Stalker - Shadow of Chernobyl jetzt kostenlos spielen!

PC
Bild von André Pitz
André Pitz 2976 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A8
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

18. Mai 2009 - 2:37 — vor 11 Jahren zuletzt aktualisiert
Stalker - Shadow of Chernobyl ab 12,68 € bei Amazon.de kaufen.

Der Onlinedienst GameTap bietet ab sofort den Action-Titel Stalker – Shadow of Chernobyl zum kostenlosen Download an. Um das 5,47 GB schwere Datenpaket herunterzuladen wird lediglich ein kostenloses Benutzerkonto auf der Website von GameTap benötigt.

GameTap ist eine Online-Vertriebsplatform, über die man Zugriff auf über 1000 Spiele hat. Für ausgewählte Titel reicht ein kostenloser Account aus, für den Großteil muss jedoch ein gebührenpflichtiges Konto erstellt werden. Weitere Infos zu Gebühren und Spielekatalog können auf der offiziellen Seite www.gametap.com eingesehen werden.

Der Open-World-Shooter Stalker – Shadow of Chernobyl wurde nach zahlreichen Verschiebungen im März 2007 veröffentlicht und ist bis heute weltweit über 2 Millionen Mal über die Ladentheke gewandert. Entwickler GSC Game World hat mittlerweile das Prequel Clear Sky veröffentlicht und arbeitet unter Hochdruck an einer weiteren, alleine lauffähigen Erweiterung namens Call of Pripyat.

Armin Luley 19 Megatalent - 13755 - 18. Mai 2009 - 9:03 #

Wir haben uns entschieden, in der Datenbank solche rein kosmetischen Schreibweisen wie S.T.A.L.K.E.R wegzulassen. Kein Mensch schreibt das so, keiner liest S-Punkt-T-Punkt-etc. und es ist einfach nur mühselig zu Tippen. Falls Du so einen Titel mal in der DB suchst, wird es daran liegen.

Call of Pripyat hab ich umtituliert in Erweiterung. Es basiert noch auf der alten Technik. Einen echten Nachfolger (Stalker 2) wird es auch noch geben. CoP ist kein richtiger Nachfolger, auch in den Augen der Entwickler.

KeiB 05 Spieler - 47 - 19. Mai 2009 - 14:07 #

Ich kaufe mir das Spiel lieber, aus drei Gründen:

1. Ich glaube das, was man auf der Website downläd, ist nur die englische Version des Spiels
2. Man muss nach der Registrierung noch ein Browserplugin der Website installieren ohne welches das Spiel nicht downloadbar/spielbar ist.
(solche Plugins sind letztendlich auch nur Lücken worüber man sich Viren holen kann)
3. Mittlerweile kostet Stalker auch nurnoch 10 €

Mitarbeit