E3 2012: Fable – The Journey angeschaut

360
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 409027 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

7. Juni 2012 - 22:46 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Fable - The Journey ab 6,57 € bei Amazon.de kaufen.

Der Schriftzug "Better with Kinect" prangt mittlerweile zumindest gefühlt auf jeder Packung der mit Kinect kompatiblen Spiele für Xbox 360. Einzig und allein mit Kinect spielbar waren bisher aber vor allem kleinere Spiele, insbesondere auf XBLA. Mit Fable – The Journey erscheint nun im Oktober der erste Ableger von Microsofts Action-Adventure-Reihe und gleichzeitig eines der wenigen Vollpreisspiele, das ohne die Bewegungssteuerung gar nicht erst spielbar sein wird. Im Abenteuer übernehmt ihr die Rolle von Gabriel, der im Gegensatz zu den bisherigen Fable-Helden gar kein Held, sondern ein ganz normaler Bursche ist, der sich im Lauf der zehn- bis fünfzehnstündigen Kampagne aber ebenfalls beweisen wird bzw. muss.

Als Schauplatz dient erneut Albion. Dort kehrt dummerweise genau in dem Moment die "Dunkelheit" wieder ein, als Gabriel gerade mit seiner Kutsche unterwegs ist. Kinect-typisch erlebt ihr das Spiel aus der Ego-Perspektive und treibt das Pferd mit den Zügeln an. Durch Ziehen der beiden Zügel bestimmt ihr die Richtung, um der bedrohlichen Schwärze auszuweichen. Grüne Kugeln auf der Strecke dienen als Erfahrungspunkte, die ihr nach einem Stufenaufstieg in die Verbesserungen eurer Fähigkeiten investiert. Dabei handelt es sich nicht zuletzt um Zaubersprüche wie um einen Feuerball, die ihr meist im Rahmen der Handlung automatisch erhaltet. Ihr wechselt zwischen ihnen durch Gesten oder Sprachbefehle.

Gekämpft wird wie in einem Railshooter. Mit der schwachen Hand fixiert ihr Ziele und "hohlen Männern", also Skelettkriegern, trennt ihr damit zudem Kopf und Arme ab oder entfernt den Schild, mit dem sie sich schützen. Habt ihr ein Ziel fixiert, könnt ihr Zauber auch mit der anderen Hand abfeuern. Schusswaffen gibt es offenbar keine, dafür sind die Skelettmänner mit Speeren bewaffnet, die ihr ebenfalls mit einer Hand zum Feind zurückschleudern könnt. Das funktioniert auch mit den großen Steinkugeln, die ein Felsgolem in einer Höhle auf euch schmeißt. Und auch Nahkampfangriffe könnt ihr so blocken. Ob beziehungsweise wann ihr vorrückt, gibt das Spiel vor -- ihr könnt euch aber nach links ...

10 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 10 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.