Hier spielt die Musik?

Sonntagsfrage: Schaltet ihr in Spielen die Musik aus?
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 182195 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Dieser User hat uns bei der Lords of the Fallen Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

12. Mai 2024 - 10:00

Teaser

Spielmusik wird immer öfter für Fans auf CD und Vinyl gepresst oder gar von Orchestern aufgeführt. Andere wollen sie nicht einmal im eigentlichen Spiel hören.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Diesmal gilt mein Dank TheRaffer und Christian Burtchen, die den Anstoß für die heutige Sonntagsfrage in der Kommentarspalte unter der jüngsten Ausgabe der Kolumne Burtchens Bewusstseinsstrom gaben.

Der Autor dieser Zeilen holt sich regelmäßig grandiose Spielsoundtracks von Klassikern wie Silent Hil 2 und Shadow of the Colossus oder Indies wie Boyfriend Dungeon und Signalis auf die Ohren. Für ihn wäre beispielsweise ein jüngst wieder ausgegrabenes Max Payne 3 ohne seine Noise-Klänge der Band Health immer noch ein großer Spaß (zumindest wenn nicht gerade furchtbare Dinge in Cutscenes passieren), aber atmosphärisch wäre es so viel ärmer.

Anderen geht es ganz anders, wie er eben jüngst in den Kommentaren unter besagter Kolumne lesen konnte. Daher fragen wir diesmal, wie viele von euch die Musik in Spielen schonmal ganz abdrehen. Verratet gerne in den Kommentaren mehr dazu; ob ihr zum Beispiel  eher bei Retro-Titeln in Versuchung kommt, sie stumm zu schalten oder gerade bei diesen die nostalgischen Klänge wichtig sind. Oder vielleicht sind es auch eher mechanische Titel wie Roguelites, Strategie- oder Rennspiele, bei denen ihr lieber eine eigene Playlist laufen lasst, statt immer wieder denselben Stücken zu lauschen?

Ihr könnt eure Stimme für die Sonntagsfrage bis zum Montag um 09:00 Uhr abgeben – wenn ihr eure Meinung ändert, könnt ihr auch bis dahin noch eine andere Antwort einloggen. Danach schließen wir die Umfrage und präsentieren euch etwas später in Form eines News-Updates das entstandene Meinungsbild. Ihr habt Ideen für eine Sonntagsfrage? Dann schickt doch eine PN an Hagen. Ihr könnt auch Vorschläge in die Kommentare posten, wobei sich die Auffindbarkeit enorm verbessert, wenn das Wort "Vorschlag" auch im Kommentar vorkommt. Den Link zur Übersicht der mehr als 300 bisherigen Sonntagsfragen findet ihr weiter unten unter "Quellen" verlinkt.

Sonntagsfrage: Schaltet ihr in Spielen die Musik aus?

Nein
51% (242 Stimmen)
Nur im Ausnahmefall
35% (167 Stimmen)
Regelmäßig
14% (67 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 476
Hagen Gehritz Redakteur - P - 182195 - 11. Mai 2024 - 18:46 #

Habt noch einen schönen Sonntag!

LukeTheDuke 14 Komm-Experte - P - 2004 - 12. Mai 2024 - 10:10 #

Danke, ebenfalls :-) @Musik: Ausschalten - Nie, leiser stellen - Ja. Dialoge und sonstige Soundeffekte haben Vorrang ;-)

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84273 - 12. Mai 2024 - 11:56 #

Genau!

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 45170 - 12. Mai 2024 - 18:05 #

Exakt.

Moe90 22 Motivator - - 35449 - 12. Mai 2024 - 10:14 #

Nein, überhaupt nicht. Es ist aber schon vorgekommen, dass ich die Musik auf 70-80% gestellt hatte, und den Rest auf 100% gelassen habe.

Ich spiele aber auch keine Games mit hohem Grind, bei denen man einfach auf Durchzug schaltet und vielleicht dann nebenbei noch einen Podcast hört.

advfreak 22 Motivator - - 32143 - 12. Mai 2024 - 11:50 #

Genau so handhabe ich das auch. :)

goldetter 16 Übertalent - P - 5816 - 12. Mai 2024 - 10:14 #

Nur in Rennspielen, damit der Motorensound voll da ist. Sonst nie!

Sir MacRand 19 Megatalent - - 18476 - 12. Mai 2024 - 10:27 #

Eigentlich lasse ich die Musik immer an. Nur wenn es sich zu häufig wiederholt oder wirklich nervig ist stelle ich sie aus. Das ist aber sehr selten.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 162325 - 12. Mai 2024 - 10:30 #

Ähm... nein. Was für eine Frage. a) Gehört das zur Atmosphäre doch dazu und ist extrem wichtig. b) Im Kino kann ich die Musik ja auch nicht ausstellen. Ist mir völlig unverständlich warum das einige tun.

Ridger 22 Motivator - P - 34858 - 12. Mai 2024 - 13:47 #

Im Kino kann ich die Musik 2-3 Stunden ertragen. Ob k h den Film dann nochmal sehe, entscheidet u.a. ob mir die Musik gefallen hat. z.B. kann ich nie wieder Pirates of the Caribbean ansehen, weil ich das Hauptthema überhaupt nicht ausstehen kann. Ein Ohrwurm der sich bis heute immer wieder meldet (jetzt live - bloß an den Film gedacht).
Bei Spielen schalte ich auch meistens nach ein paar Stunden aus. Bei JRPGs schalte ich zumindest bei den Kämpfen den Regler bis nach unten. Ja, so ein Mensch bin ich. :)

Inso 18 Doppel-Voter - P - 11421 - 12. Mai 2024 - 14:08 #

Naja, man kann einen Film _wegen_ (u.a.) der Filmmusik schauen - oder _trotz_ ihr ;)
Filme die es bis ins Kino schaffen haben meist aber auch zum einen echt Geld in den OST gesteckt, und man hat meist auch nix komplett nieschiges dabei sondern ist bemüht genau wie mit dem Film den Geschmack eines möglichst großen Personenkreises abzudecken. Da sind die Chancen jetzt gar nicht mal so schlecht dass ich die Musik zumindest ausblenden kann wenn sie mir nicht zu sagt, weil sie halt zumeist nicht _völlig_ daneben ist.
Wenn ich dagegen ein Rennspiel von einem kleinen Indie-Studio nehme, da hat dann gerne irgendwer mit seinem Music Maker ein wenig Techno zusammengebastelt der weitab meiner Komfortzone liegt. Der wird abgedreht, Spotify-PLaylist ein, und dann kann es los gehen^^.

Klar, wenn man die Wahl hat dreht man halt einfach schnell mal etwas ab was einem nicht gefällt. Wenn ich jetzt bspw an andere Bereiche des Lebens denke, da gehe ich ja bspw auch Einkaufen wenn das Einkaufsradio wie bei Penny schon an Körperverletzung grenzt. Ich bin dann halt einfach nur froh wenn es wieder vorbei ist^^.

kurosawa 13 Koop-Gamer - 1238 - 12. Mai 2024 - 15:24 #

... es gibt da z.b. music videos die ohne Musik sehr unterhaltsam sein können.

https://www.youtube.com/watch?v=5Jd9AmepgdM

Goremageddon 16 Übertalent - 4047 - 12. Mai 2024 - 17:43 #

Könnte man im Kino die Musik ausstellen, bzw. Soundeinstellungen vornehmen wäre das ein geringfügiger Motivator überhaupt mal wieder dort hin zu gehen :p

de_vipp 15 Kenner - P - 3408 - 12. Mai 2024 - 18:00 #

In einigen Spielen ist das Sounddesign der Welt- und Umgebungsgeräusche dermaßen gut, dass sich so etwas von Zeit zu Zeit sehr lohnen kann. Dazu erhöht das in meiner eigenen Empfindung die Immersion.
(Witcher 3 oder Cyberpunk sind z.B. geeignete Kandidaten)

viamala 15 Kenner - 3331 - 12. Mai 2024 - 18:22 #

Das habe ich damals bei Dark Souls 1 gemerkt, wie atmosphärisch das geplante Fehlen und redzuzieren von Musik ist.

Ich spiele gerade Elden Ring, und obwohl es weniger Musik als sonst gibt, ist es mir fast ein bisschen zu viel für ein Souls. Vielleicht stelle ich sie einfach mal ganz ab.

Gute Idee mit Cyber & Wte3.

de_vipp 15 Kenner - P - 3408 - 13. Mai 2024 - 9:02 #

Stimmt DS und Eldenring gehören hier auch genannt!

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 57084 - 12. Mai 2024 - 21:18 #

Kommt halt aufs Genre an. Wenn du viel Zeit in einem Civ oder Stellaris verbringst und zum 100. Mal derselbe Song wiederholt wird, dann nervt auch der beste Soundtrack irgendwann.

Sokar 24 Trolljäger - - 53733 - 12. Mai 2024 - 10:36 #

früher öfters, heute nur noch ganz selten. In Multiplayer-Spielen kann es sinn machen, damit man keine wichtigen Sounds überhört oder es Voice-Chat stört. Aber da ich fast nur noch Singleplayer spiele und Musik viel zur Atmosphäre beiträgt, hab ich sie an, wenn auch etwas leiser als Effekte und insb. Dialoge, wenn möglich.

Hoschimensch 15 Kenner - 2818 - 12. Mai 2024 - 10:37 #

Würde ich nie machen.

ds1979 21 AAA-Gamer - P - 25428 - 12. Mai 2024 - 10:52 #

Regelmäßig die nervt halt meistens.

Cybersonic2k 11 Forenversteher - 608 - 12. Mai 2024 - 11:24 #

Musik trägt, wie im Film, zu atmosphäre!

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40510 - 12. Mai 2024 - 13:09 #

Musik stört. Die Atmosphäre beim Erkunden einer offenen Welt sind die Geräusche der betreffenden Welt oder läuft dir im wahren Leben dauernd ein Orchester hinterher?

Grumpy 17 Shapeshifter - 8048 - 12. Mai 2024 - 13:20 #

musik ist der ersatz für deine anderen fehlenden sinne im spiel. die atmosphäre, die normalerweise durch gerüche, temperatur und ähnliches hervorgerufen wird, kann durch passende musik erzeugt werden

Burtchen Freier Redakteur - P - 5718 - 12. Mai 2024 - 13:36 #

Der Mensch braucht Ziele im Leben. Ein Regie-Raum, der Soundtracks einspielt, hätte was.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40510 - 12. Mai 2024 - 14:04 #

Truman Show? ;)

euph 30 Pro-Gamer - P - 130766 - 12. Mai 2024 - 13:45 #

Filme und Serien dann also auch am liebsten nur mit Dialogen?

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40510 - 12. Mai 2024 - 14:05 #

Naja, mir ist nicht bekannt, dass man dies separat regeln könnte. Deswegen habe ich da weniger Gedanken zu.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105594 - 12. Mai 2024 - 14:29 #

Alter Banause. Aber wieso, weshalb haben wir ja schön besprochen. :)

ds1979 21 AAA-Gamer - P - 25428 - 12. Mai 2024 - 19:52 #

Klar wenn ich noch einmal Johnny Guitar hören muss, dann passiert ein Unglück. Johnny Guitar ist das Last Christmas der Spielemusik.

duchess 10 Kommunikator - 517 - 13. Mai 2024 - 11:20 #

Wo kommt denn der Song vor?

ds1979 21 AAA-Gamer - P - 25428 - 13. Mai 2024 - 19:08 #

Fallout New Vegas.

duchess 10 Kommunikator - 517 - 14. Mai 2024 - 9:44 #

Klingt jetzt noch nicht nach der Allgegenwertigkeit von Last Christmas ;)

duchess 10 Kommunikator - 517 - 12. Mai 2024 - 10:57 #

Eine Ausnahme war nur einmal in Skyrim, als ich die Ambient- und Psytrance-Tracks aus der Psyrim-Mod erstaunlich stimmig fand und mir der 08/15 Originalscore zu öde und der Komponist zu unsympathisch wurde.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24628 - 13. Mai 2024 - 7:02 #

Autsch. So kann man Perlen vor die Säue werfen.
Erinnert mich irgendwie an einen ehemaligen Mitbewohner. Der mochte keinen Jazz, war ihm zu traurig ;)

duchess 10 Kommunikator - 517 - 14. Mai 2024 - 9:45 #

Perlen, naja. Alles legitim!

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33706 - 12. Mai 2024 - 11:05 #

Nein, ich hab aber die Option in GTA III, wo man auf dem PC eigene MP3s als Radio nehmen konnte, damals ausgiebig genutzt.

Es kann übrigens auch interessant sein, durch die reale Welt zu laufen und einen Spielesoundtrack dazu zu hören. Ich bin mal durch die Alpen mit dem Skyrim-Ambientsoundtrack gelaufen oder zum Yakuza-Titletheme durch das echte Kabukicho in Tokio. V.a. letzteres war ein Erlebnis der besonderen Art. :-)

Noodles 26 Spiele-Kenner - 75672 - 12. Mai 2024 - 18:53 #

Fand die Option mit dem eigenen Radiosender immer super in den GTA-Teilen. :) Schade, dass das so wenige andere Spiele mit Ingame-Radio anbieten.

Hyperbolic 21 AAA-Gamer - P - 25259 - 12. Mai 2024 - 11:10 #

Kann mich nicht daran erinnern wann ich mal die Musik aus gemacht haben könnte.
Gehört für mich zum Spieldesign dazu.

Cybersonic2k 11 Forenversteher - 608 - 12. Mai 2024 - 11:24 #

+1

BBPrediger 19 Megatalent - - 15297 - 12. Mai 2024 - 11:12 #

Musik und Soundtracks von Spielen gehören dazu. Ich habe sogar extra Playlists zum Hören für alleinige Spaziergänge oder auf dem Rad.

Cybersonic2k 11 Forenversteher - 608 - 12. Mai 2024 - 11:25 #

+1

SupArai 25 Platin-Gamer - - 62247 - 12. Mai 2024 - 11:15 #

In Story-Spielen: Kann mich nicht erinnern, wo ich da die Musik ausgeschaltet habe.

Bei Grind-Spielen wie PoE oder D4 drehe ich die Musik und den Spielsound teilweise komplett runter und höre was anderes.

In Aufbauspielen nervt mich die Musik ab und an irgendwann, dann schalte ich die aus und streame mir nebenbei ein schönes Album.

Cybersonic2k 11 Forenversteher - 608 - 12. Mai 2024 - 11:22 #

Unpräzise Frage, soll heißen :
In multiplayer Spielen - ja
Singleplayer - Nein (vlt auf 50% der Lautstärke)

viamala 15 Kenner - 3331 - 12. Mai 2024 - 11:28 #

Die Sonntagsfrage ist interessant :)

Ich schalte nie ab. Die Settings sind oft so:
10 Stimmen / 6 Soundeffekte / 7 Musik

Je nach Spiel werden die Effekte noch lauter und die Musik noch leiser gestellt oder umgekehrt. Das Zusammenspiel der 3 Lautstärken finde ich aber wichtig. Deshalb stelle ich das gerne individuell ein.

thoohl 20 Gold-Gamer - - 23925 - 12. Mai 2024 - 11:39 #

Das hab ich auch schon oft gemacht. Abschalten eigentlich gar nicht.
Bei Mass Effect hatte ich die Musik runtergepegelt zu Stimmen und Sound FX.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11469 - 12. Mai 2024 - 11:45 #

Ich habe die Standard-Abmischung von Mass Effect 1 aber auch sehr seltsam in Erinnerung.

funrox 16 Übertalent - P - 5201 - 12. Mai 2024 - 11:32 #

Nein, normalerweise nicht.

Wenn, dann schalte ich komplett den Sound ab und spiele lautlos auf der Switch. Das aber nur bei Mario oder ähnlichen Spielen.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110468 - 12. Mai 2024 - 11:36 #

Nur im Ausnahmefall, d.h. ich drehe meist die Lautstärke auf 50% runter, damit der Dialog nicht gestört wird oder schalte sie mal ganz ab, wenn ich sie nicht mehr hören kann (z.B. Radio aus im Auto in GTA). Bei manchen Spielen kann es passieren ich dreh sich kaum hörbar runter, weil ich sie absolut nicht mag.

Crizzo 20 Gold-Gamer - - 24464 - 12. Mai 2024 - 11:39 #

Ne, nie.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11469 - 12. Mai 2024 - 11:44 #

Wenn ich Leute Final Fantasy oder andere Titel mit großartiger Musik die Musik ausschalten sehe für was anderes, bekomme ich Schnappatmung. Auch bei World Of WarCraft habe ich abseits von BGs/PvP immer die Atmosphären-Musik angelassen und angehört. Aber im PvP muss ich halt auch passende Musik hören, um anderen Leuten vernünftig aufs Maul geben zu können.

... also fasse ich es wohl so zusammen: Solo niemals. Multiplayer oftmals.

Goremageddon 16 Übertalent - 4047 - 12. Mai 2024 - 17:53 #

Gerade FF, bzw. generell viele JRPG-Artige Spiele sind imho doch prädestiniert dafür die Musik auszustellen da die sehr schnell anfängt auf die Nerven zu gehen ;) Wie immer Geschmackssache. *duckundweg*

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11469 - 12. Mai 2024 - 19:04 #

Ist schon recht, manche können mit der Musik ja auch nichts anfangen.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1292 - 13. Mai 2024 - 23:15 #

Ich gehöre zu den wahrscheinlich wenigen, die in JRPG‘s oder auch in FF Spielen die Musik relativ schnell sehr leise macht oder auch ganz abstellt.
Mir ist das auf Dauer zu aufdringlich und trifft in den asiatischen Spielen oft nicht meinen Geschmack.
Dagegen empfand ich die spärliche Musikuntermalung in den letzten beiden Zelda Teilen als sehr angenehm.
Sehen auch viele anders.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24628 - 14. Mai 2024 - 5:41 #

So spärlich war die Musik in den beiden Zeldas gar nicht, aber sehr dynamisch von unterschwellig bis packend. Sehr situativ. Zusammen mit dem Sounddesign absolut topp!
Hatte Zelda nebenbei immer über mehrere Stunden "im Ohr" wenn meine Frau spielte, und hörte da gerne immer wieder richtig hin.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1292 - 14. Mai 2024 - 8:42 #

Stimmt, dynamisch trifft es besser.
Jedenfalls kam mir diese Art des gesamten Sounddesigns deutlich mehr entgegen, als die Dauerbeschallung in den allermeisten anderen Spielen.

Restrictor81 22 Motivator - - 31315 - 12. Mai 2024 - 11:48 #

Warum sollte ich das tun?

knorrissey 19 Megatalent - P - 14453 - 12. Mai 2024 - 12:19 #

Beim manchen Spielen kommt es mir schon vor, dass mich die Musik nervt oder meinem Spielgefühl entgegen geht, da stelle ich die Musik ab, ist doch ne klasse Option. Zum Beispiel hat mir die Musik bei Dave the Diver überhaupt nicht gefallen, da fand ich auch die Zwischensequenzen überspringenswert, ohne Musik war es viel chilliger. Zum Teil empfand ich es auch bei Cyberpunk 2077 so, gerade bei in Shootersequenzen. Manche Musikstücke fand ich gut und auch das Spielgefühl fördernd, manche allerdings hab ich kaum ertragen und hab sie abgeschaltet. Bei Open World Spielen wie GTA oder Watch Dogs etc. schalte ich die Ingame Music auch meist ab und spiele meine eigenen Playlists ab.
Hänge ich bei einem Spiel an einer Stelle fest und muss sie häufig wiederholen, dann stelle häufig den Sound komplett ab da ich mich dann irgendwie besser konzentrieren kann und mich dann Musik und Soundeffekte sehr nerven. Ist die Stelle geschafft geht der Sound auch wieder an.

rammmses 22 Motivator - - 32786 - 12. Mai 2024 - 12:20 #

Erstreaktion: Selbstverständlich nicht, ich schalte auch nicht das Bild ab. Komische Frage.
Nach kurzem Nachdenken: Na, bei Arcade-Games oder sowas wie SimCity kann man das schon machen.

Gedracon 19 Megatalent - - 19600 - 12. Mai 2024 - 12:20 #

Ganz selten, die einzigen beiden Titel die mir einfallen, bei denen ich teilweise die Musik ausgeschaltet hab waren World of Warcraft (meist wegen Voicechat) und Binding of Isaac (nach mehr als 1000 Stunden Spielzeit ist es eh nur noch Fahrstuhlmusik).

Selo 14 Komm-Experte - 1945 - 12. Mai 2024 - 12:23 #

Ich habe früher auf der ersten Xbox gerne meine eigenen MP3s statt der Spielmusik in Renn- und Sportspielen gehört. Das war ein Feature, das Playstation 2 und Gamecube nicht hatten.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130766 - 12. Mai 2024 - 12:58 #

Dann war da also schon Musik, nur deine eigene.

BruderSamedi 19 Megatalent - P - 14256 - 12. Mai 2024 - 12:34 #

Kommt auf das Spiel. Wenn es ein "Nebenbei-Spiel" ist, ich also irgendwas anderes nebenbei schaue oder höre, dann natürlich schon.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130766 - 12. Mai 2024 - 12:58 #

Was ist ein Nebenher-Spiel?

BruderSamedi 19 Megatalent - P - 14256 - 12. Mai 2024 - 17:21 #

Naja, alles, was nicht so viel Konzentration braucht, was gut pausierbar ist, und wo man keine Story verpasst. Simulationen sind dafür prädestiniert, wenn man sich einmal eingearbeitet hat, beispielsweise Factorio, Anno, Civilization, Simutrans. Da kann man gut noch was auf dem Zweitmonitor nebenbei schauen.

Maestro84 19 Megatalent - - 18613 - 12. Mai 2024 - 12:39 #

Nein, diese gehört dazu.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130766 - 12. Mai 2024 - 13:44 #

Hab ich glaube ich noch nie gemacht, warum auch.

Edit: Nach lesen aller Kommentare, kann ich mir in bestimmten Genre schon vorstellen, das man da den Spielsound nicht braucht. Sind aber alles Bereiche, in denen ich nicht spiele. Aber jenseits von Grinding oder langwierigen Aufbauspielen mit der immer gleichen Dudelmusik, kann ich mir das nicht vorstellen.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40510 - 12. Mai 2024 - 13:09 #

Musik ist meist zu laut und Immersionskiller.

de_vipp 15 Kenner - P - 3408 - 12. Mai 2024 - 18:02 #

Amen xD

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 43282 - 12. Mai 2024 - 13:11 #

Nur beim Grinden in RPGs oder MMOs. Sonst gelegentlich bei langen, entspannten Strategiespielen wie EU4 etc.

Da läuft dann auchmal ein Podcast oder YT-Video.

Tschingderassa Bumm 10 Kommunikator - 537 - 12. Mai 2024 - 13:34 #

Nein, und ich mag es auch nicht, ohne Musik in einer Spielwelt herumzulaufen. Das ist z.B. einer der größten Mängel der Souls-Spiele und eine der größten Enttäuschungen beim Breath of the Wild-Zelda.

Inso 18 Doppel-Voter - P - 11421 - 12. Mai 2024 - 13:42 #

Titel bei denen ich die Musik mal an habe sind bspw die von Supergiant Games, da höre ich die OSTs von Darren Korb auch gern ohne Spiel. Auch Mick Gordon (Doom) oder natürlich Chris Hülsbeck (Giana Sisters, Turrican uvm) höre ich allgemein sehr gern.
Meist spiel ich aber irgendwelche Indies oder höchstens AA Games bei denen in die Musik nicht so viel Geld und Mühe geflossen ist, oder die Musik ist zwar hochwertig aber so gar nicht mein Fall / Genre, oder ich spiele während ich Twitch schaue oder ein Hörbuch höre. In allen Fällen ist die Musik bei mir komplett aus, und dann vermisse ich auch nix.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1292 - 12. Mai 2024 - 13:52 #

In Rennspielen schalte ich die Musik generell aus.
Sonst weniger, aber oft reduziere ich die Lautstärke, vor allem bei Spielen wie Final Fantasy.
Ich weiß, viele mögen den Soundtrack, vor allem der japanischen Spiele, aber das ist einfach oft nicht mein Musikgeschmack.

lordxeen 15 Kenner - P - 3449 - 12. Mai 2024 - 14:16 #

Ich stelle die Musik nur in MP Games ab. Maximal wird die Misik etwas heruntergedreht.

Siak 15 Kenner - 3568 - 12. Mai 2024 - 14:25 #

Ich regel die Musik soweit runter das sie nicht nervt.
Je nach Musik, mal mehr und mal weniger weit.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105594 - 12. Mai 2024 - 14:33 #

Nur in Grindfällen wo ich die Musik satt habe. Dann tritt ein Podcast an die Stelle.
Sonst nie.
Vorschlag für die nächste Frage:
Hört ihr Spielesound zusammen mit anderen Geräuschquellen?
Das kommt in meiner Blase immer häufiger vor, daß nebenbei noch Fernseher, YT etc laufen. Ich frag mich wie die Leute sich da überhaupt noch aufs Spiel konzentrieren können.

BruderSamedi 19 Megatalent - P - 14256 - 12. Mai 2024 - 17:22 #

Antwort: viele Spiele brauchen nicht so viel Konzentration. Und viele Serien auch nicht. In Summe reicht es :)

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33706 - 12. Mai 2024 - 17:37 #

Ich hab ein paar Spiele, die ich nur in Kombi mit Podcasts und Hörbüchern spiele. :-) Sowas wie Minecraft, No Man's Sky, Elite Dangerous oder - als es noch lief - The Crew wären mir ohne das viel zu langweilig. Aber die Kombi ist sehr reizvoll.

In Open World Games höre ich in Phasen, wo ich nur die Welt erkunde, auch gern sowas nebenbei.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105594 - 12. Mai 2024 - 17:54 #

Meins ist das nicht. Ich bin null Multitasking fähig. :D

Noodles 26 Spiele-Kenner - 75672 - 12. Mai 2024 - 18:59 #

Geht mir genauso. :D

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40510 - 12. Mai 2024 - 19:15 #

Also beim stundenlangen Erz einschmelzen und Felder bestellen in Valheim z.B. geht super eine Doku nebenbei.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130766 - 12. Mai 2024 - 19:26 #

Sowas hört sich für mich dann immer nach wenig Spielspaß an.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40510 - 13. Mai 2024 - 7:54 #

Für mich ist das eine ruhige Phase nach dem aufregenden Ausflug ins Umland zum Sammeln der Ressourcen für neue Ausrüstung. Gehört, für mich, bei solchen Spielen mit dazu.

Noodles 26 Spiele-Kenner - 75672 - 12. Mai 2024 - 21:37 #

Sowas spiel ich nicht.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3831 - 12. Mai 2024 - 14:36 #

Bei MP-Shootern immer. Sonst überhört man noch den Gegner.
Meist bei Aufbauspielen. Denn da geht einem auch die schönste Musikschleife iwann auf den Keks.

Ansonsten läuft sie mit, außer der Track ist furchtbar. Aber immer leise geregelt, Stimmen und FX sind wichtiger und vom Ambiente möchte ich auch noch was mitbekommen.

Rainman 25 Platin-Gamer - - 55828 - 12. Mai 2024 - 15:19 #

Musik würde für mich die Spielatmosphäre zerstören. In einem DungeonCrawler oder ähnlichem möchte ich "drin" sein und nicht ein Gedudel hören. Bei Strategie oder Aufbau einfach überflüssig und eventuell nervig.

Bei einzelnen Spielen, die eher einen Event aus dem Spiel kreieren, okay. Kommt bei mir aber nur selten vor.

Berndor 19 Megatalent - - 17456 - 12. Mai 2024 - 15:27 #

Eigentlich nie, manchmal muss man auf 50% runtergehen, um die Dialoge noch zu verstehen, aber heute ist in Spielen zunächst alles auf 100% gestellt, so dass einem die Ohren wegfliegen.

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20376 - 12. Mai 2024 - 15:39 #

Nur in Multiplayerspielen wenn ich den Soundtrack nach zig Stunden satt habe.

LRod 19 Megatalent - - 18714 - 12. Mai 2024 - 15:44 #

Das, aber auch da viel seltener als früher.

Bacardee 16 Übertalent - - 5515 - 12. Mai 2024 - 16:14 #

Ein wenig in den Hintergrund verlagern, ja. Abschalten würde ich sie nie. Das ist mir auch noch nie in den Sinn gekommen.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19116 - 12. Mai 2024 - 16:24 #

Nein, nie. Höchstens regel ich die Musik etwas runter, falls sie mir im Vergleich zu Dialogen zu laut vorkommt. Aber die meisten Spiele sind da nach meinem Eindruck heutzutage ganz gut abgemischt, sodass das nur sehr selten noch nötig ist.

Markus K. 16 Übertalent - 5735 - 12. Mai 2024 - 16:41 #

Die Musik ausschalten? Wer sowas macht, der... sammelt auch Briefmarken! :)

Herms 14 Komm-Experte - P - 1972 - 12. Mai 2024 - 17:00 #

Der permanente Bannhammer über des Streamers Kopf -> Musik aus
Für den Nicht-Streamer: Bei nahezu keinem Spiel bietet die Musik einen Mehrwert und kann direkt ausgeschaltet werden.

Vampiro Freier Redakteur - - 126228 - 12. Mai 2024 - 18:09 #

Manche Spiele, zB Old World, haben einen Streamer mode. Das ist cool.

Dre 16 Übertalent - - 4190 - 12. Mai 2024 - 18:01 #

Nope, Soundtrack gehört zum visuellen Erlebnis dazu.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 45170 - 13. Mai 2024 - 0:56 #

Ausschalten tue ich die Musik nie, allerdings immer leiser, sonst ist sie mir zu präsent. Bei 10 Stufen nehme ich meistens die 7.

Edit:
So, mir ist doch noch die eine Ausnahme eingefallen: simulationslastige Racer wie Gran Turismo. Da ist der Motorensound die Musik!

Ansonsten ist Musik einfach elementarer Bestandteil meiner bevorzugten Genres. Game-Soundtracks höre ich oft auch einfach so und kaufe sowohl die originalen Soundtracks wie auch Arrangement-Alben wie die Distant-Worlds-Reihe zu Final Fantasy.

Triton 19 Megatalent - P - 17168 - 12. Mai 2024 - 18:10 #

Kommt auf das Spiel, aber auch auf die Aktivität im Spiel an. Bei Aufbauspielen habe ich eher die Musik an. Bei Actionspielen kommt es immer darauf an, das hören der Gegner ist manchmal wichtiger als Musik. Bei MMORPGs bei einer Jagd im Wald, das auch gerne Musik. Aber nicht immer beim Sammeln von z.B. Pilzen im Wald, da sind die Natur Geräusche schöner.

Noodles 26 Spiele-Kenner - 75672 - 12. Mai 2024 - 18:47 #

Nein, grundsätzlich nicht, außer in so Endlostiteln, die ich schon sehr lang gespielt hab und ich die Musik nicht mehr hören kann. In Forza Horizon 5 hab ich z.B. schon mehrere hundert Stunden auf dem Tacho, da hab ich längst schon genug vom Ingame-Radio, es abgeschaltet und mach mir eigene Musik an. :)

Mata Harry 13 Koop-Gamer - 1647 - 12. Mai 2024 - 21:50 #

Ich würde niemals auf die Idee kommen, in einem Spiel die Musik abzuschalten.

Anw3ndung 10 Kommunikator - P - 549 - 12. Mai 2024 - 23:44 #

Kommt drauf an, wenn es ein Spiel ist bei dem ich nebenbei Podcasts oder Hörbücher höre oder videos schaue, brauche ich die Musik nicht. ZB bei Minecraft (creative Mode), Forza horizon oder Euro Truck Simulator 2. Auch bei csgo und ähnlichen Multiplayer Titeln, nervt die Musik nach dem 5 Mal hören...In Story fokussierten Sipelen ergibt es meistens keinen Sinn sie auszuschalten. Allerhöchstens etwas leiser.

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29066 - 13. Mai 2024 - 18:24 #

Im Euro Truck Simulator 2 hab ich über das eingebaute Internetradio extra Countrysender gesucht um das Ganze noch authentischer zu machen.. ;)

Firvin 10 Kommunikator - P - 505 - 13. Mai 2024 - 8:22 #

Ja schalte ich meist aus oder drehe massiv zurück. Auch die Kulissengeräusche. Ich will mich (spiele fast nur RPG und Actionadventures) auf die Sprache konzentrieren (und ja, UNTERTITEL sind eingeschaltet).

Ausnahme sind Spiele, wo die Geräusche wichtig für das Spielverständnis sind, z.B. in WOW bei Bosskämpfen.

Ich mag es als Brillenträger nicht:
1. mit Kopfhörer zu spielen, obwohl die JBL Quantum 400 (PC) bzw. das XBOX Wireless (XBOX) wirklich angenehm sitzen und auch nach 2-3 Stunden nicht drücken
2. ich auch die "Geräusche" meiner Familie hören will :)
3. Ich meist nebenbei am Tablet noch eine Serie laufen habe.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9504 - 13. Mai 2024 - 8:54 #

In MMO's hatte ich die Musik fast immer aus. Lediglich bei Star Wars Galaxies nicht ganz (nur die Kampfmusik), da die Musik da auch nicht dauernd durchdüdelte, sondern sehr akzentuiert eingesetzt wurde.

In allen anderen Spielen ist sie an.

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29066 - 13. Mai 2024 - 18:26 #

Praktisch nie. Ich weiß noch dass ichs einmal gemacht habe bei einem Strategietitel, der hatte so eine relativ penetrante Musik in Dauerschleife. Mir fällt aber gar nicht mehr ein welches Spiel das war. Die Musik gehört für mich einfach dazu.

Holzkerbe 14 Komm-Experte - - 2084 - 14. Mai 2024 - 20:47 #

Die Umfrage habe ich diesmal leider verpasst, aber meine Meinung gebe ich dennoch gerne hier zum Besten :o)

Ich drehe die Musik i.d.R. niemals ab, weil sie für mich Teil des Gesam(kunst)werks und der Spielerfahrung, wie sie von den Kreativschaffenden vorgesehen ist, sind.