Risen 2: Viertes Making-of zur Musik

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 174274 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

20. März 2012 - 9:39 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Risen 2 - Dark Waters ab 7,99 € bei Amazon.de kaufen.

Für das kürzlich von uns angetestete Risen 2 - Dark Waters veröffentlichten Deep Silver und Piranha Bytes vor wenigen Tagen den inzwischen vierten Teil der sechsteiligen Making-of-Serie, in dem sich diesmal alles um die Musik des kommenden Rollenspiels dreht.

Michael Hoge (Game Designer) erläutert zu Beginn des etwa vier Minuten langen Videos, dass Computerspielmusik im Gegensatz zur Musik in Filmen unaufdringlicher sein sollte, da sie in der Regel länger am Stück gehört wird. Den größten Fehler, den man mit der Musik in einem Spiel machen kann, ist laut Hoge, dass diese von den Spielern als störend empfunden wird.

Im weiteren Verlauf erhaltet ihr einen Einblick in die Entstehung des Soundtracks für Risen 2 und könnt den Entwicklern bei Piranha Bytes während ihrer Arbeit an der Musik über deren Schultern schauen. Bastian Seelbach (Music & Sound Coordinator) äußert sich in der Folge über den Stil der Musikuntermalung beziehungsweise welcher Stil zu welcher Spielsituation passt. Abschließend wird das Thema der Gefühle und Emotionen behandelt und erläutert, wie zum Beispiel mithilfe der Musik der Spielcharakter anfängt, zu „leben“.

Video:

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 20. März 2012 - 10:49 #

Man kann auch nach sovielen Jahren und ohne den Bart erkennen, dass Michael Hoge damals das optische Vorbild für den Unbekannten Helden aus Gothic war. :)

ichus 15 Kenner - 2987 - 20. März 2012 - 12:11 #

Stimmt. Ob es auch ein PB-Vorbild für den Risen Helden gibt?

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 20. März 2012 - 15:54 #

Der Prison Break Typ wurde mal gesagt, glaub ich. Kann auch falsch sein :D

Guldan 17 Shapeshifter - F - 8554 - 20. März 2012 - 17:52 #

Freu mich drauf wird aber wohl erstmal auf dne noch zu spielen Stapel fliegen da Teil 1 noch nicht gespielt wurde.

McFareless 16 Übertalent - 5567 - 22. März 2012 - 13:29 #

Tu es :)

Fohlensammy 16 Übertalent - 4331 - 20. März 2012 - 19:34 #

Hach, ich freu mich schon. Die Gothic- und Risen-Soundtracks sind mir wunderbar im Gedächtnis geblieben und ich bin optimistisch, dass es hier auch so sein wird. :)

Momsenek 13 Koop-Gamer - 1687 - 20. März 2012 - 23:13 #

Ist schon ein sympatisches team, auch wenn man nicht alle sieht :)

Mitarbeit