PM: Dave the Diver taucht am 16. April in den PlayStation Plus-Spielekatalog ein (Sony Playstation Blog)

Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 258778 EXP - Redakteur,R10,S10,A10
Darf als Pro-Gamer die seltene „30“-Medaille tragen.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschrieben

2. April 2024 - 14:15
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Director und Game Designer von Dave the Diver. Ich freue mich, Dave the Diver am 16. April in die PlayStation-Familie zu bringen und damit den Horizont des Spiels zu erweitern und mehr Spieler über den PlayStation Plus-Spielekatalog zu erreichen. 

Dave the Diver ist ein einzigartiges Hybrid-Meeresabenteuer, das Meereserkundung mit dem Management eines Sushi-Restaurants kombiniert. Im Mittelpunkt des Spiels stehen die zentrale Spielhandlung, die Erzählung, die Charaktere und die fesselnden Minispiele. 

Unsere Reise begann mit einem einfachen Konzept: ein Tauchspiel, in dem ein tiefes “Blue Hole” als mystisches Verlies dient, das von Fischen bevölkert wird, die als Gegner und Beuteobjekte dienen. In den Anfangstagen des Prototyps drehte sich das Gameplay vor allem um das Fangen von Fischen und deren Tausch gegen Währung, aber wir merkten bald, dass wir aus diesen Wasserkreaturen mehr machen konnten. 

Dies führte zur Einführung einer Sushi-Restaurant-Mechanik, die es den Spielern ermöglichte, kulinarische Köstlichkeiten aus ihrem Unterwasserfang zuzubereiten. Das reichte natürlich aus, um ein gutes Gameplay zu ermöglichen, und als Dreh- und Angelpunkt unserer Spielehandlung wurde dieser Zusatz in internen Rezensionen gelobt. Um das Spiel jedoch aufzupeppen und Monotonie zu vermeiden, haben wir uns auf unsere einzigartigen Charaktere konzentriert, damit fesselnde und unterhaltsame Nebeninhalte entstehen, die dem Erlebnis einen Hauch von Individualität verleihen. 

Während sich das anfängliche Gameplay auf das Erstellen des Menüs und das Servieren der köstlichen Gerichte im lebhaften Sushi-Restaurant konzentriert, werden die Spieler später in die aufregenden Kochwettbewerbe verwickelt. Diese Ergänzung hebt das Gameplay über das reine Servieren von Speisen hinaus und lässt die Spieler in ein neues Kochwettbewerb-Erlebnis eintauchen, das das übergreifende Thema des Spiels komplementiert. 

Nach der Hälfte des Spiels eröffnet sich für die Spieler ein neues Tiefsee-Minispiel, bei dem Seepferdchen durch das Dorf um die Wette schwimmen. Verschiedene Seepferdchen mit einzigartigen Eigenschaften sind im “Blue Hole” überall verstreut – so werden das Sammeln und die Rennen dieser Kreaturen zu einem spannenden Element des Spielerlebnisses. 

Unter den Wellen des “Blue Hole” befindet sich ein vielfältiges Ökosystem, in dem die Spieler sowohl auf aggressive als auch auf friedliebende, liebenswerte Fischarten treffen. Inmitten dieses Unterwassergefüges können die Spieler nun in aller Ruhe die friedlichen Wasserbewohner fotografieren. Die Spieler erhalten Belohnungen, wenn sie diese Kreaturen ohne Kampf oder Gefangennahme fotografieren und ihre Entdeckungen Udo, dem Fotografen, präsentieren. Ihr solltet auch versuchen, Fische zu fotografieren, die nur nachts zu sehen sind!

Dies ist die reizvollste Wendung, die alle überrascht hat: Was um alles in der Welt hat dieses Rhythmus-Spiel mit einem Anime-Titelsong in einem Tauchspiel zu suchen?! Einer unserer Charaktere, Duff, ein begeisterter Fan von Stra Stella – einem fiktiven Anime im Spiel – begibt sich auf eine musikalische Reise, um ein Traumkonzert mit seinen Lieblingsfiguren zu besuchen. Wir haben dieses Minispiel mit einer lebhaften Kulisse versehen, um ihm einen Hauch von Dynamik zu verleihen, sodass es nicht eintönig wird und das Spielerlebnis eine erfrischende Wendung erhält.

Unser Ziel war es, verschiedene Gameplay-Elemente zu präsentieren, um ein neuartiges Erlebnis zu schaffen, das von kulinarischen Showdowns bis hin zu rhythmischen Träumereien alles umfasst. Und natürlich wird alles durch eine Besetzung charmanter Charaktere zum Leben erweckt. Darüber hinaus bietet Dave the Diver auf der PS5 haptisches Feedback und adaptive Trigger für ein verbessertes sensorisches Erlebnis. Navigiert durch die geheimnisvollen Tiefen und spürt die unterschwelligen Vibrationen in den verschiedenen Minispielen, die in der Tiefsee auf euch warten! 

Und noch eine Erinnerung: Macht euch bereit für den Monat Mai, wenn der legendäre Godzilla seinen Weg in Daves Welt antritt! Haltet euch auf dem Laufenden, um mitzuerleben, welchen neuen Spaß dieser kolossale Affenmensch entfesseln wird. Denkt daran: Im “Blue Hole” ist alles möglich.