E3 2012: Angetestet: Beyond von Quantic Dream

PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 412191 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

7. Juni 2012 - 1:17
Beyond - Two Souls ab 14,89 € bei Amazon.de kaufen.

Heavy Rain (GG-Test: 9.0) war eine deutliche Steigerung zu Fahrenheit, und Beyond... könnte eine deutliche Steigerung gegenüber Heavy Rain werden. Im Ernst. Warum, verrät euch unser E3-Reporter Benjamin Braun, nachdem er 40 packende Minuten im neuen Quantic-Dream-Spiel erlebte – wobei ihm David Cage höchstpersönlich zur Seite stand. Dass wir drei Beyond-"Filmplakate" über diese News gesetzt haben, ist kein Zufall – doch auch spielerisch legt der neue Titel offensichtlich zu.

Viel Spaß beim Lesen!