GG-Video: London 2012 - Stunde der Kritiker

PC 360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 373974 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

28. Juli 2012 - 16:08 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
London 2012 - Das offizielle Videospiel der Olympischen Spiele ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

In dieser Spezialausgabe der Stunde der Kritiker treten die beiden Münchner GamersGlobal-Angestellten Benjamin Braun und Jörg Langer gegeneinander an. Und zwar in 22 Disziplinen in Segas offiziellen Olympia-Spiel London 2012. Um es vorwegzunehmen: Das mit der einen Stunde war etwas illusorisch, knapp zwei Stunden waren auf der Stoppuhr, als die beiden vor Disziplin 23 abbrechen. Keine Sorge, mit knapp über 30 Minuten Spielzeit beansprucht das Video eure Aufmerksamkeit nicht über Gebühr. Aber Moment: Hat das Sportspiel nicht eigentlich 34 Disziplinen? Auch dieser Frage gehen die beiden nach. Übrigens seht ihr beide Akteure die ganze Zeit eingeblendet und könnt euch so an ihrer stets staatstragend-seriösen Mimik delektieren.

Da die beiden Bildschirmsportler konsequent die interaktive Einführung zu jeder Sportdisziplin ignorieren, könnt ihr euch auf einige Pleiten und Pannen gefasst machen – aber auch auf Momente der Großartigkeit, die eigentlich Olympisches Platin verdient hätten. Dazu gibt es mal nette, mal sehr fiese Bemerkungen über die gegenseitigen Leistungen und auch über andere Details, etwa die ungeheuer lustige Eigenschaft des Spiels, verballhornte Journalisten-Namen als Sportlernamen zu verwenden. Und wie bei jeder Stunde der Kritiker gibt's am Ende ein schonungsloses, subjektives Fazit. Kurzum: Wir denken, dass auch Olympia-Muffel mit dieser Folge ihren Spaß haben werden! 

Und noch als kleine Vorschau: Die nächste SdK (wieder mit Heinrich Lenhardt) erscheint vermutlich in der dritten Augustwoche zu Guild Wars 2.

Viel Spaß beim Ansehen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Sport
Sportsimulation
3
Sega
29.06.2012
Link
8.2
PCPS3360
Amazon (€): 19,99 (), 79,99 (PS3), 27,99 (360)