Richter möchte Brütal Legend nicht verzögern

PC 360 PS3
Bild von Gamaxy
Gamaxy 14644 EXP - 19 Megatalent,R9,S6,C7,A8,J9
Dieser User unterstützt GG seit acht Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 200 der SpenderGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

30. Juli 2009 - 23:04 — vor 9 Jahren zuletzt aktualisiert
Brütal Legend ab 29,95 € bei Amazon.de kaufen.

Die Gerichtsverhandlung im Rechtsstreit Activision gegen Double Fine, mit der Activision die Veröffentlichung von Brütal Legend vorerst verhindern wollte, ist vertagt worden: Am Supreme Court in Los Angeles erging am gestrigen Donnerstag eine vorläufige Entscheidung, die Verhandlung am 6. August fortzusetzen. Offizieller Grund sei der volle Terminkalender von Richter Craig Karlan - der Associated Press gegenüber äußerte Karlan jedoch Zweifel an dem Verfahren.

Er sei nicht geneigt, die Veröffentlichung des Spiels zu verzögern, sagte Karlan der Nachrichtenagentur. Es gebe einige Gründe, warum er gegen eine Verzögerung sei. Unter anderem sei nicht sicher, ob Activision gewinnen könne. Momentan sehe er keine der beiden Seiten im Vorteil, es sei eine "knappe Angelegenheit". Der Zeitplan des Publishers Electronic Arts sieht übrigens vor, dass von Double Fine bis 8. August eine finale Version des Spiels vorliegen soll.

Activision, unter dessen Label das Spiel ursprünglich erscheinen sollte, hatte den Entwickler Double Fine verklagt, da dieser angeblich nicht über die Rechte für die Veröffentlichung verfügte. Activision habe bereits eine erhebliche Summe (die Rede ist von 15 Millionen  US-$) in den Titel investiert, die zurückgefordert werden soll, falls der Titel bei Electronic Arts verlegt würde. Double Fine hatte daraufhin eine Gegenklage gegen Activision eingereicht. Der Release des Titels ist für den 15. Oktober ("Rocktober") 2009 geplant.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30304 - 30. Juli 2009 - 23:37 #

Der wills nur selbst spielen und macht seine Entscheidung davon abhängig, wie gut ihm das Spiel gefällt ;) ..

Phoenix 16 Übertalent - 4129 - 31. Juli 2009 - 9:00 #

genau so wirds sein :D

Alex Hassel 19 Megatalent - 17995 - 30. Juli 2009 - 23:53 #

Guter Mann. Das wäre nun wirklich sehr bitter gewesen wenn das Spiel wegen eines Rechtsstreits auf Halde vergammeln würde.

Bibliothekar 11 Forenversteher - 770 - 31. Juli 2009 - 10:28 #

Naja man darf nicht vergessen das auch Activision recht haben könnte.

Aber ich freu mich das dem Spielstart nix im Wege stehen wird. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)