Böser Held und Spiele-Vielfalt

Darauf freut sich die Redaktion im... Juli 2024

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 184968 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Dieser User hat uns bei der Lords of the Fallen Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

2. Juli 2024 - 10:14 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Da kein einzelner Release im Juli merklich dominiert, gibt es weniger Überschneidungen (sprich: mehr Vielfalt) bei mit Freude erwarteten Spielen der GG-Autoren. Anders sieht es an der Kino-Front aus.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Jörg Langer
[FILME/SERIEN] Ich mag dann doch nicht auf August warten, bis alle (nur!) acht Folgen von House of the Dragons Season 2 erschienen sind. Staffel 2 beginnt jedenfalls schon mal sehr verheißungsvoll. Und ich muss wissen, ob Superkoch Carmen in der 3. Staffel von The Bear wieder aus dem Kühlraum gelassen wurde.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Ob ich noch weiter Ultimate General: American Revolution spielen werde? Das schreibe ich vermutlich heute im aktuellen Jörgspielt. Und als alter Bladerunner-Fan werde ich Nobody wants to die mindestens antesten, aussehen tut's schon mal klasse.

[SONSTIGES] Bis Mitte Juli steht vieles bei GamersGlobal im Zeichen des GamersGlobal-RetroGamer-Grillfests am 13.7. – es wurden nun für 100 Personen Zelte, Bänke, Geschirr und so weiter bestellt. Letzte Anmeldungen sind bis diesen Samstag (6.7.) möglich. Auch das Diamant-Meeting am Vortag hat ein Zuhause gefunden.

 
Hagen Gehritz
[FILME/SERIEN] Eine gewisse neue Staffel wird sich nicht irgendwo in den sonnenlosen Klaftern des Watchlist-Gebirges wiederfinden, sondern direkt geschaut (sofern die Folgen nicht wöchentlich erscheinen): Tower of God geht in die zweite Runde und die erste Season dieser Adaption eines koreanischen Webcomics hat mir ausnehmend gut gefallen. Das Genre ist etwas andere Fantasy: Der Hauptcharakter Bam betritt den namensgebenden Turm, weil die Frau, die für ihn wie eine große Schwester ist, einige Zeit zuvor darin verschwunden ist. Die vom Turm Gerufenen kämpfen um Leben und Tod, um dessen höhere Ebenen zu erreichen. Wer es bis zur Spitze schafft, soll gottgleich werden. Was als Battle Royal beginnt, ändert sich, als die Regeln einer ganzen Gesellschaft im Turm sich offenbaren und die Überlebenden zeitweise eine Schicksalsgemeinschaft bilden, während sie auf die höheren Stockwerke vorbereitet werden. Ich bin gespannt, was mich nun erwartet, denn durch einen Blick in die Vorlage weiß ich: Nach dem fiesen Ende der ersten Staffel kommt anscheinend ein Sprung zu anderen Charakteren an einem ganz anderen Ort.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Das Studio hinter dem Item-Shop-Roguelite Moonlighter meldet sich im Juli mit Cataclismo zurück. In dem Strategie-Titel wehrt ihr nachts ganz ähnlich wie in They Are Billions oder Conan Unconquered Monsterhorden ab und nutzt den Tag, um eure Siedlung weiter auszubauen. Eine Besonderheit dabei ist der kleinteilige Aufbau der Festungsanlagen in Lego-Manier. Im Gegensatz dazu geht es in Magical Delicacy friedlich und heimelig zu: Ihr spielt die neue Hexe in einem Ort und eröffnet einen Laden, in dem ihr Gerichte mit magischen Eigenschaften zubereitet und die dann den hungrigen Stadtbewohnern liefert. Die Bewegung durch die 2D-Pixelstadt hat dabei Plattforming-Elemente. Besagte Stadt liegt idyllisch am Meer, genau das Richtige für den Sommer!

[SONSTIGES] Bald steigt das GG&RG-Grillfest! Wird schön, da wieder altbekannte Gesichter zu sehen und neue Bekanntschaften zu machen. Musikalisch wiederum hat es mir ein Soundtrack angetan: Ich habe mit einem Freund das Beat-em-up River City Girls 2 im Koop angefangen. Dabei war ich wieder schnell Feuer und Flamme für die poppigen Synthwave-Lieder die wie im Vorgänger das Prügeln versüßen – insbesondere bei den Stücken mit Gesang. Entsprechend rotieren gerade die Soundtracks von Teil 1 und 2 bei mir regelmäßig (im imaginären CD-Spieler, höre ich das doch in Wahrheit digital).


  Benjamin Braun
[FILME/SERIEN] Den originalen Twister habe ich damals im Kino gesehen und, von ein paar netten Effekten abgesehen, als eine der schlimmsten cineastischen Geldverschwendungen in Erinnerung. Tatsächlich würde mich die äußerst kreativ benamste Fortsetzung Twisters aber nun reizen – nur um herauszufinden, ob der Nachfolger das erzählerische Niveau noch unterbieten kann. Diese Frage würde ich, gemessen am grausigen Trailer, aber schon tendenziell mit ja beantworten. Daher weiß ich noch nicht, ob so viel Freude an medialen Unfällen in mir steckt, dass ich (schon wieder) Geld dafür ausgeben will. Pflicht hingegen ist klar Deadpool & Wolverine. Nicht nur, weil ich Ryan Reynolds und Hugh Jackman so sehr mag. Die beiden Vorgänger gehören für mich, nach dem erstem Batman-Film von Tim Burton, schlicht zu den besten Comic-Verfilmungen überhaupt. Und ich hätte schon nach Teil 1 nicht gedacht, dass Deadpool 2 noch besser werden könnte, aber genau das war der Fall. Noch brutaler, noch witziger, noch krassere Action-Szenen. Ich weiß natürlich noch nichts, aber die Chancen stehen nach den Vorgängern sehr gut, dass Deadpool & Wolverine mein Film des Jahres wird, wenn er auch nur halbwegs an die ersten beiden Teile rankommt.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Was die großen Titel betrifft, ist der Juli ja traditionell Saure-Gurken-Zeit. Drei Titel reizen mich aber trotzdem sehr. Da wäre als erstes der F1 Manager 2024, dessen Vorgänger ich im vergangenen Jahr getestet habe. Viel zu einem richtig guten Titel fehlte da nicht, weshalb ich sehr gespannt bin, ob Entwickler Frontier sich entscheidend weiterentwickeln kann. Das zweite Spiel ist der Pixel-Survival-Horror Conscript. Tatsächlich ist mir das Spiel erst beim Durchforsten der Release-Liste überhaupt aufgefallen. Aber das macht mich schon allein mit seinem Erster-Weltkrieg-Setting an. Vor allem wäre es bei weitem nicht das erste Spiel, bei dem Team 17 als Publisher ein echte Indie-Perle auf den Weg gebracht hätte. Zu guter Letzt wäre da noch Frostpunk 2 gewesen – wenn es sich nicht kürzlich auf September verschoben hätte. 

[SONSTIGES] Während ich diese Zeilen schreibe, hat das Achtelfinale noch nicht stattgefunden und womöglich ist dann schon alles vorbei. Aber ich schwelge ja schließlich jetzt in Vorfreude darauf, dass wir ja vielleicht wirklich den Traum wahrmachen können, im eigenen Land Fußball-Europameister zu werden. Ansonsten freue ich mich auf zwei Hands-on-Events zu zwei sehr vielversprechenden Titeln. Wegen des ersten werde ich zwar das GG-Grillfest verpassen, aber wenn das (hier natürlich nicht genannte) Spiel so gut wird, wie ich hoffe, wird mich das über den gröbsten Schmerz hinwegtrösten.

 
Michael Hengst
[FILME/SERIEN] Die Despicable Me-Reihe (auf deutsch bekannt als Ich, einfach unverbesserlich) ist sicher nicht die Krone der cineastischen Animationsfilme, aber die Geschichten um Ex-Bösewicht Gru und die putzigen Minions sind mir ans Herz gewachsen und ich freue mich auf den vierten Teil. Ein etwas anderes Kaliber ist Deadpool & Wolverine. Der Anarcho-Held Deadpool durchbricht nicht nur in schöner Regelmäßigkeit die vierte Wand, sondern bricht auch mit den familienfreundlichen Altersfreigabe-Traditionen, bereits der erste Teil war schon “nur für Erwachsene”. Diesmal kommt auch Hugh Jackman in seiner Paraderolle des Wolverine zurück. Das kann ich mir nicht entgehen lassen. Eher ein “Guilty Pleasure” dürfte die dritte Staffel von Barbecue Showdown sein. Die Grill-Reality-Show ist schon fest in meinem persönlichen Kalender eingetragen. Außerdem dabei: Das Sequel zum Historienhit Vikings, genannt Vikings Valhalla, geht nun in die dritte und finale Saison. Nicht ganz so stimmig und rund wie das Original, aber immer noch sehenswert.
 

[SPIELE/BRETTSPIELE]  Im Monat Juli habe ich exakt ein Spiel auf meiner “To Do”-Liste. Eines! Und das reicht auch dicke aus: The Legend of Heroes - Trails Through Daybreak erscheint nämlich endlich auch weltweit, nachdem es bereits in 2021 in Japan für die PS4 erschienen ist (der Port für die PS5 kam dann rund ein Jahr später). Mit Daybreak startet Nihon Falcom einen neuen Storybogen im Trails-Universum und fokussiert sich dabei auf die Geschehnisse in der Calvard Republik. Für mich als Fan natürlich ein Pflichtkauf! Mit geschätzten 90 Stunden Spielzeit liegt Trails Through Daybreak in etwa beim gleichen Umfang wie Cold Steel 3 aus der Vorgänger-Reihe. Das lässt wenig Raum für weitere Spiele in diesem Monat.


[SONSTIGES] Spaß sieht anders aus: Ruppige Romane oder Comics stehen in diesem Monat nicht auf meiner Leseliste, stattdessen eine Menge an Förderanträgen, Business Pläne für ein neues Unterfangen, ein Produkt-Pitch und eine Investorenpräsentation, diverse Datenbank-Dokumentationen, und ein paar Studentenarbeiten sind alles, was ich diesen Monat noch in den schon ziemlich überschaubaren Zeitplan quetschen kann. Hinzu kommen noch ein etwas umfangreicheres Roadmap-Dokument für einen lokalen Entwickler und diverse Plattform-Guidelines und erste Vorbereitungen für die Gamescom im August.
 

 
Christian Burtchen
[FILME/SERIEN] Demnächst sollte die dritte Staffel von The Bear auch auf dem deutschen Disney Plus verfügbar sein – auch wenn erste Reviews in die, nun ja, Regionen zaghafterer Zustimmung gehen. Fürderhin gilt die Freude auch mehr von Murders in the Building. Nicht zuletzt natürlich ebenfalls fest eingeplant: Ein Kinobesuch für Deadpool & Wolverine.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Der alte Echtzeitstrategie-Haudegen in mir freut sich natürlich besonders auf Stormgate. Auch wenn mir das Design nur so Viersiebtel zusagt, hoffe ich angesichts des von BLizzard ausgeweideten Entwickler-Teams auf ein Spiel, dass meine regulären Kanes Rache-Neuinstallationsroutinen unterbricht.

[SONSTIGES] Hier bitte beliebigen, zum Erscheinungszeitpunkt aktuell wirkenden Text zu den EM-Ergebnissen denken. Kann jemand mehr Eigentore? Mehr Karten pro Spiel? Da geht noch was!

[TAYLOR SWIFT] The Eras Tour in der Bundesrepublik, das werden (mindestens) dreieinhalb  erinnerungswürdige Stunden. Ich sage das als jemand, der insgesamt kein halbes Dutzend Live-Konzerte erlebt hat.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 472973 - 2. Juli 2024 - 10:14 #

Und was spielt ihr?

Jonas S. 21 AAA-Gamer - P - 25145 - 2. Juli 2024 - 10:26 #

[FILME/SERIEN] Versuche derzeit mein Serien-Backlog zu veringern. Habe die Tage aber Auf Disney+ mit The Artful Dodger eine kleine Serienperle entdeckt, die mir sehr gut gefallen hat.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Die letzten Wochen habe ich Cyperpunk + Phantom Liberty gespielt und ich gehe sogar noch einen Schritt weiter als Jörg und vergebe eine 11/10! Geniales Spiel, geniale Welt und geniale Geschichte(n).
Gestern habe ich mit Horizon Zero Dawn angefangen!

[SONSTIGES]Nach 18, 19 & 2022 werde ich dieses Jahr leider nicht am Grillfest teilnehmen können. Ich wünsche aber allen einen vergnüglichen Tag und angenehme Gespräche! :-)

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 67000 - 2. Juli 2024 - 10:28 #

Bei den Spielen werde ich weiterhin den Stapel abbauen. Es kommt zwar ein neues Trails, aber ich hab selbst das davor noch nicht gespielt und die sind halt immer sehr lang ...

Sehr freue ich mich natürlich auf die Kombi aus Diamant-Treffen und Grillfest in diesem Monat.

Im Kino hab ich so einiges. Diese Wochenende gibt es auf jeden Fall Maxxxine(!!!) und Kinds of Kindness. Eine Karte für Deadpool & Wolverine habe ich natürlich auch schon längst. Love Lies Bleeding kommt auch noch. Und vielleicht schaue ich auch noch Hit Man.

Bei den Serien fehlt mir gerade der Überblick. Ich schaue momentan sehr wenig (dafür jede Menge Filme). Aber House of the Dragon wird natürlich weitergeschaut.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130962 - 2. Juli 2024 - 10:30 #

Der Juli steht bezüglich Spiele ganz bestimmt im Zeichen von Baldurs Gate 3. 40 Stunden hab ich da jetzt im Juni auf der Uhr und bin noch im ersten Akt, der Spaß hat aber noch kein bisschen abgenommen.

Zudem dürfte noch das ein oder andere Brettspiel auf den Tisch kommen. Ein Angebotstisch bei Thalia hat da das Regal gefüllt, insbesondere Gloomhaven Pranke des Löwen will ich unbedingt testen.

Film und Serie steht nichts besonderes an, außer natürlich das Grillfest.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 46082 - 2. Juli 2024 - 10:34 #

Krass, ist schonwieder Juli.

Spiele: Nachdem ich mit dem Elden-Ring-DLC durch bin einfach fertig/weiter spielen, was noch rumliegt (SMT VV, Vic3). Das Sommerloch lässt tief blicken. Außerdem habe ich zu einem wirklich guten Preis eine PS5 bekommen und werde da jetzt erstmal Demon Souls spielen, da wäre das nächste dann FF16.

Filme: Die Summer-Season auf Crunchy Roll - mal sehen, was dabei ist. Ins Kino könnte mich Deadpool & Wolverine locken.

Lesen: Ich hab da noch zwei Bücher liegen, "Artifact Space" (Hard Sci-Fi Space Opera, mal sehen ob es mit A. Reynolds mithalten kann und "Handbuch für den genügsamen Zauberer - ein Mix aus SF und Fantasy.

Sonst: Grillfest, mein erstes :)

Maestro84 19 Megatalent - - 18697 - 2. Juli 2024 - 10:53 #

Mir reizt diesen Monat auf jeden Fall Deadpool 2 im Kino, ansonsten warte ich beim Haus der Drachen mit dem WoW-Abo auf September, wenn alle Folgen online sind. Bei den Serien hab ich die finale Finalstaffel von Attack on Titan für den Training Arc von Demon Slayer unterbrochen, da mag ich weiterhin den Stil von Ufotable. Der Stil von Mappa hingegen ist echt nicht mein Fall.

Ansonsten spiele ich meinen Twink in WoW weiter, diesmal mit Levelstop, um jedes Gebiet in Ruhe genießen zu können. Außerdem spiele ich noch Paper Mario, aber so richtig zieht mich das Äonentor nicht in sich rein. Irgendwie wird echt zu viel gelabtert in dem Spiel.

Lesetechnisch hänge ich noch am zweiten Buch vom Rad der Zeit, das ist ein Brocken, den ich nicht hätte im Sommer anfangen sollen. Außerdem lese ich nebenher noch Stöckers "Männer, die die Welt verbrennen". Ganz nett, aber neue Erkenntnisse liefert das Buch nicht wirklich.

Danywilde 30 Pro-Gamer - P - 167055 - 2. Juli 2024 - 10:58 #

Ich freue mich erst einmal auf das Diamant- und Grillfest. Danach werde ich dann wohl das Elden Ring DLC und den Alan Wake 2 DLC angehen. Und Top Spin 2k25 sieht auch ganz witzig aus.

Moe90 22 Motivator - - 35535 - 2. Juli 2024 - 14:39 #

Den Alan Wake 2 DLC hast du sehr schnell weggespielt. Kurzweilig! Könntest du dir vor Shadow of the Erdtree als kleinen Imbiss gönnen.

Danywilde 30 Pro-Gamer - P - 167055 - 2. Juli 2024 - 14:59 #

Gute Idee, daran werde ich mich sicherlich auch nicht verschlucken. Die Gefahr besteht ja beim Erdtree wohl.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 8636 - 2. Juli 2024 - 11:01 #

Ja, Christian, Only Murders in the Building ist prima. Aber: Which of the Pickwick triplets did it?
Da, Ohrwurm, bitte schön. :)

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 67000 - 2. Juli 2024 - 13:29 #

Jetzt war ich für einen Moment verwirrt und dachte ich hätte mich vertan. Aber es ist leider doch wie ich in Erinnerungen hatte. Die vierte Staffel kommt erst Ende August. Christian schaut wohl noch die früheren Staffeln weiter

Burtchen Freier Redakteur - P - 5831 - 11. Juli 2024 - 9:22 #

Zum Verfassungszeitpunkt war noch nicht klar, dass Staffel 4 erst im August hierzulande sichtbar sein wird :-(

Maestro84 19 Megatalent - - 18697 - 2. Juli 2024 - 13:50 #

Scott Bakula ist schon ein cooler Hund.

:D

timeagent 19 Megatalent - - 18412 - 2. Juli 2024 - 11:09 #

Spiele: Bin mit Mass Effect 2: LE und Elite Dangerous noch ausgelastet. OK, in einem Anflug von Wahnsinn habe ich wieder XCOM 2 ausgepackt. Aber das läuft nur nebenbei.

Filme: Da ich im Gegensatz zu Benjamin Twister heiß und innig liebe, bin ich nicht mal sicher, ob ich den Nachfolger zeitnah gucken werden. Ansonsten liegen die beiden Dune Scheiben immer noch ungeguckt im Regal, da ich für 2,5h+ Stunden Epen momentan nur wenig Zeit habe. Befinde mich aber im Rewatch der "Freitag der 13te" Reihe und habe viel Spaß damit.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 2. Juli 2024 - 20:41 #

Ganz ehrlich, den erste Trailer zu Twisters fand ich schon recht schäbig. Ich dachte, das wäre ein Remake, so viele Szenen wie sie da aus dem Original in der ersten Hälfte quasi nachgestellt haben. Das typische "Spannungs-Getrommel" als Hintergrundmusik tat dann sein übriges. Muss ich mir auch hart überlegen, ob ich mir den ansehen will. Das Original habe ich schlussendlich vor fast schon 30 Jahren auch im Kino gesehen und denke mir, der Film wird so oder so niemals mit dem damaligen Erlebnis mithalten können. Da spielt viel Gefühl mit und auch die Umstände, unter denen solche Filme damals noch gedreht wurden im Vergleich zu heutigen, wo CGI noch immer in den Anfängen steckte. Das hat dann gerade auf einen Jugendlichen noch ganz anders gewirkt.

timeagent 19 Megatalent - - 18412 - 3. Juli 2024 - 10:21 #

Bei all dem CGI hat Jan de Bont aber auch viel praktische Effekte gemacht. Das wertet den Film dann wieder auf.
Der Aufwand, der im Original-Twister steckt, wird wohl nicht ansatzsweise im neuen sein. Ich hoffe nur, dass die Greenscreens besser als in "Supercell" sein werden.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 3. Juli 2024 - 19:49 #

Die Mischung aus CGI und praktischen Effekten vermisse ich heute schon ein wenig. Ist und bleibt halt ein Unterschied

Alain 24 Trolljäger - P - 49956 - 2. Juli 2024 - 13:35 #

Generell droht Urlaub - und somit wenig Zeit für Entertainment.

Fernsehen / Serie ... Vielleicht schaffe ich The Orville wieder zu schauen - zumindest liegt die DVD der Staffel 1 jetzt bei mir zu Hause. Ähnlich La Zona.

Spiele ...
Bei American Arcadia bin ich bereits recht weit und sollte ich bald abschließen. Neu kommt diesen Monat glaube ich nicht viel interessantes - abgesehen von Dungeons of Hinterberg, aber das Beobachte ich erst wie es ankommt. Die oberste Schicht meines Backlosg besteht gerade aus: Talos Principle 2, Ultros, Cyptmaster, Hauntii, 1000xResist, Children of the Sun, Sea of Stars

euph 30 Pro-Gamer - P - 130962 - 2. Juli 2024 - 14:16 #

Urlaub "droht" mir erst im August und wenn wir weg sind, wird in der Regel auch weniger gespielt, das geht mir auch so.

Funatic 20 Gold-Gamer - - 24823 - 2. Juli 2024 - 13:44 #

Serien:
Die ersten drei Folgen von House of the Dragon fand ich klasse, von daher steht der Juli im Zeichen von Westeros. Nebenher schaue ich noch Star Wars The Acolyte wobei die größte Stärke der Serie ist, dass die Folgen jeweils nur 35 Minuten dauern...was jetzt negativer klingt als es gemeint ist. :-)
Kino:
Im Kino freue ich mich auf "Kinds of Kindness". Willen Dafoe ist einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler und er schafft es tatsächlich, im Alter noch besser zu werden. Ausserdem hat er ein wirklich gutes Händchen für Drehbücher.
Musik:
Der Festival-Sommer ist bisher nicht so ergiebig für mich. Ich habe zwar kurz gezuckt, als ich gelesen habe, dass Alice Cooper und die Scorpions bei uns im Nachbarort spielen aber am Thema Zombies habe ich mich irgendwie satt gesehen.
Dafür sehe ich Ende des Monats mal wieder Kettcar live. Für mich eine der besten deutschsprachigen Bands ever, deren Texte mich immer wieder catchen.
Spiele:
Dank Heinrich habe ich mir den Contra/Probotector DLC für Vampire Survivos geholt und habe jede Menge Spaß damit. Die nächste Hearthstone-Erweiterung erscheint auch im Juli und damit ist das Feld "Spiele" bei mir schon abgedeckt.
Guilty Pleasure:
Seit dem Ausscheiden von Vince McMahon und der kreativen Übernahme durch Triple H schreibt die WWE eine gute Storyline nach der nächsten. Freue mich daher auf "Money in the Bank" und bin gespannt was die DailySoap mit Kampfeinlagen als nächstes bringt.

HYPNOSEKRÖTE 12 Trollwächter - P - 918 - 4. Juli 2024 - 18:13 #

Not my Tribal Chief!

Dre 16 Übertalent - - 4218 - 2. Juli 2024 - 14:25 #

Auf meinen dreiwöchigen Urlaub in knapp 2 Wochen :)

Moe90 22 Motivator - - 35535 - 2. Juli 2024 - 14:32 #

Ab Mitte Juli steht ein 2-wöchiger Island Urlaub an. Abflug am Sonntag, den 14. Juli, aus München. Besser hätte ich es nicht planen können, denn das erlaubt mir noch den Besuch des Diamant-Meetings am Freitag und des GG Grillfests am Samstag. Am Sonntag werde ich mich dann - vermutlich leicht verkatert - auf den Weg zum Münchner Flughafen begeben.

Spieletechnisch bin ich gerade mit Shadow of the Erdtree fertig geworden. Das wollte ich noch vor dem Urlaub durchbekommen. Und letzte Woche habe ich einiges an Zeit reingesteckt.

Jetzt ist es erstmal Pause von größeren Spielen angesagt. Turrican 2 und Beyond Good & Evil stehen auf meiner Liste. Turrican 2 spiele ich ggf. noch vor Island.

In Island selbst wollen wir dann endlich Three Body Problem nachholen. House of the Dragon S2 folgt dann im August erst.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472973 - 2. Juli 2024 - 14:52 #

Perfektes Timing!

Moe90 22 Motivator - - 35535 - 3. Juli 2024 - 7:56 #

In der Tat, besser hätte es nicht laufen können.

funrox 16 Übertalent - P - 5216 - 2. Juli 2024 - 14:46 #

Ende nächster Woche geht es für zwei Wochen an die Nordsee.
Pünktlich davor erscheint das neue Album von Travis.

Neben allen sportlichen Aktivitäten und Erkundungen werde ich mich in unserem Domizil wohl mit Paper Mario weiter auf den Weg zum Äonentor machen.

Auf der PS5 habe ich jetzt mit Gollum begonnen. Für 15,-€ bin ich dann doch zu neugierig, wie es mir gefällt.

House of Dragons 2 und Mayor of Kingstown 3 fange ich erst nach dem Binge-Watching von Boardwalk Empire an.

Und neben der EM beginnen ja auch Wimbledon und die Olympischen Spiele.
Die Tour de France interessiert mich nicht so sehr.

Lencer 19 Megatalent - P - 14855 - 2. Juli 2024 - 15:08 #

Benjamin, Du hast bei Twister echt ne durchdachte Story erwartet? Da ging es doch primär um die Effekte und was da 1996 möglich war. Und das hatte mich damals (1996) richtig gepackt. Storys waren für andere Filme reserviert. Ich würde auch Twisters schauen, obwohl ich ahne, dass mich das längst nicht mehr so packen würde, wie Teil 1. Inzwischen hat man jede noch so abgefahrene Apokalypse in Bilder umgesetzt, da werden mich wohl Wirbelstürme nicht mehr schocken.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130962 - 2. Juli 2024 - 15:59 #

Ich fand Twister damals auch nicht so Abgrundtief schlecht, wie Benjamin ihn hier beschreibt.

funrox 16 Übertalent - P - 5216 - 2. Juli 2024 - 16:33 #

Mir hat Twister damals überhaupt nicht gefallen.
Was ich jetzt noch vom Film in Erinnerung habe ist: „Oh Gott - ein riesiger Wirbelsturm“ - „Cool, lass uns hin und ein Video machen“ - „Oh nein, wir gehen bei der Aktion drauf!“

Na ja, oder so ähnlich. Ich bin da voll auf Benjamins Seite. Allerdings werde ich mir den neuen Film mit Sicherheit nicht anschauen. ;-)

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 57161 - 2. Juli 2024 - 17:03 #

Aber so funktioniert doch jede gute Abenteuergeschichte! :]

"Hey, lass uns zum Mond fliegen!" - "Houston, we have a problem!"
"Hey, ein Kristallschädel, wie hübsch!" - "Oh fuck!"
"Hey, dieses Schiff ist 100% unsinkbar!" - "Ach was, der kleine Eisberg"
"Hey, lass uns Dinosaurier züchten!" - "Wie, ein T-Rex ist Carnivore?"
"Hey, lass uns durch die Minen von Moria gehen!" - "Lauft, ihr Narren!"
usw...

funrox 16 Übertalent - P - 5216 - 2. Juli 2024 - 19:13 #

Ist was dran. :-)

Wobei durchaus noch ein Unterschied zwischen Sensationsgier (Twister) und Abenteuer („Der Ring muss zerstört werden“) besteht.
Unentschlossen bin ich da bei „Alles muss in ein Museum“-Indy. Aber da gefallen mir die Filme besser.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 2. Juli 2024 - 20:50 #

Hmm ne, damals ging es bei Twister nicht um Sensationsgier. Das war ein Team um einen Meteorologen und diese neu entwickelten Sensoren in einem Fass, die man auch schon wieder in ähnlicher Art im Trailer vom Nachfolger gesehen hat, um neue Erkenntnisse über Tornados zu erhalten. Ein Konkurrent hatte dann wohl auch noch die Pläne geklaut und wollte der erste sein, der diese in einem Feldversuch erfolgreich einsetzt. Irgendwie so.

Mir scheint aber den diebischen Konkurrenten haben sie dieses Mal weg gelassen und stattdessen eben so einen Sensationsgierigen Social Media Dienstleister als Gefahr für "nützlichere" Sturmjäger eingebaut.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 442384 - 4. Juli 2024 - 15:09 #

>Benjamin, Du hast bei Twister echt ne durchdachte Story erwartet?

Nein, aber es gäbe viel zwischen "durchdachter Story" und "erzählerischem Totalausfall", als den ich Twister in Erinnerung habe. Da war ja sogar die Story von Dante's Peak besser, und die war auch schlecht.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 4. Juli 2024 - 16:22 #

Vielleicht wurde die Messlatte für Stories in Filmen seit den 90ern so weit gesenkt, dass die von Twister heute wieder ganz passabel wirkt? :-)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 442384 - 4. Juli 2024 - 16:31 #

Ich fürchte, dass das stimmt.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 2. Juli 2024 - 21:17 #

Ich baue meinen Stapel weiter ab. Das heißt bei Spielen aktuell: Sherlock Holmes: The Devils Daughter. Zwischendurch ein paar letzte Touren fürs Event im Euro Truck Simulator 2. Nach Sherlock wird eventuell Judgment angefangen.

An Büchern wird vermutlich im Ernährungskompass von Bas Kas eingelesen, als Motivation zum etwas gesünder Ernähren und auch Abnehmen. Ganz schön Fett geworden während Corona und bis heute hab ich es eher noch verschlimmbessert.

Bei Filmen kommt ja wohl am 25. Juli Guy Ritchies The Ministry of Ungentlemanly Warfare auf Prime, sehe ich das richtig? Ist ja ganz schön gefloppt in den USA, milde ausgedrückt. Sah jetzt eigentlich nicht so schlecht aus.

Als Kinofilm muss ich jetzt nicht unbedingt Deadpool oder Twisters gucken. Eher interessiert mich noch What Remains of Us/The Beast Within mit Kit Harrington, jedenfalls bessere Prämisse, als dieses olle A Quiet Place. Aber eigentlich hab ich auch dafür keine Lust. Schon gar nicht, wenn das Kino mit den OV-Versionen hier gerade im Umbau, Abriss oder was weiß ich ist ;)

Zu guter Letzt wohl mein Serienhighlight im Juli: Those About To Die mit Anthony Hopkins als Römischer Kaiser. Kommt angeblich am 19. Juli da raus.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 4. Juli 2024 - 16:51 #

Das mit dem Corona-Fett hab ich gerade hinter mir (20kg seit 1.1 abgenommen, schlanker als vor Corona jetzt). Und eigentlich muss man nur zwei Dinge beachten: einmal ein Bewusstsein dafür bekommen, wieviele Kalorien was hat, ich hab das mit der Yazio-App gemacht und das waren teils echt erstaunliche (oder erschreckende) Erkenntnisse. Und die andere Erkenntnis ist, dass viele Sportarten vglw. wenig Energie verbrennen, aber sehr anstrengend sind, während einfach nur durch die Gegend zu laufen gar nicht anstrengt, aber enorm viele Kalorien verbrennt.

Hab dann meine Kalorien nach und nach reduziert (bis auf 1500 pro Tag) und dabei isst man automatisch gesünder, weil bspw. Gemüse wenig Kalorien hat und der ungesunde Dreck sehr viele. Zusätzlich wandere ich 2-3x pro Woche ein paar Kilometer durch die Gegend, meistens an den Bürotagen vor und nach der Arbeit jeweils so 5km. Damit hab ich im Schnitt 110g pro Tag abgenommen, was ein gesundes Tempo ist. Auch meine Fitnesswerte (Puls, Blutdruck usw.) haben sich dadurch erheblich verbessert. Und alles war sehr entspannt ohne jedes Leiden, hab noch nie so leicht abgenommen.

Kohlehydrate reduzieren kann ich nicht empfehlen. Hab ich mal probiert, aber das hat Nebeneffekte wie Müdigkeit, schlechte Laune, Dauerheißhunger und Kopfschmerzen. Viel bringt es auch nicht. Reicht, wenn man abends weniger davon zu sich nimmt.

Homeoffice ist bequem, aber wieviel der Bewegungsmangel ausmacht, hatte ich völlig unterschätzt. Das letzte Mal dass ich so schnell zugenommen hatte, war als ich meine erste eigene Wohnung hatte und selbst für mein Essen gesorgt habe. :-)

euph 30 Pro-Gamer - P - 130962 - 4. Juli 2024 - 20:22 #

Respekt. Und ja, ich merke auch immer, wie viel weniger ich mich im Home-Office gegenüber dem normalen Büro bewege.

Moe90 22 Motivator - - 35535 - 4. Juli 2024 - 20:27 #

Klasse Leistung, herzlichen Glückwunsch!

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 4. Juli 2024 - 20:35 #

Yazio habe ich mir tatsächlich schon herunter geladen. Der Kalorienzähler sieht da ganz praktisch aus. Ob ich die Zusatzfunktionen wie die Rezeptdatenbank brauche, muss ich mir noch überlegen, aber wirklich teuer wäre es pro Jahr ja auch nicht. Danke für den Tipp!

Die Bewegung habe ich jetzt gerade eigentlich schon genug, die 9-10k Schritte sind da in der Woche schon vorhanden. Bei mir ist es dann wirklich die schnell mal vor der Arbeit eingekaufte Ernährung in der Woche und dann das Wochenende, wo ich mich von der Arbeitswoche regeneriere und auf der faulen Haut liege und die Tafel Schokolade inhaliere. Daher werde ich das Kalorienzählen auch mit Meal Prep für die Arbeitswoche verbinden. Und am Wochenende die Schoki/Eis/Chips mal austauschen mit der Handvoll Nüsse oder das selbstgemachte herzhafte Popcorn. Mit zu restriktiven Diäten habe ich bisher auch immer schlechte Erfahrungen gemacht. Da bin ich viel zu schnell aus Egal-Tagen in alte Muster zurück gefallen. Ich hoffe, das Verlangen nach weniger Energiedichter Nahrung kommt dann auch, wie du es erlebt hast ;)

Zumindest bekomme ich durch den gekauften Mist während der Woche auch im Nachhinein recht schnell in Erfahrung, wie viele Kalorien ich so aktuell täglich in mich herein schaufle. Mal sehen.

Was ich dann auch mal einbauen müsste, wären ein paar Einheiten Krafttraining in der Woche.

Es ist aber wirklich immer wieder schön, solche Erfolgsgeschichten zu hören! Danke dafür, das motiviert mich dann noch zusätzlich :)

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 6. Juli 2024 - 13:50 #

Das Gute ist, dass bei einer Kalorienreduktion und der dadurch zwangsläufig gesünderen Ernährung die Lust auf ungesundes, kalorienreiches Essen nach einem Monat nahezu komplett verschwunden ist und dann alles zum Selbstläufer wird.

Vielleicht ein oder zwei mal im Monat bekommt man mal Lust auf sowas, da hab ich dann diesen Ersatz für mich gefunden:

Chips:
- Leicht & Cross Häppy Chips Erbse (Chips aus Erbsen)
- reis-fit Risbellis Reis Cracker Barbecue

Schokolade:
- eine Tasse Kakao

Süßes:
- Obst wie Apfel oder Banane
- im Winter auch mal ein süßer Instanttee wie Ginger Latte

Das ist zwar nicht gerade kalorienarm, aber hat erheblich weniger Kalorien als Chips, Gummibärchen oder Schokolade. Danach gibt der Körper dann wieder lange Ruhe.

Und um wieder on-topic zu werden :-) - Gamification kann auch viel ausmachen. Ich trage alles in die Apple Health App ein (Yazio & Co machen das automatisch), messe Schritte und Puls via Apple Watch und hab mir auch eine Waage gekauft, die das via Bluetooth einträgt. In Wochen, wo sich dann mal etwas weniger tut, stellt man das Diagramm auf ein paar Monate und erfreut sich an der steil nach unten gehenden Linie. :-)

Nintendo Ringfit ist auch nicht schlecht, wenn man Sport hasst. Es ist de facto Sport, aber fühlt sich wie ein Spiel mit Wiimote, Move oder Kinect an.

Achja, wenn man an einem Tag richtig viel Sport oder Bewegung hatte, wiegt man am nächsten meistens einiges mehr, was frustrierend ist. Ich hab das heute wieder nachdem ich gestern vier Stunden auf einem Konzert war, direkt 1,5kg mehr. Aber das liegt daran, dass belastete Muskeln viel mehr Wasser aufnehmen. Zwei Tage später kommt dann der große Gewichtssturz.

Am wichtigsten ist aber eigentlich nur, eine Routine zu finden, dann läuft alles von alleine. Wie eigentlich bei allem, was man so macht. Viel Erfolg!

euph 30 Pro-Gamer - P - 130962 - 6. Juli 2024 - 15:25 #

Nach "anstrengenden" Tagen hab ich eigentlich immer eher ein Kilo weniger auf der Waage, das dann am nächsten Tag (leider) wiederkommt

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84485 - 2. Juli 2024 - 21:52 #

Ich freue mich auf den ersten Satz neuer Folgen von Cobra Kai auf Netflix! Und im Kino auf jeden Fall Deadpool & Wolverine, das wird ein Riesenspaß. Auf Twisters habe ich irgendwie auch Bock, mir hat der Trailer gefallen. Hab das Original damals im Kino gesehen, weiß gar nicht mehr, ob seitdem nochmal, hab es aber als spaßig in Erinnerung. War damals aber auch 14 oder 15, da war man noch leicht zu begeistern. ;-)
An Spiele-Releases interessiert mich Dungeons of Hinterberg, aber ich baue derzeit eher noch den Backlog ab und bin gerade bei Ghostwire Tokyo angelangt. Macht in den ersten Stunden viel Spaß.
Ansonsten läuft weiterhin die EM und ich lese gerade ein interessantes Buch über die Entstehung des MCU.

HYPNOSEKRÖTE 12 Trollwächter - P - 918 - 4. Juli 2024 - 15:17 #

Welches MCU Buch?

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 67000 - 4. Juli 2024 - 16:06 #

Ich habe das vor einer Weile auch gelesen. Der englische Titel ist "MCU: The Reign of Marvel Studios". Das geht von den Anfängen weit vor der tatsächlichen Entstehung des MCU bis zu Quantumania. Also Anfang 2023.

Ist tatsächlich ziemlich spannend. Und teilweise wirklich absurd. Vor allem die Bedeutung von Spielzeug und Actionfiguren auf Entscheidungen und die Reibungen die es da gab. Da fragt man sich wie die überhaupt sowas auf die Beine gestellt haben.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84485 - 4. Juli 2024 - 21:26 #

Wie Olphas schrieb: MCU - The Reign of Marvel Studios
Von Joanna Robinson, Dave Gonzales & Gavin Edwards
Ich weiß nicht, ob es das auch auf deutsch gibt, kam letztes Jahr auf englisch raus.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130962 - 5. Juli 2024 - 8:55 #

Oh, Cobra Kai schau ich mir dann auch zeitnah an.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84485 - 5. Juli 2024 - 8:57 #

Und ich habe noch einen Nachschlag: Futurama geht weiter bei Disney+! Allerdings erst ab 29.07., so dass das eher ein Thema für den August ist. Aber ich freue mich im Juli schon mal drauf. :-)

funrox 16 Übertalent - P - 5216 - 2. Juli 2024 - 21:52 #

Will eigentlich niemand den neuen Beverly Hills Cop auf Netflix sehen?

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 46082 - 2. Juli 2024 - 22:02 #

Um es mit Harald Lesch zu sagen:

Ahahaha. Interessante Frage. Da gibt es eine einfache Antwort: Nein.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 2. Juli 2024 - 22:40 #

Doch schon, aber ich komm schon bei Prime nicht hinterher. Mit The Ministry of Ungentlemanly Warfare und Those About To Die werden neben dem, was da bald wieder raus fliegt, wohl trotzdem mehr als genug zu gucken sein. Zamunda 2 auf Prime war allerdings auch so ein Warnsignal für mich, sich nicht zu sehr auf weitere moderne Varianten von Klassikern vor zu freuen. Plus die Vorsicht spart Geld ;)

euph 30 Pro-Gamer - P - 130962 - 3. Juli 2024 - 6:37 #

Sehen schon irgendwann, aber nicht so, das ich mich jetzt wirklich darauf freue, weil die Erwartungen erstmal niedrig sind.

HYPNOSEKRÖTE 12 Trollwächter - P - 918 - 4. Juli 2024 - 15:18 #

Besser als der 3. Teil.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 4. Juli 2024 - 20:38 #

Metro?

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84485 - 5. Juli 2024 - 9:01 #

Ja, vielleicht. Aber nicht unbedingt jetzt sofort.
Würde zur Auffrischung erst nochmal die ersten drei gucken, sind ja praktischerweise auch auf Netflix. Hatte bisher aber noch nicht so richtig Lust drauf...

LRod 19 Megatalent - - 18727 - 2. Juli 2024 - 22:12 #

Nichts neues im Juli. Tsushima und The Acolyte weiterhin.

Spannende Releases gibt es dann aber im August/September, insb. Space Marine 2 und Star Wars Outlaws.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 3. Juli 2024 - 0:38 #

[FILME/SERIEN] TOPPEN auf Amazon Prime, schwedische Polit-Comedy. In erster Linie als Sprachtraining für meine Schweden-Reise am Monatsende. Unterhaltsames mit Nützlichem verbinden. Eine schwedische Politikerin, die nur "Blümchen" hört, ist auf jeden Fall mal was anderes, v.a. wenn man bedenkt, dass Schweden in den 90ern genug eigenen Eurodance wie z.B. "Rednex" verbrochen hat. :-)

[SPIELE] Will die PIKMIN-Reihe auf der Switch nachholen.

[SONSTIGES] Höre gerade in schwedische Spielepodcasts wie RETROPODDEN rein. Ende des Monats geht es dann bis Mitte August nach Göteborg und Stockholm. Da ich in den letzten Jahren fast nur professionelles Rikssvenska (das schwedische Pendant zu Hochdeutsch) gehört habe, versuche ich mit Podcasts gerade noch schnell normales Schwedisch zu üben. Radiosprecher, TV-Moderatoren und Schauspieler sind halt leider doch kein gutes Training für das reale Genuschel.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24693 - 3. Juli 2024 - 7:43 #

Wenig Zeit, viel Beruf, und nach jahrelangen guten Vorsätzen dieses Jahr wirklich mal mehr im Gemüse- und Kräutergarten aktiv.

[SERIEN] wo man so landet, derzeit eine Folge "Diplomatische Beziehungen" pro Abend. Perfekt zum Abspannen.

[SPIELE] Bei Dragon Age Inquisition wechselt es zwischen ganz angetan vom superkonservativen Hochfantasy Ansatz. Und immer wieder angeödet von Längen und vor allem dem hüftsteifen Gameplay. Nach Dragons Dogma 2 fehlt da schon etwas Leben in der Bude.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 3. Juli 2024 - 19:53 #

Inquisition ist halt auch schon 10 Jahre alt :p War ganz erschrocken, als ich es vor paar Tagen mal gestartet habe und mal kurz das Ende noch einmal Revue passieren hab lassen. Mein Spielstand war von 2017 oder sowas. Huch.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24693 - 3. Juli 2024 - 22:32 #

Von der Grafik her, ist DA:I außerordentlich gut gealtert. Letztlich hat mich der Oldschool Charme von Greedfall dazu bewogen dem Spiel die 5. oder 6. Chance zu geben ;) Immerhin bleibe ich jetzt dran ...

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 4. Juli 2024 - 20:48 #

Das freut mich auch zu hören. Letzten Endes ist auch mit den Story-Erweiterungen ein für mich richtig packendes und auch überraschendes Erlebnis geworden. Klar gibt es da einige Aspekte wie das herum gerenne und gefarme, backtracking und diesen Mobile-Game-artigen Strategietisch mit der Wartezeit, aber zumindest am PC kann man ja auch mindestens eines davon weg modden :p

Desotho 18 Doppel-Voter - 9535 - 3. Juli 2024 - 15:06 #

Zumindest auf den hengst ist Verlass. "The Legend of Heroes - Trails Through Daybreak " ist es auch bei mir.

Ich hatte das zwar schon Dezember angefangen mit der chinesischen Vrsion + Patch, aber nun nochmal richtig auf der PS5.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 3. Juli 2024 - 19:54 #

Ich hab immer noch nicht mit Trails in the Sky angefangen. Dazwischen liegen noch ein paar Teile ;)

Desotho 18 Doppel-Voter - 9535 - 9. Juli 2024 - 12:42 #

Entscheidend ist, dass der erste Schuss sitzt. Der Rest kommt dann schon :)

https://kotaku.com/trails-daybreak-where-start-ps5-switch-rpg-1851578706

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 67000 - 9. Juli 2024 - 12:57 #

Ich hab Trails of Reverie immer noch vor mir. Alles andere habe ich längst gespielt. Aber vorher brauche gerade mal eine Pause, so gern ich die Reihe auch mag.

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29109 - 3. Juli 2024 - 15:52 #

Bei den Serien sind wir gerade mit Shogun fertig und weiter geht es mit Gentlemen. Bei den Spielen hab ich gerade frisch mit Aliens Dark Descent angefangen, was mir bisher hervorragend gefällt. Und bei Büchern bin ich auf der Suche nach dreckiger Fantasy à la die Battle Brothers Romane auf The Black Company gestoßen und…wow, bin sehr angetan. Hatte ich noch nie von gehört und jetzt fürchte ich dass ich die anderen Bände auch noch holen muss.

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 57161 - 3. Juli 2024 - 16:51 #

Kennst du die "Dungeon Crawler"-Bücher von Matt Dinniman?

https://www.amazon.de/Dungeon-Crawler-Carl-Gamelit-Adventure-ebook/dp/B08BKGYQXW

Ein riesengroßer Spaß! Ist so ne Mischung aus Dungeon Master/Grimrock mit Hunger Games, sehr flott geschrieben und mitunter sehr blutig und brutal, aber nicht exzessiv. Es gibt bisher 6 Bände (quasi ist jedes Dungeon-Level ein Buch), ich hab alle 6 Bücher am Stück weggelesen. Buch Nummer 7 soll dieses Jahr noch erscheinen. Nur auf Englisch!

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29109 - 3. Juli 2024 - 21:39 #

Nee, kannte ich noch nicht. Hört sich super an, danke!

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 271545 - 3. Juli 2024 - 15:57 #

Taylor Swift...ich fass es nicht...;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24693 - 3. Juli 2024 - 17:09 #

Kann man schon respektieren.

Sokar 24 Trolljäger - - 53808 - 3. Juli 2024 - 17:39 #

Aber Jörg bei Baby Metal war noch Rahmen? ;)

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 271545 - 3. Juli 2024 - 17:55 #

Ja. Aus Gründen...^^

Sokar 24 Trolljäger - - 53808 - 3. Juli 2024 - 17:39 #

Ich schaue auch die zweite Staffel von House of the Dragon, die mich aber bisher noch nicht so wirklich mitreißt. Mir sind das zu viele Figuren, die für mich keinen Zusammenhang haben, weil durch die Zeitsprünge und Schauspielerwechsel ich oft durcheinander komme, wer was war und tut und will. Jetzt haben die Kinder auch schon Kinder, was so aus dem Nichts kam und nur noch mehr Charaktere, die gefühlt eine halbe Minute Screentime pro Folge haben. Ich schaue weiter, aber nicht unbedingt jede Woche direkt nach erscheinen, sondern wie es mir reinpasst.

Neue Spiel gibt es im Juli und August schon historisch eher wenig, ich habe auch aktuell nichts neues auf dem Zettel. Entsprechend bin ich im Pile unterwegs, teils für Schreibprojekte oder ähnliches. Oder auch nur, worauf mir der Sinn steht, wie letzten Monat Titan Quest (in der aktuellen DU nachzulesen). Zudem werfen weitere Ereignisse ihren Schatten voraus.

Ich hoffe, dass ich endlich meinen beruflichen Griff ins Klo vom letzten Jahr zumindest einigermaßen korrigieren kann, indem ich zum ersten September den Arbeitgeber erneut wechsle. Zwar wieder "normale" Industrie und keine Spiele, aber dafür sollte es an allen anderen Fronten deutlich besser werden. Immerhin habe ich genug Zeit in die Jobsuche versenkt, was bei der aktuellen wirtschaftlichen Lage selbst für gestandene Softwareentwickler echt ein Problem ist. Allerdings steht auch ein erneuter Umzug an, ca. eineinhalb Stunden einfach pro Tag von der Ostalb zur Firma nahe der Landeshauptstadt pendeln geht zwar, dürfte aber auch Dauer nicht geil sein, deshalb suche ich mir auch eine neue Wohnung. Ganz wie in Tokyo entlang der von mir favorisierten Straßenbahnlinien. Danke Büros quasi direkt gegenüber vom Bahnhof macht alles andere keinen Sinn. Und da ich hier nie wirklich ausgepackt habe, kann ich vieles einfach so lassen und weiter schleppen. Wobei ich schon einiges ausmiste, zuletzt hat es Klamotten und Bücher erwischt, die von quasi ungenutzt nach und von Gütersloh geschleppt habe. Kann dann nicht so wichtig sein. Generell steht da vieles auf dem Prüfstand, aber wenn etwas leicht ist und auch als Füllmaterial herhalten kann (wie Videospielpackungen), hat das nicht die höchste Priorität. Aber wirklich sicher ist wenig.

Vorher freue ich mich aber auf das Grillfest von GG. 2019 war das in einem für mich persönlich wirklich furchtbaren Jahr (und ja, ich habe mich nicht vertippt und meinte eigentlich 2020, das Jahr davor war trotz Pandemie für mich weitaus schlimmer) ein echtes Highlight. Seitdem hat es nicht mehr geklappt, deshalb freue ich mich umso mehr, mit den Leute, die ich sonst nur aus den Kommentaren kenne, zu quatschen. Und wahrscheinlich auch mit vielen, die mir gar nichts sagen, schon letztes mal waren einige "Lurker" dabei, deren Namen selbst mir als fast täglicher GG-User nichts sagen. Ist auch genau meine Art der Veranstaltung: eher locker, ruhig und entspannt unter gleichgesinnten. Die ca. 2h Fahrt nach Putzbrunn sind zudem für mich machbar.

Maestro84 19 Megatalent - - 18697 - 3. Juli 2024 - 18:32 #

Bei GG im Keller ist noch ein Zimmer fast frei.

Vampiro Freier Redakteur - - 127640 - 3. Juli 2024 - 18:33 #

Pendeln ist, unabhängig vom Transportmittel, ab 30 Minuten einfach gesundheitsgefährdend und ab 45 Minuten gesundheitsschädlich. Jeden Tag 3 Stunden pendeln also nicht so cool.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 3. Juli 2024 - 20:03 #

Bin ich auch jeden Tag angenervt deswegen. Mit meinem Auto bin ich in 15-20 Minuten zur Arbeit gekommen. Mit dem Bus brauche ich jetzt im Schnitt 55-65 Minuten. Auf dem Rückweg noch länger, weil viele Busse dann nicht verkehren oder ich ewig auf Anschluss warten muss.

Aber meine Stadt lässt die Busse halt alle nur in die Innenstadt fahren und von da aus dann wieder andere Richtung raus. Statt etwas anzubieten, was auch mal nur die Außengebiete sinnvoll abfährt.

Macht mich ehrlich gesagt total fertig und daheim habe ich dann keinen Bock zu nix mehr nach den Arbeitstagen. Geht auf Dauer auch nicht gut.

Vampiro Freier Redakteur - - 127640 - 3. Juli 2024 - 20:22 #

Ja, genau das.

Ich musste mal ca. 3 bis 4 Stunden am Tag Auto fahren (je nach Zeit, wenn ich erst um 10 im Büro war, war es besser, aber der Tag dann halt auch rum, direkt zum Sport, fertig), dazu viel Stau, ganz schlimm (Alternativ: Minimum 4,5 Stunden ÖPNV - wenn alles glatt geht, also praktisch nie). Aktuell eher 12 oder 25 mit E-Bike. Allerdings werde ich transferiert, was örtlich (1 Stunde Auto oder E-Bike oder vermutlich 90 Minuten ÖPNV, also je einfach) eine massive Verschlechterung ist und inhaltlich auch. Ich bin aber (unabhängig davon, ich will da eh weg) auf Jobsuche bzw. aktuell hinter einem bestimmten her, wenn das klappt, wäre das inhaltlich ein Traum/Volltreffer und ich hätte einen fixen Büro-Ort, ca. 25 bis 30 Minuten mit dem Rad am Fluss langfahren, das wäre ok (dazu Homeoffice-Möglichkeiten).

Mein härtestes Pendeln, das war aber nur Überbrückungsweise, war mal über 8 Stunden / Tag, wenn es keine ICE-Probleme gab (die gab es meistens).

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 57161 - 3. Juli 2024 - 21:15 #

Mit dem Auto brauche ich 20-25 Minuten.
Mit dem Fahrrad sind es 35-40 Minuten.

Trotzdem sind die 2x 40 Minuten pro Tag gesundheitsfördernd. Zumindest so lange wie mich kein Auto beim Rechtsabbiegen umsäbelt :)

Desotho 18 Doppel-Voter - 9535 - 4. Juli 2024 - 11:35 #

25 Minuten mit dem Rad bei mir und lediglich kurz vom Ziel eine Ampel.
Zwar gibt es da noch eine Bahnschranke, aber meistens habe ich Glück.

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 26080 - 4. Juli 2024 - 12:34 #

Ist das eine dieser Schranken, die schon 30 Minuten vor dem nahenden Zug schließen? ;)

Vampiro Freier Redakteur - - 127640 - 4. Juli 2024 - 15:25 #

Die Studien beschreiben natürlich nur den Gesamttrend, wobei es auch um psychische/soziale Folgen geht. Wenn du sonst zB eh jeden Tag (oder immer mal wieder) lange radeln würdest mag das für dich natürlich auch anders sein. Wirklich kritisch wird es ja auch erst ab 45 Minuten.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 5. Juli 2024 - 7:12 #

Ich habe zur Zeit 1,5 - 2 Stunden pro Strecke mit dem ÖPNV. Bedeutet eben auch 3-4 Stunden pendeln am Tag. Mit dem Auto bräuchte ich 45 Minuten pro Strecke, was aber wegen Verkehr und Stau meistens nicht hinhaut, sodass es dann auch mindestens eine Stunde ist.

Das ist deutlich zu viel. Daher denke ich schon seit längerem über einen Umzug nach. Erträglich ist das Ganze für mich aktuell auch nur,weil ich es nur drei Tage in der Woche habe. Zwei Tage arbeite ich aus dem Home Office.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130962 - 5. Juli 2024 - 8:54 #

Das ist übel. Weder auf die Auto und schon gar nicht auf die Zeit mit dem ÖPNV hätte ich Bock.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 6. Juli 2024 - 9:09 #

Joa, Bock habe ich da auch nicht. Aber: Ich mag meinen Job und ich mag meinen Wohnort. Daher nehme ich es bisher auf mich. Aber wie gesagt, 3 Tage die Woche diese Odyssee ist das absolute Maximum für mich. Wäre das anders hätte ich schon längst kapituliert und etwas ändern müssen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24693 - 3. Juli 2024 - 19:07 #

Glückwunsch zum erfolgreichen Wechsel. Was wünscht man? Ein gutes Team und interessante Probleme? ;)

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84485 - 3. Juli 2024 - 21:55 #

Man spricht heutzutage von Herausforderungen statt von Problemen. ;-)

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36569 - 4. Juli 2024 - 22:31 #

Oder von dornigen Chancen. ;-)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24693 - 5. Juli 2024 - 8:23 #

Wer liebt sie nicht: Die kreativen Herausforderungen in einem kleinen engagierten Team? ;)

Suppenkasper1 12 Trollwächter - P - 1074 - 4. Juli 2024 - 14:37 #

Hallo zusammen,

gab es eigentlich schon eine neue Info bzgl. der Redaktions-Dokumentation aus der Weihnachtsaktion 2021?
Der letzte mir bekannte Stand wurde im Dezember 2023 bekanntgegeben.

Johannes 24 Trolljäger - 53703 - 6. Juli 2024 - 6:57 #

Ich freue mich auf den neuen Beverly Hills Cop, Urlaub und tatsächlich auch auf Eras