Cities - Skylines 2 bekommt nach Patches Hotfix vor der Sommerpause

PC Xbox X PS5
Bild von onli
onli 13132 EXP - 19 Megatalent,R9,S9,A5,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe 6 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 7 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2022 teilgenommenDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientDieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.

7. Juli 2024 - 10:38 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Cities - Skylines 2 ab 39,89 € bei Amazon.de kaufen.

Entwickler Colossal Order hat für Cities - Skylines 2 einen Hotfix veröffentlicht, der kleinere Probleme des kürzlich mehrfach gepatchten Städtebauers beheben soll. So sollen Postfilialen nun unterschiedlich große Ladungen von Postlieferungen entgegennehmen und ihre eigene Post auch Lieferwagen übergeben können, die Kosten und Leistungswerte speziell der kleinen Postfiliale wurden angepasst und ein fehlendes Icon für ein Funkturmupgrade hinzugefügt. Dieser Hotfix erschien laut der Patchbeschreibung jetzt, damit Spieler nicht auf das Ende der Sommerpause des Entwicklerstudios Anfang August warten müssen.

Der Hotfix folgt dem am dritten Juli veröffentlichten Detailer's Patch #1 (1.1.6f1). Dieser adressierte einen von Paradox ausgemachten Spielertyp, der beim Städtebau auf Details achtet und diese möglichst sauber platzieren will. Dafür brachte der Patch unter anderem 27 neue und meist kleinere Varianten von Infrastrukturgebäuden ins Spiel, reparierte eine ganze Reihe von Spielsystemen – darunter Bürogebäude, die vorher nie mehr als fünf Arbeiter anstellten – und Interfaceelemente. Nur kurz vor diesem war am 24. Juni wiederum der Patch namens Economy 2.0 (1.1.5f1) erschienen, der umfassend die wirtschaftlichen Aspekte der Stadtsimulation umbauen sollte.

Wie vorherige Updates, enthielten beide Patches laut ihren Beschreibungen Performanceverbesserungen. Neu ist jedoch der Veröffentlichungsrhythmus: Cities - Skylines 2 hatte neben neun Hotfixes seit dem Release Ende Oktober nur einen einzigen Patch erhalten, und der war mit einem fanerzürnenden DLC gekoppelt, für den der Entwickler sich entschuldigen musste. Bei Release war der Städtebauer technisch unfertig und lief daher miserabel auf selbst neuester Hardware.

onli 19 Megatalent - P - 13132 - 7. Juli 2024 - 11:09 #

Ich frage mich ja, ob mit den ganzen Updates die Engineprobleme mittlerweile behoben, das Spiel wenigstens aus dieser Warte jetzt spielbar ist. Bei Economy 2.0 wurde z.B. auch die Unityengine aktualisiert, vll behob allein das viele der Engineprobleme? Wenigstens zusammen mit den Hotfixes davor?

Auch wenn die Spielsysteme sehr viel Kritik innerhalb der Community sehen oder sahen - die Verkehrssimulation funktioniere längst nicht so gut wie versprochen, es sei unmöglich pleite zu gehen weil sich alles selbst reguliert, die Simulation sei in vielen Bereichen schlicht falsch -, es ging also bei der Kritik durch die Spieler beileibe nicht nur um Performance, sah der GG-Test das Spiel ja recht positiv. Die Patches jetzt scheinen auch in eine gute Richtung zu gehen. Kann da Entwarnung gegeben werden, wie ist der Zustand wirklich?

Vll einen Nutzercheck wert?

MiLe84 14 Komm-Experte - - 2420 - 7. Juli 2024 - 16:20 #

Zumindest was die Finanzen angeht hat es sich spürbar geändert. Ich baue gerade an einer neuen Stadt, habe so 6.000 Einwohner. Es ist jetzt so, dass man schon abwägen muss ob man sich ein neues Gebiet kauft, die dringend erforderliche Feuerwehr baut oder für seine überlastete Grundschule einen Erweiterungsbau durchführt. Ich habe jetzt nach über 100 Stunden im Spiel erstmals einen Kredit aufgenommen.

onli 19 Megatalent - P - 13132 - 7. Juli 2024 - 16:43 #

Kannst du etwas zur Performance sagen?

MiLe84 14 Komm-Experte - - 2420 - 7. Juli 2024 - 16:45 #

Dafür ist meine aktuelle Stadt zu klein und ich bin mir nicht sicher ob die alten Spielstände vom Patch ggf. profitiert haben. Also leider nein.

onli 19 Megatalent - P - 13132 - 7. Juli 2024 - 16:46 #

Alles klar :)

Gedracon 19 Megatalent - - 19602 - 7. Juli 2024 - 20:12 #

Zum Thema Performance kann ich sagen "Ja es gab Verbesserungen, aber der wirklich große Wurf war noch nicht dabei".
Die beiden letzten Patches haben gezeigt, dass sie wirklich was verbessern wollen. Fraglich ist nur, ob sie lange genug dran bleiben können.
Bei dem Engineupdate ist mir zumindest aufgefallen, das man längere Sessions spielen kann, ohne das der Titel instabil wird oder in regelmäßigen Abständen neu gestartet werden muss. Leider gibt es noch Memoryleaks (Grafik & Hauptspeicher), so dass je nach Maschine trotzdem irgendwann ein Neustart fällig wird.
Generell kann ich den Titel noch nicht empfehlen, da bleibt man besser bei Teil 1 mit Mods.

onli 19 Megatalent - P - 13132 - 7. Juli 2024 - 20:17 #

Danke für den Kommentar. Dann kann man da getrost noch etwas warten.

Ob sie dranbleiben können ist wirklich die Frage. Kürzlich erwähnte die Firma bei einem Treffen mit Youtubern angeblich, dass die angestrebte zehnjährige Unterstützung nicht gesichert ist. Es hinge davon ab, ob der schlechte Start überwunden werden könne. Ich mein, ist klar dass das so ist, aber bedeutet schon etwas wenn sowas ausgesprochen wird.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36569 - 8. Juli 2024 - 20:27 #

Die Konsolenfassung wurde derweil auf unbestimmte Zeit verschoben:
https://twitter.com/Wario64/status/1810337673518915859