Auf Augenhöhe mit Uncharted 4

It Takes Two: Entwickler verkündet 16 Millionen verkaufte Einheiten

PC Switch XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 440300 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutDarf als Pro-Gamer die seltene „30“-Medaille tragen.Sport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtHow-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

2. April 2024 - 16:39 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Innerhalb von zwei Jahren konnte sich It Takes Two mehr als 16 Millionen Mal verkaufen. Damit lässt der reine Koop-Titel sogar PlayStation-exklusive Kracher alt aussehen.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
It Takes Two ab 26,02 € bei Amazon.de kaufen.

Wie der schwedische Independent-Entwickler Hazelight Studios (Brothers - A Tale of Two Sons) kürzlich über die Social-Media-Plattform X mitteilte, konnte deren aktuell jüngstes Werk It Takes Two (zum Spiele-Check) bis jetzt weltweit mehr als 16 Millionen Mal verkauft werden. Damit hätte sich das Spiel ungefähr genauso oft verkauft wie Naughty Dogs PS4-Hit Uncharted 4 - A Thief's End (im Test: Note 9.5), wenn eben auch mit PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S und Nintendo Switch über gleich sechs Spieleplattformen hinweg. Bereits drei Monate nach der Erstveröffentlichung am 26. März 2021 hatte Hazelight mehr als 2 Millionen verkaufte Einheiten (nur online) verkündet (wir berichteten).

Das Besondere am Verkaufserfolg ist dabei weniger, dass es sich um eine vergleichsweise kleine Produktion eines Indie-Studios handelt – immerhin wurde der Titel als Teil von EAs "Originals"-Programm recht massiv beworben. Bei dem Action-Adventure handelt es sich allerdings um ein reines Koop-Spiel, das nur lokal oder online im Splitscreen-Modus mit einem Partner gespielt werden kann – kaufen muss es aber auch fürs Online-Spiel nur einer davon.

Wieviele Exemplare zum Einstiegspreis verkauft werden konnten und wieviele Spieler erst bei Rabatt-Aktionen zugeschlagen haben, ist nicht bekannt. Hazelight, die zuvor bereits mit A Way Out ein anderes, reines Koop-Spiel veröffentlichten, sagen jedoch selbst, dass lediglich 6 Millionen Verkäufe innerhalb der letzten zwölf Monate zustande kamen. Unklar bleibt allerdings, ob "verkauft" hier nicht eventuell auch die Downloads der Vollversion umfasst, die über EA Play zustande kamen. Nichtdestotrotz klingt die genannte Zahl beeindruckend, nicht nur im Kontrast zu den bereits erwähnten Verkaufszahlen von Uncharted 4 – oder auch zu denen auf PS5, wo bislang Spider-Man 2 mit "nur" etwa 10 Millionen vekauften Exemplaren an der Spitze steht.

Natürlich nutzt Hazelight, deren Kreativ- und Studio-Chef Josef Fares vor einigen Jahren mit einem Stinkefinger bei den The Game Awards für Aufsehen sorgte, die Gelegenheit, auf das nächste Projekt der Schweden aufmerksam zu machen. Um was es sich dabei genau handelt, bleibt vorerst unklar. Die Vermutung, dass es sich um ein weiteres (storylastiges) Koop-Spiel handelt, das erneut von Electronic Arts vermarktet wird, liegt allerdings nahe. Nicht nur, weil das Großraum-Büro von Hazelight von kaum mehr als einer Glaswand von den Räumlichkeiten von Battlefield-Macher EA Dice getrennt wird.

Wer das Spiel noch gar nicht kennt, dem sei die Stunde der Kritiker mit Heinrich und Jörg empfohlen. Oder auch als eher emotionaler Vorgeschmack der gleichnamige Soul-Hit von Marvin Gaye und Kim Weston, den wir gleich unter dieser News für euch eingebunden haben.

Video:

Benjamin Braun Freier Redakteur - 440300 - 2. April 2024 - 16:40 #

Habe ich bis heute leider immer noch nicht spielen können. Fand schon A Way Out (als Koop-Erlebnis) klasse, aber It Takes Two soll ja noch erheblich besser sein.

Cantus1977 12 Trollwächter - P - 1195 - 2. April 2024 - 18:01 #

Ich habe es mit einem Kumpel gespielt und ein paarmal wirklich lachen und nicht nur schmuzeln müssen. Es ist vor allem vorbei, bevor es nervt. Gerade für Spiele-Affine ein Riesenspaß, weil "wir" die ganzen irren Gaming-Zitate zu würdigen wissen.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9424 - 2. April 2024 - 21:07 #

Nur auf dieses Buch bekommt man echt nen Hass :)

Cantus1977 12 Trollwächter - P - 1195 - 2. April 2024 - 21:56 #

Das ist wahr!

Holzkerbe 13 Koop-Gamer - - 1463 - 8. April 2024 - 12:38 #

A Way Out habe ich gleich mehrmals begeistert durchgespielt, aber It Takes Two steht auch noch auf meiner Liste.

Kotanji 12 Trollwächter - 2549 - 2. April 2024 - 17:16 #

Einer der sehr (sehr) seltenen Fällen, in denen der Erfolg mal gerechtfertigt ist.
Davon ab, ebenfalls eins der sehr, sehr wenigen guten Co-op Titel (mehr als 2 oder 3 gibt's ja eh nicht, fernab vom rumballern)

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36253 - 2. April 2024 - 17:57 #

Danke für die News-Übernahme.

Konnte es mit meinem Bruder leider nur zu zwei Dritteln durchspielen und jetzt hat er keine Zeit mehr wegen Nachwuchs.

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61473 - 2. April 2024 - 18:18 #

Ja, ein ganz toller Koop-Titel. Schöne Ideen, abwechslungsreich, gut erzählt. Aber: Für meine Mitspielerinnen war der recht schnell zu schwer, so dass ich It Takes Two bis heute nicht beenden konnte. Nichts für Einsteiger.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40303 - 2. April 2024 - 20:04 #

Glückwunsch zum Erfolg. Das Spiel hat mir gut gefallen, wenn ich auch bei einigen Sprungpassagen herzhaft geflucht habe ;)

rofen 16 Übertalent - P - 4182 - 2. April 2024 - 20:18 #

... to tango.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75314 - 2. April 2024 - 21:06 #

Es hat die guten Verkaufszahlen auch mehr als verdient, ist ein absolut fantastisches Spiel. Was da an Kreativität, Abwechslung und tollen Ideen drinsteckt, ist einfach nur großartig. Mein Bruder und ich hatten beim Durchspielen jede Menge Spaß. :)

Desotho 18 Doppel-Voter - 9424 - 2. April 2024 - 21:07 #

Und vor allem gibt es diese Art der Koop Spiele echt selten.

Funatic 20 Gold-Gamer - - 24650 - 3. April 2024 - 9:37 #

Tolles Spiel, hab es mit nem Kumpel durchgespielt. Vor allem ist es sehr fair, dass nur einer die Vollversion besitzen muss. Der andere darf “Gratis” mitspielen.
Was mich zu einer Frage führt: Werden die “Gratis-Downloads” mitgezählt? Außerdem sollte man nicht vergessen, dass das Spiel schon länger im Gamepass ist.

Vampiro Freier Redakteur - - 121618 - 3. April 2024 - 9:42 #

Nein, Gratisdownloads zählen denke ich nicht. Sie schreiben ja von 16 Mio Verkäufen und mehr als 30 Mio Spielern.

Ob ein XGP / EA Play Download als Verkauf zählt, weiß ich nicht. Gefühlt nicht. Aber aus Marketinggründen vllt schon.

Aixtreme2K 14 Komm-Experte - 2227 - 3. April 2024 - 10:14 #

Coole Sache! Wir haben zwei Switch im Haushalt. Muß ich das Game 2x kaufen um das Koop zu spielen?

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7897 - 3. April 2024 - 10:19 #

https://www.nintendo.de/Spiele/Nintendo-Switch-Spiele/It-Takes-Two-2265759.html#Freunde_Pass

Benjamin Braun Freier Redakteur - 440300 - 3. April 2024 - 15:02 #

Der Kollege hatte darauf ja bereits geantwortet. Aber wenn du eh mit jemand innerhalb des eigenen Haushalts spielst, kannst du es auch gleich im Couch-Koop spielen. Splitscreen gibt es ja immer, auch, wenn man online zusammen spielt. Sieht man ja auch in der SdK von Heinrich und Jörg.

Timberwolf76 19 Megatalent - - 18026 - 3. April 2024 - 13:52 #

Wow…für einen reinen Koop-Titel wirklich mehr als beachtlich.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1329827 - 3. April 2024 - 17:04 #

Gratulation zum Erfolg. ;)

Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: