Sam's Journey für das NES erschienen

NES andere
Bild von Pat K.
Pat K. 7476 EXP - 17 Shapeshifter,R3,S1,A4,J8
Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Vorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefülltDieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiUmzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Kommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

18. März 2024 - 15:41 — vor 12 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Das Teaserbild stammt von Knights of Bytes.

Gestern erschien bei Publisher Poly.Play die NES-Version des 2017 bereits auf dem Commodore 64 erschienenen Plattformers Sam's Journey, der eine liebevolle Hommage an (S)NES-Klassiker wie Kirby's Adventure, Super Mario Bros. 3 und Donkey Kong Country darstellte und damals über die Retro-Gaming-Szene hinaus international für Furore sorgen konnte.

Verantwortlicher Entwickler ist das deutsche Team um Knights of Bytes – bestehend aus dem Programmierer Chester Kollschen (Metal Dust), dem Grafiker Stefan Gutsch und dem Musiker und Return-Autoren Alex Ney. Mit der technisch überarbeiteten Veröffentlichung für das NES hat man jetzt speziell den nordamerikanischen Retromarkt im Sinn, da die Nintendo-Konsole dort ähnlich wie der C64 in Europa über eine große und aktive Retro-Fanbase verfügt.

Im Online-Shop bei Poly.Play stehen sowohl physische Versionen in einer Standard- als auch Sammlerausgabe sowie eine digitale Download-Variante für Emulatoren sowie Everdrive-Cartridges bereit.

Harald Fränkel konnte sich bereits im Vorfeld der Veröffentlichung ein Bild der Konsolenfassung machen, näheres dazu in seinem hier eingebetteten Video.

Video:

Apfelsaft 17 Shapeshifter - P - 6978 - 18. März 2024 - 16:16 #

Für das NES schaut das ziemlich gut aus.

duchess 10 Kommunikator - 500 - 19. März 2024 - 11:25 #

Finde ich allgemein toll, was Enthusiasten mit verteiltem Knowhow und ohne Publisherdruck nach Jahrzehnten noch aus klassischer Hardware rausholen können. Aus jüngster Erinnerung will ich dabei James Lamberts Arbeit mit dem N64 erwähnen.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33663 - 19. März 2024 - 11:50 #

Was mich dabei immer wundert, ist, dass das SNES wenig berücksichtigt wird. Das Ding war an sich für seine Zeit sehr langsam, aber kompensierte das mit all seinen Zusatzchips. Das wäre eigentlich ideal für Leute, die zeigen wollen, was man aus dem Ding so alles rausholen kann.

Aber alles, was ich bisher darauf gesehen habe, war eher unspektakulär, die beeindruckendste Leistung haben immer noch so Spiele wie Donkey Kong Country oder Contra. Gerade Letzteres hat fast schon Demoscene-Charme, weil in jedem Level irgendwas anderes beeindruckendes mit der SNES-Hardware gemacht wird.

Selo 14 Komm-Experte - 1943 - 19. März 2024 - 11:58 #

Finde ich auch spannend. Z.B. Portal auf dem N64. Ich glaube aus der PS2 kann man mit geschickter Programmierung auch einiges rausholen.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33663 - 18. März 2024 - 18:21 #

Wie schon die C64-Version scheint das wieder in der Oberklasse für diese Plattform zu sein.

Frage mich gerade, ob man eigentlich einen Vertrag mit Nintendo haben muss, um das auf Modul verkaufen zu können. Keine Ahnung, wie das damals beim NES war, aber beim GameBoy musste man das Nintendo-Logo auf das Modul packen, es wurde vom GameBoy ausgelesen und nach dem Einschalten dargestellt, aber wenn das Logo nicht identisch zu einem im GameBoy fest gespeicherten Logo war, startete das Spiel nicht. Ein unlizenziertes Modul war damit dann primär eine Trademark-Verletzung, da es das Nintendo-Logo enthalten musste, um starten zu können.

Frage mich gerade, was Nintendo beim NES gemacht hat.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7921 - 18. März 2024 - 22:45 #

Dachte beim NES gabs nur eine einfache "Chipabfrage", also ein Chip im Modul und einer im NES senden sich Daten und wenn die passen ist alles gut ansonsten setzt der Chip im NES das NES zurück. Zur Hochzeit des NES gab es, zumindest in den USA, einen kleinen Markt für inoffizielle Spiele. Die haben entweder den Modulchip emuliert oder man musste ein lizensiertes Spiel in das unlizensierte Stecken damit die Signale durchgeleitet werden.
Die Gameboy-Variante wird wahrscheinlich Nintendos Antwort darauf gewesen sein.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7921 - 18. März 2024 - 22:46 #

Sieht ganz nett aus, vor allem die Verkleidungen sind ein schöenr Kniff. Aber 20€ für das ROM finde ich etwas happig.

Chris_R76 11 Forenversteher - P - 649 - 19. März 2024 - 0:14 #

Ja, die Preise sind wirklich nicht ohne. 20 € für die digitale Version sind ne Menge Holz. Und die physischen Teile kosten auch echt nicht wenig. Aber ich habe mir irgendwann die C64 Version gekauft und muss sagen, dass es das wert war. Sam‘s Journey ist wirklich Spitzenklasse.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130466 - 19. März 2024 - 7:52 #

Für einen Indie-Download-Titel jetzt aber auch kein ungewöhnlicher Preis. Auch wenn es "nur" für C64/NES erschienen ist, steckt da doch eine Menge Arbeit drin.

Nischenliebhaber 18 Doppel-Voter - 10921 - 19. März 2024 - 7:57 #

Warum? Normale Indie Titel auf Steam kosten auch 20€.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7921 - 19. März 2024 - 8:45 #

Soll jetzt eine Antwort an alle drei sein:
Mir ist bewußt das ich da ein bisschen ungerecht bin. Aber wenn ich mir anschaue das ich für 13,99€ ein Shovel Knight bekomme, das so gut ist wie es die Spiele damals maximal in unserer Erinnerung sind/waren (und nach Fränkels Video sieht es bei Sam's Journey genau danach aus), geht das einfach über eine innere Schmerzgrenze hinaus.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130466 - 19. März 2024 - 8:52 #

Das mit der eigenen Schmerzgrenze ist vollkommen nachvollziehbar. Ich ordne auch jedes Spiel, das mich interessiert, preislich ein und kaufe nicht jedes Spiel zum ursprünglich aufgerufenen Preis, sondern habe für jedes eine individuelle Schmerzgrenze.

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20352 - 19. März 2024 - 8:54 #

Ist die Frage ernst gemeint? Ein moderner Titel auf Steam hat einen etwas größeren Zielmarkt. Entsprechend sieht die Preis-Absatz-Funktion ganz anders aus und der sinnvollste Preis u.U. komplett anders.

Tschingderassa Bumm 10 Kommunikator - 525 - 19. März 2024 - 12:59 #

Sam's Journey spielt in einer Liga mit Mario, und die Version für den 64er zählt sicherlich zu den besten Titeln, die in über 40 Jahren für diesen Rechner veröffentlich wurden.

Die 20 Kröten ist der Titel allemal wert!

ds1979 21 AAA-Gamer - P - 25392 - 19. März 2024 - 14:27 #

Ein schöner Titel, aber es spiel sicherlich nicht in er Mario Liga. In der Mario Liga spielt seit Wonder niemand mehr.

Tschingderassa Bumm 10 Kommunikator - 525 - 19. März 2024 - 19:36 #

Du hast Sam's Journey hinreichend lange gespielt, um eine Bewertung abgeben und den Titel mit den drei Super Mario Bros-Spielen vergleichen zu können?

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7921 - 19. März 2024 - 21:18 #

Hab zumindest 1 und 3 sehr viel gespielt und Teil 3 auch erst vor 2 oder 3 Jahren nochmal durchgespielt. Aber nach Ansehen des Fränkel-Videos halte ich die Aussage für eher auf deine Wahrnehmung zugeschnitten.

Nischenliebhaber 18 Doppel-Voter - 10921 - 19. März 2024 - 21:59 #

Dabei kann man Jump & Runs sehr selten von reinem schauen bewerten. Schon das Spielgefühl ist entscheident und schon bei jedem unterechiedlich. Das schöne bei der C64 Version waren die vielen Geheimnisse ohne zu überladen zu sein. Und die Sprungphysik war ein Traum und definitiv auf dem Niveau der NES-Marios!

Tschingderassa Bumm 10 Kommunikator - 525 - 19. März 2024 - 22:53 #

Solide Fachkompetenz! Ich hörte auch schon von vielen Spielen. :-D

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7921 - 19. März 2024 - 21:16 #

Ja vor allem Mario Wonder nicht, das erste 2D-mario mit eingebauter Ampel.

L4rsWo 10 Kommunikator - P - 494 - 19. März 2024 - 21:00 #

Hab es mir für das richtige Feeling auf Modul geholt. Schönes Spiel für das gute alte NES!

Mitarbeit
Action
Jump-and-run
Knights of Bytes
Protovision
24.12.2017 (C64) • 17.03.2024 (NES)
Link
9.5
andereNES