Valve träumt von "Meet the ... Movie"

PC 360 PS3
Bild von Christian Korndoerfer
Christian Korndoerfer 2128 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S3,A5
Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

3. Juni 2009 - 15:43 — vor 10 Jahren zuletzt aktualisiert
Team Fortress 2 ab 41,30 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem vor einigen Wochen erschienenen Clip "Meet the Spy" hat Valve sich in der Reihe der "Meet the Team" Videos noch einmal selbst übertroffen. Die unterhaltsamen Kurzfilme genießen bei der Community so hohes Ansehen, dass sie schon kurz nach Release auf diversen Videoportal wie z.B. Youtube von Fans der Serie neu aufgelegt und interpretiert werden. Selbst das Erschaffen von Clips zu noch nicht verfilmten Klassen zeigt ganz klar eins: Die Spieler wollen mehr, und das merkt auch Valve.

Kotaku.com hat dazu Robin Walker, Lead Designer von Team Fortress 2, zu einem Interview eingeladen.

Die Zahl der Fans, die einen Film in voller Länge von uns verlangen, haben einen Punkt erreicht, der nur schwer zu ignorieren ist.

Auch der Autor und Erfinder der Serie selbst, Erik Wolpaw, ist sich sicher, dass es niemanden im Entwicklungsteam von TF2 gibt, der etwas dagegen hätte:

Wir können jetzt noch nichts in diese Richtung ankündigen, aber ich glaube nicht, dass irgendjemand innerhalb dieser Firma etwas gegen einen Team Fortress-Film in voller Länger hätte.

Interessant ist an dieser Stelle, dass die Ursprünge für diese Art Videos in der Entwicklung, oder genauer im Voiceacting für die einzelnen Klassen liegen. Sie dienten dazu, dem Voiceactor den Charakter näher zu bringen. Es stellte sich allerdings schon bei der Veröffentlichung von "Meet the Heavy" heraus, dass da eindeutig mehr Potential als zunächst vermutet dahinter steckte.

Zwei Klassen fehlen derzeit noch. Medic und Pyro sollen die Messlatte noch einmal eine Stufe höher setzen und ein würdiges Sequel zu "Meet the Spy" werden. Was danach kommt, darüber kann spekuliert werden.

Video:

ak.demiker 12 Trollwächter - 941 - 3. Juni 2009 - 17:22 #

Einfach geil.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 3. Juni 2009 - 17:39 #

einer der gründe warum valve so erfolgreich ist.
1a community arbeit da sollten sich andere firmen mal ein beispiel dran nehmen .

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 3. Juni 2009 - 17:43 #

Für TF2 vielleicht :< Bei L4D sieht es da schon anders aus.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 4. Juni 2009 - 0:39 #

inwiefern ?

Christian Korndoerfer 14 Komm-Experte - 2128 - 3. Juni 2009 - 17:57 #

son etwas längers filmchen wär schon richtig gut glaub ich

Mitarbeit