Wochenend-Lesetipps KW50: Ken Levine, Mobas & 'Pay to win'
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Johannes
Johannes 53374 EXP - 24 Trolljäger,R10,S8,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenUmzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Gold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriert

13. Dezember 2013 - 16:36 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Bioshock Infinite ab 4,49 € bei Green Man Gaming kaufen.
Bioshock Infinite ab 19,90 € bei Amazon.de kaufen.

"Obwohl Teile der Handlung später allegorischen Charakter haben und mit Logik kaum mehr greifbar wären, ergibt sich ein nachvollziehbarer Verlauf, der uns bis zum Ende mit Spannung über den Wolken hält.", schrieben wir in unserem Testbericht über die Story von Bioshock Infinite. Um den Autor des Spiels, Ken Levine, und sein Schaffen dreht sich einer unserer heutigen Lesetipps. Weitere Themen sind die Popularität von Mobas, die Skyrim-Mod Skywind und ein Spiel, das so deutlich dem "Pay to win"-Ansatz folgen soll, dass am Ende vom Spielspaß nichts mehr übrig bleibt. Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!

"Game Changer"
bostonmagazine.com, Josh Allen (Englisch)

Ein Portrait über Ken Levine, der nach seinem College-Abschluss ohne nennenswerte Erfolge als Drehbuchautor arbeitete, bis er im Alter von 29 Jahren bei Looking Glass und schließlich bei Irrational Games landete. Er äußert sich im Artikel dahingehend, dass Spiele auch brutale Szenen enthalten müssen, um das Wesen von Krieg einzufangen: "Eine der Pflichten von Kunst ist es, zu zeigen, wie es aussieht, wenn jemand erschossen wird, weil das [in den Nachrichten] verschleiert wird."

"Pay to lose"
seniorgamer.wordpress.com am 8. Dezember, Hazzarch

In der Theorie sei Marvel Puzzle Quest - Dark Reign ein gelungenes Minispiel. Was den Spielspaß  trübt, so der Autor dieses Lesetipps, ist die starke Ausrichtung auf "Pay to win". "Nach etwa einer halben Stunde Spielzeit ist es allzu offensichtlich, wie das System geplant ist. Entweder grindet man sich über Monate (!) hinweg im Multiplayer-Part genügend Hero-Points zusammen, um seine kümmerliche Start-Mannschaft entsprechend aufwerten zu können, oder man kauft sich selbige kurzerhand."

"Morrowind ohne Quecksilber-Wasser"
golem.de am 9. Dezember, Marc Sauter

Diese Woche ist eine frühe Version der Skywind-Mod für The Elder Scrolls 5 - Skyrim (GG-Test: 9.5) erschienen. Dabei handelt es sich um ein Morrowind-Remake mit der Technologie des letzten Serienteils der Elder-Scrolls-Serie. Marc Sauter von golem.de meint: "Die Skywind-Mod lässt zwar in der aktuellen Version noch die Reisefunktion per Schlickschreiter vermissen, viele NPCs sind nur mit einem Lendenschurz bekleidet und Quests gibt es auch noch nicht. Dafür ist die Liebe zum Detail, mit welcher das Team die Welt von Morrowind nachgebaut hat, beeindruckend"

"Für ein paar Minuten aufs Schlachtfeld"
zeit.de am 11. Dezember, Achim Fehrenbach

Für seinen Artikel auf zeit.de spürte Achim Fehrenbach der Beliebtheit des Moba-Genres nach und nennt drei wesentliche Ursachen für den Erfolg der Spielegattung: dass sie dank Free-to-Play oft bis zu einem gewissen Grad kostenlos spielbar sind, dass es direkte Wettkämpfe zwischen den Spielern gibt und dass die einzelnen Genrevertreter einen sehr unmittelbaren Zugang bieten, ihr aber auch Zeit investieren müsst, um eure Fähigkeiten zu verbessern.

Im heutigen Video: Mario Kart im echten Leben.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar!

Video:

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60312 - 13. Dezember 2013 - 16:40 #

Vielen Dank für deine Zusammenstellung.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 69120 - 13. Dezember 2013 - 17:56 #

Von mir gibts auch wieder ein Dankeschön für die Tipps. :)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800160 - 13. Dezember 2013 - 20:26 #

Danke für die Aufstellung.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 23124 - 14. Dezember 2013 - 0:59 #

Danke, geiles Video.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16239 - 14. Dezember 2013 - 18:31 #

Ich mag diese Rubrik, nette Artikel :)

Mitarbeit
Action
Egoshooter
ab 18
18
Irrational Games
25.03.2013 (PC) • 26.03.2013 (Playstation 3, Xbox 360) • 01.06.2013 (MacOS) • 17.03.2015 (Linux) • 13.12.2016 (Xbox One (Xbox 360 Backward Compatibility)) • 29.05.2020 (Switch (Bioshock - The Collection))
Link
9.0
8.6
LinuxMacOSPCPS3Switch360XOne
Amazon (€): 29,99 (PlayStation 3), 19,90 (Xbox 360), 39,30 (PC), 29,99 (PC Steam Code)
GMG (€): 14,99 (STEAM), 14,99 (STEAM), 14,99 (STEAM), 29,99 (STEAM), 19,99 (STEAM), 29,99 (STEAM), 19,99 (STEAM), 4,49 (STEAM), 4,99 (STEAM), 14,99 (STEAM), 4,49 (STEAM), 4,49 (STEAM)