User-Meinung: Instanzen im Wandel der Zeit

PC
Bild von Sher
Sher 4101 EXP - Community-Event-Team,R6,S4,A1,J8
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns bei der Warhammer 2 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

3. August 2011 - 20:25
World of Warcraft ab 14,54 € bei Amazon.de kaufen.

World of Warcraft hat schon einige Jahre auf dem Buckel und diverse Veränderungen erlebt. Der Dungeonfinder ist eine Neuerung, die einige Aufregungen hervorgerufen hat. Altbekannte Probleme wie Diskussionen darüber, wer die Gruppe zum Instanzeingang teleportiert, fielen weg. Dafür sahen sich Spieler mit neuen Herausforderungen konfrontiert.

Im Artikel unseres Users Sher wird beschrieben, welchen Einfluss die automatisierte Gruppensuche auf das Verhalten der Spieler hatte und wie sich der Schwierigkeitsgrad im Laufe der Zeit verändert hat.

Viel Vergnügen beim Lesen!