Die Systemfrage

Sonntagsfrage: Welche Version interessiert euch bei Multiplattform-Tests am meisten?
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 168859 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Dieser User hat uns bei der Lords of the Fallen Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

11. Februar 2024 - 8:00 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Wenn ein Spiel für alle gängigen Plattformen erscheint, welche Version trifft besonders auf euer Interesse?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Jüngst kamen Berichte auf, laut denen Microsoft angeblich First-Party-Titel auch für andere Plattformen als Xbox und PC veröffentlichen will. In der heutigen Sonntagsfrage geht es allerdings dediziert um Multiplattform-Releases.

Bei Titeln, die für (fast) alle gängigen Systeme erscheinen, welche Version interessiert euch dabei momentan in der Regel am meisten? Wählt eure Antwort in der Umfrage unten und verratet uns gerne in den Kommentaren, was ihr hofft in einem Test zu  dieser Version zu lesen. Wie oft wohl die Worte "Maus", "Tastatur" und "Steuerung" auftauchen werden?

Ihr könnt eure Stimme für die Sonntagsfrage bis zum Montag um 09:00 Uhr abgeben – wenn ihr eure Meinung ändert, könnt ihr auch bis dahin noch eine andere Antwort einloggen. Danach schließen wir die Umfrage und präsentieren euch etwas später in Form eines News-Updates das entstandene Meinungsbild. Ihr habt Ideen für eine Sonntagsfrage? Dann schickt doch eine PN an Hagen. Ihr könnt auch Vorschläge in die Kommentare posten, wobei sich die Auffindbarkeit enorm verbessert, wenn das Wort "Vorschlag" auch im Kommentar vorkommt. Den Link zur Übersicht der mehr als 300 bisherigen Sonntagsfragen findet ihr weiter unten unter "Quellen" verlinkt.

Sonntagsfrage: Welche Version interessiert euch bei Multiplattform-Tests am meisten?

PC
55% (280 Stimmen)
PS5
24% (121 Stimmen)
Switch
9% (45 Stimmen)
Xbox Series S|X
13% (64 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 510
Hagen Gehritz Redakteur - P - 168859 - 11. Februar 2024 - 8:00 #

Habt einen schönen Sonntag!

Und sagt gerne in den Kommentaren, warum ihr euch am meisten für euer gewähltes System interessiert.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1269806 - 11. Februar 2024 - 8:14 #

Momentan Xbox Series X.

Neue PC-Hardware + Monitor ist aber in Planung. ;-)

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 25613 - 11. Februar 2024 - 8:21 #

Immer nur PC.

Marulez 16 Übertalent - 4682 - 11. Februar 2024 - 8:23 #

Aktuell PS5

Flooraimer 15 Kenner - P - 3050 - 11. Februar 2024 - 8:23 #

Mich interessiert eigentlich immer, wie die Switch Version im Vergleich zur Konkurrenz performt. Außerdem zocke ich Indie Titel lieber gemütlich auf der Couch.

Gordifuture 11 Forenversteher - P - 807 - 11. Februar 2024 - 8:26 #

PC, aus alter Gewohnheit, obwohl ich aktuelle Spiele nur noch auf meiner Series S spiele.

Toxoplasmaa 21 AAA-Gamer - - 25952 - 11. Februar 2024 - 8:30 #

Da ich keinerlei Konsolen besitze, der PC.

StefanH 26 Spiele-Kenner - - 65035 - 11. Februar 2024 - 8:37 #

Früher war es mal der PC, aber ich spiele inzwischen fast schon lieber auf der Switch. Da diese auch noch viel schwächer ist, wurden mir natürlich Tests auf dieser Plattform am wichtigsten. Denn das da die ein oder andere "faule" Überraschung lauert, ist ja fast zu erwarten.

Phoncible 22 Motivator - - 33506 - 11. Februar 2024 - 8:43 #

Ich habe mich für Switch entschieden, da mich da die Umsetzung am meisten interessiert. Ich spiele gerne auch mal auf der Couch. Kann ich aber in der Regel davon ausgehen, dass Spiele auf der PS5 sauber laufen (die Series X verstaubt eh nur in der Ecke und einen Spiele PC besitze ich seit nun Jahrzehnten nicht mehr), ist das bei Nintendos Konsole nicht unbedingt gegeben. Von daher bin ich da bei weitem am neugierigsten.

inseldrache 21 AAA-Gamer - - 26840 - 11. Februar 2024 - 8:43 #

Bei mir ist es die PS5, da ich diese hauptsächlich nutze.

Wobei mich die anderen Plattformen durchaus auch ineressieren, da ich sowohl die Switch als auch die XBox besitze.
Beim PC sieht es ein wenig anders aus, da mich dort eher interessiert ob es auf dem Steamdeck läuft (kein Windows Desktop PC vorhanden).
Dementsprechend würde mich auch immer interessieren, wie sich die PS5 Version im Vergleich zu den anderen schlägt bzw. ob es signifikante Unterschiede zwischen den einzelnen Versionen gibt.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19041 - 11. Februar 2024 - 8:46 #

Letztlich immer die Plattform, auf der ich das Spiel ggf. gerne spielen würde. :)
Aktuell sind das PS5 und Switch, am 10 Jahre alten PC spiele ich kaum noch.

Habe in der Umfrage nun mal Switch ausgewählt. Da ist ja gerade bei Multiplattform-Titeln interessant, wie diese auf der schwächeren Hardware laufen und mit welchen Abstrichen ggf. zu rechnen ist.

funrox 16 Übertalent - P - 5145 - 11. Februar 2024 - 9:03 #

PS 5.
Für Adventures nutze ich natürlich den PC, der allerdings in die Jahre gekommen ist.

Moe90 21 AAA-Gamer - - 25440 - 11. Februar 2024 - 10:11 #

Ich spiele am liebsten am PC. Das liegt an Punkten wie Maus und Tastatur Steuerung, höheren fps und einer höherer Bildqualität. Und dann gibts natürlich noch Vorteile wie Mods und bessere Online Play, wobei das beides für mich weniger relevant ist.

Habe noch eine PS3 und PS4, aber jeweils nur noch 1 Spiel je Konsole (Demons Souls und Bloodborne). Alles weitere ist weg. Da sind also die Prioritäten klar gesetzt bei mir.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24060 - 11. Februar 2024 - 9:12 #

Der PC zeigt mir das technische Optimum, das aber nur wenige Spiele tatsächlich erreichen und dann genauso gut auf der X oder PS5 getestet werden können.
Die Switch ist wegen der vielen Exclusives ein Sonderfall. Aber wichtige Ports sind einen Extratest wert.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11306 - 11. Februar 2024 - 9:20 #

Genau genommen die PS4 Version. Also müsste ich wohl die Switch wählen? :p

Eigentlich interessiert mich aber bei aktuellen Konsolen dann eher, welche FPS sie dann überhaupt noch schaffen und wie die Qualität dann gegenüber der PC-Version ist. Also beides, irgendwie?

Und wenn es ein Warner Brothers-Titel ist, ob das Spiel dann überhaupt auf dem PC ohne massive Bugs zu Release spielbar ist. Nicht, dass ich aktuell was zu Release spielen würde. Wobei, deren Switch-Version von Arkham soll ja auch der Horror gewesen sein ;) Alles andere sollten mir die Specs am PC aber ja schon vorgeben. Dort kann ich es ja, in absoluten Ausnahmesituationen, dann auch wirklich mal refunden. So in etwa.

Ich denke, ich bleibe bei der Switch-Wahl. Mit dem Vermerk, dass das dann sicher auch für einen (mobilen) Nachfolger gelten würde.

Berndor 19 Megatalent - - 14188 - 11. Februar 2024 - 9:31 #

PC,da Spiele wie CP2077 und Alan Wake 2 optisch und technisch zeigen können, wohin die Reise geht.
Auf meiner PS5 werden fast nur Exklusivtitel gezockt und die laufen ja eigentlich sowieso immer gut vom Start weg.

Sir MacRand 19 Megatalent - - 17812 - 11. Februar 2024 - 9:32 #

Ich bin PC-Spieler und ich erzähle Jenen, die es auch sind, nichts Neues wenn ich sage das PC-Versionen öfters mal schlecht optimiert sind. Daher interessiert mich in diesem Fall zusätzlich zum Spielerischen auch der technische Zustand des Spiels.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20881 - 11. Februar 2024 - 9:38 #

PC sticht XBox S/X.

Peter Verdi 17 Shapeshifter - - 8341 - 11. Februar 2024 - 9:38 #

PS5, da dies derzeit meine einzige Spieleplattform ist.

Epic Fail X 18 Doppel-Voter - P - 10409 - 11. Februar 2024 - 9:39 #

Wenig erstaunliches Ergebnis.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 74788 - 11. Februar 2024 - 16:29 #

Nein, sehr erstaunlich, denn der PC ist doch tot. ;)

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 32484 - 11. Februar 2024 - 16:32 #

Und zwar seit 12 Jahren!

https://www.gamersglobal.de/meinung/tschuess-spiele-pc

Sorry, konnte einfach nicht widerstehen. :-)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 74788 - 11. Februar 2024 - 16:38 #

Ja, den Artikel hab ich dabei auch immer mit im Kopf. :D

advfreak 22 Motivator - - 32003 - 11. Februar 2024 - 9:42 #

Switch, weil ich es interessant finde wie die schwächste Hardware im Vergleich zu den Highend Konsolen abschneidet. :)

AntiTrust 20 Gold-Gamer - P - 20272 - 11. Februar 2024 - 9:46 #

PS5 bei mir.

Sokar 24 Trolljäger - - 47785 - 11. Februar 2024 - 9:53 #

PC.
Weil er meine präferierte Plattform ist und historisch die, wo Multiplattform-Titel am meisten Probleme machen.

paschalis 31 Gamer-Veteran - P - 434083 - 11. Februar 2024 - 9:54 #

Die Plattform ist mir nicht so wichtig, abgesehen von der Switch liegt die Performance von Spielen in der Regel auf allen nahe beieinander. Über Hinweise zur Maus-Tastatur-Steuerung bin ich aber dankbar und auch über signifikante Leistungsausreißer nach unten würde ich gerne informiert werden.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 83504 - 11. Februar 2024 - 10:05 #

Natürlich PC. :-) Ob ich dabei Maus & Tastatur oder Gamepad bevorzuge, hängt vom Genre ab.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129531 - 11. Februar 2024 - 10:11 #

Xbox und PS5 geben sich ja nicht viel, daher interessiert mich am ehesten, wie eine entsprechende Switch-Version performt.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 61968 - 11. Februar 2024 - 10:11 #

Mein Hauptinteresse ist der PC.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 161301 - 11. Februar 2024 - 10:18 #

Tanzmatte

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 42847 - 11. Februar 2024 - 10:19 #

Ich würde gerne "nicht PS5" nehmen ;)

Aus der Auswahl aber PC.

LRod 19 Megatalent - - 18422 - 11. Februar 2024 - 10:22 #

PC.

Habe nur den und die Switch. AAA-Ports spiele ich auf der leistungsschwachen Switch aber nie.

Silbermetallic 08 Versteher - 182 - 11. Februar 2024 - 10:29 #

Playstation 5

Restrictor81 22 Motivator - - 31280 - 11. Februar 2024 - 10:36 #

Mir ist es nicht ganz so wichtig, aber aus meiner Sicht bietet es sich an auf die technisch/grafisch stärkste Version zu setzen, was im Regelfall der PC sein sollte.

BruderSamedi 19 Megatalent - P - 13602 - 11. Februar 2024 - 11:25 #

PC, ist einfach mein Hauptsystem.
Zudem steht der PC in vielen Fällen beim Entwickeln hintenan, da nach wie vor die Konsolenversion im Vordergrund stehen und die Spiele entsprechend für die Konsolen optimiert und gebugfixt sind. Entsprechend ist der Blick auf die PC-Fassung auch aus dieser Sicht der interessanteste.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3811 - 11. Februar 2024 - 11:26 #

Durch meine bevorzugten Genres bedingt: PC
Denn Shooter mit Pad und Zielhilfe sind imho witzlos und Strategie-/Aufbauspiele funktionieren mit Maus und Tastatur einfach besser, auch weil man teils winzige Schriften und Icons am Monitor besser erkennen kann.

hectique 10 Kommunikator - P - 378 - 11. Februar 2024 - 11:37 #

Seit Sommer letzten Jahres der PC, wobei das für mich Steam bedeutet. Daher interessiert mich bei PC-Besprechungen auch immer der Blick auf der Steamdeck.

Nach zu vielen Enttäuschungen von technisch zu schlecht laufenden Spielen auf der Switch (portabel Spielen zu können ist oft wichtig, da in der Familie der TV öfter mal nicht verfügbar ist) und der Gebundenheit an den TV bei Xbox und PlayStation (mit den Streaming-Varianten war ich nie ausreichend zufrieden) bin ich umgestiegen.

Ich spiele ausschließlich auf der Couch. Der PC ist hinter dem TV angebracht und startet direkt in den Steam Big-Picture-Modus. Das hin und wieder portabel spielen ist mit dem Steamdeck einwandfrei abgedeckt.

Markus K. 16 Übertalent - 5510 - 11. Februar 2024 - 11:38 #

PC natürlich! Gibt's noch was anderes Ernstzunehmendes? :)

Maestro84 19 Megatalent - - 18259 - 11. Februar 2024 - 11:47 #

Amiga?

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 32484 - 11. Februar 2024 - 12:18 #

Der PC hat einen eigenen Test mittlerweile auch am nötigsten, da so Schlampereien wie Shader Compilation Stutter oder unzureichende Anpassung an nur 8GB VRAM und langsame SSDs leider an der Tagesordnung sind.

Vampiro Freier Redakteur - - 119514 - 11. Februar 2024 - 12:50 #

Bringt aber nur was, wenn auch auf einem 8 GB Vram Rechner mit langsamer SSD getestet wird. GG ist ja (zum Glück) besser ausgestattet.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 32484 - 11. Februar 2024 - 14:26 #

Zumindest die VRAM-Auslastung kann man sich ja anzeigen lassen. Und sowas wie Shader Compilation Stutter sind ja ziemlich unabhängig von der GPU-Power, die hat man auch mit einer RXT4090.

Maestro84 19 Megatalent - - 18259 - 11. Februar 2024 - 11:47 #

PS5, da mein PC für aktuelle Grafikkracher nicht mehr technisch auf dem neuesten Stand ist.

Firvin 10 Kommunikator - P - 390 - 11. Februar 2024 - 11:49 #

Xbox Series X. Weil ich damit auch auf der "Handy/Razer Kishi"-Combo spielen kann.

Alain 24 Trolljäger - P - 47179 - 11. Februar 2024 - 11:50 #

Switch, weil da am interessantesten ist, ob das Hardwaretechnisch gut läuft - und es mobil wäre.

Kaufen würde ich es vermutlich am ehesten am PC (SteamDeck), denn da gibt es am ehesten später Möglichkeiten zum Modden. Oder PS5. Meine einzige Next Gen Konsole und da ist es am ehesten am unproblematischten.

Vampiro Freier Redakteur - - 119514 - 11. Februar 2024 - 11:59 #

PC und Xbox. Da die PCs alle total unterschiedlich sind, habe ich für Xbox gestimmt.

Crizzo 20 Gold-Gamer - - 24304 - 11. Februar 2024 - 12:01 #

PC (danach PS5)
Aber bei der Konsole kann ich die Spiele im Zweifel verkaufen, das geht am PC eigentlich nicht bzw. dank Refund nur begrenzt.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 32484 - 11. Februar 2024 - 12:20 #

Kommt drauf an. Bei technisch aufwändigen Titeln die PS5.

Bei technisch simplen Titeln, die Switch, wenn das Spiel ohne nennenswerte Einschränkungen darauf läuft. Sowas wie "Doom Eternal" würde ich nie auf der Switch spielen wollen, aber bei Titeln wie z.B. Ori ziehe ich die Switch deutlich vor.

PC interessiert mich nur noch in Form der neuen Handhelds und wie es darauf laufen würde. Aber ist eher zweitrangig, da ich an sich bis auf ein paar Ausnahmen keine Spiele mehr für den PC kaufen werde.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 35874 - 11. Februar 2024 - 12:52 #

PC interessiert mich nicht so, da der Redaktions-PC in puncto Leistung einfach zu weit von meinem PC entfernt ist und GamersGlobal nicht die Ressourcen hat einen Titel auf etlichen PC-Konfigurationen und zusätzlich noch dem Steam Deck auszuprobieren.

Spannend fände ich ehrlich gesagt Eindrücke von den Last-Gen-Fassungen, weil sich fast alle Redaktionen bei Cross-Gen-Spielen wie Lies of P, The Crew: Motorfest oder Like a Dragon: Infinite Wealth nicht mehr die Mühe machen die Titel auf PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X zu testen.

joker0222 29 Meinungsführer - 114683 - 11. Februar 2024 - 12:59 #

Das würde mich auch interessieren, aber dazu muss man dann halt eher auf so Seiten wie Digital Foundry zurückgreifen. Oder mal gezielt bei YT suchen.

Jimmy 13 Koop-Gamer - 1430 - 11. Februar 2024 - 12:55 #

Ich mag es wenn bei einem Test, auf die Technischen Unterschiede eines Spiel eingegangen wird. Da ich alle Konsolen da hab, kann ich so für mich entscheiden auf welcher Plattform ich mir das Spiel kaufe. Favorit ist eigentlich bei mir grundsätzlich die Series X, wenn Spiel XY aber auf der PS5 eine „deutlich“ bessere Erfahrung bieten würde, kann ich natürlich über meinen Schatten springen. ;)

Und oft interessiert es mich auch, wie die Switch bei quasi „unmöglichen“ Umsetzungen performt. Nicht weil ich es unbedingt kaufen würde, sondern weil ich es beeindruckend finde, welche Spiele aufgrund der großen Verbreitung, doch noch den Weg auf die Switch finden.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 22536 - 11. Februar 2024 - 13:00 #

PC am wenigsten interessant für mich. Dass es auf einem Mega-HighEnd-PC super läuft, ist klar. Wie es aber auf dem eigenem PC läuft kann ja nicht von der Redaktion getestet werden, daher nur semi-interessant für mich. Wenn der PC-Port ansich komplett verhunzt wurde, dann reicht mir auch ein Zusatz diesbezüglich.

Mir sind Tests von geschlossenen Systemen (Konsolen) lieber, da sie für mehr Leute die gleichen technischen Voraussetzungen erfüllen.

joker0222 29 Meinungsführer - 114683 - 11. Februar 2024 - 13:01 #

PC interessiert mich gar nicht mehr.
Da mein Gamepass in ein paar Tagen ausläuft wird auch die SeriesX eher nur noch ein Schattendasein bei mir führen. Daher für PS5 gestimmt.
Dennoch fände ich es gut, wenn stärker auf Unterschiede der einzelnen Fassung eingegangen wird. Nicht nur Leistung, das nimmt sich eh kaum was, sondern auch z.b. Controllerfeatures bei der PS5.

Sing ChinG Jack 15 Kenner - - 3482 - 11. Februar 2024 - 13:12 #

Da ich nur eine PS5 und eine Switch habe, habe ich für die PS5 gestimmt, da mich für die Switch meistens nur die exklusiven Spiele interessieren.

In der Zwischenzeit sind meiner Meinung nach die Unterschiede aber so marginal, dass es mir eigentlich egal ist. Nur bei größeren technischen Schwierigkeiten sollte man darauf hinweisen.

rammmses 22 Motivator - P - 32525 - 11. Februar 2024 - 13:14 #

Eigentlich egal, das nimmt sich kaum was, die Switch mal ausgenommen, aber da landen ja eh nur technisch schwache Spiele als Multiplattform. Für die Detailunterschiede zwischen PS5/Xbox/PC gehe ich ohnehin eher zu den Experten von Digital Foundry. Für den normalen Test ist es egal, bei AAA ist wahrscheinlich die Konsolenversion am besten, da das normalerweise die Leadplattform ist, für die optimiert wurde.

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 263259 - 11. Februar 2024 - 13:30 #

Ausschließlich PC. Steuerung ist mir aber wurscht, muss halt passen ob Controller oder Maus/Tasta. Ansonsten will ich wissen welche Hardwareanforderungen, ob Breitbild unterstützt wird, ob es auf dem Steam Deck gespielt werden kann, ob es HDR, Raytracing, DLSS, etc hat, ob Modding möglich ist und obs Early Access oder Full-Release ist.

Pat Darksider 14 Komm-Experte - P - 2240 - 11. Februar 2024 - 13:36 #

Ich spiele nicht mehr am PC und bevorzuge die PS5.

TheEdge 16 Übertalent - 4421 - 11. Februar 2024 - 13:57 #

Da die Switch meist ein Sonderstellung einnimmt, interessiert mich wie diese im Vergleich zum Rest abschneidet.

Tschingderassa Bumm 10 Kommunikator - 391 - 11. Februar 2024 - 14:09 #

PC, die aktuelle Konsolengeneration verstaubt bei mir.

Wobei, die PS5 verstaubt nicht. Die habe ich nach einem halben Jahr nicht mal aus der Verpackung entnommen.

RoT 21 AAA-Gamer - P - 25490 - 11. Februar 2024 - 15:15 #

Die Meisterrassler dominieren :D

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24060 - 11. Februar 2024 - 16:18 #

Haben ja auch die meisten Probleme mit ihren überteuerten Maschinen ;)

Selo 13 Koop-Gamer - 1768 - 11. Februar 2024 - 17:03 #

Das Video von Digital Foundry zu Suicide Squad ist schon traurig, mit einer so teuren Grafikkarte wie der RTX 4090 und der aktuell besten CPU sollten aktuelle AAA-Spiele eigentlich optimal laufen und sich flüssig anfühlen. The Last of Us Part 1 und Star Wars Jedi Survivor wurden bis zum heutigen Tage nicht perfekt gefixt auf PC. Liegt aber zumindest in zwei von drei Fällen an der Unreal Engine 4. Da liegt die Schuld eher bei Epic.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24060 - 11. Februar 2024 - 17:07 #

Ach war nicht so wirklich ernst. Ultima Underworld läuft jedenfalls 1A auf meiner RTX 4090 - versuch das mal mit ner PS5 ... ;)

rammmses 22 Motivator - P - 32525 - 11. Februar 2024 - 16:42 #

Ist doch eher 50/50?

RoT 21 AAA-Gamer - P - 25490 - 12. Februar 2024 - 0:14 #

Die Konsoleros sind mit sich beschäftigt ;)

Siad 15 Kenner - P - 3396 - 11. Februar 2024 - 15:28 #

Ich schaue eigentlich immer nach einer Version für PS 5 oder XSX. Und kaufe dann die Version die günstiger ist�

maddccat 19 Megatalent - 14110 - 11. Februar 2024 - 16:17 #

PC - war, ist und bleibt meine bevorzugte Plattform.

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20120 - 11. Februar 2024 - 16:24 #

Seit ich mein Steam Deck habe tatsächlich am allermeisten PC.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 74788 - 11. Februar 2024 - 16:24 #

Als reinen PC-Spieler interessiert mich natürlich die PC-Version am meisten. Und eigentlich würde ich jetzt schreiben, dass mich dabei vor allem die Umsetzung der Steuerung mit Maus und Tastatur (somit hab ich alle Begriffe verwendet :D) interessiert, aber hab mittlerweile festgestellt, dass mir ein Urteil von jemandem, der eigentlich lieber mit Gamepad spielt, nicht soviel bringt, da schau ich lieber in Foren, da bekomm ich verlässlichere Urteile.

Interessant wäre dann noch die technische Umsetzung der PC-Version, wobei da GG halt nicht die Ressourcen für eine tiefergehende Beurteilung hat. Darum würde ich sagen, ist es mir im Grunde genommen eigentlich egal, welche Version hier getestet wird, in den wichtigen Punkten wie Story, Gameplay etc. gibts ja keine Unterschiede und da macht es für mich dann auch keinen Unterschied, ob jetzt statt der PC-Version die Playstation- oder Xbox-Version beurteilt wird, es hilft mir trotzdem weiter. ;)

Berndor 19 Megatalent - - 14188 - 11. Februar 2024 - 18:11 #

Ein Soulslike wird aber auch auf dem PC niemand freiwillig mit Tastatur und Maus spielen, es sei denn er ist Masochist. Beim First Person Egoshooter ist es natürlich umgekehrt, da bist du mit dem Pad viel zu langsam. Hat alles seine Berechtigung. :-P

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 74788 - 11. Februar 2024 - 18:14 #

Ich spiele Soulslikes ohne Probleme mit Maus und Tastatur, habe so schon einige mit viel Spaß durchgespielt. Nur weil du dazu nicht in der Lage bist, solltest du nicht so einen Blödsinn von wegen Masochist schreiben.

Berndor 19 Megatalent - - 14188 - 11. Februar 2024 - 18:37 #

Doch, ich habe das erste Dark Souls anno 2012 mit M+T durchgespielt und mich dann gewundert, wieviel einfacher das wurde, als mir jemand ein Pad empfohlen hat. Gibt es einen Grund für deine vehemente Ablehnung und Schärfe die du hier rüberbringst ? Man kann es ja wenigstens einmal probieren und nicht von Grund heraus ablehnen. Wir könnten ja mal eine Sonntagsfrage daraus machen. ;-)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 74788 - 11. Februar 2024 - 20:05 #

Bin es einfach leid, dass immerzu Leute bei diesem Thema, wo es auf persönlichen Geschmack ankommt, meinen zu müssen, wie man zu spielen hat. Ich hab mit Maus und Tastatur einfach mehr Spaß und gut ist. Ich spiel nicht gern mit Gamepad und doch, ich hab es auch schon ausprobiert. In Dark Souls 3 z.B. hab ich beides getestet und für mich persönlich hat Maus und Tastatur viel besser funktioniert. Nix mit Masochismus. Genauso können Leute doch Ego-Shooter lieber mit Gamepad spielen, ist doch deren Sache.

Despair 17 Shapeshifter - 7552 - 11. Februar 2024 - 20:53 #

Beim ersten Dark Souls hat From Software ja auch die M+T-Steuerung maximal in den Sand gesetzt.

Firvin 10 Kommunikator - P - 390 - 11. Februar 2024 - 18:47 #

PC-Tastatur-Masterrace. Komisch. Genau das brauche ich heute nicht mehr. Nach über 25 Jahren PC-Spiele. Entspannt auf der Couch, Controller in der Hand. Fernseher davor. Wer seine Zeit am PC sitzend und mit Maus-Tastatur verbringt, der ist IMHO selber schuld.

Berndor 19 Megatalent - - 14188 - 11. Februar 2024 - 18:54 #

Mir ging es nur darum, dass alles seine Berechtigung hat. Ich spiele am PC sowohl mit M+T als auch mit Controller. Ich hatte mich nur über die vehemente Ablehnung gewundert.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 74788 - 11. Februar 2024 - 20:01 #

Noch mehr Blödsinn.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20881 - 11. Februar 2024 - 20:20 #

Was ein Mumpitz.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40047 - 11. Februar 2024 - 21:03 #

Bullshit!

Desotho 18 Doppel-Voter - 9319 - 11. Februar 2024 - 20:06 #

Ich dachte die Zielgruppe sind per se Masochisten

rammmses 22 Motivator - P - 32525 - 11. Februar 2024 - 16:46 #

Problem von PC-Tests ist, dass damit alle meinen, dass bitte auf ihrem PC getestet wird... Was bringt es, wenn da steht, dass es auf der neuen atombetriebenen Geforce Drölftausend mit Hyper-RTX die Augen rausbrennt, wenn zuhause ein oller Radeon Rechner mit Diskettenlaufwerk steht. Tests auf PC machen eigentlich nur Sinn für große Technik-Redaktionen, die dann ein Spektrum abdecken können, sonst fährt man der Standard-Konsolenversion wohl besser, entspricht ja meist auch PC Settings mittel/hoch.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24060 - 12. Februar 2024 - 6:13 #

Hm, nee, der größte Unterschied bei den PCs dürfte in der Auflösung liegen. Die meisten schwächeren PC haben schon eine ordentliche Grafik, aber halt in HD und oder mit geringeren FPS.

Die paar Spiele, die wirklich von Premium PCs profitieren kannst du ja jedes Jahr an einer Hand abzählen. Die darf man im Test schon entsprechend würdigen.

Bei den meisten Cross Platform Titeln ist und war es aber immer schon relativ egal, wo getestet wird.

Beim PC kannst du halt die MT Generation noch barrierefrei mitnehmen. Inklusion finde ich immer gut.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 32484 - 12. Februar 2024 - 11:22 #

Gerade in den letzten zwei Jahren waren PC-Ports aber überdurchschnittlich schlampig. Da läuft das Spiel dann auf einer GPU, die erheblich schneller als die einer PS5 ist, nicht gut, weil man nicht für "nur" 8GB VRAM optimiert hat, weil man die 16GB einer PS5 halt frei verteilen und dann auch 10GB VRAM haben kann. Oder für Konsolen werden alle Shader vorkompiliert mitgeliefert und beim PC wegen der vielen verschiedenen GPUs nicht. Und anstatt dass man sie nach der Installation vorkompiliert geschieht es dann mitten im Spiel, wo auch eine RTX4090 ständig massive Hänger hat.

Und natürlich das Thema Maus und Tastatur. Selbst große Titel wie Resident Evil Village haben nur liebloses Ummappen der Controllerbuttons.

Das FoV passen auch nicht alle Spiele an und optimieren es auf "Couch weit weg vom TV", was nicht ideal für "50cm vor dem Monitor" ist.

Dualsense-Support am PC ist auch mies, den unterstützen vielleicht 20 Spiele. Auch wenn ein Spiel auf der PS5 tollen Dualsense-Support hat, fehlt er sehr oft auf dem PC.

Ich finde dass v.a. Ports auf PC (schlampige Umsetzung) und Switch (liebloses Runterskalieren) besonders beachtenswert sind. PC-Spiele kaufe ich deswegen kaum noch und bei der Switch checke ich immer YouTube-Videos und Rezensionen. Bei PS5 und Xbox Series X ist das sehr selten nötig.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24060 - 12. Februar 2024 - 11:26 #

Welches Spiel passt denn eigentlich überhaupt das FOV an? Ich spiele PC Spiele abgesehen davon zu mindestens 50% am TV.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 32484 - 12. Februar 2024 - 13:20 #

Anpassung heißt für die meisten Spiele einfach in der PC-Version einen Slider dafür anzubieten. Ist ja auch das Sinnvollste, da der PC von Handheld über Monitor bis Fernseher/Beamer viele Displaygrößen und Sitzabstände hat. Konsolen sind halt im Vergleich zu 99% am Fernseher.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24060 - 12. Februar 2024 - 13:36 #

Ah ok. Einen flexiblen FOV finde ich allerdings auf jedem System sinnvoll. Einfach weil es schon mal sein kann, dass mir der voreingestellte nicht so taugt. Ansonsten bevorzuge ich die gleiche Einstellung, egal ob nah oder fern.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 32484 - 12. Februar 2024 - 14:06 #

Meistens passt das von den Entwicklern gewählte auch auf beiden Systemen, das FoV ist ja nicht generell kritisch. Ich hab das in meiner PC-Zeit in vielleicht 10% der Fälle angepasst, wenn überhaupt. I.d.R. bei Egoshootern, die v.a. in Innenräumen spielen. Aber andere Leute sind da auch empfindlicher als ich.

Nur in den Fällen, wo es etwas extrem gewählt ist, kann es schon sehr stören. Spontan fällt mir da Bioshock (oder war's Bioshock 2?) ein. Das hab ich auf der Xbox 360 am TV gespielt, das FoV hat mich dort nicht gestört. Später hab ich es nochmal am PC gespielt und sofort hochgedreht.

Auch beim System Shock Remake hab ich es nach einer Weile hochgeregelt. Ich schätze mal, dass ein niedriges FoV bei solchen Spielen eine gewisse Klaustrophobie erzeugen soll, aber mich nervt es einfach nur, weil es auch meine Orientierung stört. Ganz besonders bei System Shock, wo halt auch alles gleich aussieht. V.a. auf einem Handheld ist es mit dem Original-FoV schon wirklich schwierig.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24060 - 12. Februar 2024 - 20:15 #

Ich denke, man merkt ganz gut wie sich der ganze Ansatz vom ursprünglichen technischen 60° Blickwinkel, der dem natürlichen Blickfeld entsprechen sollte, hin zu mehr Erfahrung und größeren spielgerechteren Blickwinkeln entwickelt hat. Heute spielt sich das meiste um die 85° ab.

Dre 16 Übertalent - - 4065 - 11. Februar 2024 - 16:52 #

Xbox, weil Switch Ports interessieren mich dank schlechter Performance in der Regel gar nicht mehr.

Gedracon 19 Megatalent - - 19463 - 11. Februar 2024 - 16:58 #

PC. Oftmals sind die Spiele primär für Konsole entwickelt und da bin ich gerne informiert, ob die Umsetzung auf PC nicht das Stiefkind ist.

Maikeru 14 Komm-Experte - 1858 - 11. Februar 2024 - 17:09 #

Aktuell Series S, aber wenn die PS5 Pro kommt, natürlich diese mit einer Leistung von vermuteten 20 Teraflops und ob es überhaupt außer Sony Exclusives Spiele gibt, die das ansatzweise ausnutzen. GTA 6 kann ich mir vorstellen, sonst glaube ich es auch 2028 nicht.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 45078 - 11. Februar 2024 - 17:11 #

PS5, ist halt meine Hauptplattform.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40047 - 11. Februar 2024 - 18:21 #

Immer nur PC. Weswegen ich es schade finde, dass manchmal vergessen wird zu erwähnen womit (M&T, Controller) gespielt wurde.

Ups 09 Triple-Talent - 236 - 11. Februar 2024 - 19:19 #

Prinzipiell immer zuerst PC, auch wenn ich alle hier aufgeführten Konsolen besitze.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110348 - 11. Februar 2024 - 19:33 #

Als PC-Spieler der PC natürlich. Doch ich weiß seit jeher ziehen wir da den Kürzeren, da die meisten Testmuster eh Konsolenversionen sind bzw. der Tester diese bevorzugt wenn auch eine PC-Version verfügbar wäre. Das wird sich wohl auch nicht ändern.

andima 16 Übertalent - P - 5235 - 11. Februar 2024 - 20:10 #

Früher wäre es der PC gewesen. Mittlerweile aber die PlayStation.

Wuslon 20 Gold-Gamer - - 21556 - 11. Februar 2024 - 20:30 #

Ziemlich eindeutig PS5. Wenn es die Titel auf der Switch gibt, interessiert mich aber auch immer, wie es dort technisch aussieht - auf der Switch laufen Spiele ja nicht immer optimal.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 12875 - 11. Februar 2024 - 21:04 #

Früher PC, heute Switch. Immer die Plattform, die standardmäßig am wenigsten polishing bekommt.

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 28884 - 11. Februar 2024 - 21:56 #

Der PC ist und bleibt meine liebste Plattform. Und was „entspannt auf der Couch“ angeht, für mich ist entspanntes Zocken am Schreibtisch. Schön mit M+T oder Gamepad, ich kann auf dem zweiten Monitor surfen, sitze so nah dass ich aus was lesen kann ;) bin ungestört etc. Habs ein paarmal mit der Switch auf dem Sofa probiert, aber für längere Sessions fühle ich mich am Schreibtisch einfach am wohlsten.

Moe90 21 AAA-Gamer - - 25440 - 11. Februar 2024 - 22:04 #

Das ist übrigens bei mir genauso. Find es viel entspannter in meinem Arbeitszimmer an meinem PC zu sitzen, am Schreibtisch, vor dem Monitor, mit Maus und Tastatur (spiele aber auch Spiele mit Controller; Souls würde ich nie mit M+T spielen). Das mache ich viel lieber als mich vor den TV im Wohnzimmer zu setzen.

Mir ist natürlich übrigens klar, dass ich auch einfach eine Konsole hier in mein Zimmer an den Monitor anschließen könnte. Mir geht es aber um den Punkt den man oftmals liest/hört, dass es ja viel entspannter auf der Coach als am Schreibtisch ist. Das ist zumindest für mich überhaupt nicht so.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 74788 - 11. Februar 2024 - 22:25 #

Ist bei mir auch so, für mich spielt es sich aufrecht im bequemen Stuhl einfach besser als auf der Couch fläzend.

Mata Harry 13 Koop-Gamer - 1616 - 11. Februar 2024 - 22:18 #

Für mich kommt bei Multiplayer Titeln nur der PC in Frage. Für das bisschen was ich spiele, bin ich nicht bereit für online Gaming zusätzlich etwas zu bezahlen.

Schlarp 14 Komm-Experte - P - 1949 - 11. Februar 2024 - 22:47 #

Steam Deck und Switch sind mittlerweile meine Lieblingsplattformen weil ich oft nicht in der Nähe meines Fernsehens bin. Die Xbox bekommt hin und wieder mal frisches Futter und der PC ist zum arbeiten da

Vollekannehoschi 12 Trollwächter - 875 - 12. Februar 2024 - 9:52 #

Ich glaub ich bin hier einer der wenigen, der so gut wie gar kein PC Interesse mehr hegt, was vorzugsweise daran liegt, dass ich keine Shooter und RTS Titel mehr spiele, aber trotzdem auf einer PC Seite mit liest.Dazu kommt, dass mir Grafik, im Vergleich zu früher, nicht mehr wichtig erscheint(2 von 3 für mich besten Titel der letzten 10 Jahre sind im 16 Bit Look).
Hätte ich früher nie gedacht(baue/baute seit 1992 meine PCs immer selbst zusammen) dass ich nun bevorzugt im Bett oder auf der Couch mein Steam Deck bzw. die Switch feier.
Fühlt sich das schlecht oder komisch an ?! Nicht in geringsten.

Calewin 12 Trollwächter - 1106 - 12. Februar 2024 - 11:36 #

Alleine bist du sicher nicht damit.
Bei mir fing es 1994 an, dass ich viele Jahre lang meine PC Systeme immer selber zusammengeschraubt habe und auch für andere. So konnte man sich nebenbei als Student ein wenig dazuverdienen.
Da hatte ich aber auch mehr Zeit als heute und zugegeben, auch mehr Bock darauf gehabt.
Heute bin ich mit Anfang 50 einfach zu faul geworden, noch herumzufrickeln und ziehe die fertigen, geschlossenen Systeme mit all ihren Vor- und ja, auch Nachteilen vor.

Berndor 19 Megatalent - - 14188 - 12. Februar 2024 - 12:09 #

Zum Glück gibt es ja heute bei den bekannten Assemblierern die Möglichkeit zur weitgehenden freien Komponentenwahl, damit der Wunschrechner dann auch so aussieht und das leistet, was er soll.

Calewin 12 Trollwächter - 1106 - 12. Februar 2024 - 13:16 #

Ja klar, aber dazu müßte ich die Bereitschaft haben, auch entsprechend nochmal Summe X in die Hand zu nehmen. Wie der potentielle PC aussieht, ist mir vollkommen Wurscht, steht sowieso unterm Schreibstisch und das mit dem bunten Geflubber hab ich nie verstanden.
Aber für das, was ich heute noch spiele, lohnt sich für mich keine Investition in neue PC Hardware.
Ich bin zur absoluten Couch-Potato dahingehend mutiert und betriebsbedingt bin ich arbeitstechnisch „gezwungen“, Apple Hardware zu benutzen. Das hat sich auch auf die private Situation ausgewirkt, und die ganz alltäglichen Dinge erledige ich inzwischen mit iPad und Mac.
Der PC ist dadurch ziemlich obsolet geworden, was nicht an ihm selbst liegt, es haben sich Vorlieben und Umstände verändert, in denen in der Summe der klassische PC nicht mehr gebraucht wird.

MiLe84 14 Komm-Experte - - 2335 - 12. Februar 2024 - 9:59 #

Ich konnte mich nicht entscheiden.

Der Grund ist, dass ich, wo es möglich ist, Spiele per GeforceNow streame.

Da leider noch immer nur ein Teil der Spiele, die mich interessieren, dort verfügbar werden, habe ich zusätzlich eine Series S angeschafft.

Insofern interessiert mich idR durchaus die PC Fassung, sollte das Spiel nicht auf GFN erscheinen aber die Series S Fassung.

Eine Switch habe ich zwar auch, aber die ist bei Multiplattformtiteln für mich nicht die Plattform der Wahl.

Calewin 12 Trollwächter - 1106 - 12. Februar 2024 - 11:26 #

Würde sagen PS5 und bei ausgewählten Titeln auch die Switch. Das sind meine Hauptplattformen derzeit.
Mir kommt es auf das Spiel an sich an, nicht in erster Linie, welche Grafikoptionen im einzelnen was ausmachen. Die PC Testsysteme in Spieleredaktionen sind in der Regel mittlerweile ziemlich entfernt von meinem PC.
Deshalb ziehe ich Tests auf Systeme, die exakt auch meinem entsprechen vor und sind für mich greifbarer.

CRedfield 12 Trollwächter - - 846 - 12. Februar 2024 - 14:27 #

Hauptsächlich für die XBOX Series X, dann eventuell noch für die Switch, weil sich manche Titel einfach besser für mobil bzw. Handheld Modus eignen.
Die PS5 nutze ich eigentlich nur für die Exklusive Games von Sony und ein PC zum zocken wird es bei mir nicht geben.

Audhumbla 20 Gold-Gamer - - 21582 - 13. Februar 2024 - 7:32 #

Xbox