E3 2013: Plants vs. Zombies - Garden Warfare angeschaut

PC 360 XOne PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 174734 EXP - 29 Meinungsführer,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtXbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

16. Juni 2013 - 13:32 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Plants vs. Zombies - Garden Warfare ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.
Auf der E3 konnten wir uns eine Präsentation zum neuen Ableger der Plants vs. Zombie-Serie anschauen. Dieser ist allerdings nicht im Tower-Defense-Genre angesiedelt, sondern wird ein – der Untertitel Garden Warfare lässt es bereits erahnen – 3D-Shooter. Doch nicht nur der Name spielt auf ein bekanntes Konkurrenzprodukt an, auch die Einleitung der Missionen mit ihrer kurzen schriftlichen Zusammenfassung erinnert frappierend an Call of Duty.

Danach sind aber alle beabsichtigten Parallelen vergessen, denn Pflanzen gegen Zombies - Garden Warfare präsentiert sich genau so, wie wir es von dem Titel erwartet hätten. Die Grafik ist knallig bunt und wirkt dank verwendeter Frostbite-3-Engine überaus frisch und auf der Höhe der Zeit. Gesteuert wird das Ganze aus der Schulterperspektive, als spielbare Charaktere stehen selbstverständlich die aus dem Original bekannten Pflanzen zur Verfügung.

Mit bis zu vier Spielern stellen wir uns im Koop-Modus den herannahenden Zombies, die die Kontrolle über unseren Vorgarten übernehmen möchten. Bevor es losgeht, haben wir noch kurz Zeit, einige Verteidigungsanlagen zu errichten, wobei es sich hier um stationäre Blumentöpfe handelt, die wir bepflanzen. Viel Zeit bleibt uns aber nicht, bevor die ersten Untoten auf uns zuwanken. Das eigentliche Spielziel erinnert dann trotz der ungewohnten Perspektive wieder an das Original: Einen offensiven Spielpart konnten wir in der Präsentation nicht ausmachen, stattdessen geht es lediglich um die Verteidigung unseres Hab und Guts.

Jeder unserer Charaktere verfügt über mehrere Angriffsmodi. Die Sonnenblume etwa greift auf eine Sonnenstrahl-Laserattacke zurück, die von ihrer Anwendung und dem passend dazu abgespielten Sound an die Railgun aus Quake erinnert. Übernehmen wir hingegen den Kaktus, verschießen wir typischerweise Stacheln. Dessen Sonderwaffe ist die Knoblauchdrohne, die über dem ...

20 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 20 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.
Mitarbeit