GC12: Tomb Raider angespielt

PC 360 PS3
Bild von McSpain
McSpain 29210 EXP - 21 AAA-Gamer,R8,S3,A6,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP

16. August 2012 - 10:05
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Tomb Raider ab 6,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Tomb Raider ab 19,80 € bei Amazon.de kaufen.

Im Besucherbereich der Gamescom habt ihr am Square Enix Stand nicht nur die Gelegenheit einige Passagen aus dem neuen Tomb Raider anzuschauen sondern auch erstmalig selbst Hand an die neuinterpretierte Miss Croft zu legen. Während die Präsentation zwar beeindruckend und lautstark ist führt sie jedoch nur durch bereits auf der E3 gezeigte Abschnitte (wir berichteten). Wir erleben die Erforschung einer kleinen Höhle mit stimmungsvoller Fackelbeleuchtung. Eine sehr spannungsgeladen Schleichpassage die in Laras erster Tötung eines Menschen endet und ein Kampf durch ein Banditenlager in dem sich die junge Dame mit Brandpfeilen und Schrotflinte zur Wehr setzt. In diesem Abschnitt können wir beobachten wie die Umgebung geschickt in den Kampf einbezogen werden kann. Eine Ölpfütze wird mit Brandpfeilen schnell zum tödlichen Ende mehrerer Feinde und das Wegschießen eines Brettes lässt eine anstürmende Gegnerhorde mit einer Lawine von Fässern ausbremsen.

Klettern, stolpern und nicht nach unten sehen

Nach dem Ende der Präsentation gibt es endlich die Gelegenheit auf Tuchfühlung mit dem Spiel zu gehen. Zu Beginn der Demo steht ihr ziemlich lädiert und komplett ohne Ausrüstung an einer malerischen Klippe. Lediglich Laras Wunden und die unzähligen gestrandeten Schiffe zerstören die friedliche Szenerie. So dann schreiten wir voran und sind mit dem ersten Hindernis konfrontiert. Ein Wasserfall unterbricht unseren schmalen Klippenpfad und ergießt sich viele Meter in die Tiefe. Ein kleiner zierlicher Baumstamm liegt praktischerweise als Brückenersatz darüber. Doch schon nach den ersten Schritten rutscht Lara aus und wir können uns nur ganz knapp vor einem unschönen Tod retten. Allgemein sind die Bewegungen der Hauptfigur sehr gut gemacht und vor allem unvorhersehbar. Grade im verletzten Zustand zu Beginn stolpert und tappst die britische Dame logischerweise noch recht unbeholfen durch den befremdlichen Dschungel. Nach dem Überqueren der Schlucht dreht sich Lara noch einmal um und atmet tief durch. Den Entwicklern ist zumindest die charakterliche Darstellung der jungen verängstigten Lara sehr gut gelungen. Man hat wirklich das Gefühl mit der Hauptfigur mitzufiebern und sehr häufig auch mitzuleiden. Nach einigen Kletterpartien werden wir von einem starken Regenschauer überrascht und suchen Deckung in einer Höhle.

Lagerfeuerromantik

Völlig verängstigt und durchnässt entdeckt Lara eine alte Feuerstelle. Wie die zitternde Lara mit dem letzten verbliebenen Streichholz versucht das rettende Feuer anzuzünden erzeugt auch in der eher ruhigen Spielphase eine gute Portion Dramatik. Mit dem Lagerfeuer haben wir uns nicht nur vor dem erfrieren gerettet sondern auch unser erstes Camp freigespielt. Camps haben beim neuen Tomb Raider zwei wichtige Funktionen. Zum einen könnt ihr mittels Fast Travel zu anderen freigespielten Camps springen. Dies wird euch vor allem ermöglichen alte Gebiete mit neuer Ausrüstung erneut zu besuchen um verpasste Goodies oder Geheimnisse zu entdecken. Zum anderen könnt ihr eure Ausrüstung und Lara aufleveln. Gegenstände und Waffen lassen sich mit gesammelten Schrottteilen aufbessern, während ihr für verschiedene Aktionen Erfahrungspunkte sammelt, die sich dann gegen kleine Boni eintauschen lassen. So könnt ihr zum Beispiel Pfeile von getöteten Gegnern aufsammeln und wiederverwenden oder mehr Schaden nehmen bevor ihr das Zeitliche segnet.

Bogen, Bambi und Bankett

Nachdem der Sturm vorbeigezogen ist begeben wir uns auf eine kleine Lichtung. Hier wird das Areal erstmals etwas größer und frei erkundbar. Ein richtiges Open World Spiel solltet ihr allerdings nicht erwarten. Statt enger Schläuche gibt es hin und wieder mal ein größeres Gebiet in dem ihr nach nützlichen Gegenständen forschen könnt. Trotz einer groben Übersichtskarte der Insel soll die Navigation im Dschungel allerdings spannend bleiben. Wir finden auf der Lichtung tatsächlich etwas Nützliches: An einer aufgeknüpften Leiche baumelt ein Bogen. Also klettern wir munter auf den Baum und sind nach einem unschönen Sturz um unsere erste Waffe schwerer. Ein paar Pfeile liegen praktischerweise in der Gegend auch noch rum. Nicht so praktisch für das Reh, welches sich grade auf die Lichtung begibt. Die ausgehungerte Abenteurerin macht sich sogleich auf die Jagd. Wir klettern auf eine kleine Anhöhe und schleichen uns gebückt an die Felskante um Bambis Mutter nicht zu verscheuchen. Nach einem Treffer rennt das Reh allerdings panisch auf und davon. Wir rennen schnell über Stock und Stein hinterher und können mit einem zweiten Pfeil das Rotwild erlegen. Ähnlich wie in Red Dead Redemption steht nun der blutige Teil der Jagd an. Auch hier wird es dramatisch. Das Reh liegt noch in seinen letzten Atemzügen als sich Lara sichtlich angeekelt mit einer Pfeilspitze an das Ausweiden begeben muss. Zu guter letzte gehen wir zurück zum Camp um das Fleisch zu braten und uns für die nächsten Herausforderungen zu stärken.

Fazit

Alles in allem überzeugt die erwachsene und dramatische Präsentation. Unklar ist ob nach den ersten paar Abschnitten die subtilen Momente (erster Mord, Wem kann ich trauen?, Nahrungssuche) nicht für Bombast-Action à la Uncharted geopfert werden. Die öfters auftauchenden Quick Time Events sind beim spielen nicht so störend wie bisher befürchtet. Das liegt auch an den bisher sehr abwechslungsreichen Abschnitten und Aufgaben. Bis auf eine Sequenz in der zwei Drehmechanismen bedient werden und der Erkenntnis, dass sich Dinge mit weißen Tüchern mit Fackeln anzünden lassen, ist uns das Spiel richtige Rätsel schuldig geblieben. Auch die Tomb Raider-typischen Tempelanlagen mit längeren Kletterpassagen gab es bisher noch nicht zu sehen. Allerdings lassen die im Dschungel verstreuten Statuen und okkulten Stätten schon auf einige unterirdische verborgene Tempelanlagen hoffen.

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - 22195 - 16. August 2012 - 10:23 #

Cool, danke für die News. Wirklich Neues haben sie zwar leider nicht gezeigt, aber ich bin trotzdem sehr gespannt auf das fertige Spiel. Wenn sie die Balance zwischen Rätseln/Klettern, Kämpfen hinkriegen und die Story noch einigermaßen gut ist, dann könnte das das beste Tomb Raider werden. Ich drücke beide Daumen! :)

COFzDeep 23 Langzeituser - - 41076 - 16. August 2012 - 10:26 #

Klingt wirklich sehr schön! Ich liebe zwar Uncharted, aber Lara hat zum einen den Nostalgiebonus, und zum anderen scheint es diesmal ja eher realistisch und dreckig zuzugehen, das ist dann ein guter Kontrast zum etwas bunten, überspitzten Drake. Und vielleicht kommen noch ein paar anspruchsvolle Kletter- und Sprungpassagen, das ist bei Uncharted ja oftmals blind mit auf den Rücken gefesselten Händen zu bewältigen ;)

Wunderheiler 21 AAA-Gamer - 30510 - 16. August 2012 - 13:43 #

100% agree :)

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 22589 - 16. August 2012 - 11:41 #

Guter Artikel. Aber "sondern auch erstmalig selbst Hand an die neuinterpretierte Miss Croft zu legen." Soso :D

Wunderheiler 21 AAA-Gamer - 30510 - 16. August 2012 - 13:42 #

Das klingt wirklich toll. Eins meiner absoluten Most Wanted-Games :)

Weryx 19 Megatalent - P - 15189 - 16. August 2012 - 13:53 #

Bin mal gespannt auf das Lara spiel, bin mit den alten nie warm geworden.

Guldan 17 Shapeshifter - 8554 - 16. August 2012 - 19:21 #

Würde es auch gerne anspielen, ich freu mich ja so drauf will aber auch nichts mehr wissen da Blindkauf.

. 21 AAA-Gamer - 28253 - 17. August 2012 - 6:07 #

Klingt doch super und ist auch längst vorbestellt, freu mich drauf. :-)

3D-Actionadventure
ab 18
18
Crystal Dynamics
Square Enix
05.03.2013 (PC, Playstation 3, Xbox 360) • 23.01.2014 (MacOS) • 28.01.2014 (Xbox One) • 31.01.2014 (Playstation 4) • 27.04.2016 (Linux)
Link
9.0
8.6
LinuxMacOSPCPS3PS4360XOne
Amazon (€): 39,99 (PlayStation 3), 34,99 (Xbox 360), 67,50 (PlayStation 3), 99,99 (), 149,95 (PC), 19,80 (PlayStation 4)
GMG (€): 19,99 (STEAM), 29,99 (STEAM), 8,99 (STEAM), 6,99 (STEAM), 191,99 (STEAM), 6,99 (STEAM), 8,99 (STEAM), 6,99 (STEAM), 6,99 (STEAM), 117,90 (STEAM), 18,99 (STEAM), 6,99 (STEAM), 6,99 (STEAM), 6,99 (STEAM)