Meiste Preise für Ad Infinitum

DCP 2024: Everspace 2 wird Bestes Deutsches Spiel // Alle Gewinner

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 177996 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Dieser User hat uns bei der Lords of the Fallen Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

19. April 2024 - 12:22 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Gestern wurde der Deutsche Computerspielpreis 2024 auf einer Gala in München verliehen. Den mit 100.000 Euro dotierten Preis als Bestes Deutsches Spiel konnte dabei die Weltraum-Action Everspace 2 (im Kurztest) von Rockfish Games erringen (wobei ein Teil des Moderatorenduos in der Hitze des Gefechts bei der Nennung erst die 2 vergaß). Die meisten Preise räumte aber Ad Infinitum (im Kurztest) von Hekate ab. Der Psycho-Horror im Ersten Weltrkieg wurde als Bestes Debüt, sowie in den Kategorien Bestes Audio-Design und Beste Story ausgezeichnet. Den undotierten Preis als Bestes Internationales Spiel erhielt Baldur's Gate 3, bei den Larian Studios dürfte bald die Stellfläche für Preise knapp werden.

Im Folgenden seht ihr alle Nominierten, die Gewinner der jeweiligen Kategorie sind hervorgehoben:
 

Bestes Deutsches Spiel
(Preisgeld: 100.000 Euro – die anderen Nominierten erhalten je 30.000 Euro)

  • Atlas Fallen (Deck 13 Interactive/ Focus Entertainment)
  • Everspace 2 (Rockfish Games)
  • Fall of Porcupine (Critical Rabbit/Assemble Entertainment)

Bestes Familienspiel
(Preisgeld: 40.000 Euro)

  • CubeQuest - A QB Game (Stephan Göbel)
  • Scott Whiskers in: the Search for Mr. Fumbleclaw (Fancy Factory)
  • Spells & Secrets (Alchemist Interactive/rokaplay)

Nachwuchspreis – Bestes Debüt
(Preisgeld: 60.000 Euro – die anderen Nominierte erhalten je 25.000 Euro)

  • Ad Infinitum (Hekate/Nacon)
  • Fall of Porcupine (Critical Rabbit/Assemble Entertainment)
  • Lose CTRL (Play From Your Heart)

Nachwuchspreis – Bester Prototyp
(Preisgeld: 50.000 Euro – die anderen Nominierte erhalten je 25.000 Euro)

  • Bloodletter (Katharina “Mikey” Müller, David Cafisso, Marvin Braun, Alica Schneider/Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin)
  • EcoGnomix (Lars Hinnerk Grevsmühl, Lars Eble, Bahy Nguyen, Marcel Zurawka, Alec Shae)
  • Footgun - Underground (Eduard Dobermann, Theo Lohmüller, Georg Nimke, Robert Pistea, Lukas Salewsky)
  • Misgiven (Anca-Stefania Tutescu, Jan Barow, Julian Heinken)
  • Replicore (Sarah Inés Roeder, Rody Nawezi, Leonhard Gläser, Maximilian Götz/ HAW Hamburg)

Beste Innovation und Technologie
(Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Everspace 2 (Rockfish Games)
  • Marble Maze (Fox-Assembly)
  • Railway Empire 2 (Gaming Minds Studios/Kalypso Media Group)

Bestes Serious Game
(Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Duru - Über Mulle und Depressionen (Twisted Ramble Games)
  • Friedrich Ebert - Der Weg zur Demokratie (Playing History/Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte)
  • Natur? Politisch. (Tiny Crocodile Studios/Europäische Akademie Berlin)

Bestes Audiodesign
(Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Ad Infinitum (Hekate/Nacon)
  • Everspace 2 (Rockfish Games)
  • Fall of Porcupine (Critical Rabbit/Assemble Entertainment)

Bestes Gamedesign
(Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Everspace 2 (Rockfish Games)
  • Lose CTRL (Play From Your Heart)
  • Tiny Thor (Asylum Square/Gameforge)

Bestes Grafikdesign
(Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Atlas Fallen (Deck 13 Interactive/Focus Entertainment)
  • Reveil (Pixelsplit/DAEDALIC Entertainment)
  • The Bear - A Story from the World of Gra (Mucks! Games)

Bestes Mobiles Spiel
(Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Cat Rescue Story (Tivola Games)
  • Götz (Sleepy Seed)
  • Royal Revolt - A Trader’s Tale (Upright Games)

Beste Story
(Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Ad Infinitum (Hekate/Nacon)
  • Fall of Porcupine (Critical Rabbit/Assemble Entertainment)
  • The Bear – A Story from the World of Gra (Mucks! Games)

Studio des Jahres
(Preisgeld: 50.000 Euro)

  • Aesir Interactive
  • Pixel Maniacs
  • Playing History

Spielerin/Spieler des Jahres
(Undotiert)

  • Anormaldisaster
  • Fabian Siegismund
  • Franziska Bülow
  • Just Becci
  • Maurice Weber

Bestes Internationales Spiel
(Undotiert)

  • Alan Wake 2 (Remedy Entertainment/ Epic Games)
  • Baldur’s Gate 3 (Larian Studios)
  • Super Mario Bros. Wonder (Nintendo)

Video:

Hagen Gehritz Redakteur - P - 177996 - 19. April 2024 - 11:30 #

Die "Beste Technologie" von Marble Maze können übrigens Abonnenten auf Bild 56 in der Ausgabe der Fotos des Monats vom August/September 2023 sehen: https://www.gamersglobal.de/text-gallery/267033/fotos-des-monats-august-september-2023

Jörg Langer Chefredakteur - P - 470622 - 19. April 2024 - 12:23 #

Streber! :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 470622 - 19. April 2024 - 12:23 #

Vielleicht noch ein Hinweis zur Verköstigung: Es gab Reiberdatschi mit Apfelmus oder Sour Cream.

Maestro84 19 Megatalent - - 18515 - 19. April 2024 - 12:56 #

Hm, Kartoffelpuffer mit Apfelbrei und Saurer Sahne. Klingt nach dem einzig nicht Albernen an der ganzen Veranstaltung.

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 25868 - 19. April 2024 - 13:10 #

Danke für die Übersetzung.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 19. April 2024 - 13:35 #

Da schließe ich mich an.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 19. April 2024 - 16:49 #

Nennt Ihr das wirklich Apfelbrei? *schauder*

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36319 - 19. April 2024 - 17:08 #

Hier in NRW sagen wir Reibekuchen und Apfelmus.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 19. April 2024 - 17:14 #

Nein, eigentlich Apfelmuß. Aber Reiberdatschi kannte ich nicht. Kartoffelpuffer, Kartoffelpfannkuchen oder zur Not Reibekuchen ist da geläufig.

Hyperbolic 21 AAA-Gamer - P - 25250 - 19. April 2024 - 19:14 #

Im Rheinland auch gerne Krebbelchen genannt.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 19. April 2024 - 20:15 #

Ok, das ist schräg. Hier in Hessen sind Krebbel (oder eher Kreppel) das, was man hochdeutsch auch Berliner nennt, oder Krapfen.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 19. April 2024 - 21:19 #

Und Berliner nennen andere Berliner Berliner aber echte Berliner Pfannkuchen. Und wenn sie Pfannkuchen meinen, sagen sie Eierkuchen, meinen damit aber nicht omlette. Da checkt doch keiner mehr durch.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 20. April 2024 - 10:32 #

Als ich frisch von München nach Berlin gezogen war, wollte ich beim Bäcker Semmeln holen und bekam ein süßes Weißbrot auf die Theke geknallt. "Ach so,nee, ich meinte Brötchen, äh Schrippen." "Dit müssen se schon selba wissen, wat se wolln!" Puh...mittlerweile freue ich mich wenn mir Berliner Charme begegnet. So oft kommt es ja auch nicht mehr vor ;)

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 20. April 2024 - 12:12 #

Tja, versemmelt :-)
Aber Schrippe schießt echt den Vogel ab. Für mich klingt das viel mehr nach einem kleinen Werkzeug, mit dem man angebranntes von der Herdplatte kratzen kann; als nach etwas so lecker-weichem wie einem Weckle.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130341 - 20. April 2024 - 19:00 #

Genau mein Gedanke - vermutlich weil ich auch Hesse bin ;-)

Desotho 18 Doppel-Voter - 9472 - 19. April 2024 - 17:39 #

Ich dachte "Reiberdatschi" ist das einzig offiziell anerkannte Wort dafür

ds1979 21 AAA-Gamer - P - 25303 - 19. April 2024 - 19:26 #

So ein Unsinn selbst in Bayern nennen nur die „Oberbayern“ die so. Wir Schwaben essen Grombirkichla, die Mittelfranken Baggers und die Unterfranken Krumbirnpöngli. Ich ess doch doch kei Raiberdachi wie so ein Münchner Säckle;)

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 19. April 2024 - 20:13 #

Ihr redet echt komisches Zeug da unten...

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40437 - 20. April 2024 - 7:11 #

Klingt erstaunlich bodenständig und einfach lecker. Und man umgeht damit die vegetarisch/vegan Diskussion.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130341 - 20. April 2024 - 19:00 #

Die Dinger sind wirklich einfach, aber sau lecker.

Epic Fail X 18 Doppel-Voter - P - 10479 - 20. April 2024 - 19:12 #

Na, die vegan-Diskussion leider nicht. Als Laktoseintolanter hätte ich definitiv bei der sauren Sahne passen müssen. Und bei den Kartoffelpuffern würde ich zumindest Butter als Zutat vermuten.

Maestro84 19 Megatalent - - 18515 - 20. April 2024 - 19:36 #

Immer diese Intoleranten. Was hat Laktose dir denn getan??!!

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 20. April 2024 - 21:56 #

Ich tippe auf schlimme Blähungen. ;-)

Epic Fail X 18 Doppel-Voter - P - 10479 - 20. April 2024 - 23:02 #

U.a....

Selo 14 Komm-Experte - 1934 - 19. April 2024 - 12:40 #

Schade, dass Shadow Gambit noch nicht mal nominiert war.

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 267993 - 19. April 2024 - 13:02 #

Wer nicht existiert, kann auch keinen Preis abholen. ;)

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36319 - 19. April 2024 - 13:59 #

Sicher, dass das Unternehmen nicht mehr existiert? Die Studioschließung muss ja nicht gleichbedeutend mit der Liquidierung des Unternehmens sein. Da werden ja auch immer noch Einnahmen eintrudeln für bereits erschienene Spiele.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 177996 - 19. April 2024 - 14:10 #

Jap, das Unternehmen existiert noch, aber nicht mehr als aktives Studio. Deswegen würde da eine Nomninierung für mit Fördergeldern verbundene Preise wohl nicht als sinnvoll erachtet. Wer weiß, ob die Vergabe eines undotierten Sonderpreises erwogen wurde. Evtl. passt aber auch ein Studio, dass es wegen der menschlichen Belastung nicht mehr gibt, nicht in die Message des politisch geförderten Preises. Oder es hat auch Jahre später noch mit der Ablehnung des DCP für Shadow Tactics seitens Mimimi zu tun.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130341 - 19. April 2024 - 14:29 #

Könnte alles sein, ja.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 8628 - 19. April 2024 - 18:25 #

… und die Mimimis hätten ihr Spiel auch einreichen müssen, oder? Hätte ich auch drauf verzichtet.

Holzkerbe 13 Koop-Gamer - - 1736 - 20. April 2024 - 17:14 #

Hatten sie nicht in der Vergangenheit schon mal den Preis abgelehnt?

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 25868 - 19. April 2024 - 13:09 #

Endlich mal ein Sieg, mit dem ich mitgehen kann.

Hyperbolic 21 AAA-Gamer - P - 25250 - 19. April 2024 - 19:15 #

Spieler des Jahres…verdammt wieder nicht geschafft.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 19. April 2024 - 20:29 #

Kopf hoch ... das war sicher sehr knapp! ;)

andima 16 Übertalent - P - 5287 - 19. April 2024 - 21:36 #

WIR sind doch ALLE Spieler-innen des Jahres!

Epic Fail X 18 Doppel-Voter - P - 10479 - 20. April 2024 - 19:09 #

Ich bin noch nicht mal unter den Nominierten! SKANDAL!!!

rammmses 22 Motivator - P - 32710 - 21. April 2024 - 20:13 #

Ad Infinitum habe ich trotz großem Interesse am Horrorgenre und Setting nicht zu Ende gespielt. Mieses Stealth Gameplay, das Outlast vor über 10 Jahren besser gemacht hat, Klischeehafte Story, das war alles nett gemeint, aber meilenweit von den vielen guten Spielen des Genres entfernt. Dass damit mehrere Auszeichnungen gewonnen werden können, spricht leider Bände für den Zustand der deutschen Branche. Die anderen genannten Titel habe ich gar nicht erst ausprobiert.

Mitarbeit