Missions-Briefing von Vampiro

Spiele-Check: Stargate Timekeepers – Commandos im SF-Gewand
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC
Bild von Vampiro
Vampiro 123068 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

12. März 2024 - 11:00 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Die Serie Stargate ging bislang weitgehend an mir vorbei, da ich recht früh dem linearen Fernsehen entsagt habe. Auf den Lizenztitel Stargate - Timekeepers war ich dennoch gespannt, da er unter dem Dach von Slitherine erscheint und ich mal wieder Lust auf ein klassisches Echtzeit-Taktikspiel im Geiste von Commandos (die Retail-Box steht hier im Regal) hatte. Tretet durchs Tor und lest meinen Check, für den ich den ersten Spielteil (mehr dazu später) durchgespielt habe!
Genretypisch puzzelt ihr euch Stück für Stück durch die Gegnermassen.
Klassisches Spielprinzip
Stargate - Timekeepers bietet euch klassische Echtzeittaktik. Ihr steuert einen mehrköpfigen Trupp über die recht großen, drehbaren Karten und setzt deren Spezialfähigkeiten ein, um diverse Ziele zu erreichen – zum Beispiel das "Ausfragen" bestimmter Gegner, das Öffnen von Toren oder das Hacken eines Computers. Klar, dabei sind euch so einige Gegner im Weg. Die schaltet ihr Puzzle-artig Stück für Stück aus. Dabei hilft es oft oder ist sogar nötig, die Fähigkeiten der Protagonisten zu kombinieren und beispielsweise einen Gegner anzulocken, den dann jemand anderes ausschaltet. Die Anführerin Colonel Eva McCain wiederum späht mit Fernglas nach den Schwachstellen eines gepanzerten Feindes, der sich von einem Kameraden dann doch ausknocken lässt. Euer Arsenal reicht vom Scharfschützengewehr über eine SMG und einen Stab, der Gegner ausknocken kann, sowie Drohnen bis hin zur bekannten Zat Gun.
Dank der Karte behaltet ihr stets den Überblick.


Gegner lassen sich töten oder ausknocken. Ausgeknockte Gegner solltet ihr schnell fesseln und in Büschen oder an Abgründen entsorgen, sonst könnten sie entdeckt oder auch wieder befreit werden. Die Gegner haben Sichtkegel in die ihr gar nicht oder nur geduckt geraten solltet. Verhaltet ihr euch unvorsichtig, wird Alarm geschlagen und Verstärkung gerufen. Wollt ihr Widersacher ausschalten, müsst ihr je nach Gegnertyp anders vorgehen. Ich hatte immer die passende Seite aus dem Handbuch auf dem Zweitbildschirm offen und wusste so, wie ich vorgehen kann. Das half mir sehr, auch wenn ihr in alle Mechaniken und Gegner durch gut integrierte Tutorials eingewiesen werdet.

Ziemlich cool fand ich die Fähigkeit von Technikoffizier Sam, die Gestalt gefesselter Gegner anzunehmen. Dann könnt ihr euch fast frei über die Karte bewegen. Nur fast, denn Gegner des gleichen oder höheren Dienstgrades durchschauen den Trick. Oft eingesetzt habe ich die Tarnfähigkeit des Scharfschützen Max. Der konnte sich dann zwar nicht mehr bewegen, aber immer noch pfeifen und so sehr gezielt einzelne Gegner anlocken und ausschalten. Klar, genretypisch absurd stört es die Gegner nicht, wenn die Karte immer leerer wird und selbst die eigenen Gesprächspartner immer weniger werden – aus den Augen, aus dem Sinn. Ab dem normalen Schwierigkeitsgrad solltet ihr übrigens eure Munitionsvorräte im Blick haben. Die sind nämlich endlich. Dank Truhen oder überwältigten Gegnern könnt ihr auch während der Mission begrenzt aufmunitionieren, die Feinde haben aber auch nur Nachschub für "indigene" Energiewaffen von A'ta. Ab und zu lassen sich Objekte auf der Karte zu eurem Vorteil nutzen und zum Beispiel auf Feinde kippen.
Im pausierten Tactical Mode könnt ihr die Aktionen von zwei Helden anweisen und dann synchronisiert ausführen lassen, was sehr gut klappt.
Abwechslungsreiche Missionen und Cliffhanger
Stargate - Timekeepers schickt euch in alle möglichen Terrains: Seien es Eiswüsten, Canyons, Wälder mit Baumhäusern, Dschungel oder futuristische Stationen. Kein Level gleicht dem anderen. Manchmal wählt ihr sogar die Figuren für euren Trupp aus oder habt zwei Trupps auf einer Karte, die ihr erst zusammenbringen müsst, oder ihr gewinnt neue Verbündete.
Die gelegentlichen Cutscenes, aber auch Ingame-Sequenzen tragen zum Serien-Flair bei.


In den Episoden reicht manchmal die Verfolgung eines von zwei Zwischenzielen, um dem Endziel näherzukommen. Dadurch könnt ihr ganze Abschnitte links liegen lassen, was neben der Achievement-Jagd oder der Lust auf den höchsten Schwierigkeitsgrad für einen erhöhten Wiederspielwert sorgt. Auch euer Vorgehen bleibt euch weitestgehend selbst überlassen. Extrem aggressives Vorgehen dürfte zwar wenig zielführend sein, aber den Terminator in euch könnt ihr schon immer wieder mal raushängen lassen, auch auf dem normalen Schwierigkeitsgrad. Im Kern ist Stargate – Timekeepers aber ein pausierbares Echtzeittaktikspiel mit einem Fokus auf behutsames Vorgehen. Am Ende der sieben Episoden erwartete mich nach gut 10 Stunden ein fieser Cliffhanger, denn Stargate - Timekeepers wird in zwei Teilen veröffentlicht. Der zweite Teil soll noch dieses Jahr erscheinen und ist im Preis enthalten.
Die Levels sind was die Umgebung aber auch die Tageszeit angeht sehr abwechslungsreich. Immer wieder gibt es auch Dialoge, die das Spielgeschehen auflockern oder die Story vorantreiben.
Fazit
Stargate - Timekeepers erfindet das Rad zwar nicht neu, ist aber ein kompetenter Genrevertreter. Wenn ihr dem doch sehr speziellen Echtzeittaktik-Genre nicht zugetan seid, wird die Lizenz diese Aversion nicht beseitigen. Ob ihr andersrum als Genre- und Stargate-Liebhaber einen Bonus vergeben könnt, hängt davon ab, ob ihr euch über die insgesamt gut zur Lore passenden Umsetzung (zumindest nach dem, was ich so mitbekommen habe) freuen könnt, oder euch vielleicht nicht perfekt umgesetzte Details ärgern.

Vom Balancing kamen mir manche Fähigkeiten stärker vor als andere, was aber auch vom Spielstil abhängen könnte. Insgesamt war das Balancing auf "normal" sehr gut. Ich kam generell gut durch, hatte aber auch immer wieder sehr knifflige Passagen zu überwinden, was bei Erfolg zu entsprechender Genugtuung führte. Die Spielmechanik, die sehr abwechslungsreichen Levels, der Plot, die Ingamesequenzen und schöne Details wie der Rück- und Ausblick zu Beginn jeder Episode haben mir jedenfalls viel Spielspaß bereitet. Sogar so viel, dass ich endlich mal die Serie Stargate SG 1 angehen möchte. Und natürlich bin ich auf die Auflösung des Cliffhangers im zweiten Spielteil von Stargate - Timekeepers gespannt, der erst im Laufe von 2024 erscheinen wird.
  • Pausierbare Echtzeittaktik
  • Einzelspieler
  • Einsteiger bis Profis
  • Preis: 29,99 Euro für Teil 1 und den kommenden Teil 2
  • In einem Satz: Kompetentes und unterhaltsames Echtzeittaktikspiel, nicht nur für Stargate-Liebhaber.

Video:

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 12. März 2024 - 11:44 #

Viel Spaß beim Lesen!

Juuunior 14 Komm-Experte - P - 2647 - 12. März 2024 - 20:17 #

Danke Vampi! Hab schon lange damit geliebäugelt, jetzt aber weiß ich dass ich es mir unbedingt kaufen muss. Sehr schön!

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 12. März 2024 - 20:33 #

Sehr cool, vielen Dank, freut mich, dass ich helfen konnte :) Von den mäßigen Steam Reviews nicht zu sehr abschrecken lassen, ein guter Teil ist "falsches Genre" oder "Stargate ohne Stargate" (was nicht stimmt) oder "voller Preis, halbes Spiel" usw. Ist kein 90er, aber ein guter Genrevertreter :) Berichte dann mal, wie es dir gefällt :)

Juuunior 14 Komm-Experte - P - 2647 - 12. März 2024 - 21:09 #

Das hatte ich auch schon gelesen, konnte das Spiel aber trotzdem nicht so recht einordnen für mich. Da ich allerdings mittlerweile ganz gut weiß wie du tickst, hilft so eine Meinung sehr. Den Vorteil gleichbleibender Tester sollte man wirklich nie unterschätzen. Ich werde berichten:-)

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 12. März 2024 - 22:12 #

Das zu lesen freut mich natürlich sehr :) Geht mir auch so, es hilft immer, wenn man den Geschmack (in welche Richtung auch immer) einordnen kann.

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 25868 - 13. März 2024 - 10:51 #

Ich habe bei deinen Berichten eher gemerkt, dass wir keine Schnittmenge bilden, wobei das vor allen an den Genres liegt. Ich hoffe, das stört dich nicht. Finde deinen Eifer jedoch toll und dass du uns hier bereicherst.

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 14. März 2024 - 18:40 #

Danke, dass du trotzdem auch hier reingeschaut und sogar kommentiert hast :) Und das ist gar kein Problem, denn mein Ziel mit den Checks und UA ist es, Spiele, die mir hoffentlich (! ganz blind mache ich nix und filtere etwas vor, schaue zB einen Trailer) gefallen, vorzustellen. Und zwar so, dass man es auch neutral lesen kann für eigene Schlüsse, gleichzeitig aber mit einer persönlichen Note was mir warum gut gefällt oder auch nicht. Und wenn das dann für dich meist in einer Kaufwarnung endet, erfüllt der ja Artikel auch den von mir gewünschten Zweck der Kaufberatung :)

Maryn 15 Kenner - - 3914 - 12. März 2024 - 21:19 #

Schöner Check - Vielen Dank dafür! :-)

Sieht ja wirklich super aus - das pack ich mir auch mal auf die Merkliste.
Und gleichzeitig ist das auch für mich die Erinnerung, dass ich die Serie doch auch irgendwann mal antesten wollte.

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 12. März 2024 - 22:16 #

Sehr gerne und vielen Dank :) Du kannst ja auch mal berichten, wenn du dann losgelegt hast.

Leider, leider hat meine Stadtbibliothek nicht. MGM+ habe ich nicht, bleibt derzeit nur Freevee. Da kann ich dann mal austesten, wie schlimm die Werbung ist. Die unterstützt immerhin den 90er Flair ;)

Maryn 15 Kenner - - 3914 - 13. März 2024 - 10:45 #

Ja, ich könnte schon berichten, ist nur die Frage, wann das sein wird. Könnte sich eher um Jahre als um Monate handeln.

Und ja, ich hab auch gleich bei meiner Stadtbibliothek geschaut, aber da gibts nur Staffel 10. Wird also wohl allenfalls und ebenfalls nur über irgendeinen Streaming-Anbieter gehen.

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 14. März 2024 - 18:41 #

Jahre dank des Pile of Shame, kenne ich :D

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 13. März 2024 - 21:58 #

Ich fange soeben mit Staffel 1 Folge 1 an :-). Ich finde die Werbung auf Freeve nicht so wahnsinnig störend.

Juuunior 14 Komm-Experte - P - 2647 - 14. März 2024 - 13:55 #

Mach ich ebenfalls gerade. Spiel gekauft und Serie angefangen. Nu ma guggn...

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 14. März 2024 - 18:42 #

Bin jetzt auch gespannt :)

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 14. März 2024 - 18:41 #

Das finde ich sehr beruhigend, vielen Dank :)

Deklest 13 Koop-Gamer - 1555 - 13. März 2024 - 0:18 #

Sehr schöner Check.
Du bist schon echt ein Taktiker ;)
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie du es schaffst deine Meinung zu einem Spiel so zu transportieren, dass ich es nachvollziehen kann, ob das Spiel gut oder schlecht (und alles was dazwischen ist) ist. Das macht deine Checks echt lesenswert.
Nur leider kann ich mit solchen Titeln nichts anfangen. Echt schade...

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 15. März 2024 - 0:01 #

Vielen Dank :) Ja, ich gebe mir zumindest Mühe, mit der Taktierei :-D

Vielen Dank, das freut mich natürlich riesig, und dass du sie trotz der Genrewahl, die ich meistens habe, liest :-) Das ist schon sehr motivierend :)

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40439 - 13. März 2024 - 10:52 #

Da warte ich mal, bis es komplett ist. Hab gerade wieder tierisch Bock auf das Genre und die Lizenz macht es für mich zumindest nicht schlechter.

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 15. März 2024 - 0:04 #

Ja, kann ich verstehen, ich hätte auf jeden Fall gerne direkt weitergespielt. Auf der anderen Seite war "part 1" ein gut verdaubarer Happen und part 2 wird es sicher wieder, daher für mich daher gar nicht so schlecht :) Ich schaue mir part 2 dann natürlich auch an und es wird hier was geben in irgendeiner Form, ich hoffe als sozusagen Check Teil 2 :) Fokus dann natürlich nur noch Story, der neue Char, Levels usw.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130343 - 14. März 2024 - 16:24 #

Schon interessant, aber ich spiel doch nie am PC :-(

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 14. März 2024 - 18:42 #

Von einem Port habe ich leider noch nix gehört :(

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40439 - 14. März 2024 - 18:58 #

Versuch es. Auch du kannst es schaffen! Komm zu uns.... ;)

euph 30 Pro-Gamer - P - 130343 - 15. März 2024 - 7:55 #

Liegt nicht am Willen, sondern an den örtlichen Gegebenheiten ;-)

Sokar 24 Trolljäger - - 48440 - 16. März 2024 - 16:54 #

Hab die Demo gespielt und gemerkt - das ist nichts für mich. Bin da viel zu ungeduldig für und finde die Load/Save-Orgien eher nervig. Da schaue ich lieber nochmal den Film oder mal die Serie zu Ende, keinen Ahnung wo ich damals ausgestiegen bin, um mich ganz Videospielen zu widmen ;)

Vampiro Freier Redakteur - - 123068 - 16. März 2024 - 17:38 #

Ich denke, das könnte ein oder sogar der Grund sein, warum das Genre so lange brach lag. Mittlerweile gibt es ja zum Glück wieder einige Vertreter, es ist aber quasi eine Nische in Niscbe. Das werden die Mimimi Chefs mit Zahlen untermauert sich auch gedacht haben.

Mitarbeit