Scrolls: Mobile-Version und Demo geplant

PC iOS Android andere
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 54261 EXP - 24 Trolljäger,R10,S9,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

8. April 2014 - 19:31 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Owen Hill, Chief Word Officer bei Mojang, hat sich in einem Blogpost zur Zukunft des Sammelkartenspiels Scrolls geäußert. Demnach soll der Titel demnächst auch für mobile Endgeräte verfügbar sein. Für die Umsetzung auf Android- und iOS-Systeme zeichnet das schwedische Studio Ludosity verantwortlich, das unter anderem für das Adventure Ittle Dew bekannt ist. Weiterhin arbeitet Mojang zurzeit an einer Demo-Version, damit ihr das Spiel vor dem Kauf ausprobieren könnt. Momentan gibt es allerdings noch keinen genauen Termin für die Mobile-Umsetzung oder die Demo.

Daneben sei das Team gerade damit beschäftigt, das Ranking-System zu überarbeiten und ansprechender zu gestalten. Konkret sei die Einführung eines wöchentlichen Belohnungssystems geplant, von dem sowohl Profis als auch Anfänger profitieren sollen. Um den Einstieg zu erleichtern, wird es demnächst außerdem ein neues Tutorial geben. Zuletzt möchten die Entwickler weiterhin an der Grafik und dem Sound des Spiels feilen und zusätzliche Spielinhalte einbauen.

Scrolls befindet sich aktuell noch in der Beta-Phase und machte bereits in unserem Preview-Artikel einen guten Eindruck. Wie bei Mojang üblich, könnt ihr die PC- und Mac-Fassung des Spiels bereits jetzt für 14,95 Euro auf der offiziellen Homepage erwerben.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 8. April 2014 - 21:07 #

Ich habs mir direkt am anfang geholt aber nach ein paar stunden entnerft weggelegt, da die kämpfe eine gefühlte ewigkeit gedauert haben. Ist das nach wie vor so oder gings nur mir so?

TwentY3 16 Übertalent - P - 4089 - 9. April 2014 - 6:50 #

Durch die neuen Karten oder den verkürzten Testmodus (75 s statt 90) spielt es sich schneller. Gegen gute Gegner sitzt man aber trotzdem 10 min, die aber dann aber alles andere als langweilig sind.

Ganon 23 Langzeituser - P - 45652 - 10. April 2014 - 10:58 #

Was zur Hölle ist ein Chief Word Officer? Chef des Herumlaberns?

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 54261 - 10. April 2014 - 12:33 #

Könnte auch sein, dass er Texter ist...
Keine Ahnung, bei Mojang haben fast alle Mitarbeiter obskure Stellenbeschreibungen. Lydia Winters ist zum Beispiel "Director of Fun" und macht größtenteils das, was man im konventionellen Sinne wohl als "PR" bezeichnen würde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit