Fallout - London: Release rückt näher // GOG testet neue Version

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 184968 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Dieser User hat uns bei der Lords of the Fallen Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

8. Juli 2024 - 12:22 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Fallout 4 ab 13,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der Name der ambitionierten XXL-Mod Fallout - London lässt es schon subtil erahnen: Es geht um ein neues Ödland-Abenteuer, das aber auf einer anderen Seite des Atlantiks spielt, als man es von der Reihe gewohnt ist. Eben in London.

Im April 2024 sollte es eigentlich so weit sein, doch dann wurde das Modder-Team von Bethesdas Nextgen-Patch für Fallout 4 überrascht. Dadurch funktionierte die auf diesem Serienteil aufbauende Total Conversion nicht mehr, da andere von Fallout - London vorausgesetzte Mods nach dem einschneidenden Update nicht mehr mit dem Spiel kompatibel waren.

Nun gab es ein Lebenszeichen vom Team. Bekanntlich hilft Team FOLON der Spiele-Shop GOG, indem dieser als Host für die Mod fungiert, die ähnlich viele Gigabyte wie Fallout 4 auf die Waage bringt. In dem neuen Update wiesen die Modder darauf hin, dass GOG dem Projekt auch mit Qualitätssicherung zur Seite steht. Tatsächlich laufe gerade der QA-Prozess für die neuesten Builds bei GOG. Wenn nach dieser Überprüfung sicher sei, dass Fallout - London und dessen Installer tatsächlich auf Rechnern läuft, die die Mindestanforderungen erfüllen, sei der Weg zum Release geebnet. Oder wie es das Team kurz auf den Punkt bringt: Das Ende ist in Sicht.

Gorkon 21 AAA-Gamer - P - 30525 - 8. Juli 2024 - 12:48 #

Die Spannung steigt ins unermessliche. ;-)

Alain 24 Trolljäger - P - 49956 - 8. Juli 2024 - 13:57 #

Jaaaaaaaaaaaaaaah

Vampiro Freier Redakteur - - 127640 - 8. Juli 2024 - 14:13 #

Echt irgendwie dämlich, dass Next Gen keinen eigenen Eintrag bekam. Also aus Mod-Sicht.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36569 - 8. Juli 2024 - 14:23 #

Wird es die Mod auch für Playstation und Xbox geben in Zukunft? Sonst spiele ich sie einfach mit der Steam-Version, die vor ein paar Wochen der PC Games beilag.

onli 19 Megatalent - P - 13132 - 8. Juli 2024 - 14:49 #

Ein Release für Konsolen sei nicht möglich, hieß es zuletzt. Ginge nur über Bethesdas Modsystem, und dafür sei der Mod zu groß.

Gorkon 21 AAA-Gamer - P - 30525 - 8. Juli 2024 - 14:54 #

The Forgotten City hat das auch hinbekommen. Kostet es halt eine Kleinigkeit. Früher oder später wird es für Konsole kommen.

Jonas S. 21 AAA-Gamer - P - 25145 - 8. Juli 2024 - 15:59 #

The Forgotten City ist dafür aber als Standalone erschienen und kostet dementsprechend auch Geld.

onli 19 Megatalent - P - 13132 - 8. Juli 2024 - 16:51 #

Komplett unwahrscheinlich. The Forgotten City war ein Skyrim-Mod, erzählte aber eine Geschichte außerhalb des Skyrimuniversum. Fallout: London ist ein inoffizieller Falloutteil. Unmöglich, den ohne Partnerschaft mit Bethesda auf die Konsolen zu bringen, und die hat das Team bisher nicht.

Außerdem habe das Team dazu keine Pläne:

> Will Fallout: London be on console?

> We do not plan to bring Fallout: London to any platform other than PC at this time. Specific standalone items may be released separately. The community has the permission to convert said standalone items to other platforms.

Gorkon 21 AAA-Gamer - P - 30525 - 9. Juli 2024 - 7:36 #

Mein Englisch mag ein wenig schlecht sein, aber das steht nichts davon, dass sie keine Pläne haben. Da steht was von "im Moment nicht".

duchess 11 Forenversteher - 597 - 8. Juli 2024 - 21:59 #

Abseits vom Lizenzproblem: The Forgotten City hat einen wesentlich kleineren Umfang und der Port dauerte ~4Jahre.

Markus K. 16 Übertalent - 5752 - 8. Juli 2024 - 19:13 #

Ist die Mod eigentlich vom Rechteinhaber abgesegnet, oder steht hier zu befürchten, dass diese plötzlich verschwindet?

onli 19 Megatalent - P - 13132 - 8. Juli 2024 - 20:00 #

Das ist ja erstmal ein Mod für Fallout 4, das offiziell Modsupport hat, ein Vorgehen von Bethesda dagegen wäre also komplett unerwartet.

Markus K. 16 Übertalent - 5752 - 8. Juli 2024 - 22:05 #

Ich hatte immer den Eindruck, dass es bei größeren Mod-Projekten, die die jeweiligen Spiele wirklich komplett umkrempeln und/oder eine Qualität erreichen, die dem Originalspiel fast schon "gefährlich" werden kann, solche Projekte gerne mal torpediert werden. Aber das muss (wird) hier hoffentlich nicht der Fall sein.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24693 - 9. Juli 2024 - 6:00 #

Eigene Quests sind ja ausdrücklich im Creation Kit vorgesehen.

ButterKnecht 11 Forenversteher - 707 - 9. Juli 2024 - 21:01 #

Ja, rein rechtlich hätte es Fallout: London auch schwer. Aber Bethesda ist aber dafür bekannt sehr Mod freundlich zu sein. Im Gegensatz zu Nintendo wo alles in Grund und Boden geklagt wird.

onli 19 Megatalent - P - 13132 - 9. Juli 2024 - 22:10 #

Die EULA des Creation Kits von Bethesda räumt Bethesda umfangreiche Rechte an den erstellten Mods ein. Gibt aber gleichzeitig eben auch das Recht, solche Mods zu erstellen und zu vertreiben, unter den genannten Bedingungen. Die kann Bethesda nicht einfach entziehen selbst wenn sie wollten.

Aber es stimmt schon, Bethesda ist sowieso modfreundlich. Und hat bereits Leute angestellt, die an Fallout: London gearbeitet haben. So oder so ist da keine Gefahr.

Despair 17 Shapeshifter - 7570 - 11. Juli 2024 - 18:56 #

Laut Gamestar läuft die Mod nur ohne Next Gen-Patch, den man wohl bei der Installation derselben deinstallieren kann. Ob das alles so funzt..? :D

Mitarbeit