Ubidays adé

Bild von Phyll
Phyll 2299 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S3,A5
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

9. April 2009 - 19:36 — vor 10 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Entwickler Ubisoft teilte kürzlich mit, dass es die hauseigene Messe namens Ubidays in Zukunft nicht mehr geben wird.

Der Grund dafür sind nicht etwa schlechte Besucherzahlen - die Ubidays wurden in der Vergangenheit von mehr als 2000 Gästen besucht - sondern die Tatsache, dass es mit der E3, gamescom und Tokyo Game Show genügend Veranstaltungen gibt, auf denen Ubisoft seine Produkte präsentieren kann.

Name 12. April 2009 - 20:49 #

Ubisoft ist kein Entwickler, sondern ein Publisher (oder auf gut Deutsch: Verlag) :-)

Armin Luley 19 Megatalent - 13705 - 14. April 2009 - 14:25 #

Sowohl als auch. Ubisoft betreibt beispielsweise in Montreal ein großes Entwicklungsstudio, wo Assassin's Creed, Far Cry 2 und die Tom-Clancy-Spiele entwickelt wurden. Heißt schlicht Ubisoft Montreal.