GC12: Herokon Online will DSA-Welt Aventurien umsetzen

andere
Bild von Pomme
Pomme 8629 EXP - 17 Shapeshifter,R6,A4,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

20. August 2012 - 14:04 — vor 11 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Das Berliner Unternehmen Silver Style hat das ehrgeizige Ziel, Aventurien aus Das Schwarze Auge virtuell nachzubauen. Drei Regionen des Kontinents sind für das DSA-Browser-Rollenspiel Das Schwarze Auge - Herokon Online bereits fertig. Greifenfurt, Baliho und Trallop erinnern optisch an das klassische DSA-Mittelalter-Setting, aber auch an die Aventurien-Variante des Wilden Westens, wo mächtige Rinderbarone das Sagen haben. Auf der gamescom 2012 in Köln war die Closed Beta spielbar.

Bisher gibt es drei spielbare Rassen mit neun unterschiedlichen Klassen; die Charaktererstellung funktioniert nach den originalen DSA-Regeln. Silver Style wolle sich an das DSA-Regelwerk Version 4.1 annähern, so der PR-Manager Jan Walenda auf der gamescom. Einige Zugeständnisse seien aber nötig gewesen, um das Regelwerk in ein Browserspiel zu transferieren. In den Echtzeit-Kämpfen sollen zahlreiche Sonderfertigkeiten für Kampf und Magie zum Einsatz kommen.

Zirca 300 spielbare Quests seien bereits fertiggestellt. Dabei gebe es laut Walenda durchaus Aufgaben wie "Besorge sieben Felle", aber die Quests sollen darüber hinaus auch stimmige Geschichten erlebbar machen. Auch ist vorgesehen, dass Meta-Plot-Quests eine fortlaufende Geschichte erzählen, die Auswirkungen auf ganz Aventurien haben soll. Die Quests und Texte in Herokon Online schreiben diverse DSA-Autoren, darunter die ehemaligen Chefredakteure Thomas Römer und Florian Don-Schauen. Der Release des Spiels ist noch für dieses Quartal vorgesehen.

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20318 - 20. August 2012 - 14:31 #

Also wenn Thomas Römer und Florian Don-Schauen da ihre Finger im Spiel haben, dann habe ich die Hoffnung, dass da der DSA Funke überspringt.

Weryx 19 Megatalent - 15461 - 20. August 2012 - 16:00 #

Die Hoffnung stirbt zuletzt..^^

mihawk 19 Megatalent - 16921 - 20. August 2012 - 14:34 #

Kleiner Fehler:
Augevirtuell

Tassadar 17 Shapeshifter - 8161 - 20. August 2012 - 15:22 #

Hab's mal behoben.

Erynaur (unregistriert) 20. August 2012 - 14:41 #

Hat etwas vom klassischen Ultima Online in hübscher und moderner. Die Open Beta werde ich mir mal ansehen.

volcatius (unregistriert) 20. August 2012 - 18:45 #

Schade, dass es so ein Onlinegedöns ist, Grafik und Setting sprechen mich eigentlich an.

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 268145 - 20. August 2012 - 19:09 #

Schön! :)

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84085 - 20. August 2012 - 22:51 #

Heroin Online? Ach nee, doch nicht...