Möge der Zahn der Zeit mit dir sein

Jörgspielt: S.W. Empire at War - Remake/Fall of the Republic/Enhanced
Teil der Exklusiv-Serie Jörgspielt

PC
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 469344 EXP - Chefredakteur,R10,S10,A10,J9
Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2022 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

25. März 2024 - 10:21 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Empire at War ist eines der wenigen Star-Wars-Strategiespiele und mir sehr wohlig in Erinnerung geblieben. Nun habe ich es an zwei Wochenenden und mit drei großen Mods neu erlebt.
Star Wars - Empire at War: Forces of Corruption ab 27,89 € bei Amazon.de kaufen.

Ich wollte schon lange mal wieder Star Wars - Empire at War spielen, das Globalstrategiespiel von Petroglyph aus dem Jahr 2006, bei dem man auf einer Sternenkarte Flotten und Truppen verschiebt, ein wenig Forschung betreibt, vor allem aber Weltraum- und Bodenkämpfe in RTS-Schlachten führt. 

Die Kampagne sowie Skirmish-Battles außen vor gelassen, beginnt man auf den Galaxiekrieg-Maps meist mit einem oder ein paar wenigen Planeten, die es erst mal auszubauen gilt. So ein Planet hat meist vier bis sechs Gebäude-Slots, dazu kommen bis zu zehn stationierte Verbände, und im Orbit gibt es drei Slots für Schiffe und Truppen. Man erobert nun weitere Planeten, führt Raumschlachten, die eine gute Mischung aus Optionen und Taktik bieten (so lassen sich bei Großschiffen einzelne Systeme wie Schildgenerator oder Laserbatterien angreifen), zumal die Schiffe einem klaren Papier-Stein-Schere-Prinzip unterliegen. Etwas schwächer sind die Bodenschlachten, da die Mapgröße überschaubar und die KI nicht sonderlich schlau ist. Dennoch machte es mir damals großen Spaß, Landspeeder, AT-ST und AT-AT und so weiter in die Schlacht zu führen, und auch Helden wie Han Solo oder Luke Skywalker oder Darth Vader.

Aber statt nun einfach nur das Original neu zu erleben, wollte ich vor allem einige Mods ausprobieren, die ich spannend fand. Zwei Wochenenden später muss ich jedoch sagen: Ich bin etwas ernüchtert. Aber der Reihe nach. Beginnen möchte ich mit dem Service-Hinweis, dass einige Mods nicht oder nur in veralteten Fassungen für die Original- oder GOG-Version von EAW existieren. Ihr werdet quasi zur Steam-Fassung gezwungen. Umso unangenehmer, dass dort aktuell das Spiel in der Gold-Version nebst Addon Forces of Corruption 17 Euro kostet.  Aber immerhin ist dann die Installation einfach: Per Workshop runterladen (es gibt ...

21 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 6,99 Euro) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit rund 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbst kommentieren):

Veröffentlicht am 13.03.2024: Eine epische Story, ein ganzer zu befreiender Kontinent, viele miteinander scherzende und streitende Helden – ist etwa das nächste Fire Emblem erschienen? Nein, aber ein ähnlich spannendes Taktik-RPG.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
6,99 €
11,66 €
Monatspreis bei vierteljährl. Zahlung
 
 
7,99 €
12,99 €
Monatspreis regulär
 
 
8,49 €
13,49 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 21 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.