Guild Wars 3: NCsoft bestätigt Entwicklung

PC MacOS
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 266417 EXP - 31 Gamer-Veteran,R11,S8,A10,J11
Veteran I: Hat den GamersGlobal-Rang 31 erreichtDarf als Pro-Gamer die seltene „30“-Medaille tragen.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 25 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2021 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 100 der SpenderPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltDieser User unterstützt GG seit elf Jahren mit einem Platin-Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit zwölf Jahren mit einem Gold-Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit elf Jahren mit einem Gold-Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit zwölf Jahren mit einem Abonnement.

31. März 2024 - 18:14 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Guild Wars 2 ab 49,95 € bei Amazon.de kaufen.

[Das Teaserbild zeigt Concept Art zu Guild Wars 2]

Laut einem Bericht auf der Website des südkoreanischen Online-Magazins Inven hat Park Byung-moo, co-CEO von NCsoft, während einer Aktionärsversammlung auf Nachfrage bestätigt, dass mit Guild Wars 3 sich eine Fortsetzung des vor 12 Jahren veröffentlichten und bis heute beliebten Vorgängers Guild Wars 2 bei ArenaNet in Entwicklung befindet. Diese Äußerung stieß bei Entwickler ArenaNet jedoch nicht unbedingt auf Gegenliebe, wie die Website MMORPG.com durch Nachfrage in Erfahrung gebracht haben will. Dort wurde die Entwicklung weder bestätigt noch verneint, vielmehr sprach man über den aktuellen Fokus auf Guild Wars 2, die Erweiterungsroadmap, neue Inhalte und das nächste große Update Ende Mai 2024. Zusätzlich gab ArenaNet zu Protokoll:

Als aktives Spielestudio führen wir ständig interne Sondierungsarbeiten für mögliche zukünftige Titel durch, die wir erstellen möchten. Derzeit haben wir jedoch nichts zu bestätigen. Der Fokus des Teams liegt auf der Entwicklung von Guild Wars 2, einschließlich der nächsten Erweiterung des Spiels, über die wir bald sprechen möchten.

In der Guild Wars-Community und der aktiven Spielerschaft wurde die Nachricht kontrovers aufgenommen. Einige Fan-Websites und diverse Reddit-Threads zeichnen ein heterogenes Bild, so würden sich einige Spieler freuen, dass nach über 12 Jahren ein neues Guild Wars entsteht und die in die Jahre gekommene Software modernisiert und die Geschichte fortgesetzt oder gar eine neue erzählt wird. Auf der anderen Seite wird Kritik laut, dass ArenaNet und NCsoft sich womöglich bald von Guild Wars 2 lösen und die jahrelange Bindung und der Aufbau einer beispiellosen und treuen Community, die nach über einem Jahrzehnt immer noch aktiv am Ball bleibt und das MMO-Rollenspiel mit Leben erfüllt, mit Füßen getreten und die Server in absehbarer Zeit abgeschaltet werden könnten.

Guild Wars 2 (zum GG-Test von Karsten Scholz + Test-Update mit Wertung 8.5) erschien Ende August 2012 als stark erweiterte und modernisierte Fortsetzung des Ende April 2005 erschienenen MMO-RPGs Guild Wars und konnte über die Jahre eine große Fangemeinde sowohl in Asien als auch im Rest der Welt bis heute begeistern. Weitere Details zu Guild Wars 3, Entwicklungsstand oder gar Releasezeitraum wurden vorerst nicht genannt.

Zup 15 Kenner - P - 2891 - 31. März 2024 - 18:18 #

An den zweiten Teil habe ich gute Erinnerungen. Also warum nicht :)

Maryn 15 Kenner - - 3914 - 31. März 2024 - 18:48 #

Mich würde nur das GW1-Prinzip nochmal ansprechen, der zweite Teil hat mich überhaupt nicht mehr abgeholt.
Mit der Gruppe in instanzierte Partien der Welt einzutauchen wie in Teil 1 finde ich super. Wenn alle Spieler in der gleichen Instanz sind wie im zweiten Teil, dagegen nicht.
Vermutlich wird ein möglicher dritter Teil aber eher wie der zweite Teil in dieser Hinsicht. Sei's drum, da ich eigentlich um MMOs inzwischen einen großen Bogen mache aufgrund der Zeitintensität.

Kotanji 12 Trollwächter - 2549 - 31. März 2024 - 18:48 #

Weiss noch wie vor 20 Jahren oder wann das war Guild Wars 2 so eine Enttäuschung war.
Damals hatte ich vor jedem neuen MMO Projekt noch Hoffnung. Bis dann das WoD Online Projekt vor 10 Jahren oder so eingestellt wurde. Seitdem hab ich jede Hoffnung aufgegeben und frag mich eh warums immer noch den immer gleichen MMO Mist gibt

Sokar 24 Trolljäger - - 48129 - 31. März 2024 - 19:30 #

Was wäre denn ein Konzept, dass dir gefallen würde? Kann schon sein, dass das ein ziemlich nischiges ist, wofür sich die Entwicklung eines MMOs, was immer in großem Maßstab erfolgt, schlicht nicht lohnt und eine herunterskalierte Version nicht machen lässt.

Maestro84 19 Megatalent - - 18449 - 31. März 2024 - 18:53 #

Ein MMORPG der alten Schule zu entwickeln ist heutzutage mutig. Ich hab ja noch meinen Spaß mit WoW.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9416 - 31. März 2024 - 20:40 #

Oder der CEO hat erstmal aufgeschrieben was heute alles so hipp ist, hat das "NFTs" nach kurzer Überlegung doch noch mal gestrichen und nun wird was für die junge Zielgruppe gebastelt.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3822 - 1. April 2024 - 11:13 #

Wo liest Du das heraus? GW und MMORPG sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
Nachdem WoW diesen Pfad verlassen hatte und mit BC Richtung E-Sport wollte, suchten meine Freundin und ich eine Alternative. GW2 war es nicht, auch das war eines der tausend Gogogo-MMOs. Nicht schlecht, aber halt ohne RP.

Flooraimer 15 Kenner - P - 3350 - 31. März 2024 - 19:15 #

Hab GW2 damals eigentlich ganz gern gezockt :).

Sokar 24 Trolljäger - - 48129 - 31. März 2024 - 19:28 #

"Auf der anderen Seite wird Kritik laut, dass ArenaNet und NCsoft sich womöglich bald von Guild Wars 2 lösen und die jahrelange Bindung und der Aufbau einer beispiellosen und treuen Community, die nach über einem Jahrzehnt immer noch aktiv am Ball bleibt und das MMO-Rollenspiel mit Leben erfüllt, mit Füßen getreten und die Server in absehbarer Zeit abgeschaltet werden könnten."

Ähm, wer erfindet denn den Quark? Dass ein Studio irgendwann mal einen Nachfolger macht ist völlig normal. Immerhin reden wir von Guild Wars _2_. Das muss aber nicht heißen, dass das alte abgeschaltet wird - GW1 läuft soweit ich weiß noch, wenn auch im Wartungsmodus, sprich es kommt nichts mehr neues dazu. Wo dann gleich von "Community mit Füße treten" und dass direkt die Server abgeschaltet werden sollen herkommt, erschließt sich mir nicht.

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 266417 - 31. März 2024 - 19:40 #

Sind halt Befürchtungen. Müssen ja nicht rational begründet sein. Du weisst doch: Emotionen zählen, nicht Fakten. Moderne Welt... ;)

rgru0109 14 Komm-Experte - P - 2692 - 1. April 2024 - 16:55 #

Ich freue mich drauf. War anderen vom zweiten Teil, auch wenn die Zeit dafür nicht groß gereicht hat...

Deepstar 16 Übertalent - 4924 - 2. April 2024 - 0:24 #

Den ersten Teil habe ich sogar ganz gerne gespielt. Die beiden (Standalone) AddOns hatte ich sogar noch gekauft, aber dann tatsächlich nicht mehr gespielt. Der zweite Teil ging leider an mir vorbei.

Kann man Teil 1 eigentlich noch spielen?

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 25703 - 2. April 2024 - 4:37 #

GW1 hatte einfach mehr Abhängigkeit von anderen Spielern, während GW2 sich an Solospieler richtete. Beide habe ich lange gespielt, trotzdem würde ich mir jetzt kein GW mehr angucken. In der Nachbetrachtung waren es jedoch super Service-Games, die ordentlich Inhalte über die Jahre bekommen haben. Davon können manche Publisher heute noch lernen.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1327807 - 2. April 2024 - 13:14 #

Das erste Guild Wars habe ich sehr gerne und lange gespielt, dazu noch die Erweiterungen Factions und Nightfall jeweils zum Release. Bei Eye of the North wurde es dann merklich weniger von der Spielzeit, habe die "Story"-Kampagne dann auch nicht mehr beendet. ;)