Bundesnetzagentur erteilt Ouya generelle Freigabe

andere
Bild von Maik
Maik 23032 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S4,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.

27. Juni 2013 - 10:31 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Ouya ab 79,99 € bei Amazon.de kaufen.

Die neue Heimkonsole Ouya war in den letzten Wochen öfters im Gespräch. Wer eine Ouya nach Deutschland einführen wollte, hatte bis jetzt mit Problemen zu kämpfen (GG berichtete). Grund war das fehlende CE-Zeichen, das in Deutschland auf jedem technischen Produkt angebracht werden muss. Wie Golem.de berichtet, hat die Bundesnetzagentur die Konsole jetzt freigegeben, da sich das Zeichen versteckt innerhalb des Batteriefaches befindet. Das macht ein schnelles Erkennen von außen unmöglich, allerdings können jetzt alle Geräte freigegeben und den Empfängern zugestellt werden.

Roland 18 Doppel-Voter - 11294 - 27. Juni 2013 - 10:35 #

Das war ein kritisches Merkmal gewesen - gut das sich das nun erledigt hat.

Aladan 24 Trolljäger - - 46687 - 27. Juni 2013 - 10:58 #

Wurde aber auch Zeit, dass es da mal was offizielles zu gibt.

FPS-Player (unregistriert) 27. Juni 2013 - 11:05 #

Wie dämlich das ins Batteriefach zu setzen...

bolle 17 Shapeshifter - 7617 - 27. Juni 2013 - 11:09 #

Vielleicht hat der Sticker das Design ruiniert?

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3828 - 27. Juni 2013 - 11:25 #

Naja, im zugehörigen Golem-Video scheinen die sich fast ein bißchen über die Zöllner lustig zu machen:
video.golem.de/games/11112/zollprobleme-mit-der-ouya-hands-on.html

Absolut zurecht wie ich finde. Das CE-Zeichen ist innen in der rechten Batteriefach-Abdeckung, und zwar RIESENGROSS. Und die rechte Abdeckung wurde anders als die linke sogar abmontiert mitgeliefert, so dass man sofort einen Blick reinwerfen kann. Dass die beiden Komponenten zusammen gehören sollte jedem 5-jährigen klar sein.
Auch das Handbuch ist - anders als schonmal behauptet - sehr wohl auch auf Deutsch. Es liegt unter dem Plastik-Inlay das die Konsole und das Gamepad aufnimmt. Das ist nun absolut nix besonderes, sondern eher der Standard.

Naja... =)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30233 - 27. Juni 2013 - 11:28 #

Irgendwie wirken die ganzen Zoll-Sachen wie Ausreden für "wir mögen das Ding nicht". Vielleicht sind die Zöllner ja Foren-Trolle und hassen einfach alles was in ihren Augen doof ist? ;) Diese Spezies findet man hier in den Ouya-Kommentaren ja auch recht häufig. Nicht, dass ich mir das Ding kaufen würde, mir reicht mein China-HDMI-Stick, aber dieser unbändige Hass auf Produkte die man selbst nicht mag oder versteht ist skurril. Sorry, vom Thema abgekommen.

Cohen 16 Übertalent - 4596 - 27. Juni 2013 - 17:22 #

Microsoft macht es bei den 360-Controllern nicht anders. ;)

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 121321 - 27. Juni 2013 - 14:11 #

Schön, aber das löst immer noch nicht das Problem mit der fehlenden Rechnung am Paket!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Old LionLabrador Nelson
News-Vorschlag: