Hiroki Totoki wird Interim-CEO von PlayStation, Jim Ryan geht in Rente

PS5
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 266417 EXP - 31 Gamer-Veteran,R11,S8,A10,J11
Veteran I: Hat den GamersGlobal-Rang 31 erreichtDarf als Pro-Gamer die seltene „30“-Medaille tragen.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 25 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2021 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 100 der SpenderPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltDieser User unterstützt GG seit elf Jahren mit einem Platin-Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit zwölf Jahren mit einem Gold-Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit elf Jahren mit einem Gold-Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit zwölf Jahren mit einem Abonnement.

2. April 2024 - 5:12 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
PS5 ab 464,95 € bei Amazon.de kaufen.

Am 1. April 2024 wurde der Wechsel offiziell vollzogen. Hiroki Totoki vertritt vorübergehend den bisherigen PlayStation-Chef Jim Ryan als CEO von Sony Interactive Entertainment (SIE). Ryan hatte im September letzten Jahres überraschend seinen Rücktritt angekündigt und diesen mit der Unvereinbarkeit seines Privatlebens in Europa mit seinen geschäftlichen Verpflichtungen in den USA begründet.

Ryan begann seine Karriere bei Sony 1994 und hatte über die letzten 30 Jahre unterschiedliche Positionen innerhalb des japanischen Konzerns inne. Er gilt vielen als der Macher, der SIE wie kein anderer in westlichen Märkten positioniert hat. Insbesondere die Entwicklung und den erfolgreichen Launch der PlayStation 5 inmitten der Covid-Pandemie kann sich Ryan auf die Fahne schreiben. Gestern hat er sich in den Ruhestand verabschiedet.

Hiroki Totoki wird seine bisherige Funktion bei Sony als Sony Group Corporation President, COO und CFO behalten. Er soll die Stelle als neuer CEO von Sony Interactive Entertainment und damit der gesamten PlayStation-Sparte interimsmäßig antreten, bis ein Nachfolger für Jim Ryan gefunden wurde. Totoki wird eng mit Sony-Chef Kenichiro Yoshida und dem Managementteam von SIE zusammenarbeiten, um „das nächste Kapitel der Zukunft von PlayStation zu definieren, einschließlich der Nachfolge des SIE CEO“, so die offizielle Pressemitteilung. Kenichiro Yoshida äußert sich dazu wie folgt:

Jim Ryan war während seiner gesamten Zeit bei uns eine inspirierende Führungskraft, aber noch nie war er so inspirierend wie bei der Überwachung der Markteinführung von PlayStation 5 inmitten der globalen COVID-Pandemie. Diese außergewöhnliche Leistung des gesamten SIE-Teams wurde kontinuierlich ausgebaut und PlayStation 5 ist auf dem besten Weg, die bisher erfolgreichste Konsole von SIE zu werden. Ich bin Jim für all seine Leistungen unendlich dankbar. Da ich Jims Entscheidung, seine lange Karriere bei Sony zu beenden, respektiere, muss ich angesichts der Bedeutung des Game & Network Services-Geschäfts eine wichtige Entscheidung hinsichtlich seiner Nachfolge treffen. Wir haben die neue Führungsstruktur intensiv diskutiert und festgelegt. Unser Ziel ist es, die weitere Entwicklung und das Wachstum der Sony Group zu erreichen, indem wir dem Game & Network Services-Geschäft noch größeren Erfolg bescheren.

Jim Ryan gab folgende Erklärung ab:

Nach 30 Jahren habe ich die Entscheidung getroffen, mich von SIE zurückzuziehen. Ich habe die Gelegenheit genossen, einen Job zu haben, den ich liebe, in einem ganz besonderen Unternehmen, in dem ich mit großartigen Menschen und unglaublichen Partnern zusammenarbeite. Aber es fällt mir immer schwerer, das Leben in Europa und die Arbeit in Nordamerika unter einen Hut zu bringen. Ich werde gehen, weil ich das Privileg hatte, an Produkten zu arbeiten, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt berührt haben. PlayStation wird immer ein Teil meines Lebens sein und ich bin optimistischer denn je, was die Zukunft von SIE angeht. Ich möchte Yoshida-san dafür danken, dass er mir so viel Vertrauen schenkt und ein unglaublich sensibler und unterstützender Anführer ist.

Und Hiroki Totoki gab als neuer CEO von SIE zu Protokoll:

Ich möchte Jim Ryan meinen tief empfundenen Dank für seine herausragenden Leistungen und Beiträge während seiner 30-jährigen Karriere bei Sony aussprechen, einschließlich des großen Erfolgs bei der Einführung der PlayStation 5. Das von SIE geführte PlayStation-Geschäft ist ein wesentlicher Bestandteil des gesamten Geschäftsportfolios des Sony-Konzerns. Ich werde eng mit dem Senior-Management-Team zusammenarbeiten, um unseren anhaltenden Erfolg und unser weiteres Wachstum sicherzustellen. Ich freue mich auch darauf, gemeinsam mit allen bei SIE und seinen Geschäftspartnern die aufregende Zukunft von PlayStation und der Spielebranche zu gestalten.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36246 - 2. April 2024 - 8:18 #

Der Playstation-Konzern war ein wenig unnahbar in den letzten Jahren, hoffentlich wird sich das mit dem Nachfolger wieder ändern. So könnte man die Playstation Experience wiederbeleben, im Sommer wieder eine große Live-Pressekonferenz veranstalten und wieder mit einem großen Stand auf der gamescom vertreten sein. Einfach ein bisschen Marienpflege betreiben.

Flooraimer 15 Kenner - P - 3350 - 2. April 2024 - 9:27 #

Make Sony great again!

Deepstar 16 Übertalent - 4924 - 3. April 2024 - 3:04 #

Bin mal gespannt. Die letzten Jahre unter Ryan waren für mich kein Ruhmesblatt und hatten extreme "Don Mattrick"-Vibes.

Holzkerbe 13 Koop-Gamer - - 1420 - 8. April 2024 - 12:28 #

Für mich ist Sony mit der PS5 wieder Stück weit zurück zu "Arrogant Sony" aus den PS3-Zeiten geworden. Nicht ganz schlimm, aber doch spürbar. Wie Green Yoshi schon anmerkt, "unnahbar". Na ja, ich bin eh raus, seit Sony auch für den PC veröffentlicht. Als einzige Konsole verbleibt bei mir nur die Switch neben dem PC.

Mitarbeit