GC11: Prototype 2 angeschaut

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 420229 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

19. August 2011 - 17:30 — vor 9 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Prototype 2 ab 22,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der erste Teil von Radicals "Prototypen" versank noch im Schatten des vergleichbaren Infamous von Sucker Punch. Prototype 2 soll, wie eigentlich fast jede Fortsetzung, größer, schöner und besser werden. Heute konnten wir uns selbst ein Bild vom Spiel machen, in dem wir die Rolle von Sergeant James Heller übernehmen. Dieser wurde von Alex Mercer, der Hauptfigur aus dem ersten Teil, mit dem Virus infiziert, weshalb er nun ebenfalls über Superkräfte verfügt. Da Mercer zudem Hellers Familie auf dem Gewissen hat, sinnt unser neues Alter Ego nach Rache. Gezeigt hat Activision auf der Gamescom die Xbox-Fassung, die zeitgleich mit der Playstation-Version erscheinen soll. Nicht nur auf den ersten Blick wirkt die Kulisse wesentlich detaillierter, Animationen und Effekte hochwertiger. Für Prototype 2 versprechen die Entwickler aber auch mehr für die Simulation der Spielwelt zu tun. So wurden zum Beispiel Dialoge zwischen den Bewohnern der Großstadt eingebaut, die zum einen den Hintergrund der Spielwelt näher beleuchten und gleichzeitig auch eine Reaktion auf unsere Spielfigur darstellen.

Viel wichtiger als das sind aber die spielerischen Verbesserungen, die die Geschwindigkeit des Gameplays und die Kontrolle über die Aktionen von Heller stärker in die Hand des Spielers legen sollen. Greift Heller zum Beispiel einen Charakter, töten er ihn nicht automatisch, sondern kann ihn auch einfach wieder absetzen. Interessant ist auch die Möglichkeit, einige der Missionen quasi schleichend zu erledigen. Mit dem sogenannten Awareness-Feature kann der Spieler erkennen, welche Wachen sich gerade im Sichtfeld anderer Wachen befinden. Man sieht also, welche Personen man ohne Aufmerksamkeit zu erregen ausschalten kann. Wer mehr auf Action steht, stürzt sich einfach ins Gefecht, kapert einen Hubschrauber oder Panzer oder reißt einfach eine Bordkanone vom Helikopter ab, um damit auf die Widersacher zu ballern. In Prototype 2 können übrigens zwei Fähigkeiten Hotkeys auf dem Gamepad zugewiesen werden. In den sehr schnellen Kämpfen geht es sehr blutig zu: Abgetrennte Körperteile und Blutfontänen könnten dem zweiten Teil in Deutschland ein ähnliches Schicksal beschweren wie dem Vorgänger.

Unser Eindruck: Prototype 2 wird den Vorgänger übertreffen. Wie deutlich, das erfahren wir im April 2012. PC-Spieler werden sich allerdings etwas länger gedulden müssen.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52654 - 19. August 2011 - 17:53 #

april 2011 ?? hab ich was verpasst ???

ChrisL Unendliches Abo - P - 190827 - 19. August 2011 - 18:00 #

Danke, Tippfehlerchen ist behoben.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52654 - 19. August 2011 - 18:43 #

;-)

Olphas 24 Trolljäger - - 61046 - 19. August 2011 - 19:37 #

Ich spiele gerade den Vorgänger, der mir besser als erwartet gefällt. Das einzige, was mich schon mal in den Wahnsinn treibt ist, dass Alex echt schwer zu kontrollieren ist, wenn er vor allem in einem Kampf schnell unterwegs ist. Gut, dass sie da anscheinend ansetzen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5821 - 19. August 2011 - 20:43 #

Prototype hat mitunter eine der besten Combosysteme für 3rd Person und sobald man mit der Steuerung warm geworden ist, geht im Grunde alles flüssig von der Hand. Habe auf PC mit XB360 Controller gespielt. Ob das mit Maus/Tastatur funktioniert kann ich nicht beurteilen.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106834 - 19. August 2011 - 21:02 #

Dito. Und ich hab erstaunlicherweise echt Spaß an dem Spiel. Anfangs tat ich mich auch schwer, vor allem bei den Huntern, aber mittlerweile habe ich die auch ratzfatz erledigt. Wenn man den Bogen (in meinem Fall die Tastatursteuerung) mit seinen ganzen Möglichkeiten mal raushat, macht es tierisch Spaß. Oder einfach nur mal so über die Dächer und Fassaden von New York zu sprinten/springen/fliegen.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 19. August 2011 - 20:02 #

Das alle Nebenmissionen repetitiv waren und die Welt abseits der Missionen letztlich seelenlos, war das größte Problem des Spiels. Darin war das Spiel Darkstar One verdammt ähnlich.
Da das Spiel ansonsten ziemlich gut war, kann das nur förderlich sein für das Spiel, wenn genau dort Verbesserungen eingeführt werden.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7253 - 21. August 2011 - 12:28 #

Sehe ich ähnlich. Wenn man während gewisser Aufgaben einfach abseits der Strecke ein wenig just-for-fun unterwegs war, war alles leider recht schnell öde.

Sh4p3r 16 Übertalent - F - 4568 - 20. August 2011 - 10:50 #

Der erste Teil von P. war leider mal gar nix. Bis auf den kurzen action- und effektreichen Anfang, war das Spiel ansich dann sehr öde. Das Gameplay sollten die auch komplett überarbeiten, die Herrausforderungen rausnehmen oder besser ins Spiel integrieren. Und hoffentlich muss ich nie wieder so hässliche Bäume sehen xD

Mitarbeit