Mit separatem Spoiler-Teil

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Das Kritikerduo (Wertungskonferenz)
Teil der Exklusiv-Serie GG-Podcast

PC Xbox X PS5
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 168472 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Dieser User hat uns bei der Lords of the Fallen Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

8. Februar 2024 - 17:07 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Jörg und Hagen besprechen die Neuerungen der großen Erweiterung von Cyberpunk 2077 und diskutieren nach einer entsprechenden Warnung auch die Story ohne Rücksicht auf Spoiler.

Es sind nun einige Monate ins Land gegangen, die haben hoffentlich schon viele von euch nutzen können, um selbst Cyberpunk 2077: Phantom Liberty erleben zu können. Jörg fand nun auch genug Zeit, um Dogtown zu erkunden, um sich nun mit Hagen in den Kritikerduo-Podcast zu stürzen (die letzte noch ausstehende "Wertungskonferenz" aus der Weihnachtsaktion 2022).

Wie haben uns die Neuerungen aus Patch 2.0 gefallen, der neue Schauplatz mit seinen Aktivitäten und natürlich die Hauptgeschichte und Nebenquests? All das diskutieren die beiden rund eine Stunde. Nach rund 39 Minuten haben dabei alle die Chance, zum Fazit zu springen, die noch keine Spoiler zur Handlung hören wollen. Wer aber Phantom Liberty bereits durchgespielt und sich die ganze Folge angehört hat, den laden wir gerne ein, in den Kommentaren seine Sicht auf die Charaktere, Story, Atmosphäre und Co. beizutragen.

Die Timecodes:

  • 0:00:00 Hagen und Jörg grüßen und geben später Bescheid, wenn die Spoiler losgehen.
  • 0:01:29 Die Prämisse der Erweiterung und wo sie sich in der Hauptstory verortet.
  • 0:07:36 Zeitgleich mit Launch von Phantom Liberty krempelte Patch 2.0 das Gameplay des Hauptspiels vor allem bei den Skills und Cyber-Implantaten beeindruckend um.
  • 0:13:17 Der Add-On-Schauplatz Dogtown und die neuen Aktivitäten.
  • 0:25:35 Leichte Spoiler voraus: Hauptstory und Nebenquests von Phantom Liberty und Wiedersehensfreude dank mehr Quality Time mit Johnny Silverhand.
  • 0:38:57 Spoiler-Talk zu den Pfaden von Phantom Liberty und dem neuen Ende für das Hauptspiel.
  • 0:53:43 Unser Fazit, unsere Wertungen.
  • 1:01:38 Danke fürs Zuhören. Stimmt ihr uns zu oder seht manche Details ganz anders als wir? Verratet es uns in den Kommentaren.

Und jetzt wünschen wir viel Spaß beim Zuhören!

Hagen Gehritz Redakteur - P - 168472 - 8. Februar 2024 - 17:07 #

Viel Spaß beim Hören und Mitdiskutieren in den Kommentaren!

Edit: Kaum ist der Podcast im Kasten, fällt mir gerne mal ein, was ich vergessen habe, zu erwähnen. In dem Fall: Der Soundtrack ist auch extrem klasse, insbesondere die Titelmelodien von Songbird und Reed.

Rainman 25 Platin-Gamer - - 55812 - 8. Februar 2024 - 17:48 #

Werde es mir aktuell nicht anhören, da ich Cyberpunk eventuell doch irgendwann noch spielen möchte. Ich weiß, Spoiler wurden nach hinten verschoben, aber trotzdem.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19038 - 8. Februar 2024 - 23:22 #

Same here. Habe bisher weder das Hauptspiel noch die Erweiterung gespielt, habe es aber grundsätzlich eigentlich immer noch vor. Da halte ich mich hier auch erstmal fern.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 83488 - 9. Februar 2024 - 15:34 #

Hier ebenso.

SPrachschulLehrer 12 Trollwächter - P - 1186 - 10. Februar 2024 - 23:43 #

Dito, die Erweiterung wartet aktuell.

Flooraimer 15 Kenner - P - 3040 - 8. Februar 2024 - 17:50 #

Ein Kritikerduo dann wollen wir mal die Lauscherchen anspitzen :).

Moe90 21 AAA-Gamer - - 25437 - 8. Februar 2024 - 18:03 #

Werde ich mir spätestens morgen anhören. Phantom Liberty fand ich große Klasse, und das Kritikerduo hat mir bisher immer gefallen. Umso besser wenn es dann noch um ein Spiel geht, das man selbst gut findet.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129519 - 8. Februar 2024 - 18:07 #

Das muss leider auf die Halde, da ich den DLC noch nicht gespielt habe.

Sokar 24 Trolljäger - - 47782 - 8. Februar 2024 - 18:21 #

Dem schließe ich mich an. Hab noch nicht mal das Grundspiel richtig gespielt. Und da vor Spoilern nicht halt gemacht wird, muss das erstmal warten.
Ist auch der Grund, warum ich bei den anderen nicht kommentiert bzw. meist gar nicht gehört habe. Entweder ich habe das betreffende Spiel (noch) nicht gespielt, oder es interessiert mich schlicht nicht. So ein Format funktioniert nur, wenn auch alle beteiligten (und da zähle ich die Hörer bzw. Kommentierer dazu) auf einem zumindest weit fortgeschrittenen Stand im Spiel sind. Bei einem Test- oder Preview-Video braucht man das nicht.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129519 - 8. Februar 2024 - 19:58 #

Grundspiel habe ich (fast) 2x durch. Aktuell ist Liberty sogar ein bisschen reduziert, ich glaube, ich fange damit bald mal an.

ds1979 20 Gold-Gamer - P - 21139 - 9. Februar 2024 - 9:14 #

Also das Grundspiel ist seit zwei Jahren da, wenn man das bis heute nicht gespielt hat dann hat man wirklich ein Zeitproblem, zumal die Hauptstory mit 25 Stunden ratzt faz durch ist, ist ja kein Baldurs Gate 3. Bei einem zwei Jahren alten Spiel von Spoilern zu reden finde ich gewagt. Klar der DLC hat erst 4 Monate auf dem Buckel. Mein Spoilerrahmen bewegt sich so zwischen 6 Monaten und einem Jahr, danach sind mir Spoiler wurscht, weil mich der Film\Spiel\Buch offensichtlich nicht so sehr interessiert hat, das ich es konsumiert habe.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129519 - 9. Februar 2024 - 9:41 #

Gerade CP2077 ist ein Spiel, bei dem es sich nicht anbietet, nur die Hauptstory durchzuprügeln. Und in den teils umfangreichen Nebenstorys gibt es auch noch genug, bei dem man gespoilert werden kann. Und es ist doch vollkommen legitim, wenn man auf diesen Podcast verzichtet, weil man es noch spielen möchte - egal wie alt das Spiel ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 468235 - 9. Februar 2024 - 9:59 #

Legitim ist das natürlich. Ich bin jedoch überzeugt, dass sich die allermeisten Leute, die so argumentieren (das Spiel irgendwann noch zu spielen) da schlicht was vormachen. CP2077 erschien im November 2020. Das war vor drei Jahren und drei Monaten. Wer so lange kein Interesse hatte, wird dieses Interesse nicht mehr entwickeln. Wer so lange theoretisches Interesse hatte, aber nie die Zeit fand, wird sie auch weiterhin nicht finden. Wer aber auf seine ferne Rentenzeit spekuliert, könnte gefahrlos unsere Diskussion verfolgen – er wird eh alles vergessen haben, bis es soweit ist :-)

Moe90 21 AAA-Gamer - - 25437 - 9. Februar 2024 - 10:10 #

Den letzten Punkt würde ich übrigens erweitern - nicht nur Richtung Rente gedacht, sogar wegen mir auch schon ein Jahr in Zukunft.

Wenn ich ein Spiel selbst nicht gespielt habe, und mir einen Podcast anhöre, in dem ganz frei mit Spolern über eben dieses von mir nicht gespielte Spiel gesprochen wird, könnte ich mich nie im Leben auch nur ein Jahr später an diese Diskussionspunkte und auch die Spoiler erinnern. Gut, sag niemals nie, aber ich kenne das ja aus unzähligen Stay Forever Folgen, bei denen ich eigentlich kein Erinnerungsvermögen an das Gesagte habe.
Das liegt vielleicht auch an meinem Hörverhalten, denn ich bin sicher nicht 100%ig konzentriert auf einen Podcast wenn ich ihn höre.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129519 - 9. Februar 2024 - 10:33 #

Was das Grundspiel betrifft, bin ich da völlig bei dir. Da kann man auch IMO nicht mehr erwarten, in einem Podcast oder Artikel nicht zu Spoilern. Was den DLC betrifft, der ist natürlich noch nicht so alt. Ich habe ihm fest auf der Liste, wollte vorher aber den MoJ etwas abtauen. Das es ihm jetzt gerade auch noch etwas billiger gibt, freut mich umso mehr :-)

Vampiro Freier Redakteur - - 119475 - 9. Februar 2024 - 11:17 #

Wobei, gerade heutzutage, eine Spoilerwarnung IMMER sinnvoll bleibt, gibt es hier löblicherweise auch.

Tschingderassa Bumm 10 Kommunikator - 390 - 9. Februar 2024 - 14:35 #

Was willst du denn da "spoilern"?

"Spoiler" wäre meinetwegen, wenn man im Test von Maniac Maniac schreibt, dass es kein Benzin für die Motorsäge gibt. Und selbst das würde das Spiel ja nicht ruinieren.

Vampiro Freier Redakteur - - 119475 - 9. Februar 2024 - 15:24 #

Da gibt es zig Spoiler, zB welche Rolle Silverhand spielt oder was mit deinem Nomad Buddy passiert.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 83488 - 9. Februar 2024 - 15:44 #

Also Interesse ist bei mir schon lange und auch weiterhin da. Aber eben auch viele andere Spiele, die dazwischenkamen oder schon länger im Backlog lagen. Und damit ausreichend Geduld, auf die Komplettausgabe mit Version 2.x und Addon zu warten. Kommt bei mir einfach nur noch sehr selten vor, dass ich ein Spiel direkt bei Release zum Vollpreis kaufe. Eben weil durch häufige Sales noch so viel anderes da ist und insbesondere wenn eine umfangreiche Patch-Geschichte zu erwarten ist.
Und ich glaube, in der GG-Community bin ich da keine Ausnahme. :-)

Sokar 24 Trolljäger - - 47782 - 10. Februar 2024 - 19:31 #

Ich habe schon lange nicht mehr den Anspruch, alles zum Release zu spielen. Und trotz meines fast schon monumentalen Pile of Shame schaffe ich es auch immer wieder, ein älteres Spiel nachzuholen. Cyberpunk steht da auch recht weit oben. Wenn sieht du dann in der DU ;)

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61046 - 9. Februar 2024 - 10:44 #

"Also das Grundspiel ist seit zwei Jahren da, wenn man das bis heute nicht gespielt hat dann hat man wirklich ein Zeitproblem, [...]."

Oder man wollte so lange warten, bis es den eigenen Qualitätsansprüchen genügt, was mit Update 2.0 hoffentlich der Fall ist - 1.3 war mir immer noch zu verbuggt.

Ich werde Cyberpunk 2077 deshalb die Tage nochmal neu beginnen.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19038 - 9. Februar 2024 - 11:52 #

Oder man "wartet" noch auf die gewünschte Plattform. Ich möchte Cyberpunk gerne auf einem entsprechend starken PC spielen. Bei Release hatte ich aber nur einen alten PC und eine PS4, auf beiden wollte ich es nicht spielen.

Mittlerweile gäbe es noch eine PS5, aber der Wunsch bleibt, es am PC spielen zu wollen. Und der alte PC ist mittlerweile nur noch älter. :D Daher warte ich weiterhin, bis ich mal einen neuen PC anschaffe.

Aber Jörg hat natürlich nicht Unrecht, die Gefahr besteht, dass ich es am Ende nie spiele.

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61046 - 9. Februar 2024 - 13:01 #

Wobei Cyberpunk 2077 meiner Meinung ein Spiel ist, dass zu besonders ist, um vergessen zu werden. Ein Ausnahmespiel - im Guten wie im Schlechten.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9314 - 9. Februar 2024 - 13:59 #

Hol dir die PS5 Version im Sale und ab gehts.

duchess 09 Triple-Talent - 315 - 9. Februar 2024 - 14:53 #

Also gerade bei CP2077 hat sich das Warten gelohnt, und laut Verkaufszahlen waren das auch nicht wenige geduldige Kunden. Sokar sagt ja nur, dass er/sie vorsichtig mit möglicherweise spoilerhaltigen Content ist, nicht, dass bitte niemand über das Spiel redet.

Vampiro Freier Redakteur - - 119475 - 8. Februar 2024 - 18:21 #

Freue mich aufs Anhören bis Minute 25 :)

Edit: Doch nicht, bin ja noch nicht mit 2077 durch.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 168472 - 9. Februar 2024 - 10:02 #

Du kannst trotzdem bis Minute 25 hören, wir ordnen da nur ein, wo Phantom Liberty innerhalb der Main Quest verfügbar wird und fassen knapp zusammen, wie Akt 1 endet, also wie Johnny Silverhand ins Spiel kommt und was das für V bedeutet.

Vampiro Freier Redakteur - - 119475 - 9. Februar 2024 - 10:10 #

Oh, super, vielen Dank! Ich hatte bei Jörgs vorbildlicher Spoilerwarnung fürs Basisspiel nämlich ausgeschaltet. Über die Johnny-Stelle bin ich schon deutlich hinweg. Sehr gut :)

Ich hatte übrigens erst auf das Next Gen Upgrade gewartet (und in der Hoffnung, die Polizei wird verbessert), dann auch gespielt, dann kam Urlaib oder Arbeit dazwischen, dann habe ich wegen der Ankündigung des DLC weiter gewartet. Den hole ich mir jetzt im Minisale evtl noch.

Ich finde den Zeitpunkt für den Podcast zwar sehr gut, finde aber auch, dass manche Arten Spiele, wie eben Cyberpunk, erst nach Jahren wirklich fertig sind. Gerade wenn sie storylastig sind, warte ich lieber. Bei BG3 kommt sicher auch wieder eine definitive edition.

Pat Darksider 14 Komm-Experte - P - 2240 - 8. Februar 2024 - 18:33 #

Super - als Liebhaber von GG Audio Inhalten aller Art immer her damit. Auch wenn oder weil ich gerade Cyber Punk voraussichtlich nie selbst spielen werde.

Sowas über Ultima 8 wäre spannend. Jörg kann in Erinnerungen schwelgen und Hagen muss/darf es komplett durchspielen. Das wäre eigentlich auch ein gutes Nemesis Video - nein, ein Nemesis Let's Play gewesen.

Rainman 25 Platin-Gamer - - 55812 - 8. Februar 2024 - 22:25 #

:))

Sagen wir mal, ab Ultima VI. Hagen und Jörg zusammen. Wäre natürlich unbezahlbar. ;)

Pat Darksider 14 Komm-Experte - P - 2240 - 8. Februar 2024 - 23:34 #

Coole Idee! Wäre ich sofort dabei.

thoohl 20 Gold-Gamer - - 22690 - 8. Februar 2024 - 19:01 #

Wird nach Abschluss des DLC, vermutlich dieses Wochenende, nachgeholt.

Nischenliebhaber 18 Doppel-Voter - P - 10832 - 8. Februar 2024 - 19:23 #

Hat sich Hagen seine Haare abschneiden lassen? :(

Rainman 25 Platin-Gamer - - 55812 - 8. Februar 2024 - 22:28 #

Vor allem: war es mit Absicht, oder ist er morgens einfach so aufgewacht?

Hagen Gehritz Redakteur - P - 168472 - 8. Februar 2024 - 22:32 #

Absicht. Hab ein Foto aus der Zeit vom Umzug nach Dachau gesehen und bekam wieder Lust aufs Kurzhaardasein.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129519 - 9. Februar 2024 - 8:26 #

Das Foto hat dir deine Frau gezeigt und so durch die Blume erwähnt, wie attraktiv sie dich damit gefunden hat? :-)

Desotho 18 Doppel-Voter - 9314 - 9. Februar 2024 - 14:33 #

Der Weg des Gottschalk

vanni727 18 Doppel-Voter - - 12765 - 8. Februar 2024 - 23:23 #

Stecke aktuell noch im Durchgang vom Hauptspiel, habe die Erweiterung noch nicht angefangen. Daher kann ich mir den Podcast noch nicht anhören, hole das aber definitiv nach.

Funatic 20 Gold-Gamer - - 24402 - 9. Februar 2024 - 8:41 #

Mal ne Frage zum Startpunkt des DLC:
Ich stehe bei Cyberpunk 2077 aktuell kurz vor dem Ende, kann die letzte Mission schon starten. Macht es Sinn, dass Hauptspiel zu Beenden und Liberty City danach zu spielen oder sollte man den DLC vor dem Beenden der Hauptquest spielen?

Moe90 21 AAA-Gamer - - 25437 - 9. Februar 2024 - 8:57 #

Nach Beenden des Hauptspiels ist das Game vorbei, du kannst nicht durch Night City cruisen danach. Du landest einfach wieder vor dem Ende der Mission, als hättest du diese nie gespielt.

Du kannst natürlich jetzt erstmal das Hauptspiel mit einem möglichen Ende durchspielen, danach wieder den Spielstand vor der letzten Mission nehmen, dann den DLC spielen, und dann nochmal das Hauptspiel beenden (es gibt nämlich auch für das Hautspiel ein neues gesamthaftes Ende nach Phantom Liberty).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 468235 - 9. Februar 2024 - 9:26 #

Davor.

MiLe84 14 Komm-Experte - - 2334 - 9. Februar 2024 - 11:50 #

Ich riskiere auch mal lieber keine Spoiler da ich den DLC zeitnah spielen möchte. Jetzt muss ich mich aber erst noch durch Alan Wake 2 zittern.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9314 - 9. Februar 2024 - 12:53 #

Was ich auch relativ krass fand war, als man auf dieser Konzertveranstaltungvdie echte Songbird trifft und an für sich ganz normal aussieht. Und dann sieht man sie von Hinten.

Gekko Goodkat 20 Gold-Gamer - - 23821 - 10. Februar 2024 - 11:41 #

Auf jeden Fall einer der großartigsten Momente.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20874 - 9. Februar 2024 - 15:50 #

Für mich das perfekteste Spiel. Ein wahre 10.

Toxoplasmaa 21 AAA-Gamer - - 25952 - 10. Februar 2024 - 10:14 #

Sehr schönes Format! Schön, dass ich euch da einfach die Zeit nehmt und locker über das Spiel plaudert. Ich bin aber bei Spoilerwarnung Level 1 ausgestiegen, da ich das Ende noch vor mir habe.

Gekko Goodkat 20 Gold-Gamer - - 23821 - 10. Februar 2024 - 11:47 #

Phantom Liberty hat für mich ne 10 verdient und ich liebe es.

Kleine SPOILER ab hier

Ich bin inhaltlich vollkommen bei euch und die "menschliche" Komponente in der Cyberwelt wird so genial ausgearbeitet. Man kann die Motivation der wichtigsten Figuren gut nachvollziehen, muss sich aber trotzdem für eine Seite entscheiden. Und das neue Ende ist so herzzerreißend deprimierend, aber auch ein großartiger Abschluss.

Moe90 21 AAA-Gamer - - 25437 - 10. Februar 2024 - 20:15 #

Mir gefällt das Format dieser ausführlichen Spielebesprechung inkl. Spoiler wirklich außerordentlich gut.

Cyberpunk ist mit dem Update 2.0 und mit Phantom Liberty spätestens jetzt ganz oben im Rollenspielhimmel angekommen. Von der Hauptstory find ich sogar Phantom Liberty stärker als das Hauptspiel, das mE doch nach hinten raus schnell zu Ende geht.

Edit: Ab hier Spoiler
Das komplett neue Ende für das Hauptspiel ist zwar nicht mein liebstes (Panam 4 ever!!!), aber sie haben es echt geschafft hier nochmal ein unglaublich bittersüsses Ende für V zu erstellen Man freut sich über die Heilung für V, aber leider haben sich alle von ihm abgewendet (auch meine Liebe Panam) und sein gesamtes Leben muss jetzt von neuem beginnen. Und er kann sich nicht mehr in Night City hocharbeiten, so ganz ohne Chrom. Er verschwindet als Namensloser in der Menge der Menschen. Das fand ich wirklich powerful und deprimierend.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20874 - 10. Februar 2024 - 21:02 #

Ich habe PL 2 mal durchgespielt. Die anderen danken für den ausführlichen Spoiler.

Moe90 21 AAA-Gamer - - 25437 - 10. Februar 2024 - 21:06 #

Es war ja die Bitte von Jörg jetzt schon mehrfach, dass wir doch hier auch mal inhaltliches diskutieren sollen. Hatte gedacht, dass das bedeutet, dass ich hier voll alles rauslassen kann.

Aber sicher, wenn Jörg das nicht ein paar mal erwähnt hätte, hätte ich diesen Kommentar so hier auch nicht abgesetzt.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 168472 - 11. Februar 2024 - 0:39 #

"Das komplett neue Ende" gibt dem Leser zwar die Möglichkeit, da dann mental die Bremse zu ziehen und nicht weiter zu lesen, habe aber mal dennoch einen expliziten Hinweis eingefügt.

Danke für deine Eindrücke. Mir gefiel wie gesagt die Haupstory auch im Hauptspiel besser, das liegt aber auch an der Auseinandersetzung mit Cyberpunk-Motiven wie Persönlichkeit-Konstrukten.

Moe90 21 AAA-Gamer - - 25437 - 11. Februar 2024 - 10:00 #

Danke für den Edit Hagen!

Die Hauptmissionen in Phantom Liberty finde ich aufgrund der klareren Abgrenzung etwas stringenter erzählt. Den Spionagethriller um die Präsidentin, Reed, Songbird und Kurt Hansen finde ich von vorne bis hinten spannend durcherzählt.

Im Hauptspiel fehlen mir irgendwie einfach noch 2-3 Missionen im letzten Drittel des Spiels. Ich finde die Ereignisse überschlagen sich hier zu schnell. Von den Motiven finde ich aber auch das Hauptspiel interessanter. Und was ich beim Hauptspiel auch nicht vergessen sollte sind die ganzen tollen Nebenquestreihen (Panam, Judy, River, Rogue, Delamain).

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20874 - 11. Februar 2024 - 12:10 #

Ich sehe CP mit PL als Gesamtwerk. Das AddOn hat sich hervorragend integriert und das Hauptspiel noch besser gemacht.
Die Immersion, Intensität und Glaubwürdigkeit der Charaktere wurde noch mal erhöht.
In der Summe ist CP 2077 & PL das beste RP Game das ich in 48 Jahren Video Games gezockt habe.
Beste Charaktere (in Mengen), Tolle Grafik. Genau so fühlt sich die PnP Vorlage an.
Auch die zwischenmenschlichen Momente setzen der Immersion noch einen drauf. Dazu die kleinen liebevollen Sidequests. Die Man in Black mit dem Propheten und Nekrovampire von Alpha Centauri. Der Zen Mönch und die misshandelten Mönche. Man könnte stundenlang aufzählen.
Die Achterbahnfahrt mit Johnny. Die Geschichte von Alt, die Wiederbelebung der Band undundund.
Man ist einfach V.
Das Neue Ende passt sich fantastisch in den Gesamt Kanon.
Wobei, das depressivste Ende wurde nicht getoppt ;-)
Das hatte mich wirklich runter gezogen.
All diese Menge an tollen Ideen. Auch der Fall der Entführung und die Arbeit mit dem Braindings Editor.
Nein, da kommt kein Game des Genres dran.
Und klar, das ist meine persönliche Meinung.
Pefekt und Erwachsen.
BG 3 ist dagegen pubertär auf Psycho, noch mehr Blut, Folter und Gewalt ultra und unglaublich Böse Niveau.

Moe90 21 AAA-Gamer - - 25437 - 11. Februar 2024 - 12:31 #

Sehr schön, das sehe ich im Großen und Ganzen auch so bei Cyberpunk.

Bei BG3 bin ich aber nicht bei dir, aber das ist auch okay so ;) Auch wenn das völlig andere Spiele sind, sind BG3 und Cyberpunk mit Disco Elysium die drei besten Rollenspiele der letzten 10 Jahre (ausgenommen From Software, das steht für mich außer Konkurrenz).

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20874 - 11. Februar 2024 - 17:10 #

Bei Disco Elysium sind wir d'accord. Vielleicht spiele ich es noch mal in Deutsch durch.
Was BG 3 angeht, ich habe mich wirklich über dieses Spiel geärgert. Ich empfand (durchgezockt) die investierten 120h im nachhinein mit allen Macken als typisch Larian und habe beschlossen das diese Interpretation von Rollenspiel nicht meine ist, Geschmacksache ;-)
Zum Vergleich, BG 2 dauerte die Hälfte und ich hatte richtig Bock damals es gleich nochmal zu zocken.
Bei PL hatte ich auch gleich Lust auf einen neuen Durchgang.
Tausche Elden Ring mit BG 3, dann hast du meine großen 3.
Wobei Rogue Trader hat Disco noch verdrängt.
RT ist natürlich vergleichbarer mit BG 3.
Klasse Indie Spiel gegen das AAA Larian.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24048 - 11. Februar 2024 - 13:31 #

Wir sind doch nur alles pubertäre und niveaulose BG3 Spieler. Und erwachsen sind wir auch nicht ;)

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20874 - 11. Februar 2024 - 17:01 #

Nur du natürlich ;-)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24048 - 11. Februar 2024 - 17:09 #

Buhääää! Du böser Mann!

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20874 - 11. Februar 2024 - 17:12 #

Jetzt wird ein Schuh draus, wer BG 3 überbewertet findet kann nur böse sein ;-)
Aber dafür tu ich Katzenbabys nichts.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24048 - 11. Februar 2024 - 20:40 #

Die böse kleine Minderheit - muss es auch geben ;)
BG 3 wurde übrigens kürzlich in der GS Community auf Platz 1 der besten Spiele 2023 gewählt, mit einer großen und sehr eindeutigen Mehrheit von fast 60% der Stimmen.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20874 - 11. Februar 2024 - 20:49 #

Mit der Mehrheit zu argumentieren, geht bei Geschmacksfragen oft nach hinten los.
Dir fallen da bestimmt selbst viele Beispiele ein;-)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24048 - 11. Februar 2024 - 21:08 #

Mehrheit ist natürlich ein Allgemeinplatz. Aber man kann sich schon mal genauer ansehen, mit wem sich da die ersten Plätze geteilt werden, und da sind nun mal Starfield, Hogwarts Legacy, CP2077, Diablo 4 und BG3 die Spitzenreiter. So niveaulos kann grundsätzlich der Geschmack nicht sein ...

rammmses 22 Motivator - P - 32518 - 11. Februar 2024 - 15:43 #

Ich fand das neue Ende überflüssig und auch sehr unpassend. Die Figur V wurde ja so angelegt, dass es ihr vor allem darum geht, berühmt zu werden (Afterlife Legende), das wird immer wieder als Ziel referenziert und ist die Hauptmotivation, warum sie überhaupt diese Fixer-Aufträge macht. Es ist inkonsequent und nicht nachvollziehbar, dass sie jetzt auf einmal ein "normales" Leben führen soll. Selbst das Selbstmord oder "Ich werde zu Johnny" Ende haben da mehr Sinn ergeben. Zudem verpasst man mit dem neuen Ende ja das komplette Finale, wenn man es zum ersten und einzigen Mal spielt und naja... die ganze Auflösung der Haupthandlung um Arasaka usw. Das neue Ende durch Phantom Liberty ist daher für mich nur ein netter Bonus.

Moe90 21 AAA-Gamer - - 25437 - 11. Februar 2024 - 16:06 #

Weiterhin Spoilerwarnung:

Siehst du es wirklich so, dass V nur berühmt und eine Legende werden will? Also so fängt Cyberpunk an, aber ab einem gewissen Moment möchte V auch geheilt werden. Und eben genau das bietet das neue Ende. Reed bietet ihm das an. V weiß natürlich nicht, dass diese Heilung mit 2 Jahre Koma einhergeht und er dadurch auch sonst alles andere um sich herum verliert. Auch weiß V nicht, dass die bedeutet, dass er/sie keine Implantate mehr führen kann. Für mich macht das Ende Sinn.

Würde dir aber definitiv zustimmen, dass man zuerst einmal eines der anderen Enden spielen sollte.

rammmses 22 Motivator - P - 32518 - 11. Februar 2024 - 16:38 #

Klar will sie geheilt werden, das ist ja auch die Hauptmotivation für Phantom Liberty insgesamt. Aber natürlich vor allem, weil so ein Dahinsiechen / sich selbst verlieren nun auch niemand will. Also das Angebot von Reed anzunehmen und alle Freunde in Night City sitzen zu lassen und nicht mehr zur (lebenden) Legende werden zu wollen, das passt überhaupt nicht finde ich. V hat keine Angst vorm Tod, das ist keine Alternative. Man kann aber sagen, dass das Hauptspiel mit dem Deal mit Arasaka (Raumstation) ein ähnliches Ende schon hatte, was meiner Meinung nach auch nicht gepasst hat. Wirklich schlüssig sind für mich nur die Enden wo sie entweder mit Johnny oder Panam das Finale angeht, das war sehr rund.
Ist allgemein auch der Fluch von alternativen Enden, sie passen halt nicht alle zur Story, vor allem wenn bis dahin alles relativ linear/entscheidungsarm verläuft.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129519 - 11. Februar 2024 - 10:09 #

So, Nägel mit Köpfen gemacht und den DLC heute Nacht gekauft. Jetzt noch Stray beenden, dann geht es los.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20874 - 11. Februar 2024 - 11:50 #

Da kann ich nur sagen viel Vergnügen. Eine gute Wahl :)

euph 30 Pro-Gamer - P - 129519 - 11. Februar 2024 - 17:12 #

Ganz bestimmt. 2x Spaß damit gehabt, wird der DLC bestimmt meine Erwartungen erfüllen.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20874 - 11. Februar 2024 - 17:14 #

Da bin ich mir ziemlich sicher. Falls ich daneben liege, darfst du mir die Schuld geben und mich beschimpfen ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 468235 - 11. Februar 2024 - 21:32 #

Freue mich übrigens, dass übers Spiel und einige unserer Punkte diskutiert wird. Ein "SPOILER"-Hinweis vor dem ersten Comment eines solchen Subthreads wäre als Standard schön :-)

euph 30 Pro-Gamer - P - 129519 - 18. Februar 2024 - 11:57 #

Gestern ging es los, erstmal ein paar Nebenaufgaben des Hauptspiela gemacht, um wieder in die Steuerung zu kommen. Das ging ganz gut - die Polizei ist jetzt ja wirklich auch deutlich präsenter. Jetzt muss ich mich mal an die Verteilung der zurückgesetzten Vorteilspunkte machen, das war mir gestern dann doch zu nervig.

Edit: Der Anfang hat mir schon mal sehr gut gefallen. Um 00:15 Uhr wollte ich eigentlich gleich ins Bett und war dann tatsächlich erst um kurz vor 2 schlafen :-)

Danywilde 30 Pro-Gamer - P - 162953 - 17. Februar 2024 - 7:48 #

Sehr schön, die Diskussion höre ich mir morgen an.

Danywilde 30 Pro-Gamer - P - 162953 - 19. Februar 2024 - 10:48 #

Nach langer Cyberpunk-Pause habe ich bei Veröffentlichung Phantom Liberty samt 2.0 Patch angefangen. Nachdem ich anfangs aufgrund der notwendigen Reskillung etwas Anlaufschwierigkeiten hatte, wurde ich direkt wieder von der Atmosphäre gefangen. Ich habe den DLC vom meinem "Point of no return"-Speicherpunkt gestartet und habe den neuen Schauplatz auf gründlichste erforscht. Die neue Geschichte hat mir vielleicht sogar noch ein Stückchen besser gefallen, als die Hauptstory und auch die notwendigige Entscheidung zwischen den beiden "Vetrauenspersonen" war klasse. Auch fand ich die Tatsache, dass Johnny mal wirklich etwas zurücktreten musste und dadurch die Stärke und Wichtigkeit von Songbird noch betont wurde, sehr gut.

Ich habe genau wie beim Hauptspiel wieder alle Enden gespielt und das ist auch meine einzige Kritik am Spiel. Die Ende lassen mich teilweise schon etwas traurig zurück, da hatte ich mir für meine V doch etwas besseres erhofft.

Ich kann bei der verbesserten und erweiterten Spielmechanik jetzt nicht zwischen Update 2.0 und Phantom Liberty Addon unterscheiden, insgesamt fühlt sich das Spiel jetzt aber fertig an, so wie es schon Ende 2020 sein sollte.

Kurzum, für mich ein grandioses Addon zu einem grandiosen Spiel und neben Elden Ring und Alan Wake 2 mein spieletechnisches Highlight 2023.

thoohl 20 Gold-Gamer - - 22690 - 19. Februar 2024 - 17:41 #

Spoiler
Habe auch den Weg Songbird eingeschlagen.
Reed hat mir bis zu letzt Gewissensbisse bereitet.
Ich habe aber noch die Vermutung, dass er ein eiskalter Lügner und Manipulator ist, der seine Interessen durchsetzen wollte. Versus die Variante des loyalen Veteranen, der nicht anders kann. Da war ich mir bis zu Letzt nicht einig.

Edit. Die Version des Manipulators verfestigte sich etwas, wenn man das ganze emotionale Gerede versucht auszublenden und wirklich nur aufs Ergebnis schaut. Da bleibt pure Zielorientierung. Finde ich.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 168472 - 20. Februar 2024 - 12:17 #

Danke für die Blickweise auf Reed! Die Sache ist tatsächlich, dass er immer wieder für die Aufträge der Story z.B. jedes Mitgefühl ausblendet, gerade wenn es darum geht, keine Zeugen zu hinterlassen.

Andererseits wenn du mal das Ende von Reed erlebst, wirkt er eben auch zerrissen oder uneins mit sich selbst, wenn ihr da am Ende gemeinsam im Wüstensand sitzt. Das würde ich weniger so interpretieren, dass er da Theater spielt, um V zu manipulieren. Vielleicht spielt er sich am Ende auch selbst etwas vor, weil er tatsächlich dieses Selbstbild eines Menschen hat, für den Loyalität alles zählt. Doch er kann sich nicht eingestehen, dass seine Handlungen eine andere Geschichte erzählen.

thoohl 20 Gold-Gamer - - 22690 - 20. Februar 2024 - 14:08 #

Spoiler
Reed nicht durchschauen zu können ob eiskalter Manipulator oder auch nur ein weiteres "Opfer des Systems" hat bei mir bis zu Letzt die Gewissensbisse bereitet.
Und bei meinem "Songbird"-Weg habe ich eigentlich auch immer gehofft, Reed wieder in diese Story positiv zurückbringen zu können.
Das wurde, so finde ich es, in dem Plot auch nicht aufgelöst (sein wahrer Charakter). Das finde ich eigentlich gut. Die hohe Zielorientierung von Reed und einige Indikatoren haben am Ende dazu geführt, dass ich ihn eher als Manipulator sehe: z.B. droht er V telefonisch mit dem Tod als man Songbird "entführte", z.B. belauscht man Gespräche inhaltlich zwischen ihm und der Präsidentin, z.B. interessiert er sich quasi Null für alternative Wege Songbird zu helfen (was ihm ja angeblich so wichtig ist). Der ist halt unterm Strich ein sehr sympathischer Typ, was dann halt von seinen ruchlosen Liquidierungen etwas gestört wird hin und wieder.
Ich habe selbst auch nur diesen Weg gespielt und kenne den anderen Weg nicht selbst. Bei meinem Weg lag er dann zum Schluss auf einer Rampe und stellte sich zuvor final entgegen, quasi bis zum äußersten.
Wie geschrieben, ich tendiere auch dazu ihm positive Eigenschaften noch zuzuschreiben, so wie Du, es bleibt aber die große Frage, ob uns Reed nicht manipuliert :D