Der Erdtree spendet Schatten

Darauf freut sich die Redaktion im... Juni 2024

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 181762 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Dieser User hat uns bei der Lords of the Fallen Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

5. Juni 2024 - 9:10 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Teaser

Bei Film und Fernsehen geht es heiß her, doch an der Spiele-Front weniger. Besonders ein großer DLC sticht heraus.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Jörg Langer
[FILME/SERIEN] Ich hadere immer noch mit mir, ob ich mir nicht auch Furiosa im Kino ansehen soll – das Hadern kommt daher, dass ich mit Mad Max noch nie was anfangen konnte, meiner ganzen computerspielerischen Apokalypse-Faszination zum Trotz. Dafür interessieren mich zwei jüngst auf Netflix zugänglich gewordene Filme: Lumberjack The Monster von Horror-Altmeister Takashi Miike und Godzilla Minus One, der japanisches Nachkriegsdrama mit klassischem Monsterfilm verknüpft. Apropos: Großes Buh! an Netflix fürs saftige Anheben seiner Abogebühren, wir haben downgegradet: 24,99 Euro war uns dann doch zu viel für einen 3-Personen-Haushalt plus weggezogener Studententochter.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Ich spiele es zwar schon seit 2. Juni, werde aber sicher noch einige weitere Stunden im Juni investieren, zumal sich die Welt nach Kapitel 3 deutlich öffnet: Skald – Against the Dark Priory. Jörgspielt in Vorbereitung! Ansonsten machen mich die meisten Neuerscheinungen im Juni nicht an. Theoretisch das Elden Ring-Addon, aber praktisch habe ich das Hauptspiel nie beendet und längst alles vergessen, was sich die Japaner da an wirren Handlungssträngen ausgedacht hatten. Dafür geht mein Jagged Alliance 3-Letsplay weiter, ab dieser Woche im Impossible-Schwierigkeitsgrad!

[SONSTIGES] Die EM beginnt bald und wir planen bei den Spieleveteranen einen Fußball-Themen-Podcast. Oh mein Gott, wie soll ich den duchstehen mit meiner "alle vier Jahre partiell interessiert, wieso haben die eigentlich keine schwarz-weißen-Trikots mehr"-Expertise? Ich wohne ja in München und habe zweimal kurz mit dem Gedanken gespielt, mich um eine Karte zu bemühen, etwa fürs EM-Eröffnungsspiel gegen Schottland. Hahahahaha, die Karten waren schneller weg als die der David-Gilmour-Auftritte in London demnächst, mit deutlich längerer Warteliste. Dann werde ich die EM eben nur als sporadischer Parkplatzsucher "genießen", und wohl auch im ruhigen Osten der Landeshauptstadt die vereinzelt herumlaufenden Cosplayer, äh, Fans in Nationalfarben, bewundern.

 
Hagen Gehritz
[FILME/SERIEN] Das auf einer Romanvorlage basierende Anime-Drama Lonely Castle in the Mirror lockt im Kino: Mehrere Teenager machen schwere Zeiten durch. Jedem von ihnen erscheint ein Spiegel, durch den sie ein seltsames Schloss erreichen. Dort erhalten sie die Aufgabe, einen verborgenen Raum im Gemäuer zu finden. Wem dies zuerst gelingt, dem soll ein beliebiger Wunsch erfüllt werden. Ansonsten schaue ich mich mit der Holden erneut durch die Animations-Serie Avatar - The Last Airbender. Viele Menschen können in der von Asien inspirierten Spielwelt ein Element ihrem Willen unterwerfen, doch nur der Avatar beherrscht alle vier und soll das Gleichgewicht wahren. Nur war der Protagonist durch einen Unfall 100 Jahre eingefroren und muss nun den Krieg beenden, den er ein Jahrhundert zuvor eigentlich verhindern sollte. Wer mit Zeichentrick nichts anfangen mag: Es gab unlängst eine Real-Life-Serienadaption von Netflix, aber mir persönlich erschließt sich nicht der Reiz von etwas Ähnlichem nur mit Schauspielern. Die Netflix-Serie setzt immerhin eigene Akzente und verändert auch manche Figuren, was mir prinzipiell besser gefällt als Übertragungen eins-zu-eins (auch wenn viele Fans die Änderungen eher skeptisch sehen).

[SPIELE/BRETTSPIELE] Über zwei Jahre nach Release von Elden Ring ist FromSoftware so weit, den DLC Shadow of the Erdtree für das Action-RPG zu veröffentlichen. Die DLCs für Dark Souls waren stets sehr gut, es gibt also allen Grund, gespannt zu sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass das "kleinere" aber dicht befüllte DLC-Gebiet mir nochmal besser gefällt als die sehr ausladende Open World im Hauptspiel. Abseits davon freue ich mich auf den Boomer-Shooter Selaco, der Einflüsse aus Doom und F.E.A.R. vereint.

[SONSTIGES] Ich hoffe, es gibt bald auf den gängigen Musik-Portalen den Soundtrack von The Rogue Prince of Persia zu hören – ich freue mich seit meiner Preview zum Titel auf mehr von dem Mix aus historischen Instrumenten, fetten Bässen und Elektro-Effekten.


  Benjamin Braun
[FILME/SERIEN] Der erste Bad Boys-Film war in meiner Schulzeit der ganz heiße Scheiß. Die ungeschnittene Fassung, damals noch auf VHS, wurde rumgereicht, als ob es sich um irgendwas Verbotenes gehandelt hätte. Aber mit so einem 18er-Siegel kann man 14-jährige offenbar durchaus beeindrucken. Dumm nur, dass schon die erste Fortsetzung schlecht war, den dritten Teil der Reihe habe ich bis heute nicht gesehen. Trotzdem reizt mich der neue Teil, Bad Boys - Ride or Die, allein schon wegen der Frage, ob sie Will Smiths "Auftritt" bei der Oscar-Verleihung vorletztes Jahr irgendwie humorvoll aufgreifen. Derweil bin ich mal wieder in einer Scrubs-Schleife gefangen. Davon kann ich einfach nicht genug kriegen.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Man könnte meinen, Elden Ring: Shadow of the Erdtree würde ganz weit oben in meiner Liste stehen. Tatsächlich hatte ich das Hauptspiel damals aber grob zur Hälfte bezogen auf den Pflichtteil gespielt und seitdem nicht mehr die Zeit gefunden, meine Reise fortzusetzen. Ohne es durchgespielt zu haben, hält sich mein Drang in Grenzen, es jetzt mitsamt der Erweiterung fortzusetzen. Deutlich höher im Kurs steht bei mir Still Wakes the Deep. Wirklich begeistern konnte mich von den bisherigen Spielen von The Chinese Room zwar noch kein einziges. Aber gerade die Amnesia-Fortsetzung A Machine for Pigs hat mich zumindest atmosphärisch abgeholt. Bin mal gespannt, ob das den Briten mit ihrem neuen Grusel-Abenteuer auch gelingt und vor allem, ob es auch spielerisch zu gebrauchen ist.


 
Michael Hengst
[FILME/SERIEN] Von wegen Sommerloch. Wenigstens auf der Leinwand und vor allem im Fernseher ist von Flaute kaum was zu spüren. Im Kino steht bei mir die Fortsetzung zu dem Pixar-Film Inside Out (in deutschen Kinos: Alles steht Kopf) aus dem Jahr 2015 auf dem Programm; schon allein wegen des Interesses meiner Frau. Zu den fünf bekannten „Gefühlen“ aus dem Original gesellen sich ein paar neue zur Gefühlswelt der Teenagerin Riley und sorgen für Chaos. Auf dem kleinen Schirm freue ich mich auf die vierte Season von The Boys. Auch wenn die Serie sich von den Original-Comics entfernt, ist die Gruppe um Billy Butcher (Karl Urban) und Hughie Campbell (Jack Quaid) mit das Beste, was es zurzeit als Comicverfilmungen gibt. Auch auf die Gefahr hin, dass Disney nur wieder die Star Wars-Sau durch die Arena treibt, gebe ich The Acolyte eine Chance. Ebenfalls fest eingetragen ist natürlich die zweite Staffel von House of the Dragon. Mir persönlich hat die erste Season recht gut gefallen, und ich bin auf die zweite sehr gespannt.
 

SPIELE/BRETTSPIELE] Gespielt wird diesen Monat nur wenig. Ich bin häufig unterwegs und habe eine Menge anderer Verpflichtungen, wie zum Beispiel Gastauftritte an Unis, Mentoring für ein vielversprechendes Start-Up und Klientenbesuche. Das bisschen Freizeit werde ich wohl mit Shin Megami Tensei 5: Vengeance verbringen. Zwar „nur“ eine Erweiterung des Originals, aber mit einigen Änderungen mit einem komplett neuen Gebiet und zahlreichen frischen Quests. Für mich ist das einen neuen Besuch allemal wert. Apropos neuer Besuch: Das 3DS-Luigi's Mansion erscheint als Luigi's Mansion 2 HD nun auch für das Nintendo Flaggschiff. Ich finde die Serie schon aus Design-Aspekten großartig!

[SONSTIGES] Diesen Monat ist mal wieder ein bisschen Lesezeit. Vor allem die Reisen kann ich mir mit ein, zwei guten Büchern verkürzen. Schon viel gehört, noch nie reingeschaut: The Daughters’ War von Christopher Buehlman steht schon länger auf der Liste. Jetzt wollte ich mal anfangen. Ebenfalls neu auf meinem Kindle ist Adrian Tchaikovsky mit dem Sci-Fi-Roman Service Model. Der Mann war schon für einen Hugo nominiert – außerdem liest sich schon die Beschreibung interessant: Das allerneueste Robo-Butler-Modell Charles(tm) bringt versehentlich seinen Meister um und startet daraufhin einen Selbstfindungstrip. Und noch ein neuer Zugang: Gun Honey von Charles Ardai. Der Comic ist immer an mir vorübergegangen, wirken die Cover doch wie ein schlichter Ripoff von Jennifer Blood. Aber der erste Band war schon mal sehr vielversprechend! Wenn das so weitergeht, bin ich mehr als zufrieden!

 
Christian Burtchen
[FILME/SERIEN] Inside Out 2! Der erste Film hat einen besonderen Platz bei mir, die Prämisse für den Nachfolger lässt hoffen, dass Pixar die eigene Erfolgsserie fortsetzen kann. Und auch wenn es nur so halb passt: Den kürzlich aufgegabelten Charmed-Reboot finde ich gar nicht mal so übel.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Wenn ich deren entsprechende Seiten richtig entziffere, ist es im Juni so weit: Das Brettspiel zu Heroes of Might and Magic 3 wird der breiteren Öffentlichkeit zugänglich. Eine schöne Gelegenheit, gleichzeitig zwei Dinge zu versuchen: Das Augenbrauen hebende Umfeld von eigenen Vorlieben zu begeistern und das Wiederaufleben von zwanzig Jahre alten wohligen Gefühlen – nun aber mit Mediensprung. Was PC-Spiele angeht, wünsche ich der Zielgruppe viel Spaß mit den Erweiterungen zu Destiny 2 und Elden Ring, arbeite mich aber eher am überraschenderweise nur wachsenden Pile of (Shame|Joy|Dreams) ab, da lockt neben Fallout - New Vegas unter anderem das Daedalic-Adventure Night of the Rabbit.

[SONSTIGES] Schon wieder EM, da kommen wohlige 2006er-Erinnerungen hoch, als jede Eisdiele einen Fernseher auf die Gehwege packte und die damals seltenen Internet-in-der-Straßenbahn-Menschen das Ohr des ganzen Publikums hatten. Mögen die besten gewinnen und möglichst wenig VAR-Millimeterentscheidungen zu bewundern sein.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 471410 - 5. Juni 2024 - 9:10 #

Und auf was freut ihr euch so?

Moe90 22 Motivator - - 35265 - 5. Juni 2024 - 9:36 #

Bei mir steht Shadow of the Erdtree und die zweite Staffel House of the Dragon hoch im Kurs. Und dann werde ich die Retro Gamer fleißig weiterlesen.

Ansonsten schaue ich aktuell viele ältere Actionfilme erneut. Bei Arnie ging’s los, jetzt geht’s dann weiter mit Bruce Lee, Jackie Chan und Bud Spencer und Terrence Hill. Das wird mich alles aber etwas länger beschäftigen :)
Und nebenbei schaue ich andere Filme bzw Serien, die ich bisher vernachlässigt habe (Three Body Problem, Furiosa und ca. 10 weitere).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 471410 - 5. Juni 2024 - 9:47 #

WWWWWAAAAAAS, House of the Dragon S2 kommt im Juni. Und wieso sagt mir das niemand???? (außer Michael…)

Maestro84 19 Megatalent - - 18581 - 5. Juni 2024 - 10:22 #

Ab Juni. Ich abonniere WOW daher erst im August, wenn die Serie vollständig ist.

Moe90 22 Motivator - - 35265 - 5. Juni 2024 - 18:02 #

Ich war auch überrascht, dass es jetzt "schon" kommt. Die Trailer haben mich schon gut angefixt. Ich werde wie Maestro auch erst einsteigen, wenn die Staffel etwas weiter fortgeschritten ist, und vermutlich schaue ich auch nochmal Staffel 1 davor.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9497 - 5. Juni 2024 - 18:46 #

Shädow of the Erdbeere

LRod 19 Megatalent - - 18662 - 5. Juni 2024 - 9:40 #

The Acolyte werden wir uns hier auch anschauen.

Spielerisch habe ich gerade nicht viel am PC auf der Liste. Vielleicht schaue ich mir mal Tsushima an.

Aber meine Chaos Space Marines haben einen neuen Codex bekommen und der wird weiter praktisch ausgetestet.

Vampiro Freier Redakteur - - 125746 - 5. Juni 2024 - 9:43 #

Field of Glory:Kingdoms ist gestern erschienen (und gut geworden) und ein AoW4 DLC kommt diesen Monat noch. Das fällt mir spontan ein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 471410 - 5. Juni 2024 - 9:48 #

Ich zitiere aus der Field-of-Glory:Kingdom-Beschreibung:

■ 450 Fraktionen
■ 400 Einheiten
■ 600 Gebäude
■ 14 Religionen/Weltanschauungen
■ 90 Kulturelle Eigenschaften (alle neu)

Würg. Will heißen, solche Quantitätseskapaden schrecken mich einfach nur ab.

Vampiro Freier Redakteur - - 125746 - 5. Juni 2024 - 13:25 #

Ich bin ja EU 4 gestählt ;)

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84202 - 5. Juni 2024 - 13:25 #

Hat Vampiro bis nächste Woche durch und macht dann einen Check. ;-)

Vampiro Freier Redakteur - - 125746 - 5. Juni 2024 - 19:17 #

Ein Absatz pro Land, für die größeren zwei? ;)

Liest sich komplexer und schlimmer, als es ist, die Länder bieten vor allem verschiedene Schauplätze. In die Gebäude muss man sich bisschen reinfinden, geht dann aber. Es gibt auch 3 (oder waren es 4? Glaube 4 inkl Tut?) Szenarios, die sind kompakter und kürzer. Die El Cid Kampagne spielt nur auf der iberischen Halbinsel und geht 36 Runden. Super zum Reinfinden.

ds1979 21 AAA-Gamer - P - 25392 - 5. Juni 2024 - 14:15 #

Der 12 jährige Jörg hätte sich alle zehn Finger abgeschleckt und wäre für das restliche Schuljahr darin versunken:)

euph 30 Pro-Gamer - P - 130466 - 5. Juni 2024 - 9:45 #

Der Juni dürfte im Zeichen von Baldurs Gate 3 stehen, dessen physische Version gekommen ist und mit dem im Amt Wochenende angefangen habe. Sollte es mich so begeistern, wie einen großen Teil der Spielerschaft, dann wird das einige Wochen mein Spiel sein.

In Sachen Serien und Kino ist derzeit nichts am Horizont, auf das ich mich direkt freue. Aber der Backlog dürfte genug zu bieten haben, wenn heute Abend die letzten beiden Folgen von Croocks gelaufen ist.

StefanH 26 Spiele-Kenner - - 65090 - 5. Juni 2024 - 9:52 #

Von den genannten Dingen bin ich nur auf Shin Megami Tensei 5: Vengeance gespannt. Ich habe das Basis-Spiel einige Stunden gespielt und dann von der neuen Version erfahren. Ich will aber schon wissen, ob sich der Titel überhaupt für mich lohnen würde und wie genau die Änderungen ins Gewicht fallen... Ein Upgrade scheint ja leider nicht vorgesehen zu sein, was ich echt ärgerlich finde.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 471410 - 5. Juni 2024 - 9:57 #

Dann kannst du dich auf Michaels Test freuen.

StefanH 26 Spiele-Kenner - - 65090 - 5. Juni 2024 - 22:21 #

Prima! Den werde ich auf jeden Fall lesen.

Sokar 24 Trolljäger - - 53710 - 6. Juni 2024 - 8:48 #

Das ist leider die Politik von Atlus, auch bei Persona 4 Golden und Persona 5 Royal wurde mal nochmal zum Vollpreis zur Kasse gebittet (oder geboten? Klingt irgendwie falsch). Selbst für die PS5-Versin von P5R, die kaum mehr als "jetzt rendern in 4k statt 1080", musste man Vollpreis zahlen und konnte noch nicht mal eine Spielstände migrieren. Das war dann selbst mir zu viel.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84202 - 6. Juni 2024 - 10:54 #

Gebeten. :-)

Sokar 24 Trolljäger - - 53710 - 6. Juni 2024 - 14:33 #

Das war für mein Hirn heute irgendwie zu einfach -.-'

Desotho 18 Doppel-Voter - 9497 - 6. Juni 2024 - 13:54 #

Dafür ist es kein Multiplayer Service Game mit Battlepass :D

Aber ja: Einfach nicht jede Edition kaufen.

StefanH 26 Spiele-Kenner - - 65090 - 6. Juni 2024 - 17:24 #

Wenn die Übernahme der Spielstände hier auch nicht klappt, wäre das schon eine Enttäuschung. Ich bin gespannt auf den Test.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84202 - 5. Juni 2024 - 9:54 #

Rock im Park, die Hochzeit meiner Schwester und die EM. Sonst nix. :-)

Rhisdil 09 Triple-Talent - 254 - 5. Juni 2024 - 10:05 #

Eindeutig auf die Vicky Erweiterung Sphere of Influence am 24.06.

Am Fernsehen schau ich mal ob die Fussball-EM mich noch begeistern kann.
Letztens habe ich die 6 Teile Blackout auf Joyn gesuchtet, aber das dürfte für die wenigsten hier etwas sein.

Ach und dann wird bestimmt zeitnah noch ein Kracher veröffentlicht, weiß nicht Dreadwolf vielleicht?

Maestro84 19 Megatalent - - 18581 - 5. Juni 2024 - 10:20 #

Ich bin spieltechnisch noch im Bereich Stellaris, Old World & Co unterwegs, drücke mich aber auch noch um eine Partie Anno 1800 herum - die Größe des Spiels macht mir mittlerweile Angst...Wenigstens kann sich mein Blutelf aktuell in Quel'thalas mal Etwas ausruhen.

Bei Serien hänge ich auf Crunchyroll herum,da will ua Attack on Titan beendet werden. Außerdem habe ich vor einer Woche meine 15000 Cineplex-Punkte für einen "Gratismonat" eingelöst - geht dann runter auf die Vorstufe mit 4500 Punkte. Da geht es heute Nachmittag ab zu Bad Boys 3 und Sonntag mit dem zwölfjährigen Patenkind zu den Affen. Furiosa war übrigens super, lieber Jörg.

Bei Büchern dürfte mich der zweite Band vom Rad der Zeit hingegen beschäftigen. Der ist nicht gerade kurz.

Die korrupte und sklavereibasierte EM geht mir hingegen am Arsch vorbei. Meine Frau macht sich als Zugbegleiterin in diesen Zeiten eher Sorgen wg der Anschlagsgefahr. Wobei ich da eher Sorgen wg Olympia in Frankreich hätte. Der korrupte und sklavereibasierte Kram interessiert mich aber ebenso wenig.

Flooraimer 16 Übertalent - P - 4082 - 5. Juni 2024 - 10:23 #

Ich freue mich auf A quiet Place: Day One, und erhoffe mir aller feinsten Horror Trash ^^. Neues Bildmaterial zu Dragon Age 4 wäre auch ganz geil. Ansonsten bin ich noch mit dem Ps5 und Switch Backlog, sowie mit Lords of the Fallen beschäftigt.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36386 - 5. Juni 2024 - 11:26 #

Werde im Juni einen kurzen Heimaturlaub in Köln bzw. in Aschaffenburg machen und den Geburtstag von meinem Vater und meinem Neffen feiern.

Ansonsten freue ich mich auf die kommenden Spiele bei den French Open, das Public Viewing bei der Heim-EM hier in Berlin und meinen MSI MPG 271QRXDE QD-OLED Monitor, den ich heute abhole.

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 25917 - 5. Juni 2024 - 11:12 #

Morgen kommt mein neuer Monitor Samsung G9 und dann freue ich mich auf Patch
7 von X4, um dann überhaupt mal richtig im Spiel einzusteigen.
Dann diesen Monat noch 2 Metal-Konzerte von Lovebites und Jiluka innerhalb von 5 Tagen und vielen Kilometern auseinander. Kann nur gut werden.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 43268 - 5. Juni 2024 - 11:20 #

Der Juni fing mit einem Feuerschwanz-Konzert an, mehr ist in dieser Richtung nicht geplant. Definitiv wird der Elden-Ring-DLC gespielt. Ausgiebig. Mal sehen wiviel zu den 250h im Hauptspiel noch kommen.

Was mich auch interessiert ist SMT5:V - hier habe ich das "Hauptspiel" auf Switch durchgespielt und wäre einem zweiten Durchgang z.B. auf Xbox nicht abgeneigt, aber sicherlich nicht im Juni zum Vollpreis.

Ebenfalls wird der neue DLC für Vic3 gespielt. Außderdem kommt gegen Ende des Monats die Sündteure physische Version vom Tsukihime-Remake aus Übersee an.

Vielleicht beginnt ja auch die Closed Alpha für PoE2.

Was mit weiterhin Spaß machen wird:

Lesen: Den Manga "City" vom Nichijou-Schöpfer Keiichi Arawi
Schauen: Die aktuelle Anime-Season auf Netflix und Crunchyroll
Spielen: Season 4 von Diablo 4. Level 75 und steigend, sowie ein weiterer Durchgang Lords of the Fallen bis zum 24. Juni.

timeagent 19 Megatalent - - 18403 - 5. Juni 2024 - 13:11 #

Da ich Dune 2 nicht im Kino sehen konnte, freu ich mich, das jetzt im Juni zuhause nachzuholen. Shanghai Police ist dann endlich auch mal dran, sowie die ersten beiden Wishmaster (Teil 1 kenne ich schon). Und Ende des Monats wollte ich eigentlich mit dem Rewatch des Freitag der 13te Franchise starten.

Spieletechnisch wird der Juni weiter von Elite Dangerous sowie Mass Effect 2 LE in Beschlag genommen. Und ich habe mir nochmal Xcom: Enemy Within installiert. Ob ich Rückfällig werde? Wahrscheinlich. :D

@Benjamin:
Bad Boys 3 ist deutlich besser als Teil 2. Kann man sich definitiv anschauen.

funrox 16 Übertalent - P - 5195 - 5. Juni 2024 - 13:50 #

Die EM ist natürlich ein Muss.

Was die Serien betrifft: Die neue Staffel „Mayor of Kingstown“ hat begonnen. Da bin ich sehr gespannt.
Auch „House of the dragon“ wird geschaut.

Spielemäßig bin ich noch versorgt. Eventuell gönne ich mir Paper Mario - Äonentor.

Musikalisch wird es ab Freitag mit Bon Jovi. Mal sehen, was die noch so drauf haben.

el_Matzos 19 Megatalent - - 13169 - 5. Juni 2024 - 14:17 #

Als großer Dragon-Age-Fanboy freue ich mich auf Neuigkeiten zu Dragon Age: Dreadwolf. Laut Gerüchteküche soll es noch in dieser Woche neues Material zu sehen geben.

Sonry 11 Forenversteher - 656 - 5. Juni 2024 - 14:21 #

Puhh... bis auf den Elden Ring DLC sieht es wieder einmal sehr mau aus. Echt schade :/ ich meine ja, mit Elden Ring kann ich sicher wieder 100e Stunden verbringen aber ansonsten sieht es nicht gut aus. 2023 waren so viele gute Spiele und 2024 stinkt da so wild ab :(
Ein Highlight kommt im Sommer ja noch mit Black Myth Wukong aber sonst merkt man, dass es der Spieleindustrie gerade nicht gut geht.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 181762 - 5. Juni 2024 - 14:39 #

Nu ja, die ersten vier Monate des Jahres waren noch wild (Infinite Wealth, FF7 Rebirth, Dragon's Dogma 2, Stellar Blade, Rise of the Ronin) aber auch abseits von AAA gibt es gerade weiterhin gefühlt jeden Monat mindestens einen Indie-Titel, der Wellen schlägt: Enshrouded, Crow Country, Hades 2, Indika, Animal Well, Balatro, Manor Lords, ...

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 66978 - 5. Juni 2024 - 14:27 #

Hmm. ich glaube das einzige, auf das ich mich in Sachen neuer Medien freue ist wohl House of the Dragon, Season 2. Von The Acolyte habe ich gerade die erste Folge geschaut und bin ehrlich gesagt vor allem etwas gelangweilt gewesen. Naja, ich geb dem mal noch die zweite Folge heute Abend. The Boys werde ich sicher auch weiterschauen, aber so ganz die große Begeisterung verspüre ich dafür auch nicht.

Die Filme die Jörg nennt hab ich auch alle auf dem Zettel aber ... alle schon gesehen. Godzilla Minus One hatte ich letztes Jahr schon im Kino gesehen und jetzt noch mal auf Netflix. Fand ich großartig, obwohl so Monstermovies normalerweise eher nichts für mich sind. Furiosa fand ich sehr gut, aber nicht so gut wie Fury Road. Wobei die auch recht unterschiedlich sind. Trotzdem ein Erlebnis auf der großen Leinwand. Lumberjack the Monster fand ich eher so la la.

Bei den Spielen fällt mir spontan nichts ein. Meine (schönen!) Destiny-Tage sind lange vorbei. Bei Elden Ring bin ich trotz Gefallen irgendwo in der Mitte abgelenkt worden und hab einfach nie weitergespielt. Aber dann kann ich auch mal was vom viel zu großen Backlog nachholen. Da liegt nun wirklich genug drauf ...

Henmann 17 Shapeshifter - P - 8191 - 5. Juni 2024 - 15:15 #

Ich freue mich kommende Woche auf das Greenday Konzert und den Kurzurlaub in Hamburg, bei dem wir einige Freunde wiedersehen werden.

Kinotechnisch haben wir alles gesehen, was uns diesen Monat interessiert. Zb. Planet der Affen oder Furiosa am letzten Wochenende (kann ich empfehlen). Das nächste wird wahrscheinlich Thelma & Louise anfang Juli.

Ansonsten ist die EM für mich vor allem mit Arbeit verbunden. Das hat anderseits auch den Vorteil, dass ich davon beim Public Viewing wahrscheinlich viel mitbekommen werden.

Spieletechnisch hole ich aktuell einiges nach, oder zocke abends mal ne Stunde mit nem Freund im Koop. Da steht aber auch nichts an, auf das ich mich freuen.

Edit: in Sachen Lesen beschäftigt mich aktuell noch die Retro Gamer und "Brazilian Psycho" von Joe Thomas, das ich empfehlen kann.

Robokopp 19 Megatalent - - 19000 - 5. Juni 2024 - 16:48 #

Ich bin vor allem gespannt auf The Acolyte auch wenn ich schon das Augenrollen meiner Frau vor mir sehe :)

Von den Spiele-Neuerscheinungen reizt mich hauptsächlich Shadow of the Erdtree. Aber auch auf das Remaster von Dark Star One auf der Switch bin ich gespannt.

Sokar 24 Trolljäger - - 53710 - 5. Juni 2024 - 16:49 #

Mein Netflix-Account ist just ausgelaufen, hat aber noch für Godzilla Minus One gereicht. Ein echt guter Film muss ich sagen. Ich bin kein Kaiju-Fan, hab vor einer Weile mal Pacific Rim gesehen (hauptsächlich weil Hugo Martin daran mitgearbeitet hat), aber der nicht mehr als eine hirnlose Materialschlacht. Godzilla Minus One ist da anders, mal abgesehen dass es "nur" ein Monster gibt, zeigt es auch einiges davon, wi es im Nachkriegs-Japan zuging. Dazu ist Godzilla wenn ich richtig informiert bin eine Metapher für die Zerstörungkraft von Atomwaffen, das kam hier sehr gut rüber. Nur das Ende fand ich einen Tacken zu kitschig.
Ins Kino gehts erst wieder Anfang August, die EM werde ich so gut es geht umschiffen, bisher geht es sogar, vor einigen Jahren konnte man in keinen Supermarkt, ohne von Fußball-Kram erschlagen zu werden. Serientechnisch wird natürlich House of the Dragon geschaut, da bin ich gespannt wie Team Green vs. Team Black weiter geht.

Spieletechnisch gibt vor allem die Neuankündigungen der Nicht-E3, nebenher schnetzle ich mich aktuell durchs antike Ägypten in Titan Quest. Vielleicht ein paar Kleinigkeiten, die ein oder andere Demo vor der Summer-Sale-Saison, für mehr dürfte es nicht reichen.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33663 - 5. Juni 2024 - 17:42 #

Mein Netflix-Account läuft morgen auch aus und ich habe Godzilla Minus One am Samstag geschaut. War sehr positiv überrascht, v.a. wegen der ruhigen Szenen am Anfang.
Lustig fand ich, dass wir Deutschen in einer Szene (deutscher Text auf einem Schild im Flugzeug) massiv zu einem Twist am Ende gespoilert werden. :-)
Die letzte Szene fand ich auch etwas hollywood-mäßig inkonsequent, asiatische Filme machen sowas eher selten.

Qualitativ für mich auf einem Level mit dem allerersten Godzilla-Film und Shin Godzilla. Auch wenn alle drei schon enorm verschieden sind.

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 25917 - 5. Juni 2024 - 18:32 #

Habe es heute in der Mittagspause geschaut. Toller Film. Vor allem mag ich die Kamerasicht auf Menschengröße, wenn Gojira durchstampft. Man sieht eben nur den riesigen Fuß. Ende geht jedoch besser. Das Shinden-Flugzeug war damals ein kühner Entwurf und mir gefällt das Design sowieso gut.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9497 - 5. Juni 2024 - 18:50 #

Hatte auch erst mal gekündigt.

Mit der "Auch wenn dein Abo noch ne Weile läuft guckst Du jetzt erstmal NICHTS bis Du jetzt sofort der Preiserhöhung zustimmst oder kündigst!"-Aktion haben sie natürlich erreicht, dass ich sage: "Na fein, dann kündige ich :>"

Dre 16 Übertalent - - 4181 - 5. Juni 2024 - 18:16 #

Elden Ring DLC, aber für mich kommen nur minderwertige Spiele im Juni raus. Daher sehr überschaubar :)

Desotho 18 Doppel-Voter - 9497 - 5. Juni 2024 - 18:47 #

Bisher nix, erst Juli steht wieder was auf dem Plan.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 28317 - 5. Juni 2024 - 20:35 #

Bad Boys 3 musst du unbedingt nachholen, ein richtig richtig guter Film. War super positiv überrascht, da kann Teil 4 fast nur schlechter werden. Gehe aber trotzdem baldmöglichst rein :)

Maestro84 19 Megatalent - - 18581 - 5. Juni 2024 - 22:59 #

Ich war heute drin. Hat so viel Spaß gemacht wie die letzten Teile.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33663 - 5. Juni 2024 - 22:47 #

[FILME/SERIEN] Die UHD-BD für DUNE PART TWO ist da, da werde ich nochmal Teil 1 und danach den neuen Film schauen. Und die BD von "HER" liegt nach einigen Unterhaltungsexperimenten mit ChatGPT bei kleinen Wanderungen auch noch bereit.
Die Streamingdienste hab ich gerade alle gekündigt, war zehn Jahre lang schön, aber die Enshittification ist mir jetzt zu weit fortgeschritten.

[SPIELE] RISE OF THE RONIN beenden, hab nur noch ein paar wenige Missionen in Kyoto. Sobald die Sommerhitze ausbricht, werden PS5 und XSX eingemottet und die Switch übernimmt, da muss ich mal SIGNALIS weiterspielen.

[SONSTIGES] So gut es geht den nervigen EM-Rummel mit Homeoffice vermeiden. Am besten mit einem kleinen Bastelprojekt, hab für mein 14 Jahre altes MacBook Air 11", was immer noch unerreicht stylisch aussieht, einen neuen Akku und eine 1TB SSD gekauft und werde jetzt Linux darauf installieren. Fehlendes USB-C und H.256-Hardwarebeschleunigung sind zwar suboptimal, aber mit Linux wird der alte Core 2 Duo mit 4GB RAM noch gut performen.

Flooraimer 16 Übertalent - P - 4082 - 6. Juni 2024 - 8:04 #

Rise of the Ronin scheint dich ja gepackt zu haben :). Das kommt gleich nach Stellar Blade dran. Allerdings löse ich die anderen Konsolen im Sommer ebenfalls mit der Switch ab. In meinem Fall mit Paper Mario Origami King.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33663 - 6. Juni 2024 - 15:40 #

Japan während der Meiji-Restauration ist mein Traumszenario. Das Spiel ist jetzt nicht der Megahit, aber all die historischen Referenzen sind der Wahnsinn!

Ich bin aber auch jemand, der Werke von japanischen Chronisten dieser Ära liest und das Meiji-Museum in Kagoshima besucht und Stunden dort verbracht hat. Und die meisten realen Vorbilder der virtuellen Sehenswürdigkeiten im Yokohama, Tokio und Kyoto des Spiels schon in der Realität besucht hat. Und ich kann Japanisch halbwegs flüssig lesen, was auch ein gewisser Bonus für das Spiel ist, da Schilder nur mit Kana+Kanji geschrieben sind.

Ob ich die komische Mischung aus Miniatur-Japan, Batman Arkham Asylum, Assassin's Creed und japanischem Geschichtsbuch auch normalen Menschen empfehlen würde, weiß ich nicht unbedingt. Weitestgehend ist es so generisch wie Assassin's Creed, wenn auch viel weniger nervtötend, da die Open World Quests fast alle ignoriert werden können und v.a. sehr schnell erledigt sind. Von den Lagern aus Assassin's Creed Odyssey hab ich noch immer ein Trauma.

Flooraimer 16 Übertalent - P - 4082 - 6. Juni 2024 - 15:53 #

Ich bin seit Nioh 1 ein Team Ninja Fan, also werde ich mir Ronin früher oder später zulegen. Aber erstmal muss Stellar Blade nach dem Sommer durchgebracht werden. Bei der 30€-Grenze werde ich wohl zuschlagen. Auf welchem Schwierigkeitsgrad hast du gespielt, wenn ich fragen darf? Das Odyssey Trauma kann ich nur allzu gut nachvollziehen....

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33663 - 6. Juni 2024 - 16:30 #

Auf Easy mit allen Zusatzhilfen, da mir das Intro zu schwer war. Mittlerweile könnte ich aber problemlos auf Normal oder vielleicht sogar Hard gehen, da es durch das Hochleveln mittlerweile extrem leicht ist. Selbst Bosse sind nach zehn Sekunden hinüber.

Mit den Niohs kann man es in Sachen Schwierigkeitsgrad beim besten Willen nicht vergleichen. Die waren mir viel zu schwer.

Flooraimer 16 Übertalent - P - 4082 - 6. Juni 2024 - 16:51 #

Danke für die Einschätzung :). Ich schaue mal wie "Hardcore" ich zum Zeitpunkt des Spielbeginns so drauf bin, tendiere aktuell aber zum normalen Schwierigkeitsgrad. Hab mir den Anfang bereits auf schwer bei ein paar Streamern angeschaut, und da hat das Spiel auf mich einen frustigen, und nicht gut ausbalancierten Eindruck hinterlassen. Aber bis ich es mir hole, ziehen sowieso noch einige Monate ins Land.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33663 - 6. Juni 2024 - 17:26 #

Am Anfang kann man Gegner nicht umgehen und nicht durch Open-World-Aufgaben looten und leveln. Sobald man nach ca. 90 Minuten in die Open World entlassen wird, hängt der Schwierigkeitsgrad in erster Linie davon ab, wieviel Nebenaufgaben man macht. Ich hab nur die schöne Welt erkundet und nebenbei Aufgaben gemacht, die auf dem Weg lagen. Manche kann man in 10s schaffen, manche triggern Mini-Missionen, die vielleicht fünf Minuten dauern. Alles sehr dezent und nie für mich störend.

Wenn man möglichst wenig Zeit damit verbringen will, rüstet man Gewehr und Bogen aus und tötet gesuchte Verbrecher auf Distanz. Sehr simpel, dauert keine Minute und man bekommt viel Loot und XP.

Ich würde aber empfehlen, erst mal einige Hauptmissionen zu spielen, da die erst Gameplay-Features wie Flugdrachen, Wurfhaken und Wechseln der Tageszeit bringen. Damit wird auch einiges leichter, da man z.B. leicht auf Türme kommt wo einen Gegner schwer erreichen und man mit den Distanzwaffen dann ein leichtes Spiel hat.

Gerade die Extras machen später vieles extrem leicht. Irgendwann kann man vom Flugdrachen aus Bomben werfen und dann löst man manche Quests in Sekunden, wenn man einfach über den Gegner fliegt und ihn in Sekunden wegbombt.

Ich mag keine schweren Spiele, Spiele sind für mich eher für Eskapismus und Entspannung. Und Rise of the Ronin war auf Easy so ziemlich das einfachste Spiel, was ich seit Jahren gespielt habe. Nervig fand ich nur die ersten 90 Minuten, aber selbst die waren auf Normal leichter als die ersten 90 Minuten von Nioh.

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 66978 - 6. Juni 2024 - 16:58 #

Im großen und ganzen hat es mir gut gefallen. Hab es gerade am Wochenende beendet. Gerade die verschiedenen Areale, die man besucht, finde ich sehr stimmungsvoll und schön umgesetzt. Auch finde ich das Kampfsystem mit Haltungen bzw. Kampfstilen und diversen Waffentypen, aber nicht ganz so "hardcore" wie in Nioh und Wo Long, durchaus gelungen.

Aber dann bringt es auch einige Sachen aus den anderen Spielen mit (die ich sehr mag!) und multipliziert das ganze ins Unermessliche. Und damit meine ich vor allem den Loot. Man wird wirklich konstant erschlagen, in einem Ausmaß wo ich mich wirklich frage, wie das Tester gutheißen konnten. Absurd. Auch poppen mir nach Yokohama einfach viel zu viele Quests etc. auf. In fast jeder Story-Mission lernt man plötzlich 1-3 neue Leute kennen, mit denen man dann auch wieder persönliche Quests machen kann ... In Yokohama hab ich noch auf 100% gespielt. Edo war dann schon nur noch ca. die Hälfte. Und in Kyoto hab ich eigentlich nur noch die Story gemacht und alles andere liegen lassen, wenn es nicht gerade unmittelbar auf meinem Weg lag. Und war trotzdem bei 55 Stunden. Weniger ist manchmal mehr ...

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33663 - 6. Juni 2024 - 17:37 #

Die Loot-Menge ist wirklich komplett wahnsinnig, aber man kann sie weitestgehend ignorieren. Anfangs sollte man nur ab und an alles verkaufen, damit das (riesige) Inventar nicht voll ist, aber ab Tokio wandert dann ja auch bei vollem Inventar alles automatisch in das Lager.

Ich hab alle paar Stunden mal die stärksten Sachen angelegt und den Rest beim Händler verkauft, um Unsummen an Geld zu bekommen. Nachdem ich das Lager hatte, hab ich das nur ganz selten noch gemacht.

Von daher fand ich das nicht störend. Bei Bethesda-Spielen mit dem Winzinventar und den ebenfalls großen Lootmengen, wo man irgendwann nicht mehr rennen und quicktraveln kann, nervt es mich hingegen ohne Ende.

Am störendsten fand ich den Batman-Cartoon-Style, wo man Explosivfässer via Greifhaken auf 3m große Gegner schmeißt und dann den ca. 200kg schweren Gegner auch gleich noch mit dem Greifhaken meterweit durch die Gegend schleudert. Ein halbwegs glaubhaftes Szenario à la Ghost of Tsushima wäre mir viel lieber gewesen. Aber dafür macht die blödsinnige Action auch viel Spaß, das Spiel hat schon einen tollen Flow.

Flooraimer 16 Übertalent - P - 4082 - 6. Juni 2024 - 18:31 #

Der Loot Überschuss wäre auch einer meiner Kritikpunkte an allen Team Ninja Spielen. Das nimmt ja Hack & Slay Ausmaße an. Wie gefiel euch die Kontermechanik? Eher ein Rückschritt zu Wo Long? Oder wurde sie verfeinert?

sneaker23 17 Shapeshifter - - 7436 - 5. Juni 2024 - 22:56 #

Tons of Rock in Oslo am Donnerstag 27.6. mit TOOL und OPETH und Mr. Bungle wird das Highlight im Juni, außerdem natürlich EM und ein Trip hoch nach Trondheim und dann an der Küste zurück Richtung Süden.

dr_daniel 11 Forenversteher - - 671 - 6. Juni 2024 - 9:28 #

Danke für den Tip "Lonely Castle in the mirror"! Klingt super. Werde mal den Manga lesen, und Sonntag vielleicht mit den Kindern ins Kíno gehen....

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29055 - 6. Juni 2024 - 11:19 #

Mit meiner Frau zusammen weiter Shogun kucken (sie ist jetzt auch angefixt), mit einem Freund Starcraft II spielen und alleine weiter in Stellaris expandieren. Dazu kommen Smashing Pumpkins im Juni hierhin.

Alain 24 Trolljäger - P - 49912 - 6. Juni 2024 - 11:26 #

In meinem Falle simple.

FILME/SERIEN
- Inside Out 2 / Alles steht Kopf 2

SPIELE
- Bramble - The Mountain King will gespielt werden, bevor es den GamePass verlässt. Noch 9 Tage.
- Animal Well will auch dringen weiter gespielt werden.

- Langes Backlog. Der Mai Indie Pool war sehr ergiebig: Cryptmaster, 1000xresist, box room, children of the sun, summer house, ...

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21216 - 6. Juni 2024 - 13:17 #

Also ich freue mich auf den August.

Alain 24 Trolljäger - P - 49912 - 6. Juni 2024 - 16:41 #

Denn da ist Wacken!

Maestro84 19 Megatalent - - 18581 - 6. Juni 2024 - 16:44 #

Ich hasse Backen!

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 25917 - 6. Juni 2024 - 16:55 #

Dann lass es Sacken!

euph 30 Pro-Gamer - P - 130466 - 6. Juni 2024 - 19:14 #

Ich geh mal.....

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 66978 - 6. Juni 2024 - 19:17 #

Holz hacken?

euph 30 Pro-Gamer - P - 130466 - 6. Juni 2024 - 20:07 #

100 Punkte!

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21216 - 6. Juni 2024 - 17:07 #

Ihr habt schon ein paar Macken ;-)

Moe90 22 Motivator - - 35265 - 6. Juni 2024 - 18:39 #

Wohl eher: Ihr seid alle Spacken!

Plz no ban ;)

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29055 - 6. Juni 2024 - 22:12 #

Ein Ban würd mich total abf**cken!

Moriarty1779 19 Megatalent - - 19103 - 8. Juni 2024 - 12:04 #

Auch wenn's wieder überall anders generelles Narrativ ist, dass man Erdtree "spielen muss", werde ich das komplett ignorieren. Schön dass der Hype sich hier auch in Grenzen hält. Soulsfans spielen es sowieso auch ohne Empfehlung.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11459 - 8. Juni 2024 - 13:35 #

Ich freue mich eigentlich auf nix. Das X4-Update vielleicht? Aber dazu müsste ich X4 ja erstmal überhaupt spielen, statt einen der X3-Teile... Hmm.

Also, da ja schon der 8. Juni, weiterhin die Berichterstattung rund um Titel, von denen ich im Zuge der ganzen Summer Games Festival-Showcases erfahre.