GG-Test: East India Company

PC
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 380366 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

7. August 2009 - 20:13 — vor 9 Jahren zuletzt aktualisiert
East India Company ab 12,25 € bei Amazon.de kaufen.

Mick Schnelle ist für uns nach Kalkutta gesegelt, um dort einen Kontor für uns zu errichten. Natürlich nur in East India Company, einem als Geheimtipp gehandelten Handelsstrategiespiel aus dem Hause Paradox Interactive. Ob Mick seine Anfangsbegeisterung ("Das wird ein 9er!") bis zum Ende des Tests noch relativiert hat, ist in seinem Test zu erfahren.
Viel Spaß beim Lesen!

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2094 - 7. August 2009 - 23:15 #

Heißt es nicht "...ist für uns nach Kalkutta gesegelt?" Satzbau 6, Setzen. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)