerdings von seinem Vorbild abhebt, sind die Erweiterungen wie die Vorbereitungsphase. Aber auch die zerstörbare Umgebung leistet ihre Dienste: Bretter lassen sich zerschießen, sodass auch die vernagelten Fenster nicht zwingend von Dauer sind. Auch Wände oder Zimmerdecken halten Schüssen nur bedingt Stand – gut eingespielte Teams können ihre Gegner auf diese Weise auch von oben überraschen und ihnen so in den Rücken fallen.

Ausblick: Kein Taktik-Shooter, aber flotter Mehrspieler-Spaß
Bei unseren drei Partien mit Rainbow Six Siege hatten wir viel Spaß – wir hätten jedenfalls sehr gerne direkt weitergespielt. Allerdings weicht das Spiel mit seinem flotten Spielprinzip stark von seinen Vorgängern ab – wer einen taktisch geprägten Shooter erwartet, dürfte hier trotz erweiterter Vorgehensweisen enttäuscht werden. In diesem Fall gilt es zu hoffen, dass Siege auch noch einen Singleplayer-Modus erhalten wird.

TASMANE79 (unregistriert) 11. Juni 2014 - 7:20 #

Vorbereitungsphase - das klingt zur Abwechslung mal nach etwas Innovation im Genre!

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - 22195 - 11. Juni 2014 - 13:18 #

Jein, diese Vorbereitungsphase gab's ja damals im Multiplayermodus von "Wheel of Time" schon in sehr ähnlicher Weise.

Trotzdem nett, dass jemand das mal wieder aufgreift...

keimax 04 Talent - 415 - 11. Juni 2014 - 17:23 #

Hehe ich dachte ich bin der Einzige der sich an das Spiel erinnert :D

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - 22195 - 11. Juni 2014 - 23:26 #

Ja, aber irgendwie ist man ja auch deswegen bei Gamersglobal. Hier erinnert man sich noch an Spiele, die sonst keiner mehr kennt.

Ich kann mich auch noch an Rainbow Six erinnern, als man das quasi nur auf einer Blaupause des Einsatzgebiets erfolgreich zu Ende spielen konnte. ;)

pauly19 15 Kenner - 2879 - 11. Juni 2014 - 7:27 #

Hört sich ja ganz gut an.

Frother 14 Komm-Experte - P - 1986 - 11. Juni 2014 - 8:13 #

Klingt für mich jedenfalls vielversprechender als BF Hardline.

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1708 - 11. Juni 2014 - 9:41 #

Finde ich auch. BF Hardline macht mich so überhaupt nicht an. Ich glaube BF hat sich für mich insgesamt für längere Zeit ausgespielt. Ich kann es einfach nicht mehr sehen. Hardline bietet abgesehen vom Szenario auf absolut keine wirklichen Innovationen um die Marke an sich weiter zu bringen. Da hoffe ich wirklich auf langsamere und taktischere Einsätze mit Rainbow Six - Siege.

The HooD 13 Koop-Gamer - 1618 - 11. Juni 2014 - 14:03 #

Da muss ich dir zustimmen, aber so wies sich jetzt liest werd ich bei beiden nicht zuschlagen. Ich denke oft mit Freude an Raven Shield zurück. Da war allerdings das geilste, sich mit einem Freund in den Coop zu begeben und zu zweit die Kampagnenmissionen abzuschließen. Nur Multiplayer mit den, weiter unten in den Kommentaren beschriebenen, nicht taktisch vorgehenden Mitspielern? Muss nich unbedingt sein. Ganz abschreiben würde ich Rainbow Six, im Gegensatz zu BF Hardline, aber dennoch nicht.

Drosan (unregistriert) 11. Juni 2014 - 15:28 #

Zumal Hardline noch die schwierige Aufgabe hat, den Ruf von Battlefield wiederherzustellen...also nach dem holprigen Start des vierten Teils

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52707 - 11. Juni 2014 - 18:42 #

mein gedanke.....

IhrName (unregistriert) 11. Juni 2014 - 9:45 #

Leider scheitern solche Titel für mich immer daran das ich keine vernünftigen Mitspieler hab. Online mit fremden Mitspielern endet das beste und taktischste Spiel in typischen Metzeldurcheinander.
Leider musste ich feststellen das auch auf dem PC titel wie ARMA III und Battlefield 3 auf den Servern genau die gleiche Clientel zu finden ist wie auf den Kosnolen.

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1708 - 11. Juni 2014 - 9:52 #

Das Problem habe ich leider auch. Mein direkter Freundeskreis ist da etwas anders ausgerichtet als ich und online habe ich noch nicht die richtigen getroffen.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2648 - 11. Juni 2014 - 13:13 #

Die einzige Lösung die es da gibt ist eigentlich sich einen Clan oder Community zu suchen. Bei ARMA hab ich mal ne Zeitlang bei den Fungamers gespielt, die sind auch nicht so extrem wie viele andere Clans (auch eher eine Community als Clan). Das beste was ich Arma technisch da so kenne ist wohl TacShack. Aber da reinzukommen ist aufgrund der riesigen Bewerbungs Menge schon schwer, und dann richtien die sich nach der US Zeit...

IhrName (unregistriert) 11. Juni 2014 - 19:03 #

Ja hab ich auch schon gedacht. Ich hab genau das gleiche Problem wie Tarctic, aber ich würd halt auch gerne mit leuten spielen die ich persönlich kenne und nicht über eine community oder ein forum. Da bin ich einfach zu altmodisch ...

Crizzo 19 Megatalent - P - 15347 - 11. Juni 2014 - 19:39 #

Mhm.
Kein SP und viel schneller und untaktischer als die Vorgänger...

Kinder, nennt das Spiel doch einfach anders und zieht eine neue Marke hoch... :uff:

GamingLord80 19 Megatalent - P - 16479 - 11. Juni 2014 - 20:33 #

Bin mir nicht sicher ob das so im Netz klappt...

Snakemutha 10 Kommunikator - 471 - 12. Juni 2014 - 11:34 #

Raven Shield war wirklich klasse. Vegas und Co fand ich auch gut, aber wenn man ehrlich ist, da stand nur noch Rainbow Six auf der Verpackung und drin war Call of Rainbow. Aber man muss ja nicht immer ehrlich sein, vor allen Dingen nicht zu sich selbst.....

Mitarbeit