Max Payne 3 - Schmerzen für die Fans?

PC 360 PS3
Bild von Punisher
Punisher 23652 EXP - 20 Gold-Gamer,R8,S3,A1,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 200 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

11. Juni 2009 - 11:52 — vor 10 Jahren zuletzt aktualisiert
Max Payne 3 ab 14,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Max Payne 3 ab 4,99 € bei Amazon.de kaufen.

Seit auf dem Juli-Cover des "Game Informer" ein Max Payne im John McLane (Bruce Willis in "Die Hard")-Stil zu sehen war und im Heft entsprechende Informationen zum Spiel und zum Setting veröffentlicht wurden, schlagen im Forum zu Alan Wake (dem nächsten Titel der Max-Erfinder von Remedy) die Emotionen meterhohe Wellen. Laut Informationen des Game Informer wird das Spiel, das nicht mehr von Remedy, sondern von Rockstar Vancouver entwickelt wird, einen ganz neuen Max Payne präsentieren. Als privater Sicherheitsmann wird dieser 12 Jahre nach Max Payne 2 wiederum in den Verbrechens-Sumpf gezogen, dieses Mal aber im brasilianischen Moloch in Sao Paulo.

Fans betrauern des Ende von Max Payne, da ihnen eine Abkehr von New York und vor allem vom bisherigen Synchronsprecher James McCaffery absolut nicht gefallen will. Rockstar wird verteufelt. "I hate you Rockstar, you killed Max!" ist da noch eines der freundlicheren Statements im Forum.

Um euch selbst ein Urteil zu bilden, findet ihr in diesem photobucket-Account eines Fans die Scans des Originalartikels nebst Screenshots.

Inhaltlich soll der Artikel übrigens nur wenig Neuigkeiten bereithalten. Max Payne nutzt die hauseigene RAGE-Engine (GTA4) mit Procedural Animations und setzt unter anderem Tag-Nacht-Wechsel ein. Erstmals wird ein Deckungssystem für Max enthalten sein und ein Multiplayer-Modus, zu dessen Umfang man sich jedoch noch nicht äußerte.

Name 11. Juni 2009 - 11:18 #

wo sie recht haben haben sie recht!
für mich sieht das einfach so aus als haben sie ein spiel entwickelt wo ihnen der name fehlt und dann is ihnen aufgefallen das sie ja die Max Payne rechte von take 2 haben :-D

für mich ist das kein Max Payne ein Bruce Willis verschnitt ja mehr aber nicht!
wenn ich dann höre das man das spiel dank der bullet time noch brutaler machen will weiß nicht was sich Rockstar davon verspricht bzw gedacht hat!
ich glaub nicht das Rockstar eine geschichte wie Remedy zustande bringt deswegen seh ich das als GTA: Sao Paulo

Tim Gross Freier Redakteur - 24086 - 11. Juni 2009 - 11:21 #

Man sieht hier irgendwie eine ähnliche Entwicklung wie bei Sam Fisher, meiner Meinung nach. Aber ich will nicht gleich alles schlecht reden, wenn man das fertige Spiel noch nicht kennt. Bruce Willis ist toll, Die Hard ist toll, Max Payne ist toll. Also erstmal abwarten, was meint ihr?

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23652 - 11. Juni 2009 - 11:30 #

Als News-Autor habe ich natürlich auch eine eigene Meinung... ich war immer ein großer Fan von Max Payne. Auch wenn das alles erstmal etwas befremdlich aussieht und klingt neige ich zum abwarten.

Eine weitere new york story hätte - auch wenn es natürlich dank "new york city - film noir" sofort wiedererkennbar wäre recht schnell in die Aufguss-Schublade gesteckt worden. Ich war zwar noch nie in Sao Paulo, aber doch 1-2 mal in Süd- und Mittelamerika unterwegs und kann mir zumindest die mir bekannten Städte recht gut als düsteres Setting vorstellen (wer einmal Nachts bei Regen durch Caracas gelaufen ist kann das wahrscheinlich nachvollziehen). Auch der "heruntergekommene" Max scheint mir im Sinne eines konsequenten Storytellings und einer konsequenten Charakterentwicklung passend zu sein. Was ausser einem Totalabsturz bliebe einem Mann mit der Geschichte von Max denn übrig? Okay, über die Optik im Unterhemd kann man streiten.

Sollte Remedy jedoch das Kunststück schaffen, einen resignierten und zynischen Max in ein neues Setting zu platzieren, wo er als "Mann mit nichts zu verlieren" mit gewohnt monotoner Off-Stimme erneut einen noch tieferen Schicksalsschlag erleidet und seinen Rachefeldzug startet und das Ganze noch in eine packende Story zu giessen freue ich mich nach wie vor auf das Game. Es gibt genug GUTE Autoren und das Max Payne Franchise nicht zu vergeigen sollte für jeden Entwickler und Publisher schon eine Frage der Ehre sein - mehr Ansehen, als wenn man das vergeigt, kann man nicht verlieren.

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 11. Juni 2009 - 11:44 #

Gute Ausführung, nur leider wird Max Payne 3 nicht mehr von Remedy entwickelt (die gerade an Alan Wake sitzen), sondern von Rockstar. Trotzdem bin ich auch erstmal für Abwarten - nicht alles Neue muss gleich schlecht sein, nur weil es anders ist.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23652 - 11. Juni 2009 - 11:51 #

Rockstar macht ja nun auch nicht grad die letzten Krücken. ;) Gameplaymäßig kommt da meistens ja was ganz gutes rum soweit ich mich erinnere... und wenn man mal unterstellt, dass sie sich an das Franchise nicht ohne Autor herantrauen - ich sag mal optimistisch "Das wird schon" :)

Vanguard 13 Koop-Gamer - 1374 - 13. Juni 2009 - 17:41 #

Das Hauptproblem ist aber doch gerade, das Sam Lake nicht dabei ist und der hat Max Payne 1 und 2 eben ausgemacht.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 11. Juni 2009 - 12:22 #

Hmm...also das sieht mal ganz und gar nicht nach Max Payne aus!
Wieso haben sie das Spiel nicht einfach anders genannt und nen neue Reihe damit aufgezogen? Da würd sich auch niemand beschweren...

Rondrer (unregistriert) 11. Juni 2009 - 12:23 #

Naja, ich mach es genauso wie bei Diablo 3, abwarten und Tee trinken. Ich halte von diesen Nerdrages relativ wenig. Es ist so gut wie nichts vom Spiel bekannt und schon wird auf jedem Informationsschnipsel wie blöd rumgehackt.
Ich lass mich überraschen und geh an das Spiel unvoreingenommen ran (also unvoreingenommen was Setting usw angeht, nicht unvoreingenommen was die Vorgänger angeht ;)). Wenn das Spiel wirklich nichts mehr mit Max Payne zu tun hat, bleibt zum aufregen noch genug Zeit nachdem das Spiel draußen ist.

ak.demiker 12 Trollwächter - 941 - 11. Juni 2009 - 13:25 #

Erst mal abwarten wie das fertige Spiel wird.

Name 11. Juni 2009 - 13:34 #

Stellt sich die Frage, wofür ein Max Payne Spiel einen Tag-Nachtwechsel braucht. Max und Sonne passe nicht zusammen.

jonas 10 Kommunikator - 437 - 11. Juni 2009 - 13:38 #

Setting etc. ok, wird sich noch zeigen, inwiefern es geeignet ist, aber die Stimme gehört für mich einfach zu Max.

Marco Büttinghausen 20 Gold-Gamer - 20481 - 11. Juni 2009 - 14:23 #

Also für mich braucht es mehr als ein Artwork (nichtmal Screenshot) und 2 Textschnipsel um zu glauben Max tot ist. Ein Entwicklerwechsel ist natürlich immer eine fiese Sache, aber bisher hat mich Rockstar noch nicht enttäuscht, von daher bin ich bereit da etwas Vertrauen zu investieren bevor ich die verteufele.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22723 - 11. Juni 2009 - 17:18 #

Sehe ich genauso. Ich verstehe nicht, wieso alle so übertrieben skeptisch sind. Ja, das sieht nicht aus wie der Max Payne, den wir kennen. Das sieht wirklich aus wie John McClane. Aber nur weil es so aussieht wie McClane, muss es ja noch lange nicht das "McClane"-Spiel werden. The character is on the inside. Und jetzt so früh, ohne jegliche echten Anhaltspunkte zu haben, direkt zu behaupten, Max Payne 3 würde der größte Reinfall aller Zeiten werden (wie es viele Fans tun), obwohl man doch nur die Oberfläche bewertet und noch keine Ahnung hat von dem, was Rockstar mit dem Helden plant: also das empfinde ich dann doch als eher unreflektiertes Fanboy-Getue. Ich werde mich dem nicht anschließen.

Cherubael 04 Talent - 12 - 11. Juni 2009 - 14:49 #

Also ich frage mich, warum Rockstar die Rechte für Max Payne von Remedy (für ein 2-stelligen Millionenbetrag) abgekauft haben, um dann ein völlig anderes Spiel zu programmieren. Vermutlich deshalb, das alle Fans aufhorchen wenn es heißt neuer Max Payne teil.

cholpes 10 Kommunikator - 461 - 11. Juni 2009 - 15:06 #

Allein das Bild erinnert schon an "Double Agent".
Ich frage mich, wie grade das Setting, das doch grade den Großteil des Flairs der bisherigen Teile ausgemacht hat, so extrem ändern kann.
Aber Abwarten und Tee trinken, wird noch einige Zeit ins Land gehen, bis wir sehen, was sie daraus letzendlich machen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54217 - 11. Juni 2009 - 20:09 #

Wie kann man bitte ein Spiel verurteilen bevor man es nur eine Sekunde gespielt hat? Gebt ihnen doch erstmal eine Chance.

Es wird schon seine Gründe haben warum Max so aussieht und warum er dort rumgurkt, auch wenn mir das ziemlich egal ist solange das Spiel gut ist. :p

BiGLo0seR 21 Motivator - 29286 - 11. Juni 2009 - 21:25 #

Seh ich genauso, erstmal abwarten und das Spiel spielen, auch wenn es sich vielleicht von alten Traditionen der Serie abwendet. Aber manchmal tut genauso so eine Art "Neubeginn" einer Serie gut.

Vanguard 13 Koop-Gamer - 1374 - 13. Juni 2009 - 17:49 #

Weil es jetzt schon so viele gute Gründe gibt es zu verurteilen (muss man auch erstmal schaffen).

-Remedy macht das Spiel nicht mehr
-Sam Lake ist nicht für die Story zuständig
-Max sieht aus als hätte er die letzten 5 Jahre nur mit Bier und Chips vorm Fernseher verbracht und zwar ohne sein Shirt zu wechseln.
-Es spielt anscheinend am Tag und ist Open World
-Es ist nicht mehr der Original Max Payne Sprecher.

Alleine die ersten beiden (insbesondere der zweite)Punkte sind schon K.O.-Kriterien.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23652 - 13. Juni 2009 - 23:35 #

-Es spielt anscheinend am Tag und ist Open World

Hm. Wieso? Also "Spielt teilweise am Tag" könnte man imho so stehen lassen, aber wovon leitest du open world ab? Weil Rockstar schon open world games gemacht hat? Von Rockstar ist auch Midnight Club LA... könnte Max Payne also auch ein Rennspiel mit Tuning werden? ;-)

Vanguard 13 Koop-Gamer - 1374 - 14. Juni 2009 - 10:47 #

Nein, ganz so simpel ist es nicht.

Zum einen die Bilder zum andere die zerstörbare Umgebung und der wichtigste Hinweis: Procedural Animation.

Lexx 15 Kenner - 3681 - 11. Juni 2009 - 19:59 #

Sieht für mich eher nach Splinter Cell, als nach Max Payne aus.

Name 11. Juni 2009 - 22:58 #

Max Payne war immer etwas Besonderes, weil die fraglos vorhandene Gewalt durch eine zumindest emotional glaubhafte Hauptfigur unterfüttert wurde.

Das was auf den ersten Bildern von Max Payne 3 zu sehen, reicht aus, um mit 90%iger Sicherheit festzustellen, dass es sich bei dem Spiel nur noch um einen 08/15-Waffenporno handeln wird, dazu noch eine mit einem besonders widerlichen 'Helden', der aussieht wie vollkommen durchgedrehter irrer Gewaltfetischist. Wer will so jemanden spielen?

Ist vermutlich durchaus Absicht, passt auch bestens zu Rockstar, hat bloß rein gar nichts mit Max Payne zu tun.

Und wäre im übrigen auch mit anderem Namen nur billiger Schund.

Rondrer (unregistriert) 11. Juni 2009 - 23:36 #

Anonyme Posts waren immer etwas Besonderes, weil die fraglos vorhandene Einfältigkeit durch einen zumindest emotional glaubhaften Text unterfüttert wurde.

Das was in den ersten Zeilen dieses Posts zu sehen ist, reicht aus, um mit 90%iger Sicherheit festzustellen, dass es sich bei dem Poster nur noch um einen 08/15-Troll handeln wird, dazu noch einer mit einer besonders widerlichen Vorverurteilung, die aussieht wie das Werk eines vollkommen durchgedrehten Irren. Wer will so etwas lesen?

Ist vermutlich durchaus Absicht, passt auch bestens zum Trolldasein, hat bloß rein gar nichts mit mit einer sinnvollen Diskussion zu tun.

Und wäre im übrigen auch mit anderem Namen nur sinnloses Geflame.

Armin Luley 19 Megatalent - 13705 - 12. Juni 2009 - 0:19 #

Es gibt keinen Grund persönlich zu werden. :)

Rondrer (unregistriert) 12. Juni 2009 - 8:40 #

das war nicht persönlich gemeint... Ich hab nur den Spieß umgedreht und mit seinen Worten über seinen Post genauso oberflächlich geurteilt, wie er über das Spiel ;) Aber wenn das zu "hart" war könnt ihrs gerne löschen, ist mir egal

Lexx 15 Kenner - 3681 - 12. Juni 2009 - 9:30 #

Dürfen Anonyme nicht über ein Spiel werten?

Abgesehen davon... kann mir auch nicht vorstellen, dass das Spiel im Sinne von Max Payne so pralle werden wird.

Anonymous (unregistriert) 12. Juni 2009 - 21:33 #

@Rondrer

Nicht alles, was einem nicht passt, ist gleich ein Trollpost. In diesem Falle handelt es schlicht um meine ganz ehrliche Meinung, die ist offenbar nicht Deine, deswegen eist aber noch lange keine Getrolle.

Und ich denke, selbst wenn man blutbesudelte Kerle mit wirrem Blick selbst nicht ekelhaft und als Spielehelden eher ungeeignet findet, könnte man vielleicht in der Lage sein anzuerkennen, dass andere so etwas eventuell eher widerwärtig finden, oder?

Ansonsten sei noch angemerkt, dass 'Rondrer' auch nicht so wahnsinnig viel weniger anonym ist als 'Anonym'. Meinetwegen können wir gerne Klarnamen austauschen, wenn Dir das hilft zu lernen, dass nicht jeder der nicht Deiner Meinung automatisch in Idiot ist.

Nichts für ungut.

Massimo 07 Dual-Talent - 138 - 12. Juni 2009 - 0:31 #

Ich denke schon dass es am Ende des Tages ein richtig, richtig gutes Spiel wird. Es ist ja nicht das erste mal dass gemotzt wird ohne dass man das Spiel jemals in Bewegung geshen hat, und warum nicht mal neue Wege gehen?

Ich stell mir das schon ziemlich interessant vor, die Story dahinter, die Weiterentwicklung des Charakters Max Payne und das neue Setting. Das ist mir 10 mal lieber als ein Max Payne 2.5 mit schönerer Grafik.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2213 - 12. Juni 2009 - 10:00 #

"Als privater Sicherheitsmann wird dieser 12 Jahre nach Max Payne 2 wiederum in den Verbrechens-Sumpf gezogen wird," musst du noch ausbessern.

ich finde man sollte das spiel und rockstar noch nicht zu sehr verurteilen. vielleicht schaffen sie ja ein ganz neues, dennoch atmosphärisches setting - auch wenn es im moment ganz anders aussieht. abwarten.
was mich jedoch sehr stutzig macht sind die gerüchte um einen multiplayer den ich bei einem sehr storylastigen spiel wie max payne einfach nur aufgesetzt fände.